Jump to content
Ultraleicht Trekking

derray

Members
  • Gesamte Inhalte

    760
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    9

derray hat zuletzt am 8. Dezember 2019 gewonnen

derray hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über derray

  • Rang
    Zahnbürstenabsäger

Profile Information

  • Geschlecht
    Not Telling

Letzte Besucher des Profils

2.975 Profilaufrufe
  1. Hallo Cpt.Aloha! Vielen Dank für das Angebot. Beim Lenker hätte ich aber schon ganz gerne ordentlich Flair. mfg der Ray
  2. Noch aktuell! Ich würde auch einen Ergotec Gravel Lenker nehmen, oder den baugleichen Genetic Digest. Oder ihr schreibt mir einfach, was ihr sonst noch so im Keller rumfliegen habt. mfg der Ray
  3. Hallo Lampenschirm! Die Stoffe des Virga 2 sind wasserdicht. Die Nähte sind nicht getaped. Reinsaugen tut sich da aber nichts. Einen Packliner nutze ich zur Sicherheit trotzdem immer. VX21 kenne ich nicht. Das 210D Nylon ist sehr stabil. Um das kaputt zu kriegen musst du es schon drauf anlegen. Nutzt Deuter zum Beispiel auch bei Kletterrucksäcken. mfg der Ray
  4. Ich werfe noch den New Balance Minimus Trail in die Runde. Haben zwar auch noch 4mm Sprengung, sehen aber auf den Bildern am Mittelfuß recht schmal aus. mfg der Ray
  5. Hallo Tapsi! Ich dachte eher an diese Teile. Die sind deutlich stabiler als Rettungsdecken, siehe auch hier. Hab schon zwei Stück davon hier, aber noch nicht verarbeitet. mfg der Ray
  6. Ja. Tadeevos sind schmal und tolle Schuhe (von der Haltbarkeit mal abgesehen). Allerdings reinrassige Barfußschuhe. Keine Minimalschuhe um sich an weniger Schuh zu gewöhnen und aus meiner Sicht auch nicht zum Wandern in unebenen Gelände geeignet! Das ist leider gar nicht einfach. Ich hatte Glück und meine Inov8 Trailroc 150 haben deutlich länger gehalten, als gedacht. Die werden allerdings nicht mehr hergestellt. Inzwischen bin ich so viel in Barfußschuhen gewandert, gelaufen und gelatscht, dass meine Füße deutlich breiter geworden sind. Von Inov8 die X-Talon 210 haben nur 3mm Sprengung und 3mm Fußbett. Das ist nicht viel. Probieren könntest du auch die Nimbletoes Trail. Hatte die bisher nur in der Hand. Die Sohle ist am Mittelfuß hoch gezogen und umschließt damit den Mittelfuß gut. Mir war das zu starr und hat mich eher gestört, ähnlich wie die Pronationsstütze bei den Taril Gloves. Aber vielleicht ist es ja genau das richtige für dich. Unter vorbehalt kann ich diese Schuhe auch empfehlen. Sind überraschend gut verarbeitet und schließen schön dicht um den Mittelfuß. Allerdings hab ich später entdeckt, dass es dreiste Kopien von Vibram Five Fingers sind, nur halt ohne Zehen. Daher würde ich sie mir heute nicht wieder kaufen... Soweit meine spontanen Ideen dazu. mfg der Ray
  7. 1. Nein. 2. Ja. 3. Ja. 4. Ja. Hält. 5. Mylar. (noch nicht getestet) mfg der Ray
  8. So ähnlich mach ich die auch immer (mit gerösteten und gesalzenen Erdnüssen oder Cashewkernen). Und da willst du dann noch die Haferreste rein machen? OT: La Veganista backt ist auch sehr gut! Und wer es exotischer mag: The Lotus and the Artichoke. mfg der Ray
  9. Da ich meine Karten selber drucke, kann ich auch selbst bestimmen, welcher Abschnitt detaillierter sein muss und welcher nicht. Und ich kann die Karten rechts und links des Weges beschneiden, so passen auch schonmal 2 Abschnitte auf ein Blatt. Und bei so langen Strecken würde ich mir ohnehin zwischendurch Sachen zuschicken lassen (Schuhe, ggf. Brennstoff und Proviant, und eben Karten). Dadurch ist der Stapel an Kartenblättern, den ich tatsächlich auf einmal im Rucksack hätte gar nicht so viel. Mich bei der Navigation auf elektrische Geräte verlassen zu müssen ist einfach nicht mein Fall. mfg der Ray
  10. Hallo Khyal! Hast du ein Rezept für die Power Balls? OT: Ich mach aus den Hafermilchresten sonst immer Bratlinge. Vielleicht ist dann ein Shake was für dich. Dann brauchst du morgens nicht trödeln (außer du willst das ) und kannst unterwegs ganz nebenbei das Frühstück wegschlürfen. mfg der Ray
  11. Hallo berghutze! Das Vorgehen hängt in meinen Augen auch ein bisschen davon ab, wie du navigierst. Ich navigiere nach Karte und zeichne mir dann alle relevanten Sachen direkt in die Karte ein. Dazu die Route und alle 10km Streckenlänge eine Markierung. Alternativen habe ich bisher höchstens für einzelne Gipfel geplant, aber nie für ganze Abschnitte. Meine erste Langstreckenwanderung durch Europa bin ich übrigens komplett ohne Planung gelaufen. Dafür aber auch immer recht zivilisationsnah. Im Gebirge macht eine gute Planung aus meiner Sicht schon Sinn. mfg der Ray
  12. Hallo Genuss! Den Trinkschlauchdurchlass könntest du mit einem Paspelknopfloch lösen. Ich würde allerdings die beiden Paspeln überlappend einnähen, damit der Rucksack weiter wasserabweisend bleibt. Beim Brustgurt ist die Gurtbandbreite nicht genau zu erkennen. Du könntest einfach einen Knebel einfügen, oder Klett und Flausch aufnähen, oder dieses spezielle Brustgurtteil einbauen, wenn die Maße passen. mfg der Ray
  13. Hallo Lampenschirm! DD Superlight ist eine ganze Serie, die einige Tarps, Hängematten, Zelte und Zubehör umfasst. Was meinst denn genau? Meist du den X-Lite oder den Lite Line? Für allgemeine Empfehlungen müsstest du etwas genauer beschreiben, was du genau vor hast: Temperatur/Jahreszeit/Witterung/Schnitt/Kälteempfinden/Preis? mfg der Ray
  14. Wunderherzlichen guten Morgen! Ich bin für ein Fahrradbastelprojekt gerade auf der Suche nach: einen Ritchey Venturemax in 46cm Breite, 1 Paar Tektro Aero RL-340 (oder die baugleiche XLC BL-R01) und einen 90mm Vorbau. Vielleicht hat ja jemand ein Teil davon oder sogar die ganze Kombi übrig. mfg der Ray
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.