Jump to content
Ultraleicht Trekking

noodles

Members
  • Gesamte Inhalte

    181
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    3

noodles hat zuletzt am 30. Dezember 2018 gewonnen

noodles hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über noodles

  • Rang
    Fliegengewicht

Profile Information

  • Wohnort
    McPomm

Letzte Besucher des Profils

584 Profilaufrufe
  1. Hi, ich habe den EE Pordgy Quilt 30F (heißt jetzt revelation-apex) und benutze den bis ca. 7°C auf dem Boden und bis ca 0°C mit gutem Underquilt in der Hängematte.
  2. Häh?? Ich verstehe nur Bahnhof! Kollektives Kölner Stammtisch-Trauma?
  3. Wie ich das beobachtet habe, war die Belastung durch den (fast) Sturm beim Wintertreffen schon ziemlich heftig. Genau deshalb hatte ich mich dann auch für diesen Stoff entschieden.
  4. Hi @Schwede Glückwunsch! Bring den Rucksack unbedingt zum Mittsommer Treffen mit damit ich noch etwas trauern kann.
  5. Das war wahrscheinlich der "Mann mit dem Hammer" vulgo: Unterzuckerung
  6. .... benutze ich gelegentlich, das Gewicht ist konkurrenzlos. Meiner Meinung nach definitiv nur was für den Sommer
  7. Für mich 2 Lose bitte, danke!
  8. Kann ich bestätigen, die "Landrunde" habe ich das letzte mal im Juni 2017 gemacht, ich habe keinen einzigen Wanderer getroffen.
  9. Bei dem Thema habe ich auch so manchen Fehler gemacht. Ganz wichtig: bei der ersten Tour darf nichts zu schwer sein, wehtun und sie darf nie frieren. Im Gepäck müssen kulinarische Überraschungen sein, und der Guide muss durchgängig gut gelaunt, liebevoll, hilfsbereit und unterhaltsam sein. Dann hast Du vielleicht auch in Zukunft eine Chance .
  10. Vergeßt die guten alten FroggToggs nicht Mit Sicherheit voll das modische statement. Ich habe jetzt mehr als ein Jahr eine OutDry-Jacke von Columbia im Einsatz und damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Die war sogar meine Standard-Winterjacke (über der Iso-Schicht) Hier soll einer der Hauptnachteile von GoreTexJacken beseitigt worden sein, nämlich, dass Schweiß und Salz die Membran zusetzen und unwirksam machen. Bei der OutDry ist die Membran außen: https://www.columbiasportswear.de/DE/outdry-tm-ex-featherweight-shell-fur-herren-1771191.html?cgid=men-jacketsVests-shell-softshell&dwvar_1771191_variationColor=437#start=0 Gewicht: 201 g
  11. Ich benutze ein DCF "GrizzBeak" von 2QZQ. Hier mal zusammen mit Hängematte und dem HMG HexTarp: und hier im Bodenshelter Das bugbivy ist übrigens eine Crosshammock 90°-Mattte Meistens reicht es ja, nur eine Seite vor dem Wind zu schützen. Im Bodenshelter spanne ich auf der anderen Seite den Regenschirm auf, wenn der dabei ist. Ohh, ich merke gerade: Rubrik war MYOG, also Thema verfehlt, Entschuldigung. Allerdings eignet sich der 2QZQ Beak super als Vorlage für MYOG. Einen aus Nylon habe ich schonmal geschneidert, allerdings etwas quick ´n dirty. Ansonsten tuts der Poncho natürlich auch.
  12. Interessant, wie schwer ist denn das Material?
  13. Hi @Omorotschka, was interessieren würde: benutzt du das Tarp mit dem Ausgang für die Pipe weiter zusammen mit der Hängematte (und Ofen) oder hast du das jetzt als Bodenshelter aufgebaut?
  14. Schaltwerk ist ein gutes Beispiel: ich habe mir vor 15 Jahren ein heavy-duty-Hardtail mit Rohloffschaltung zu gelegt. Die Rohloff hat schon mehrere Kettenschaltungen überlebt und wird voraussichtlich auch noch bei meinen Nachkommen funktionieren.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.