Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Tags "'backpack'".

  • Suche nach Tags

    Trenne mehrere Tags mit Kommata voneinander ab.
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • UL-Trekking
    • Einsteiger
    • Ausrüstung
    • MYOG - Make Your Own Gear
    • Küche
    • Philosophie
  • Reise
    • Reiseberichte
    • Tourvorbereitung
  • Trekking Ultraleicht und darüber hinaus
    • Leicht und Seicht
    • UL in anderen Outdoor-Sportarten
  • Unsere Community
    • Aktionen
    • Forengestaltung & Technik
  • Marktplatz
    • Biete
    • Suche

Kategorien

  • Community News
  • Interviews
  • Ratgeber & Tipps

Ergebnisse finden in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Interessen

25 Ergebnisse gefunden

  1. Verkaufe zwei neue Zpacks Rucksäcke 1. Zpacks Arc Blast Volumen: 55 Liter Material: DCF Farbe: Azure Blue Torso-Höhe: Medium Hüftgurt-Größe: Large Gewicht: 586 Gramm Alle Infos hier: https://zpacks.com/products/arc-blast-backpack Preis: 379,-- Euro 2. Zpacks Arc Zip Volumen: 57 Liter Material: DCF Farbe: Azure Blue Torso-Höhe: Large Hüftgurt-Größe: Large Gewicht: 665 Gramm Alle Infos hier: https://zpacks.com/products/arc-zip-backpack Preis: 399,-- Beide Rucksäcke sind absolut neu und ungetragen. Sie wurden lediglich zu H
  2. Vor ein paar Wochen, in einem Anfall von Leichtsinn bestellt: Der HUCKEPACKS PACKL SPECIAL. Er musste sich noch ein Weilchen gedulden, aber letztes Wochenende war es dann soweit, Christi Himmelfahrt bescherte uns ein verlängertes Wochenende, Max hatte eine gute Idee für eine Tour und das Wetter passte auch so einigermaßen. Und jetzt dachte ich mir, ich schreibe mal ein richtiges Review. Und damit es nicht in einer reinen Lobhudelei ausartet, habe ich auch ordentlich Kritikpunkte gesammelt. Ohne Kritik kein Fortschritt! Also packl'n wir's an. Die Tour lief über vier Tage, drei Nächte. Mit
  3. Hat jemand einen ultraleichten Rucksack mit einem Fassungsvolumen von etwa 40 Litern herumstehen, den er mir für maximal 40,00,- € verkaufen würde? Hey Community. Zu den harten Fakten: Ich bin Forums- und UL-Neuling und habe gerade spontan (und ziemlich blauäugig) beschlossen, nächste Woche auf dem Rota Vicentina (Historischer Weg mit Abstecher zum Fischerpfad) zu wandern. Einige Touren bin ich schon gelaufen, aber mit weniger Gewicht zu wandern, ist das große Ziel. Sinnvolle Ausrüstung klaube ich mir gerade so zusammen. Nur ein Rucksack fehlt noch. Könnt ihr mir helfen? Das wäre
  4. Moin zusammen, ich hab am Wochenende kurz mal im Vorstellungsthread "Hallo" gesagt. Wollte jetzt auch mal was beitragen, nachdem ich auch hier viel gelesen habe. Ich habe vor knapp einem Jahr ein Tutorial erstellt für Schulterriemen, wie sie Pa'lante auch in ihrem V1 verwendet. Damals hab ich's auf Reddit gepostet und vielleicht hat es ja jemand dort auch schon gesehen. Dachte aber es lohnt sich, das hier auch nochmal zu teilen für alle die nichts mit Reddit am Hut haben und sich fragen, wie sie Schulterriemen angehen sollen. Das Tutorial ist ein Imgur-Album. Link Falls ihr frag
  5. Tja, was für eine Überraschung: Ich hatte fast mein 10€-0.6m-11g-cuben-Reststück vom Ex-Tex-Resteverkauf 2013 (so schade, dass es das nicht mehr gibt) vergessen. Dann hat's mich überfallen und ich bekam Lust damit ein wenig zu experimentieren. Mein erstes Mal cuben In den USA hatte ich ein wenig (leider zu wenig) cuben tape bestellt. Also los geht's: Bis jetzt habe ich folgenden cuben body (15*30*60) geklebt und das Netz für die Taschen zurechtgeschnitten: momentan 25g, 22,5L (am Ende vlt. sub50g, ca.20L). Idee: Rolltop via KAM snaps (auf Kragen bzw. body Naht), Mesh-Taschen, alles
  6. Wunderherzlichen guten Morgen! Da ich meinen geplanten MYOG-Rucksack bis zur nächsten Tour verletzungsbedingt nicht mehr vollenden kann suche ich Ersatz. Weil der Pack vorraussichtlich nur für die eine Tour gebraucht wird reicht mir ein gebrauchter. Der Granite Gear Virga 2 (regular) wäre mein Favorit, aber bietet ruhig alles an. mfg der Ray
  7. Hallo liebe UL-Experten, bräuchte einmal Eure Erfahrung. Nächstes Jahr beginnen meine Freundin und ich den E3. Derzeit bin ich noch klassischer Trekker, aber 20 kg sind für die 7000 km wohl etwas viel. Deshalb: Reduzieren. Quilt und Isomatte werden wir wohl von Cumulus nehmen. Welchen UL-Rucksack würdet Ihr denn empfehlen? Schätze 50 Liter wären praktisch. Ansonsten gibt es nicht wirklich viele Anforderungen, bin für alles dankbar was < 1 kg ist.
  8. http://imgur.com/a/KBSc7 Hallo, den habe ich letztens gemacht. Die Nähte sind getapet und genäht. Verwendet habe ich das 1.5oz cuben und für die Außentaschen ein 120g Netz von Extex. Der Grundkörper ist sehr simpel und nur aus einem Stück Cuben. Natürlich habe ich die Trägerbefestigungen 4-fach verstärkt. Der Roll top lässt sich mit einem Cam-Snap in der mitte zusammenknöpfen. Ich hatte den Rucksack im Frühling schon in Spanien, weshalb das Cuben schon so matt ist. Dort hatte ich aber noch nicht die Außentaschen drangenäht. Morgen gehts mit dem 180g Stück Richtung GR11. gruß ok
  9. Moin moin, ich verkaufe mein Jam 50 von GoLite in Große M. Der Backpack wurde insgesamt 16 Tage benutzt und befindet sich in einem gutem Zustand (Keine Löcher o Ä). Die Load Lifters sowie Hüftgurt habe ich damals etwas ungeschickt gekürzt (siehe Bilder), was aber Funktionalität nicht beeinflusst. Hüftgurt reicht immer noch für ca. 95-97 cm Hüftumfang. Verkauft wird es weil ich auf ein frameless Pack umgestiegen bin. Ich habe an 70 € incl. Versand gedacht.
  10. Mein allererster Rucksack und zugleich Feuerprobe an der Nähmaschine. Was eignet sich da besser als die schönen blauen Ikea (Für Alles) - Einkaufstaschen. Kosten keine, weil Family Card. 2 Stück mitgenommen und ran an den Zwirn. Zur Bildergalerie Anforderungen: - mehr wie 2 Ikea-Taschen dürfen nicht geopfert werden - leicht sollte er sein (unter 200 Gramm) - es sollte (fast) alles aus den Taschen gemacht werden - er muss was aushalten (mit den Taschen kannst ja sonst alles anstellen) - simple und clean muss er sein, jedoch praktisch, kein allzu grosser Schnickschnack,
  11. Hat jemand von euch Erfahrungen mit ks-ultralightgear? Homepage Ich bin auf der Suche nach einem neuen Rucksack mit 40 oder 50 L. Bei dem Preis tendiere ich eher zu 50 L, um evtl. auch für kurze Overnighter im Winter gewappnet zu sein. Am liebsten wäre mir ein robustes Cuben (ala Hyperlight Mountain Gear) oder etwas vergleichbares, weil weniger anfällig und außerdem nahezu wasserdicht. An der Seite finde ich gut, dass es eine große Auswahl an Möglichkeiten gibt, den Rucksack anzupassen. Hier liegt aber auch etwas mein Problem. Kenne z.B. einige angebotene Materialien gar nicht (x-pa
  12. http://imgur.com/a/VFRp3? hallo, das ist das erste mal, dass ich mit Cuben arbeite und ich bin zufrieden, was draus geworden ist. Vom Design habe ich mich an den Zpacks Zero orientiert. Und die Träger nach Andreas' K. Designs. Die Außentaschen habe ich modular gemacht, weil ich nicht das billige netz, was ich noch rumliegen hatte mit dem teuren 1.4oz Cuben vernähen wollte. So bin ich auch flexibler, wenn ich später andere Außentaschen haben will. Von den 4m Cuben, die ich mir aus den USA mitgenommen habe, habe ich insgesamt 2m für 2 Rucksäcke verbraucht. Sorry für die schlechte Bild
  13. Ich möchte mit einem Zitat von Andi beginnen: „Das wirkt wie guter Stoff für einen Rucksack.“ Das motivierte gestern eine blue hour (na ja ein bisschen länger hat's schon gedauert ) : features: zwei große Seitentaschen shock cord-Befestigung zwei RV-Hüfttaschen mit Schaum befüllbare netzgefütterte-Träger provisorischer Cyberian Kordelzug-Verschluss Befestigungspunkte für shock cord für Z-Lite-Elemente/ GG Nightlite EVA Rückenlänge zweistufig verstellbar 45cm oder 50cm 38L Hauptfach von exakt minimalen Handgepäck-Abmessungen (2
  14. Ich habe zufriedenstellend mit Kanonen (2-Lagen-Laminat) auf Tauben (Daypack) geschossen. Aber aus guten Gründen: Motivation: Ich muss praktisch immer mein BZM, Teststreifen und Pen mitführen (also inhärent nicht UL ) und trage im urbanen Bereich/Tagestrips gerne so wenig wie möglich mit der Option trotzdem etwas (wasserdicht) zu verstauen, was ich nicht auf dem Arm tragen oder in die Ecke legen will. Anfangs wollte ich den convertible von Eagle Creek verbessert nachmachen. Rausgekommen ist bei ähnlicher Funktion ein deutlich leichteres und robusteres (da weniger RVs) Werk, was
  15. Hallo Freunde des Wanderns. Ich möchte euch heute meinen CubenFiber Hütten-/Wochenendrucksack vorstellen. Er hat die Maße 40 cm x 24 cm x 13 cm und wiegt 63 Gramm. Ich habe Cuben mit einem Gewicht von 19 Gramm pro Quadratmeter verwendet. Die Verarbeitung ging ohne Probleme. Ich denke mal das Gewicht spricht für sich und ich hoffe, dass das Material bei guter Pflege auch einige Kilometer durchhält. Einen ausführlicher Test erfolgt dann im September. Leider funktioniert das einstellen von Fotos grade nicht...hmm
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.