Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

derray

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.031
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    16

derray hat zuletzt am 2. Juni gewonnen

derray hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Contact Methods

  • Website URL
    raysgeardesigns.com

Profile Information

  • Geschlecht
    Not Telling

Letzte Besucher des Profils

4.529 Profilaufrufe
  1. Mountain Johnny Hermetic Gear mfg der Ray
  2. Moin Mawi! Wenn du in der Nähe bist paddel ich nen Tag mit. Mein Packraft ist auch fast fertig! Einrad, Penny Farting, Stand Up Paddling, Paragliding, ... Wir kriegen dich schon bewegt! mfg der Ray
  3. KuFa Sunhoody, luftig locker getragen. Bei KuFa muss du allerdings auf die Zusammensetzung achten. Bei mir hat sich gezeigt, dass Stoffe mit Elasthan-Anteil schneller stinken, als reines Polyester, zum Beispiel. mfg der Ray
  4. Hauptsächlich, weil EVA und alle anderen Copolymerschaummatten, an den Stellen, wo man sie komprimiert, weniger gut isolieren. Man braucht also unter dem (schwereren) Oberkörper mehr Matte, als unter den (leichteren) Beinen, um das selbe Ziel zu erreichen. Die light plus macht das ganze unter dem Oberkörper, wo ich als Seitenschläfer mit Schulter und Hüfte punktueller aufliege, noch schön bequem. Zumindest deutlich bequemer, als das eine weitere Lage 5mm 30er EVA machen würde. mfg der Ray
  5. Ich bin auch schon vor Jahren von Neo Air auf einfache Schaummatten umgestiegen. Als erstes kam eine RidgeRest (weil es die gerade in Istanbul gab). Heue ist meine Lieblingskombi für drei Jahreszeiten eine 5mm 30er EVA in voller Länge und eine halbe Trangoworld light plus für den Oberkörper. Ist gemütlich und wiegt zusammen exakt 200g. mfg der Ray
  6. Hatte den Stoff nur einmal vor einiger Zeit in der Hand und noch nicht selber verarbeitet. Ist so "soft" wie das 44er, aber etwas dicker. Das sollte eigentlich so aussehen: (keine Ahnung, wo der Link hin ist...) Diesen hab ich letztens verarbeitet. lässt sich toll nähen, ist aber nicht wasserdicht. Mit der Aussage ist also nicht das Tyvek gemeint. mfg der Ray
  7. Die Windstabilität hat tatsächlich nichts mit dem optischen Eindruck zu tun. Dein Tarp ließe sich mit etwas Fummelei bestimmt noch etwas schöner aufbauen. Ich würde aber vermuten, dass das Ding mit Falten besser im Wind steht, als ohne, da mehr Spannung auf die Flächen kommt. Wenn du also nicht eitel bist ... mfg der Ray
  8. Hallo khyal! zu 1.: https://www.extremtextil.de/en/tyvek-reflex-softstructure-3460m-aluminium-coated-uv-restistant-60-sqm.html?number=71752.SILB Diesen hab ich letztens verarbeitet. lässt sich toll nähen, ist aber nicht wasserdicht. zu 2.: keine Ahnung! mfg der Ray
  9. Ohne Witz: Ohne das Teil gekannt zu haben, habe ich fast genau so einen Parka gerade fertig. Muss nur noch passendes Tape finden, um ihn testen und dann vorstellen zu können. mfg der Ray
  10. Bei dem Stoff verlaufen die Ripstopfäden auch diagonal zur Webrichtung. Bei der Webrichtung sind die Kett- und Schussfäden ausschlaggebend. Je nach Webart können die Ripstopfäden das Dehnungsverhalten zwar beeinflussen, spielen in den meisten Fällen aber nur eine untergeordnete Rolle. Ich habe auch ein Rechtecktarp. Mit etwas Fummelei kann man es schon fotoschön aufbauen. Mit viel Spannung auf den vorderen beiden Ecken und der hinteren Mitte und wenig Spannung auf den hinteren beiden Ecken kann man die Falten einigermaßen rausbügeln, weil dann die Spannung rechtwinklig auf die faltige Diagonale trifft. Bei einem Trapez kann ich mir schon vorstellen, dass das nicht so gut funktioniert. mfg der Ray
  11. Hallo Jonathan! Hast du beim Schnitt genau mit den 120cm Stocklänge geplant? Da könnte das Problem liegen. Dadurch, dass fast alle Verbindungen von Spitze zu den Abspannpunkten diagonal zur Webrichtung durch den Stoff verlaufen verlängern diese Strecken ordentlich. Besser wäre es mit etwa 110cm Stocklänge zu rechnen. Die Stoffdehnung gleicht das locker wieder aus. Mögliche Lösungen: - Die Diagonalen mit ordentlich CC aufschneiden und wieder vernähen. - Den Saum noch einmal nachschneiden und mit exzentrischen CCs versehen. - Stockverlängerung basteln und mit den rein optischen Einbußen leben. Ist in etwa sortiert von aufwändig nach einfach, aber auch von elegant nach nutzungsorientiert. mfg der Ray
  12. derray

    Projekt "West"

    Gib's doch zu: Du hast Angst vor unserer Nachbarin (Was ich vollkommen verstehen kann!). Aber die ist bis Mitte August weg!!! mfg der Ray
  13. Ein Freund von mir hat in letzter Zeit alle Anbieter von Hafermilchpulver durchgetestet. Der sagt das träfe auf alle zu. Für eine kurze Tour fände ich den Preis noch akzeptabel. Wenn man sich sonstige Trekkingnahrungspreise so ansieht... Aber bei der Menge, die bei denen so durchgeht, mit zwei Erwachsenen und zwei Kindern, keine Option. Ich bleibe trotzdem bei Erdnussbutter! mfg der Ray
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.