Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Skyle

Members
  • Gesamte Inhalte

    54
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Profile Information

  • Geschlecht
    Female
  • Wohnort
    Auenland - beim Pfrunger/Burgweiler Ried
  • Interessen
    eigentlich alles :D

Letzte Besucher des Profils

608 Profilaufrufe
  1. Cooles Video, sehr anschaulich, unterhaltsam und mit sehr angenehmer, unaufdringlicher Musik unterlegt. Macht Bock auf Radfahren.
  2. Übrigens mal ganz generell als Tipp für die Herren: Damenklamotten in großen Größen gibts oft saugünstig im Sale. Grad z.B. bei Hardloop ne Patagucci KuFa in Damen L für 150 statt 450 Tacken. Und bei Damen gibts oft auch geilere Farben. Ich wiederum kauf gern auch mal Männerkram weil das meist nicht so auf hauteng genäht ist, wie die Damensachen. Knallenge Wanderhosen sind panne. Andererseits trägt ein Bekannter von mir nur noch Damenjeans, weil er den Stretchanteil mag, Männerjeans engen ihn als Kletteraffen zu sehr ein, Damenstretch macht sowas mit. Egal, hier die Patagonia in "Koi" (=Goldfischorange) https://www.hardloop.de/artikel/25637-patagonia-das-parka-kunstfaserjacke-damen?id_product_attribute=320992
  3. Ich hab nen Mountain Hardwear Lamina Womens -9 und bin sehr zufrieden - aaaber für den Winter in Deutschland. Für Skandinavien wär der mir zuwenig! Ab 0/-5 zieh ich sogar schon lange Schlafsachen an (was ich sonst hasse und eher zu vermeiden suche, daher ja u.a. der warme Schlafsack).
  4. OT: ich hab BAUMschläfer gelesen und mich gefragt, wie du das bei ner Alpentour genau vorhast...
  5. Sehr cool! Schultern verstärkt wg Rucksack? Ich mags, wenn Kapuzen den Buff/Mützenkram komplett ersetzen. Wenn die nicht so sitzt, wie bei dir im Bild, ist sie quasi überflüssig. Extra Punkte für Einfassung an den Bündchen, die Schei*arbeit hat sich gelohnt! Likelikelike! Ich persönlich mag auch auf solche am Hüftbund, hilft mir enorm, nicht auszukühlen weils die warme Luft hält. Optisch ist "Bomberjacke" zwar uärgrhrmpf aber hey, Wanderweg ist ja kein Laufsteg.
  6. Ich hab mit der UL Regenjacke für Speed Hiking im Decathlon geliebäugelt, 70 Tacken, Belüftungsreißi, 190g in M und angeblich halbwegs atmungsaktiv: - Feuchtigkeitsableitendes Material (RET=6) - Nähte abgedichtet, wasserdichter Reißverschluss, 2,5-lagige Membran (10.000 mm) ... Ich hab jetzt aber stattdessen für jeweils nen Zehner 2 gebrauchte Rad-Regenjacken gekauft, eine mit, eine ohne Kapuze, beide mit Unterarm-Reißi (der bei der Decathlon Jacke ist so seitlich... bissl strange). Wieviel die wiegen weiß ich zwar nicht, sehen aber leicht aus und preislich isses n Wort und 2nd Hand ist ja auch ökologischer etc.
  7. OT: (Ich habs auch von Sack und Pack. Die versiegeln es einem auch, das hatte ich Noob mir nicht zugetraut. Top Service, sehr nett.)
  8. Wir haben das TT Stratospire für 2 seit Winter 2019 und seitdem einige Herbst/Winter/Frühjahrs-Overnighter oder Weekender damit gemacht und das ist top. Platz genug für uns beide, mit Trekkingstöcken easy aufzubauen (schafft sogar meine Tochter), erst das Außenzelt, so dass man im trockenen das Innezelt einhängt (bzw dann auch eingehängt lassen kann). Ich liebe mein Strato. (Hab aber keine Ahnung wie es bei hohem Schnee, starkem Sturm oder im Sommer wäre, weil wir nur wenig Schnee oder moderaten Wind hatten und ich kein Sommerfan bin.)
  9. Am geilsten sein eigenee Kommentar als jemand das hier posted: 18 hours ago This looks absolutely amazing and brutally hard! Also I think that seat looks awesome! darauf er: FestoonedDubloon 18 hours ago Thanks! It is hard! I would highly recommend using legs if you have them.
  10. Skyle

    BH

    Ich trag grundsätzlich nur so Teenie-Dinger die ich von H&M über Otto über Kik über Takko bis zu Decathlon kaufe. Eher my-first-bra Bustiers mit möglichst wenig Stoff, im Alltag gern Baumwolle, beim Wandern auch so Microfaser Kram. Sport Bustiers mag ich meist nicht, weil die fast immer aus so dickem Stoff sind, dass ich mich kaputt schwitze. Ganz dünne Bikini Oberteile gehen auch manchmal, man kann auch in ein Triangel Top etwas bequemere breitere Bänder einfädeln und so verbinden, wie man am liebsten mag.
  11. Bin ich hier eigentlich die Einzige, die keine Wolle tragen kann? Selbst Merino-Gemische und Wandersocken von tollen Marken, egal was, ich bekomm nach spätestens 30 Sekunden schon Juckreiz wie verrückt. Da Baumwolle mir zu lange zum trocknen braucht, bleibt mir also nur, in KuFa rumzustinken. Ich hab (wenigstens für Unterwäsche) nach Seide gesucht, (auch antibakteriell) aber da gibt es keine anständigen Sachen, nur entweder gemischt mit Merino (Wandermarken) oder eben Oma-Sexy-Seidenunterwäsche die nicht praktisch ist. Einfach nen guten Seidenschlüppi und Tank Top jibbet nich. Manchmal Seidenoberteile, aber die sind auch immer eher so Büromutti Style, weniger fürs wandern... :/ Also stink ich weiter vor mich hin.
  12. Ich nutze den Mountain Hardwear Lamina Womens -9 und zwar im Winter oder auch jetzt, wo es hier bei uns nachts nur wenige Grad über null hat. Aber er wird bald zu warm, hatte schonmal am Fußende den Reißverschluss etwas aufgelassen als es vor Mitternacht noch zu warm war. Um 3 Uhr dann bei 5 Grad war er dann aber doch goldrichtig. Auch bei minus 5 hab ich schon gut drin gepennt, war aber a) im Zelt und b) zu zweit und hab c) üppig gegessen vorm pennen um nachts nicht zu frieren. Letzteres hab ich hier gelernt. Funktionsklamotten im Schlafsack ertrag ich persönlich nicht, da schwitz-frier ich dann zu sehr. Baumwollshirt it is. Wenn sehr kalt dann nen Fleece drüber. Ah und ich hab die thermarest neoair xlite womens Isomatte, mag ich sehr. Leicht, bequem, warm. Wenn sie keine Luft verliert, gut zudrehen muss man sie *hust
  13. Skyle

    Zeckenschutzmittel

    Unser Kinderarzt hat mir auf Nachfrage gesagt, dass eine Impfung gegen FSME eher bei Erwachsenen sinnvoll ist, da Kids fast nie was ernstes bekommen, bei denen verläuft das glimpflich. Gegen Borreliose kann man natürlich nicht impfen, aber ich steck die Kids wenn wir im Wald waren anschließend in die Wanne und such sie ab und wenn mal eine Zecke da ist (ultraselten) halt schnell entfernen. Bei mir und meinem Mann ebenso. Beim wandern hab ich noch nie eine bekommen, also über Tag beim laufen. Nachts eh nicht - ich steh ja auf Innenzelte... Mesh ftw! Brauch ich gar kein Spray. Obwohl ich mitten in der Pampa von BaWü wohn.
  14. OT: Ich hab ja die Hofnung, dass die fast-Ausgangssperre die Leute zu mehr Bewegung treibt als sonst. Das scheint ja so ein Trotz-Effekt zu sein. Solange man sich nicht ansteckt, ja mal ein gesunder :-)
  15. In nem Artikel bei tagesschau.de hat ein Chinese erzählt, sie wären in der Wohnung eingenagelt gewesen. Weil sich viele nicht an die Ausgangssperren gehalten hätten, gab es Lebensmittellieferungen und - Tür vernagelt. Morgens 1/2 Chinakohl, abends die 2. Hälfte. Klingt krass. Aber hat funktioniert. K.A. was an dem Artikel dran ist...
×
×
  • Neu erstellen...