Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Capere

Members
  • Gesamte Inhalte

    503
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    18

Alle erstellten Inhalte von Capere

  1. Naturehike Vik 2 - neu, nur 1x Indoor Probe aufgebaut. ~ 1,35kg 165,00€ VHB Montmolar FastPack #9 (siehe Link) - gebraucht aber generell in guter Verfassung. Einzig die beiden seitlichen Meshtaschen haben bei der letzten Alpentour etwas gelitten und ein paar kleinere Löcher im Lycra bekommen (siehe Bilder). Das Ganze bekam seit dem Post noch einen simplen "OverTheTop-Strap" nachgerüstet. ~246g 75,00€ VHB Inov-8 G 286 GTX Trailrunner, Größe 43 - neuwertig, nur 1x Probe getragen (leider ein wenig zu klein...) 110,00€ VHB Vivobarefoot Tracker Snow Soft Ground, Größe 43 - neuwertig, nur 1x Probe getragen (kann mich einfach nicht an Schuhe mit Schaft gewöhnen...) 125,00€ VHB USB Heizpads f. Handschuhe - gebraucht, aber i.O. 5,00€ VHB RovyVon Aurora A5x Flashlight - leichte Gebrauchsspuren inkl. minimalistischem Headband ~17.3g 35,00€ VHB Joby Magnetic Mini Gorilla Pod + Manfrotto MClamp Smartphone Halterung + Gorrilla Pod - gebraucht, aber gut in Schuss. 30,00€ VHB GG PolyCro Medium - neu. 12,00€ VHB MecArmy SGN3 Flashlight - gebraucht ~30g 12,00€ VHB Notfall Bivy Sack - neu und unbenutzt. 10,00€ VHB Zefal Flaschenhalter Fahrrad - leichte Gebrauchsspuren 3,00€ VHB Deuter Fannypack / Hüfttasche - gebraucht. ~94g 5,00€ VHB Preise jeweils zuzüglich Versand aber alles ist verhandelbar.Wer mehrere Sachen nimmt kann mit Rabatten rechnen. Bei Interesse, einfach mal Bescheid geben.Ich schließe jegliche Sach­mangelhaftung aus. Die Haftung auf Schaden­ersatz wegen Verletzungen von Gesundheit, Körper oder Leben und grob fahr­lässiger und/oder vorsätzlicher Verletzungen meiner Pflichten als Verkäufer bleibt uneinge­schränkt.
  2. Erledigt. Rest wird mit paar anderen Dingen demnächst in einen neuen Beitrag kommen.
  3. Kleines Projekt zum Abend: Cloud71 - 1.43oz DCF Stake Bag 1.1g Nach oben wird er leicht breiter zum einfacheren Entnehmen. :)
  4. Habe auch gute Erfahrung mit diesen hier von AX gemacht: https://www.adventurexpert.com/product/adjustable-webbing-hook-10mm/
  5. Zum Herbst soll laut Dan wohl auch eine 1P DCF Pro Version folgen. ;)
  6. Mir ist beim Waschen bisher noch keinerlei Gefussel aufgefallen. Allerdings lösen sich Fasern durch Reibung (u.a. an den Trägern meines FastPacks, da ich gerade in den Bergen gern das Alpha Solo trage).
  7. Nachdem ich herausgefunden habe, das 900FP EU Daune effektiv 980FP US Daune entspricht, hat sich das Thema schnell geklärt haha. Dafür ist der Aufwand mit Versandkosten + Zoll der 1000er Daune einfach zu hoch. Ansonsten wurden die Bags letztes Wochenende wieder bei gemessenen -3°C genutzt und es war äußerst angenehm. :)
  8. Kann da dieses hier von Adventurexpert sehr empfehlen: Klick mich. Zur Konstruktion kann ich aber nur bedingt beitragen, da ich persönlich für meine FastPacks ja immer "nur" einfach genommenes SpacerMesh, Hex Mesh oder ähnliches verwende.
  9. Zumindest wenn man wie ich direkt von Cumulus Daune kauft, sind die Preise auch mit gestiegen. Wie schon zuvor angesprochen kam das für mich aber wenig überraschend...
  10. Kopfhalterung für die Insta 360 Go 2. Im Inneren mit zwei Neodymium Magneten für extra Sicherheit (gibt an der ja leider keinen Lanyard). Gesamt 33.6g mit der ~26.5g Kamera.
  11. Jetzt mitsamt den anderen drei Sorten bei RSBTR verfügbar: https://ripstopbytheroll.com/collections/challenge-sailcoth
  12. OT: Hatte Mail-Kontakt mit Hale Walcoff von Challenge Sailcloth und da kam das Thema mit auf. Für den US Markt werden die Neuerungen vmtl. über RipstopByTheRoll verfügbar gemacht und in Europa könnte es gut sein, dass Adventurexpert sie ins Sortiment aufnimmt.
  13. Es wird wohl auch noch ein "Tent" Material von Challenge kommen! Soll ~1oz = 34g/m2 haben und mehr Infos dürfte es ab Mitte des Monats geben. :)
  14. SWD hat mit dem "Movement" einen neuen 35l Pack im Sortiment - viel spannender ist für mich persönlich dabei aber die Vorstellung des Challenge Ultra Weave 100D Stoffes mit 99g/m²! Wiegt damit 20g/m² weniger als Ultra 200 und wird bei diesen Werten eine geniale Haltbarkeit für das Gewicht bieten.
  15. Beutel für BRS3000 und Mini BIC aus Cloud71 - 0.7g
  16. Zwei kleine Projekte der letzten Tage: Meal-Cozy (Isolations-/Warmhaltetasche) für meine Selfmade Trekking-Mahlzeiten - 5.8g DCF Ditty Bag für meine FirstAid + Kleinkram aus 18g/m² DCF - 4.9g
  17. Keine wirkliche Tour, aber zwischen den Jahren wurde der Zeltofen mal bei einem Overnighter mit @Ronsn getestet. Fazit: Schon eine geniale Sache zum sanften Flackern der Flammen gemütlich einzuschlafen.
  18. Nutze inzwischen seit mehreren Jahren diverse Modelle von Vivobarefoot in den Alpen - selbst auf dem Kilimanjaro war ich letztes Jahr mit einem Paar SG Trail. Insofern ja, nach entsprechender Vorbereitung von Muskulatur & Sehnen (Konditionierung!) ist auch sehr technisches Gelände möglich. Ich trage inzwischen aber auch generell seit über 8 Jahren nur noch Barfußschuhe - Alltag, Freizeit und Arbeit.
  19. Da fehlt noch der mitunter wichtige Punkt, dass idR. nur 1 Trekkingstock nötig ist! Und man braucht für Mids tendenziell die wenigsten m² an Fly Material. Habe so vor kurzem nochmals über meinem MYOG Hexamid gegrübelt und bin auf keine Form gestoßen, die da wirklich ran kommt, wenn alle anderen Parameter gleich sein sollen.
  20. Montmolar FastPack #9 (siehe Link) - gebraucht aber generell in guter Verfassung. Einzig die beiden seitlichen Meshtaschen haben bei der letzten Alpentour etwas gelitten und ein paar kleinere Löcher im Lycra bekommen (siehe Bilder). Das Ganze bekam seit dem Post noch einen simplen "OverTheTop-Strap" nachgerüstet. ~246g 85,00€ VHB Cumulus Custom Magic 100 Daunen Schlafsack / Quilt, (140g 900+FP hydrophobe statt 105g 900FP Daune, 2/3 Zip statt FullZip)- leichte Gebrauchsspuren, aber insgesamt neuwertig. ~275g 185,00€ VHB Asta Gear Mid Tarp / Tent - für ein Projekt gekauft, aber am Ende nie genutzt. Somit neuwertig. 50,00€ VHB Wedze Handschuhe Freeride 900 (Decathlon Link), Größe S - leichte Gebrauchsspuren, aber insgesamt neuwertig. 35,00€ VHB Inov-8 G 286 GTX Trailrunner, Größe 43 - neuwertig, nur 1x Probe getragen (leider ein wenig zu klein...) 120,00€ VHB Vivobarefoot Tracker Snow Soft Ground, Größe 43 - neuwertig, nur 1x Probe getragen (kann mich einfach nicht an Schuhe mit Schaft gewöhnen...) 140,00€ VHB Pioneer 120cm Carbon Trekking Pole - neu und unbenutzt ~120g 45,00€ VHB MecArmy SGN3 Flashlight - gebraucht ~30g 12,00€ VHB Zefal Flaschenhalter Fahrrad - leichte Gebrauchsspuren 3,00€ VHB Deuter Fannypack / Hüfttasche - gebraucht. ~94g 5,00€ VHB Preise jeweils zuzüglich Versand aber alles ist verhandelbar.Wer mehrere Sachen nimmt kann mit Rabatten rechnen. Bei Interesse, einfach mal Bescheid geben.Ich schließe jegliche Sach­mangelhaftung aus. Die Haftung auf Schaden­ersatz wegen Verletzungen von Gesundheit, Körper oder Leben und grob fahr­lässiger und/oder vorsätzlicher Verletzungen meiner Pflichten als Verkäufer bleibt uneinge­schränkt.
  21. Ich weiß nicht warum, aber irgendwie scheint dich diese Thematik augenscheinlich persönlich aufzureiben? Jedenfalls will ich hier weder etwas schönreden, sondern spreche einfach von meinen eigenen Erfahrungen, Überlegungen und Beobachtungen. In keiner Weise will ich deswegen jetzt jeden zu partiellen Kammern konvertieren, sondern liste einfach nur auf warum es mir persönlich damit einfacher und vor allem angenehmer von der Hand geht einen Quilt zu machen. Meine Formulierung im Ausgangsthema war deshalb ja z.B. auch "Warum hat das noch keiner gemacht?" und nicht etwa "So sollte ab heute jeder Quilt produziert werden!"... Zu den Punkten: Es bedurfte lediglich einer Akkuladung für beide Quilts bzw. meinen Winterquilt - vielleicht hätte ich auch mit einer alle drei geschafft, aber rein routinemäßig lade ich meine Sachen nach Nutzung immer für den nächsten Einsatz vor. Zeitlich war das Füllen für beide Säcke vielleicht ein halber Tag? Ich sah keine Notwendigkeit darin die Zeit zu stoppen, denn von Grund auf ging es schneller als der Erste, welchen ich eben noch "von Hand gestopft" habe... Der Unterschied in der Daunenmenge ist mir bewusst - nicht umsonst sind deshalb ja die Kammerwände in der Höhe für die diversen Füllmengen variiert (Sommer = 3cm, 3-Season = 5cm und Winter = 7cm; je inkl. Nahtzugaben). Natürlich kann ich diesbezüglich jetzt noch keine 10 Jahresdaten präsentieren (wie auch...), aber ich bin persönlich mit meiner Kreation in vielen Punkten zufriedener als mit meinem Custom Cumulus oder z.B. auch einem EE Sack, den ich aber "nur" zum Begutachten in der Hand hatte. Für meinen ersten Quilt habe ich die Kammerschnipsel auch noch von Hand zugeschnitten - ja das war nervig, aber kein Hexenwerk wenn man eine simple Schneidematte und einen Rollcutter hat. Nähaufwand für mich subjektiv wie gesagt nicht viel größer, als wenn ich die Perimeter-Meshstreifen bei meinem Zelt angenäht habe. Nähen-auflegen-drübernähen-auflegen etc. keine große Sache. Genauso das Anzeichnen - klar dauerte es erst mal länger, weil ich einmal alles vernünftig Messen + Aufzeichnen musste & wollte. Dies wäre aber prinzipiell auch mit durchgehenden Wänden der Fall gewesen, denn auch die hätte ich mir bei dem zugrunde gelegten Nunatak Layout komplett korrekt darstellen wollen - vom zusätzlich integrierten partiellen Differentialschnitt gar nicht zu sprechen. Nennen wir es beim Thema Nachfüllen gerne "hypothethisch", denn das waren schlicht meine Überlegungen (bzw. der Vergleich mit dem Nachfüllen bei einem Billig-Naturehike Daunensack mit durchgesteppten Kammern - nach lediglich 1,5 Jahren sporadischer Nutzung): Sack leicht auftrennen und an einer Stelle neue Daune einblasen und wieder (ja, zeitaufwendig) verteilen. Ich verbiete deshalb doch niemanden Membrane .56 zu nutzen - ist sicher ein guter Stoff. Genauso kann Argon 49 aber ja doch auch ein guter Stoff sein oder? Das oben erwähnte Cottage LocoLibreGear stellt übrigens auch "serienmäßig" einen Dragonsbreath Quilt her - mit partiell offenen Kammerwänden... Soweit ich weiß hatte zudem auch ZPacks & EE mal einen KaroStep Quilt im Programm. Genau dies. Für mich persönlich ist der Pseudokammerquilt, wie du ihn so schön nennst, die bislang optimale Lösung. Ob das deswegen für jeden oder in 10-20 Jahren noch gilt? Keine Ahnung - ich denke aber, dass es sicher noch mehr verrückte wie mich in diesem Zusammenhang gibt, die gerne mal außerhalb des Gewohnten experimentieren...
  22. Da unter anderem meine Kreationen ausschlaggebend für diese Schritte waren, will ich gerne folgendes Statement dazu beitragen. Vorher erst mal aber ein riesiges Danke an den vielen Zuspruch der hier schon kam! Ich war vor bald 10 Jahren auch Administrator eines mittelgroßen Forums und insofern wundern mich derartige Einschnitte in die Community. Da ich zudem viel meiner kostbaren Zeit in die Beiträge stecke und das bei 99% der Nutzer ja auch gut ankommt, ärgert mich dieser Post mächtig. Von der haltlosen Verwarnung/Anschuldigung, die ich erhalten habe ganz zu schweigen ... Ja, ich nähe viel und ja, ich stelle das auch auf multiplen Plattformen schön zur Schau. Aber ich habe weder vor das gewerblich zu machen, noch sonst irgendwie im großen Stil meine Projekte zu verkaufen. Auch hier im Forum gingen so maximal 'alte' Rucksäcke und Prototypen in den Verkauf. Getragen, genutzt oder getestet. Ansonsten bleibt es - trotz der vielen tollen Anfragen aus aller Welt - zumindest bei mir ein Projekt für Freunde, Familie und Bekannte. Ein Projekt in dem ich, gerade in der aktuellen Zeit, wo das normale Leben nur eingeschränkt stattfinden kann, viel Ausgleich zur tagtäglichen Arbeit mit und am Patienten finde. Und ich würde die entstandenen Kreationen gern auch weiterhin hier mit euch teilen.
×
×
  • Neu erstellen...