Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Katerchen

Members
  • Gesamte Inhalte

    8
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Da ist ja eine rege Diskussion entstanden... danke für die vielen Ideen, die ich mir nach und nach anschauen werde. Es scheint ja durchaus Interesse zu bestehen, daher wundert es mich, dass die Ausrüsterfirmen nicht sowas Zerlegbares anbieten (und sei es zu Schweinepreisen...) Aber vielleicht geht es ja auch ohne Zerlegen.
  2. Hallo zusammen, gibt es eigentlich sowas wie "zerlegbare Sandalen", die im Rucksack weniger Platz wegnehmen? Ich stelle es mir ungefähr so vor, dass die Sohle vom Rest der Sandale getrennt transportiert werden kann, beides wären dann flache Objekte, die dann vor der Benutzung über Schlaufen, Laschen o.ä. zusammengebaut werden. (Ich meine schon echte Sandalen, in den man auch ein paar km bequem gehen kann, also keine Badelatschen o.ä.) Kennt jemand sowas? Danke
  3. Ein paar Zitate aus dem Artikel: "Um die Ursache des Stromschlags festzustellen, gab die Familie das Ladegerät einem Elektro-Installateur. Der stöpselte wieder ein iPhone an das Netzteil und ermittelte mit einem Multimeter eine Wechselspannung von 100 Volt zwischen Handy-Gehäuse und Erde." "Über die Modellnummer "S-100D" fanden wir es im EU-Register für gefährliche Produkte (Rapex). Im Februar hatte Finnland einen Rückruf angeordnet: "Das Gerät kann Stromschläge verursachen, weil die Isolierung und die Luft- und Kriechstrecken nicht ausreichen."" "Ein Test im VDE-Labor zeigte, dass das Netzteil auch ohne Feuchtigkeit gefährlich ist. Rippergers Kollege Sven Grünberg schaltete einen Widerstand an den USB-Ausgang und prüfte die Spannung mit seinem Oszilloskop gegenüber Erdpotential. Das Ergebnis brachte ihn aus der Fassung: "170 Volt effektiv. Das ist ja wirklich ein Hammer, das ist gefährlich ohne Ende". Alles nicht sonderlich vertrauenserweckend...
  4. Danke für den Hinweis und das Nachwiegen - ich werde mir das Ding anschauen. Es scheint ja gut erhältlich zu sein.
  5. Ähem... peinlich... abgelesen und das auch noch falsch: Ich hätte schwören können, dass da 2 A stand, doch habe ich gerade nochmals in der Bedienungsanleitung nachgeschaut und da steht: "Für einen optimalen Ladevorgang empfehlen wir ein Ladegerät mit 5V und 1A." Also: 1 A genügt tatsächlich. Doch das von Jever erwähnte "Incutex"-Netzteil, das es bei Amazon gibt, ist genau das, das in der c't 18/2016 auf S. 107 unrühmlich erwähnte "Model No S-100D" ohne Herstellerangabe, das gerne mal 100 Volt Spannung zwischen Gehäuse und Erde aufweist...
  6. Danke für den Hinweis. Die 2 A hatte ich oben erwähnt gehabt - das Smartphone will 1,5 A ziehen, da ist ein Gerät mit 1 A wohl unterdimensioniert, zumal in den Amazon-Rezensionen erschreckend vielen Leuten das Ding abgeraucht ist. Ansonsten wäre es genau das, was ich suche, auch wenn die Amazon-Gewichtsangabe von 9 g ebenfalls um über 100% überschritten wird (sowas macht die Recherche nicht einfacher...) Doch die 22 g wären natürlich genial!
  7. Welches Modell ist das? Und bist Du Dir sicher, dass die Gewichtsangabe stimmt (oder hast Du sogar selbst nachgewogen)? Gewichtsangaben im Netz (ganz extrem ist es bei Amazon) liegen oftmals dramatisch daneben. Das zitierte Xtorm z.B. kenne ich, das ist zwar gut und solide, aber die genannten 10 Gramm hat es natürlich nicht (eher 60-70 Gramm). 40 g (incl. Kabel) wären ok, das wäre dann ungefähr in der Region mein alten Nokia-Ladegeräts @Nature-Base: Danke für den Link, werde ich mir anschauen.
  8. Hallo zusammen, nachdem ich nun von einem Symbian-Gerät mit der kleinen Nokia-Ladebuchse auf ein Android-Smartphone gewechselt habe, suche ich nun nach einem leichten USB-Ladegerät für die Steckdose, das idealerweise 2 Ampère liefern kann. Mein Original-Nokia-Ladegerät wiegt 38 Gramm incl. Kabel, doch alles, was ich bisher an USB-Ladegeräten in der Hand hatte, wog ungefähr das Doppelte. Daheim ist es mir ja egal, doch im Rucksack hätte ich gerne was Leichteres. Hat jemand einen Tipp für mich? Die Forumssuche hat hier überraschenderweise nichts ergeben... Danke.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.