Jump to content
Ultraleicht Trekking

zeank

Members
  • Gesamte Inhalte

    914
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    14

zeank hat zuletzt am 2. November gewonnen

zeank hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über zeank

  • Rang
    Zahnbürstenabsäger

Contact Methods

  • Website URL
    https://instagram.com/zeank
  • Jabber
    zeank@jwchat.org

Profile Information

  • Wohnort
    Stockholm

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. zeank

    Suche: 8-12 Tagestour für Mai 2019

    Süd- und Mittelschweden ist zwar von euch aus gesehen nördlich, um diese Zeit aber nicht mehr kalt. Schon gar nicht unter 0º. Auch nicht nachts. Ich hatte letztes Jahr im Mai knapp 30º auf dem Bergslagsleden, das war viel zu warm!
  2. zeank

    Suche: 8-12 Tagestour für Mai 2019

    Ich war dieses Jahr auf dem Bergslagsleden und fand den sehr sehr schön. Er ist aber leider schwer zu erreichen, zumindest, wenn man ihn von Anfang bis Ende laufen will. Das müsst ihr aber gar nicht! Ich würde Euch empfehlen, lauft von Kopparberg bis Tiveden und nehmt Euch noch nen Tag für den Nationalpark dort. Da wär auch eine Jugendherberge, was als Abschluss ja vielleicht ganz nett ist, um sich vor der Heimreise noch zu duschen etc. Die ganze Strecke sind knapp 280km, habe die in so 9 Tagen gemacht. Kopparberg - Tiveden würde ich auf so 220km schätzen. Ansonsten ist auch der Sörmlandsleden recht schön, aber halt nicht so bergig.
  3. zeank

    Dieses Kopfkissen will ich haben ;-)

    Hab ich auf meiner Pyrenäen-Überquerung zeitweise auch so gemacht. Allerdings mit mäßigem Erfolg. Erstens ist meine Matte nicht so lang, also hab ich den zusammengeknüllten Rucksack über die Schuhe getan. Zweitens haben diese oft so stark gestunken, dass es nicht auszuhalten war und ich sie ans Fußende stellen musste um überhaupt einschlafen zu können.
  4. zeank

    Dieses Kopfkissen will ich haben ;-)

    Wenn ich den Buff anhab, evtl als oder zusammen mit einer irgendwie gearteten Haube, zieh ich mir das alles so über und drüber, dass im Gesicht so wenig freie Haut bleibt, dass ich eh keinen Bezug mehr brauche.
  5. zeank

    Dieses Kopfkissen will ich haben ;-)

    Buff als Kissenbezug?
  6. zeank

    Hot Candy Heater - Zeltofen

    Lustig! Leider sieht man das Ding nie von unten. Aber es sieht doch ganz so aus, als wären Unter- und Oberseite identisch. Oder?
  7. zeank

    PCT 2019

    OT: Die PCTA, ja.
  8. zeank

    PCT 2019

    „Your PCT Long-distance Permit has been reviewed and approved.“ \o/
  9. zeank

    Turnbeutel-Vergesser

    Turnen war nun wirklich nicht so mein Ding und so kam es schon mal vor, dass auch der zugehörige Beutel "vergessen" wurde. Ganz in Vergessenheit geraten sollte das Utensil dann nun aber doch nicht, denn so mehr ich in letzter Zeit darüber nachdachte, umso genial einfacher fand ich ihn. Und so präsentiere ich hier meinen ersten Versuch an einem SUL Turnbeutel (verzeiht wenn mir der nötige Fachjargon hie und da fehlt). Hergestellt aus 65 cm x 74 cm soft-structure Tyvek 1,5m weiche Kunststoff-Kordel (schwarz für besseren Kontrast) 1 Kordelstopper 3 cm x 1 cm schwarzes, dünnes Gurtband Arbeitsschritte An einer der Längsseiten (74 cm) einen Kordelkanal einnähen (2 cm umschlagen). Ich hab dazu erst links und rechts eine Ecke diagonal eingebogen, denke das hilft ein bisschen zur Verstärkung. Kordel schon mal durchziehen (ist vermutlich einfacher so) Längs mittig falten, so dass die zwei 65 cm langen Kanten übereinander zu liegen kommen und der gerade genähte Kordelkanal aussen ist. Zusammennähen, dabei ca 5-7 cm vom unteren Ende das zur Schlaufe geformte Gurtband so einnähen, dass die Schlaufe innen liegt. Die Schlaufe sollte möglichst genau so groß sein, dass die Kordel gerade so zweimal durchpasst. Das Gurtband habe ich dreifach übernäht. Also drüber, zurück und wieder drüber. Jetzt den Schlauch so falten, dass die eben genähte Naht mittig zum liegen kommt und unten zusammennähen. Dann die unteren Ecken links und rechts schräg abnähen. Umstülpen. Beide Enden der Kordel durch den Kordelstopper fädeln. Beide Enden durch die Schlaufe unten fädeln und mit Knoten befestigen (keine Ahnung, wie man diesen Knoten nennt, ihr wisst aber was ich meine?) Fertig! Arbeitszeit ca 30 Minuten. Gewicht bei mir 37g. Volumen schätze ich auf so ca 20l.
  10. zeank

    Zelt für 1 Person gesucht

    Was es mit dem durchlässigen Boden auf sich hat, weiß ich nicht. Die meisten Zelte dürften doch wohl dicht genug sein. Mir fiele bei deinem Anforderungsprofil noch das High Route von Sierra Designs ein. Die alte Version hatte viel mehr Platz, die neue ist jetzt wohl deutlich geschrumpft und wohl dem Notch nicht ganz unähnlich. Vielleicht findest du das alte (rote) ja noch irgendwo? Vielleicht ist aber auch das neue groß genug?
  11. zeank

    Tarptent Notch

    OT: Unter Umständen kann man den gebrochenen Stock ja zumindest noch soweit reparieren, dass er noch als Zeltstange taugt.
  12. zeank

    Ab wann beginnt SUL? (Superultralight)

    Vielleicht nochmal deutlicher, ich denke, wenn jemand nach der zweckorientierten Definition von UL geht, landet er bei gemäßigten Bedingungen wie beschrieben bei heutigen Möglichkeiten eher bei SUL als bei UL nach Gewichtsdefinition. Sobald man von so vage genormten gemutmaßten Idealbedingungen weggeht, sind reine Gewichtsdefinitionen sowieso untauglich. Und ja, von daher, generell eher untauglich. Aber nicht vollkommen. So wie es Norweger sagt, irgendwo bei 2,5 und 3,1 landet man dann eben und so genau geht es dann vielleicht auch wirklich nicht.
  13. zeank

    Ab wann beginnt SUL? (Superultralight)

    Das war so gemeint, dass wenn man UL als reines Zahlenspiel betreibt (Gewichtsdefinition), agiert man am Kern der Idee vorbei. Ich hätte auch schreiben können, dass es viel wichtiger ist, denn Sinn hinter UL zu verstehen, nämlich eben gemäß der Definition "mit so wenig wie möglich, so leicht wie möglich, sicher und erfolgreich eine geplante Tour (mit so viel Spass/Freude/Komfort wie möglich?) zu meistern". Das base weight kann man halt vielleicht zumindest als Indiz nehmen, ob jemand zu viel eingepackt hat oder nicht. Liegen keine besonderen (oder extremen) Randbedingungen vor für eine konkrete Tour, ist dann halt aber bei einem base weight im UL-Bereich noch nicht viel gesagt. Dann hat halt einer vielleicht nur viel Geld für seine BIG-3/4 ausgegeben. Ob er verstanden hat, worum es eigentlich geht, weiss man dann aber noch nicht. Damit ist jetzt nich automatisch gesagt, dass wenn jemand eine SUL Liste präsentiert, dass der dann automatisch wüßte wo der Hase läuft. Siehe oben.
  14. zeank

    Ab wann beginnt SUL? (Superultralight)

    Hab doch auch gesagt, dass ich alles unterschreibe was @Norweger gesagt hat. Verstehe die ganze Diskussion grade scheinbar nicht. Und ja genau, definiert man UL nicht nach Gewicht, dann ergibt sich UL oder SUL base weight ganz automatisch oder nicht. Bin auch selber gar kein Freund der reinen Gewichtsdefinition. Ausser dass es halt Spielerei und Ansporn sein kann. That's all.
  15. zeank

    Ab wann beginnt SUL? (Superultralight)

    Nee, weiss ich nicht, wer hat sich denn über wen lustig gemacht? Es ist aber doch ein Unterschied, ob ich im Sommer mit 5kg oder 3kg durch die Pyrenäen ziehen. Und darüber muss man halt irgendwie reden können. Umgekehrt wird ein Schuh draus. Für jemand der es wirklich schafft auch im Winter um die 5kg zu bleiben, wird es doch sicher lächerlich klingen wenn jemand trotz (oder wegen?) high tech Ausrüstung immer noch an der 5kg Hürde "scheitert" auf seiner Hoch-Sommertour. Mir ist dabei ja das Gewicht eigentlich Wurst, es geht mir um den ganzen Klimbim den man bei 5kg base weight immer noch dabeihaben kann. Was sich dann so auswirkt, dass man beim Ein- und Auspacken jeweils ne halbe Stunde länger beschäftigt ist und die anderen dastehen können und warten bis der ganze Kram endlich verstaut ist. (nur ein Aspekt jetzt)
×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.