Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

bandit_bln

Members
  • Gesamte Inhalte

    69
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Fußcreme: Morgens und Abends Blasenpflaster: präventiv
  2. Also ich hatte meinen bei Outnorth bestellt. Manche Bewertung zum Onlineshop war gar nicht mal so positiv. Allerdings lief bei mir wirklich alles absolut reibungslos. 4-5 Tage später hatte ich meinen Rucksack in der Hand.
  3. Die Strecke ist bei mir garnich so entscheidend, sondern Flach/Bergig und Temperatur. Gehe von 3 Liter am Tag in der Ebene, im Frühling und Herbst aus. Wird es bergig und Warm sind es fast 4 Liter pro Tag. Vor zwei Wochen hatte ich 6 Liter mit und nach 1,5 Tagen wandern waren die alle. Ich denke eigene Erfahrungswerte sind am hilfreichsten. Für mich ist weniger die Problem der Kalkulation, sondern wie bekomme ich das ganzer Wasser mitgeschleppt.
  4. Wunderschönes Titanbike und tolle Arbeit. In dem Bereich Rahmentaschen mach MYOG auch wirklich richtig Sinn. Die Preise reichen da von ganz schön gesalzen, bis völlig überteuert.
  5. Vielleicht macht es Sinn beim ersten Schlafsack einfach das billigste Material zu nehmen? Dann kannst du denn quasi als Schablone für den "richtigen" mit dem richtigen Stoff nehmen. Ansonsten vielleicht die Beschreibungen der Hersteller durchwühlen. Vielleicht findet sich da ja noch was an Infos?
  6. Hallo, es ist natürlich die Frage, welches Stadium deine Arthrose hat. Ich habe Beispielsweise in beiden Kniegelenken Meniskusschäden und einem Kniegelenk Arthrose. Diese sollte vor drei Jahren wegen einer Knorpeltransplantation operiert werden. Während der OP dann zu Mikrofraktur gewechselt und die Transplantation um 5-10 Jahre verschoben. Ich wollte wieder richtig Sport machen, der Arzt war froh, wenn ich die 30 Jahre bis zur Rente ohne künstliches Kniegelenk schaffe. Joggingverbot auf Lebenszeit, Radfahren, Schwimmen und Gehen aber ausdrücklich gewünscht. Beim normalen Gehen merke ich davon nicht mehr wirklich was, solange mein Gewicht halbwegs im Normalgewichtsbereich unter BMI 26/95kg bleibt. Das Problem ist jetzt naheliegender weise das Zusatzgepäck und ungewohnte lange Strecken. Mit 15kg extra auf dem Rücken merke ich bei mehreren Stunden Wandern in den Bergen im Knie am nächsten Tag. Ich bin aber auch fast 190 und habe früher viel Sport gemacht (Wakeboarden/BB/usw.) und bin daher von Hause aus etwas stämmiger. Trotzdem lande ich dann mit dem Zusatzgewicht rechnerisch quasi bei einem BMI von über 30 und das macht kein Knie lange mit. Leichten Schmerzen vorne im Knie zeigen mir immer an, dass ich etwas übertrieben habe. Die Muskulatur schafft es dann nicht mehr das Knie 100% zu stabilisieren. Bei einem gesunden Menschen eigentlich kein Problem. Wenn aber schon ein Stück Meniskus und Knorpel fehlt wird durch Muskulatur die Haltung ausgeglichen und am Anfang überfordert. Bei 10kg auf dem Rücken habe ich dieses Problem aber nicht. Ich werde also weiter abspecken, kann dann mehr als 10kg auf dem Rücken tragen und langfristig meine Knie dabei sogar schonen, da im Alltag einfach weniger Gewicht drauf lastet. Ich habe von BMI 27 zu 22 aber auch über 10kg potential. Ich weiß nicht, inwieweit bei dir überhaupt Einsparpotential besteht. Aber wenn du die Möglichkeit hast dein Körpergewicht zu reduzieren, dass du am Ende mit Gepäck nichts oder nur 2-3kg mehr rumträgst spricht dann doch eigentlich überhaupt nichts mehr gegen Wandern. Die Strecke würde ich dann langsam steigern und auf Gewaltmärsche von mehr als 20km am Tag verzichten. Ansonsten ist es doch ideales Muskeltraining und auch Knorpel und Meniskus wird vermehrt mit Nährstoffen versorgt. Wirklich beantworten kann dir die Frage aber nur der Orthopäde. Da würde ich wegen der Bandage auch noch mal fragen. Vielleicht schadet sie langfristig mehr, als dass sie nützt. Meine lasse ich im Schrank. Ich würde vielleicht bei 1 Tageswanderungen anfangen mich langsam ranzutasten. Dann langsam Gewicht und Länge steigern. Vielleicht 3kg und 5-10km. zweites Wochenende 4kg und 8-12km usw. Langfristig mit Gepäck unter einem BMI von 26 bleiben. Dann hast du quasi mit Gepäck immer noch Normalgewicht. Ach ja der ganze Post ist wirklich als reine mathematische Überlegung gedacht!!!
  7. Hallo, suche einen Aegismax mini2 oder Nano 2 in Größe L. Weiterhin ein Naturehike Vik1 (210)als Alternative ein Lanshan pro 1 in 210 cm Länge. Viele Grüße
  8. Versprich mir, dass du niemals auch nur einen Tag älter wirst. Für Kritiker des Verhaltens hast du ja jetzt die notwendige Bratpfanne, um sie den Neidern um die Ohren zu hauen. Die Herdabdeckplatten sind übrigens völlig okay, aber das ausgerechnet "Papa" das Frühstücksbrett mit dem Bildchen hat..... . Die Pfanne scheint auf jeden Fall zu funktionieren.
  9. Eine Gasflamme hat auf jeden Fall über 290 Grad. Mit der Platte könnte es allerdings wirklich dauerhaft funktionieren, da die Wärme sich verteilt und auch der Inhalt die Wärmeenergie aufnimmt.
  10. Respekt !!! Ist die Folie auch Lebensmitteltauglich ? Ich habe da immer so meine Bauchschmerzen. Wie du schon festgestellt hat verliert die eine oder andere Pfanne aber auch ihre Beschichtung, welche wir dann wohl oder übel Stück für Stück mit Essen.
  11. Das wird eine Burgerpfanne für Unterwegs. Da kann das Fett ohne Rand gleich ablaufen und erzeugt beim Verbrennen zusätzliche Wärme. Weiterhin ist es quasi die Maximalausbaustufe der Hardcore Leichtbaupfanne. Spaß bei Seite, wir warten gespannt auf den Rest.
  12. Vielleicht weil 99,99% der Bevölkerung sich frische Milch oder Kondensmilch kauft ? In Ländern ohne Strom und Kühlung könnte das ganz anders sein. In den riesengroßen Supermärkten hat man aber eine Chance. Ich stand völlig unerwartet vor einem ganzen Regal mit Vollmilch und Magermilchpackungen.
  13. Nicht ganz fertig aber fast. Vollmilchpulver. Ich habe es endlich im Supermarkt bei Rewe bekommen. Das mit kleinen 1 L Ziplockbeuteln mit dem lieblings BeerenMüsli vermischt esse ich inzwischen hauptsächlich als Snack. Brauch ich nicht kochen,nur Wasser rauf und günstig. Ersetzt also bei mir die eine oder andere warme Haupt Mahlzeit. Gerade Mittags in der Sonne. Kochen dann eher abends.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.