Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

ptrsns

Members
  • Gesamte Inhalte

    188
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 Benutzer folgt

Profile Information

  • Wohnort
    Westfalen

Letzte Besucher des Profils

1.294 Profilaufrufe
  1. versuch mal die nadel nicht bis oben zum anschlag einzuschieben, sondern 1mm tiefer. andere fehlerquellen wurden ja schon genannt.
  2. in 2XL wiegt die 350g und ich meine da gelesen zu haben jede grösse hat 10g mehr daune, also 120g. ausserdem ist der stoff nicht daunendicht. sie verliert immer wieder mal etwas. nicht extrem, aber es fällt auf. die verarbeitung ist sehr gut. der angegebene temperaturbereich passt. 5-0° mit t-shirt drunter. gepimpt mit longsleve und hoodie geht das auch unter 0°.
  3. auf jeden fall mit absicherung kaufen, wenn überhaupt... paypal, paydirect oder diesen zahlungsdienstleister von ebay-kleinanzeigen, wo es einen käuferschutz gibt. nicht überreden lassen mit der option 'freunde&familie' zu zahlen, da der käuferschutz wegfällt. die paar €-käuferschutzgebühr ist sicherlich verkraftbarer, als ein totaler reinfall elektronik zu kaufen ohne diese auszuprobieren... schwierig... ich würde das in einem verschmerzbaren bereich wohl machen... objektive habe ich schon einige gebraucht gekauft von privat. glücklicherweise alles sehr zuverlässig gelaufen... kommt drauf an wo man seine schmerzgrenze hat... über 100€ würde ich persönlich gebrauchte elektronik ohne sie ausprobiert und in der hand gehabt zu haben nicht kaufen. zumindest nicht gebraucht von privat. man weiss nie ob das was angegeben wird, tatsächlich ist. da werden oft auch bauernopfer gesucht... und gefunden. bei so eb4y-stores von bekannten elektromärkten, die auch ladengeschäfte in den städten haben, ohne da jetzt namen zu nennen, habe ich soweit gute erfahrung gemacht. bei kleinanzeigen auf jeden fall auch nicht von zu guten preisen blenden lassen. auf dreiecksbetrug achten... passen namen, adressen, konten zusammen... vielleicht allgemein mal in betrugsmaschen einlesen, um da die möglichkeit einem auf den leim zu gehen klein zu halten...
  4. na wenn du keinen windschutz verwendest, und dir der wind zwischen kocher und topf bläst, dann verbrauchst du wesentlich mehr energie um den topfinhalt zu erhitzen. egal bei welchem kochsystem, esbit, spritus, gas... alternativ reicht aber irgendwas windschutzgebendes, wie möglicherweise ein rucksack, isomatte oder irgendwas was man draussen vorfindet. einen baumstamm, windgeschützte hütte usw.
  5. in dem bewegungsprofil (runder kreis links oben mit icon des bewegungsprofils), bspw. bei wandern, kannst du die option 'kartenmarkierungen' aktivieren. dann sollten naturschutzgebiete angezeigt werden. die schutzgebiete sind im tagmadus grün eingerahmt.
  6. nur um den link mal in den raum zu werfen... sowas gibt es für nrw auch: https://www.uvo.nrw.de/uvo.html?lang=de dort lassen sich links im auswahlmenue alles mögliche an schutzgebieten anzeigen. plane ich ein tour, schaue ich zunächst daheim nach wo mein weg möglicherweise naturschutzgebiete passiert. unterwegs dann osmand+, wo schutzgebiete in der karte markiert sind. ausserdem stehen an den wegen in der regel, zu mindest hier in deutschland, überall schilder, wo man von wegen aus ein schutzgebiet betreten kann.
  7. Ich schieb das hier nochmal hoch. BTW ist der Kleinanzeigen-Link oben veraltet, kann man leider nicht editieren :/ https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/1892037966-230-1452
  8. Hab das Keepdry 100, wiegt in Größe L 153g.
  9. ptrsns

    UL - Ohrhygiene

    Hygiene draussen fand ich zu anfangs schwierig. Man findet auch kaum Infos dazu. Im wesentlichen Katzenwäsche an neuraligschen Stellen, wie Ohren und Körperfalten. Insbesondere Genital- und Anusbereich täglich abends vom pennen wenigstens abspülen oder mit nem Feuchttuch abwischen. Wie sachte einer mal: 'Der kölsche Wisch...' Im Sommer duschen mit durchlöchertem PET-Schraubverschluss und Flasche. Aber im speziellen Ohrhygiene? Mach ich Zuhause auch nicht. Unter der Dusche allenfalls von Aussen mit Seife abwaschen und jut. Nix invasives.
  10. nices zeuch von euch beiden! wobei capere's stylemässig schon was mehr her macht. aber darum geht es bei myog-kram ja nur sekundär... weshalb hast du dich an den schultern für anderen stoff entschieden?
  11. solala... für so sachen wie insta, um eine reise in einem weblog (findpenguins bspw) zu dokumentieren, für schnappschüsse und erinnerungsfotos ausreichend. was eine kamera kann, sieht man wenn es in grenzbereiche geht. zb. schlechtes licht. und da kommen smartphonekameras eher schnell an grenzen. verkaufen kann man die fotos aus so'nem 100€-telefon nicht... aber auf jeden fall ausreichend für kleinanzeigen, das oben aufgezählte oder wenn man im alltag fix etwas festhalten möchte. zum beispiel ein foto mit standortdaten, als lupe etc. edit: die fotos vom fannypack sind aus dem huawei. und das & das.
  12. ist schon möglich. nutze momentan so'n billo huawei-moped von 2019 mit 146g, ~3000mAh-akku. im ultrastromsparenmodus, flugmodus, blutooth, wlan aus und ledliglich hier und da mal fotos machen, zur orientierung auf die karte gucken, bisken musik oder podcast hören, beleuchtung möglichst gering halten kann man schon eine woche hinkommen.
×
×
  • Neu erstellen...