Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Esteban290

Members
  • Gesamte Inhalte

    11
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Esteban290 hat zuletzt am 18. November gewonnen

Esteban290 hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hallo zusammen, ich plane für kommendes Frühjahr eine längere Bikepacking-Tour (2.500 - 3.000 Kilometer) - mit einigen Zwischenstops in verschiedenen Städten. Die gesamte Tour wird 40-60 Tage dauern. Ich war habe schon Bikepacking Touren von einer Woche alleine gemacht, war allerdings noch nicht über einen so langen Zeitraum alleine unterwegs. Da ich es allerdings nur alleine verwirklicht bekomme, will ich nicht von der Idee abrücken. Denn die Alternative wäre nur, es gar nicht zu machen. Ich freue mich über Erfahrungsberichte von Leuten, die schon häufiger alleine unterwegs waren. Vor allem vom "ersten Mal" - gab es Momente, in denen euch die Einsamkeit überkommen hat? Wann besonders? Wenn ich auf dem Rad sitze zum Beispiel, habe ich überhaupt kein Problem damit, alleine zu fahren. Eher ist es dann an den freien Abenden / Tagen, dass man die Momente gerne teilen möchte.
  2. Ich fahre ein Bergamont Grandurance 4 Gravelbike. Entgegen der Mehrheit fahre ich ohne Arschrakete, sondern montiere einen Gepäckträger und nutze die Ortlieb Gravel Packs a 12,5 Liter. Da passt locker ausreichend Gepäck für 5 Tage rein - auch ein paar Tage mehr würden wohl problemlos gehen. Im Frühjahr nächsten Jahres plane ich eine Tour nach Portugal - rund 20-25 Fahrtage. Mit entspannten Stopps in diversen Städten und ein wenig Strand am Ende werden es wohl ca. 50 Tage in Summe. Dafür würde ich mir noch zusätzlich die beiden Fork Packs von Ortlieb holen. Das sind dann noch einmal 8,2 Liter mehr in Summe, das sollte reichen. Ich bin ein "Luxus" Bikepacker - fahre also ohne Zelt, sondern habe abends immer eine einfache Unterkunft mit Bett und Dusche. Wie ist eure Erfahrung mit "Freizeitkleidung" für wirklich längere Zeit. Leichte Daunenjacke und 2 Merinoshirts sollte für obenrum reichen. Mit denen kann man auch freizeittechnisch recht ansehnlich unterwegs sein und auch mal ins Restaurant oder Museum gehen. Bei der Hose habe ich immer das Problem von "Jeans ist definitiv zu schwer" und "Trekkinghose finde ich einfach nicht "schön" für Städteaufenthalte" - habt ihr hier einen leichten und angenehmen Zwischenweg? Chino?
  3. Vielen Dank Keine Sorge, das war keine Absicht - Tatsächlich war es zwei Mal ein Abbruchstück eines Steins, der sich durch den Mantel gedrückt hat. Das war tatsächlich etwas, was mir in Dänemark etwas negativ aufgefallen ist. Zwar gibt es überall super ausgebaute Radwege, was sehr angenehm ist, ABER: Ein Großteil dieser Radwege hat super viele kleine Steine vorzuweisen. Wenn man so will, sind die Radwege ein wenig "dreckig". Ich weiß nicht, ob das Zufall war, aber es wirkte so, als ob dort überall etwas Splitt drauf liegt. Dabei habe ich mir vermutlich dann zwei Mal was eingefangen. Aber da ich die Tour nicht ultralight durchgeführt habe und zwei Ersatzschläuche dabei hatte, ging der Wechsel flott und ich musste nicht direkt am Straßenrand flicken.
  4. Das sind die Gravel Packs von Ortlieb. Jeweils 12.5 Liter. Gewicht kann ich dir gar nicht genau sagen. Ich schätze so 5-7kg. Finde es tatsächlich ganz angenehm. Sitzen bombenfest. Und ich bin auch kein Freund der Arschrakete, obwohl das ja gefühlt jeder nutzt.
  5. Ich habe es im Video-Reiseberichte gepostet - dies wurde oben verlinkt.
  6. Und meine zweite Tour über die Inseln Dänemarks - September und Oktober
  7. Meine erste Bikepacking Tour überhaupt - im August diesen Jahres. Alpencross "light" von Mittenwald zum Gardasee.
  8. Hallo zusammen,nachdem meine erste Bikepacking-Tour (Alpencross, siehe anderer Thread) so gut funktioniert hat und ich noch eine weitere Woche Urlaub hatte, hat es mich nach Dänemark verschlagen.Deutlich schlechteres Wetter, deutlich unspektakulärere Landschaft, deutlich mehr Pannen (2:0) und dennoch: Es hat unfassbar Spaß gemacht.Es ist tatsächlich etwas hügeliger als gedacht.Nachfolgend ein kleines Video meiner Tour - auch hier gilt: Ich mache die Videos in erster Linie für mich selber als Erinnerung. Freue mich aber, sollte es doch dem ein oder anderen gefallen und / oder als Inspiration dienen. @Esteban290EDIT VOM MOD-TEAM. VIDEOS VON REISEN BITTE HIER POSTEN:
×
×
  • Neu erstellen...