Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

bandit_bln

Members
  • Gesamte Inhalte

    21
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über bandit_bln

  • Rang
    Leichtgewicht

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Zu dem Gewicht habe ich vielleicht auch was gewichtiges beizutragen. Ich habe letztes Jahr gute 14kg abgenommen. Hier gibt es in Berlin keine wirklichen Berge, aber einen kleinen Hügel. Mit Maximalgewicht habe ich mich auf dem Rennrad da förmlich hochgequält. Dann nach der Diät habe ich das Ding kaum gemerkt. Beim Rennrad ist die Diskussion mit Tuning von Fahrergewicht und Material uralt. Beides ist sinnvoll, aber bei BMI nahe 30 oder noch mehr zumindest am Rad kann das Material dann doch warten. Während beim Rad das Gewicht nur einmal beschleunigt werden muss trägt man hier das Gewicht
  2. Meine Zondas sind bis 109 und meine Aksiums sind bis 120kg Gewicht freigegeben. Selbst mit meinen nicht ganz zarten 90kg +10kg Gepäck + 7,5kg Rennrad bin ich unter dem Limit der Aksiums. Zumal ich bis zum Sommer noch ein paar kg abnehme. Da ich in einer schweren Phase auch schon mit 109kg ohne Gepäck genutzt habe werden die 100% halten. Und auch beim MTB haben meine DT 4.2 dieses Übergewicht ohne murren weggesteckt Aber Vorsicht ist sicherlich nicht verkehrt, aber es wird halten.
  3. Ja, es wird eine kleine Probetour an der Elbe von der Sächsischen Schweiz bis nach Magdeburg oder so geben.
  4. Irgendwie ist mein Post hierauf verschwunden. Also mit einem Adapter für die Hinterradachse muss das Rennrad selbst eigentlich kaum eine Last tragen. Bei dem Trail da würde ich aber auch eher auch mein MTB nehmen. Langstrecke mit dem MTB ist für mich aber nichts. Da vergeht mir nach 60km die Lust und der nächste Tag ist Regeneration angesagt. Aus dem Rennrad sieht das wieder ganz anders aus. Weiterhin habe ich natürlich für das MTB den klassischen Deuter Trans Alpin mit 30L. Aber das geht nach einer gewissen Zeit dann doch auf den Rücken und weiterhin passen in 30 Liter auch einfach nicht al
  5. Wichtig ist vor allem beim Wandern nicht hinter einem Doppelspalt zu stehen. Denn dann ist das Licht als Materialwelle mit Teilcheneigenschaften und quasi schon fast greifbar. Mit der Waage und dem mit Beschleunigen hängt leider auch von anderen Bezugssystem ab. Ich habe mein Equipment aber nochmal im Fahrstuhl gewogen. Kurze Zeit war ich wirklich unterhalb von 5kg, also brauch ich garnichts leichteres mehr kaufen.
  6. Generell will ich im Sommer auf Rennradtouren, im Frühling und Herbst dachte ich da ans Wandern und im Winter spiele ich halt Schach oder sowas. Ansonsten: Kocher weglassen, bei Hitze kann man auf heißes Essen verzichten Dann würde ich ja abnehmen und könnte nicht mehr vor dem Spiegel über mein Doppelkinn heulen. da langt selbst der 15€ Schlafsack vom Discounter So einen habe ich ja sogar noch. billigste Schaummatte von Decathlon Ich kenn mich, ich kauf dann irgendwann doch noch so ein Therm-a-Rest-Zeug Turnschuhe stat
  7. Ganz falsch war die alte Überschrift ja nicht. Die helle Nachverfolgung von bewegten Objekten hat auch was
  8. Beides. Einerseits versuche ich das ganze möglichst günstig umzusetzen. Also habe ich im Grunde alles aus Angeboten oder halbwegs günstig bei niedrigem Gewicht gekauft. Klar kann mit ein paar 1000€ querbeet alles auch alles vom feinsten kaufen. Die andere Perspektive ist halt auch die Bequemlichkeit. Ich habe beispielsweise Rucksäcke ohne Tragesystem oder Verstärkung probiert. Allerdings merkte ich sofort, das sobald ein paar kg drin sind, dieses auf Dauer unangenehm wird. Ich erinnere mich aber noch sehr gut an den 80 oder 100L Wanderrucksack von meiner Ex. Sicherlich war der schwerer, a
  9. Mir war gar nicht bewusst mit meiner Frage ein Sakrileg begangen zu haben. Aber durchaus spannende Beiträge. Im Grunde wird es vermutlich bei mir ein persönliches abwägen bleiben und wie ich lese bei anderen auch. Niemand hat bisher drei Blaue Müllsäcke ineinandergesteckt, Gaffa rum und gesagt, seht her mein neuer Ultraleichtrucksack. 60 L und nur 150g. Obwohl, vermutlich habe ich den Thread nur noch nicht gefunden. Spaß beiseite. Ich finde die Idee mit dem Gewichtstuning super und mein kaputtes Knie wird es mir danken. Vielleicht ist es aber auch was anderes, an den Alpen zu wohnen
  10. Hallo, ich habe vor kurzem angefangen mir meine Ausrüstung zusammenzustellen. Dabei war dieses Forum ungemein hilfreich. (Dankeschön). Die Idee ist eigentlich im Sommer ein Radtour mit dem Rennrad zu machen. Inzwischen habe ich mir noch vor den Packsäcken für das Rennrad einen Berghans Helium 55 gekauft und es geht dann doch erstmal ein paar WOchenenden zum Wandern. Bis auf den Rucksack kann ich eigentlich alles für beides verwenden. Radreisen und Wandern. Bisher war ich immer Paddeltouren machen und da konnte das Zelt auch 3kg wiegen und meine selbst aufblasende Isomatte mit 1,6kg hat
  11. Hängt natürlich etwas vom Hund ab, aber mein Hund hätte mit Sicherheit die Treckingstöcke vom Lanshan am Eingang bei jedem 3x mal mit dem Hintern weggerissen. Daher würde vielleicht ein Zelt ohne Hinterdnis (Cloud Up 2) am Eingang die Einsturzgefahr minimieren?
  12. Viel Spaß beim durchwühlen https://www.deutschertourismusverband.de/service/informationen-zum-coronavirus/laenderverordnungen.html
  13. Wenn es einen Test vor der Rückreise geben muss, dann wird es auch entsprechende Teststationen geben. In Berlin gibt es zum Beispiel mehrere, wo man spontan oder mit Termin sofort ein Ergebnis bekommt. Das wird es vermutlich auch in Schweden geben. Aber ,mal abwarten, was die neuen Lockdown-Regeln so vorsehen. Mit ein bisschen Pech, darf man im April nicht mal mehr in Deutschland im Wald spazieren. Daher halte ich Schweden schon fast für gewagt.
  14. Der Supermarkt in Schweden wird nicht wirklich gefährlicher sein, als der Aldi um die Ecke . Inzidenz hin oder her ;). Maximal die Anreise mit der Bahn ist ein gewisses Risiko. Aber wer hier jeden Tag mit der S-Bahn fährt hat das gleiche.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.