Jump to content
Ultraleicht Trekking

heff07

Members
  • Gesamte Inhalte

    54
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

heff07 hat zuletzt am 22. Mai gewonnen

heff07 hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über heff07

  • Rang
    Leichtgewicht

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Wohnort
    Hamburg

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. heff07

    Merino vs. Fleece

    OT : hi, passt jetzt nicht zu der überschrift (merio vs kunstfaser) aber als alternative zu merio habe ich mir mal ein t-shirt mit holz rohstoff bestellt (Fa. wijld). sehr vergleichbar mit merino ( angenhem zu tragen, müffelt lange nicht, wärmt), etwas schwerer. gibt es auch als sport-variante in der direkten verbindung mit einer kustfaserschicht als 1. schicht. trage sie im altag, auf tour hatte ich sie noch nicht mit. schönen gruss heff
  2. würde ich gerne nehmen, habe dir eine PM geschickt gruss heff
  3. hi, toller bericht. wie schaffst du es eigentlich die ganzen details dir ins gedächnis zu rufen?. machst du dir notizen am ende des abends, oder lässt du die ganze reise anhand der gemachten fotos nochmal revue passieren? aufjedenfall, vielen dank dafür heff
  4. heff07

    Resurrection

    hi, auch ich warte gerne auf deine packs, das lohnt sich aufjedenfall!!, freu mich schon sehr. schön das du wieder dahingend aktiv bist. schöne grüsse heff
  5. bei PET darauf ahcten, das das wasser nicht kocht, sonst schrumpft die flasche und lässt sich nicht mehr verschliessen (....ähhhh, hab ich nur so gehört....) besser ist eine platypus (oder ähnliches), die können auch mit kochendem wasser gefüllt werden und sind auch noch "anschmiegsamer" als eine feste flasche
  6. hi; in dem thread" Vakuumbeutel" steht dazu auch schon was. ... 22g bei einer grösse von 50x35cm. .... schönen gruss heff
  7. finde ich auch. und man kann daraus eine sehr stabile "rückenplatte" über die gesammte länge für den rucksack machen um auch mit wenig inhalt noch einen stabilen rahmen zu haben
  8. gute idee; es könnte so was wie ein forums-tarp werden
  9. heff07

    statt Topfwärmer?

    hi, ich denke ohne zusatzgewicht, kommst du um die nachteile (verschmutzung) nicht herum. du kannst dich aber entscheiden wofür das "mehrgewicht" noch einsetzen möchtest. ich nehme auch einen rund 30-40 cm breiten teil einer autoscheibenschutzfolie (wiegt auch so um die 25gr). da ich das nicht in einen cosy vor-forme, kann ich sie universieller einsetzen. als sitzunterlage, zusätzliche saubere ablagefläche untern tarp, als zusätzlichen wärmebooster im schlafsack (ja, wird leicht feucht, stört aber nicht) oder unter der iso-matte. im rucksack umwickele ich damit die dinge die etwas sperrig sind umd sie zu polstern und achja. einen heissen topf kann man mit der aluseite darin super einschlagen zum warmhalten. wenn ich mit kocher unterwegs bin, dann kommt das teil mit schönen gruss heff
  10. ahhh, jetzt ist raus, ich bin kein richtiger ULer (heul)
  11. Hallo, ich möchte mit euch eine kleine "weiterentwicklung" (wahrscheinlich aber schon bekannt) teilen. bei extra abspannpunkten ( z.b. für mehr kopffreiheit unter einem kleinen tarp) hat mir immer gefehlt, dass ich auch im inneren gerne etwas anhängen möchte ( biwak-sack-kopfteilabspannung, mückennetz, taschenlampe). bisher habe ich das durch einen zweiten punkt realisiert. hier nun meine lösung für die gleichzeitige innen und aussen- befestigungsmöglichkeit. gemacht aus einem kleinen runden teil einer alten iso-matte ( es geht aber auch jeder andere weicher kunststoff) und einem rest-schnur. das gewicht ist auf meiner waage für einen einzelnen abspannpunkt nicht messbar (kann aber durch die verwendung einer leichteren schnur, noch weiter reduziert werden )… schönen gruss heff hier die bilder: abspannpunkt, sowie innen und aussenseite des tarps (ist auch vertauschbar)
  12. Hi, Ich hatte die noch leichter in Erinnerung. Die Mechanik ist sehr einfach und das Blatt sehr.leicht. Wenn man da noch radikaler dran geht, als ich mit den drei Löchern. Dann kann man die sehr leicht machen. Schnittleistung ist sehr gut. Die zahnung aber eher fein, vielleicht doch eher was für Präzisionsschnitte.
  13. OT:WAS? es gibt neue ausrüstungsgegenstände bei der bundeswehr....
  14. hallo, ich hatte diese DICTUM hattori säge mal im einsatz (weiss aber gerade nicht mehr wieviel die wiegt, aber durch einige grosse bohrungen im griff, wurde sie ja aufjedenfall noch leichter.....) sehr gutes blatt, bischen empfindlich heff
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.