Jump to content
Ultraleicht Trekking

Mia im Zelt

Members
  • Gesamte Inhalte

    117
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Mia im Zelt hat zuletzt am 25. Januar gewonnen

Mia im Zelt hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über Mia im Zelt

  • Rang
    Fliegengewicht

Profile Information

  • Geschlecht
    Female
  • Wohnort
    Garmisch-Partenkirchen
  • Interessen
    Bergtrekking, Reisen, Ski

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Ich stimme dem prinzipiell zu und finde ich Bevölkerungsdichte in Europa ohnehin zu hoch. Eine geringere menschliche Bevölkerung täte der Erde gut.
  2. Da die im Eingangsartikel beschriebene Problematik aktuell vermehrt aufgetreten ist, glaube ich nicht, dass es bloß an Instagramm und Co. liegt, sondern zum Großteil auch wegen der starken Cornona-Beschränkungen passiert. Lange Zeit waren überhaupt keine Campingplätze und Hotels nutzbar und nun nur mit deutlich reduzierter Anzahl. Diese waren aber vorher schon oft ausgebucht und viele gehen bei den aktuell reduzierten Plätzen eben leer aus und suchen sich andere Möglichkeiten Urlaub zu machen und stellen das Auto oder den Wohnwagen einfach sonstwo hin. Ich vermute, dies wird sich wieder beruhigen und auf das bisherige Maß reduzieren. Zu dem biwakieren/zelten bin ich übrigens über Umwege gekommen, da es mit den Hüttenübernachtungen nicht geklappt hat. Die muss man nämlich sehr lange im Voraus reservieren um überhaupt dort schlafen zu dürfen. Für mich war kein Platz mehr. Dann habe ich mich über LNT Trekking informiert. Wenn man die Biwaks in der Natur reduzieren möchte, sollte man meiner Meinung nach spontane Hüttenübernachtungen oder Biwaks neben der Hütte ermöglichen. Bei meinen Übernachtungen am Berg war ich übrigens fast immer allein. Letztes Jahr habe ich einmal um 17 Uhr ein Paar mit einem Zelt unterhalb vom Brünstlkopf gesehen. 45 Biwakierer am Säulingplateau klingt in meinen Augen extrem viel. Da frage ich mich schon, wie das sein kann, dass alle am gleichen Ort biwakieren und ich diese nie sehe.
  3. Danke. Das freut mich sehr! Benutzt habe ich das 36g-Silnylon von Extex.
  4. Wie viel wiegt sie und welchen R-Wert hat sie? Die Frage stelle ich, weil es starke Unterschiede zwischen den einzelnen Versionen (z.B. 2019 und 2020) gibt.
  5. Die Logik hinter dem ganzen war mir nicht wirklich bekannt. Daher hier eine neue Skizze. Du hast also 3m für die Vorder- und Hinterwand und 2m für die Schmalseiten veranschlagt. Demnach würde dein Model etwas größer ausfallen. Was meinst du mit der "Basis"? Auch deine Maße habe ich als Skizze aufgezeichnet.
  6. An drei Abenden nach der Arbeit habe ich mich mit dem Bau des Torwalds beschäftigt. Nun ist es im Prinzip fertig, nur die richtigen Abspannleinen fehlen mir noch. (Und ein Tor soll auch noch dran) Gewicht liegt bei 207g. Wird sich mit den passenden Abspannleinen aber wahrscheinlich noch ein klein wenig verändern. Die ersten beiden Fotos zeigen es mit 120cm Stocklänge. Die nächsten beiden mit 110cm Stocklänge. Da auch wieder mit Wind von hinten...
  7. Danke!! Das habe ich wirklich Myogen macht sehr viel Freude. Pythagoras - das ist was mir an Wissen gefehlt hat. An den Matheunterricht in der Schule kann ich mich kaum noch erinnern. Pythagoras war noch etwas, was in meinen Augen irgendwie Sinn ergeben hat. Hier ist meine Rechnung (hoffentlich blamiere ich mich jetzt nicht ). Da du bei deinem Beispielen mit einer Rollenbreite von 1,5 bzw. 1,6m nur die Schmalseiten um 0,4cm je 1cm weniger Rollenbreite (160cm Rollenbreite = 200cm; 150cm Rollenreite = 196cm) verkürzt hast, habe ich für 137cm Rollenbreite (so ist es laut ExTex bei dem 26qm DCF) 190,8cm errechnet. Die 280cm von der Vorder- und Hinterwand hast du unverändert gelassen, also habe ich dies bei meiner Rechnung auch getan. Sollte ich keinen Murks gerechnet haben, darfst du die Maße selbstverständlich für deine Website nutzen. Ergeben meine errechneten Maße irgendwie Sinn?
  8. @Christian Wagner Hast du für die Verbindung von Vordach und dem "Tor" eine Kappnaht benutzt oder eine normale Naht? Bin gerade am überlegen, wie ich dies am besten löse, da der Abspannpunkt vom Vordach "im Weg" ist.
  9. Nun endlich konnte ich mal sehen, wie es ohne Wind steht. Eine Apsis ließ sich besser abspannen, wenn zwei Heringe an unterschiedlichen Stellen benutzt wurden. Ansonsten war eine Seite sehr locker. Leider musste ich feststellen, dass ich die falsche Kordel für die LineLocs bestellt habe. Sie sind zu dünn und rutschen durch. Welche UL-Kordel könnt ihr mir empfehlen, die mit den LineLocs funktioniert. Wenn der Praxistest stattgefunden hat, berichte ich wieder. Bitte entschuldigt die schlechte Belichtung - mein Handy macht keine so tollen Fotos.
  10. Ja, interessant ist dies auch. Beide sind toll! Aber das Deneck wirkt auf mich noch etwas stabiler. Da es mit DCF ohnehin kleiner wird, dürfte dies von den Endmaßen her sehr gut für eine Person plus Gepäck passen. 12cm schmaler und tiefer wäre ja perfekt für meine Ansprüche. Wichtig ist mir v.a., dass ich die Schritt in der Beschreibung so ausführen kann wie dort beschrieben. Auf der Website werden für 1,50m Stoffbahnbreite die 5m in 1,96m und 2,8m aufgeteilt. Bei 1,37m Stoffbahnbreite müssten es ja 1,91 und 2,8m sein. Glaube ich zumindest. (zuerst muss der Stoff ohnehin wieder lieferbar sein...) 2-3cm Catcut an allen Seiten schätze ich. Was ist das denn für ein Schnittmuster? Stehe gerade auf dem Schlauch.
  11. @Christian Wagner nachdem ich nun das Zweierfirst-Zelt fertig habe, habe ich in den letzten Tagen gleich mit deinem Torwald weitergemacht. Es ist fast fertig. Nun möchte ich auch gerne das Deneck nähen (und kleben) - allerdings am liebsten mit DCF als Material. Da ist die Rollenbreite allerdings etwas kleiner (138cm). Passt das Schnittmuster da noch? Wenn es etwas kleiner wird, ist es mir ohnehin recht - soll nur für eine Person sein. Muss man mehr CatCut einplanen, da sich DCF ja nicht dehnt?
  12. Du hast vollkommen recht. Das habe ich auf den Fotos nicht richtig zuordnen können. Entscheiden konnte ich mich trotzdem noch nicht. Irgendwie hätte ich doch gerne ein Zelt bzw. Tarp aus DCF. Die Vorteile überzeugen mich. Vom Typ her soll es definitiv eine Pyramide sein. Dies habe ich dank euch gelernt. Von dem Solomid halten mich aber die unberechenbaren Aufschläge bei der einfuhr ab. Da die Lieferzeit ja ohnehin 3 Monate beträgt und ich nun wieder normal arbeite, überlege ich mir aktuell, mir doch ein Zelt zu myogen.
  13. Nun bin ich fast fertig. Den Rundreißverschluss habe ich durch das stramm ziehen wieder fast gleich lang gekriegt. Für die Methode 2 von Christian Wagner war es bereits zu spät. Die hebe ich mir für den nächsten Reißverschluss auf. Hat so aber auch dann doch noch ganz gut geklappt. Ein Reißverschluss ist etwas zu kurz geraten - das war aber ein Messfehler meinerseits. Am allerschwersten war es die großen Netze an die Überlappungen anzunähen. Da musste ich mehrfach Teile der naht wieder auftrennen und neu machen. Immer wieder ist da etwas reingerutscht, was da nicht hingehörte. Blöderweise sieht man das beim nähen selber nicht gescheit. Deshalb sind diese auch nicht perfekt geworden. Die Schnüre an den seitlichen Abspannpunkten in der Mitte habe ich auch noch angebracht, um die Bodenwanne wirksam anzuheben. hat super geklappt. Die Schnüre an den vier äußeren Hauptabspannpunkten habe ich ebenfalls ersetzt. Die Linelocs hatte ich schon vorher dran - konnte man auf den vorherigen Fotos wohl nicht gut erkennen. Nun muss ich nur noch herausfinden, wie ich die korrekt benutzte. Beim heutigen aufstellen war es erneut sehr windig - wie immer, wenn hier schönes Wetter ist. Habe den sonnigen Tag genutzt um die Nähte mit Seam Grip abzudichten. Nun trocknet es vor sich hin.
  14. Reisezeit ist egal. Es geht mir primär darum eine solche Region zu finden. Habe gemerkt, dass ich mit kühlen Temperaturen viel besser zurecht komme als mit warmen. Aber Dauerregen kann ich nicht leiden. Daher suche ich nach Regionen, die kühl (etwas Frost ist auch ok) und eher trocken sind. Mir selbst fallen nur kühle und nasse oder trockene und warme Ziele ein.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.