Jump to content
Ultraleicht Trekking

Capere

Members
  • Gesamte Inhalte

    17
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Capere

  • Rang
    Leichtgewicht

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Capere

    Quilt für kurze Isomatte

    Hikenture bei Amazon und dann gekürzt. :)
  2. Was sollen die Vorteile zu z.B. einer TNF Shakedry Hyper Air Jacke sein? Das Gewicht ist ja identisch.
  3. Capere

    Quilt für kurze Isomatte

    Nutze auch Matten in Torsolänge (TaR Z-Lite SOL oder Hikenture, gekürzt) und habe mir dafür einen Cumulus Magic 125 Zip modifiziert. Alternativ gingen auch die "normalen" Cumulus Quilts im Test aber soweit problemlos. PS: Habe auch die Tensor 20s hier und damit kurz getestet - funktioniert genauso. Mag die Matte nur nicht (liege zu hoch), also wer noch eine braucht...
  4. Man erkennt es an der Struktur: Sprühtrocknung = Runde, luftige, zarte Pulverstruktur. Gefriertrocknung = krümelig, feste, kantige Struktur. Bei Sprühtrocknung lässt sich eine deutliche Crema erhalten und der Kaffee löst sich insgesamt etwas schneller/leichter (vgl. Starbucks Via, Jacobs Espresso, Nescafe Gold Espresso). Gefriergetrocknete Sorten (u.a. auch der viel gelobte Mount Hagen) werden zu einheitlichem Filterkaffee und benötigen manchmal mehr Rühren für das Auflösen der Kristalle. Muss mich jedoch etwas korrigieren: Es gibt gerade bei den extremen Billigsorten auch Sprühtrocknung - jedoch nicht so schonend und sanft wie bei obigen Vertretern. Das sorgt dann wiederum für ein unausgewogenes Aroma Spektrum...
  5. Halt auch eine sehr individuelle Sache - ich finde Tyvek z.B. auf der Haut deutlich angenehmer als die meisten 7d/10d Sachen, insbesondere wenn der Schweiß fließt. Hat m.M.n. da einfach ein weit besseres Klima. Und ich finde das weiß-blau der Jacke auch echt sexy haha. Habe deswegen nun auch mal noch eine Hose bestellt - bin zwar idR. immer in Shorts unterwegs, aber als Camp-Hose & Insektenschutz brauchte ich mal noch was.
  6. Das Vogtland liegt mit 610m üNN halt doch schon was "alpiner" haha. Schlaf war soweit angenehm - finde das Hautgefühl des Bivvy tatsächlich sehr gut - kommt meinen Softtyvek Sachen nahe.
  7. Daunenjacke und Buff sind immer mein Kopfkissen haha Hab sonst meist noch ein dünnes MH100 Shirt dabei und meine Tyvek-Jacke - damit hätte es vermutlich auch letzte Nacht gut gepasst.
  8. Gestern darin ganz gut gepennt - bei -2°C gegen 4:30 Uhr dann allerdings aufgewacht. Da war es obenrum doch etwas zu frisch. Hatte nur Boxer + Laufshort, Merino Socken, Beanie und ein NH100 Fleece Top von Decathlon an. Isomatte hatte ich mit einer kompletten Z-Lite SOL ergänzt, da der Balkonboden eine eiskalte Metallplatte ist... Kondensation war trotz kurzen Schauern in der Nacht weder im Zelt (Naturehike Vik1) noch dem SOL Bivvy erkennbar.
  9. Magic 125 jetzt zum Quilt modifiziert und der SOL Escape Lite Bivvy kam auch heute. Werde das Ganze so vermutlich morgen mal auf dem Balkon testen. Gesamtgewicht mit Isomatte = 736g. (Bivvy 154g, Magic125 mit Mod 310g und Isomatte 272g)
  10. Habe vor auf ähnliche Weise meinen Magic 125 in niedrigere Temperaturen zu bringen. Jedoch in Kombi mit dem SOL Escape Bivvy Lite. Mal sehen, wie das klappt.
  11. +1 dafür. Mein absoluter Favorit aktuell. Aufbauen geht denkbar simpel - Platzangebot ist m.M.n. absolut vernünftig. Und ohne GroundSheet und mit nur 2 Heringen kommst du auf <1kg.
  12. Capere

    Packliste GR20

    Besonders der Rucksack selbst scheint mir auf den ersten Blick noch sehr schwer. Prüf mal, ob du nicht mit weniger Volumen zurecht kommst und da sind noch locker 500+g Ersparnis drin.
  13. Nutze auf Tour stets Instant Kaffee - alles andere ist zu umständlich, selbst wenn ich Zuhause nur aus dem Siebträger trinke. Wichtig jedoch: Sprühgetrocknet und nicht Gefriergetrocknet! Siehe auch: Wikipedia Link
  14. Capere

    Hemd gesucht

    Hatte mit meinen beiden Elaho noch nie Probleme in Sachen Gestank. Ganz im Gegensatz zu den Decathlon Travel 500 Hemden davor... Zudem ist der Schnitt einfach sagenhaft. Ansonsten ist auch die Tyvek Jacke eine klasse Oberklamotte - Windschutz, gutes Klima und bei Wärme frontal zu öffnen.
  15. Capere

    Vorstellungsthread

    Hallo miteinander, will ich mich auch kurz vorstellen: Bin schon länger mit den Bergen verheiratet und im Zuge der Optimierung meiner Klettersteig- und Tourenausrüstung recht fix im Ultraleicht-Bereich gelandet. Im Zuge dessen habe ich insbesondere ab 2016/2017 mächtig meine Ausrüstung überarbeitet und eine gute Entwicklung gemacht. Würde mich insofern vorsichtig als Ansprechpartner für UL im Bergsport betrachten und gebe dieses Wissen u.a. auch auf meinem Youtube Kanal weiter: Für dieses Jahr sind dabei wieder ein paar Alpentouren, Overnighter und vielleicht auch mal eine Wochentour angedacht. Es scheitert aus Berufsgründen halt meist eher an der Zeit, als irgendwas anderem...
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.