Jump to content
Ultraleicht Trekking

Trekkerling

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.418
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    6

Trekkerling hat zuletzt am 10. Juni gewonnen

Trekkerling hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über Trekkerling

  • Rang
    Feinwaagenbesitzer
  • Geburtstag 02.09.1967

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Wohnort
    München

Letzte Besucher des Profils

3.558 Profilaufrufe
  1. Auf dieser Seite werden auch Plätze gelistet Schöne-Aussicht. Im Grunde die, die schon oben stehen, aber auf Schöne-Aussicht noch mehrere Bootslagerplätze, die man als Wanderer meist auch nutzen kann.
  2. In Hessen/Sauerland auf dem Diemelsteig und Uplandsteig sind anscheinend für 2021 neue Lagerplätze geplant: Trekkingplätze Diemelsteig/Uplandsteig Nix Genaueres weiß man aber noch nicht...
  3. Sehr schöner Bericht! Aber schnell noch eine Frage: Eventuell habe ich es ja überlesen, aber Du bist jetzt nach Variante B vorgegangen, oder? Also Du bist spontan da aufgekreuzt und hattest Glück. Wie sah denn die gesamte Belegung aus? Hattest Du wirklich so viel Glück, hat jemand abgesagt oder ist es doch nicht so schlimm mit der Hüttenbelegung?
  4. Vorsicht mit WD 40. Hab ich blöderweise auch mal probiert und danach klemmten die Stöcke nicht mehr. Das Zeug kriecht überall hin, was normalerweise genial ist, bei Stöcken katastrophal.
  5. Zustimmung hierzu. Gerade Richtung Süden gibt es relativ viele Hütten, die eine Übernachtung möglich machen, z. B. das Extra-Übernachtungs-Pod der Hohenlochen Hütte. Dann gibt es noch die Trekking Lagerplätze, von denen drei, wenn ich mich richtig erinnere, relativ günstig liegen Außerdem kommst du ein paar mal an Camping Plätzen vorbei. Wie es dieses Jahr allerdings mit wildem Camping aussieht, kann dir keiner sagen. Es mehren sich ja die Beschwerden und Zeitungsartikel hierzu, so dass die Erfahrungen aus vergangenen Jahren nicht mehr so gut verglichen werden können.
  6. Pimp Nr. 3: Der ist schon etwas schwerer zu erklären. Im Grunde handelt es sich hierbei um Schnallen (Annex Clip bei Extremtextil), die den Hüftgurt des Phoenix überflüssig machen, weil ich den Rucksack damit an den Gurt der Hüfttasche hängen kann. Hintergrund ist der, dass ich den Phoenix die meiste Zeit ohne Hüftgurt tragen kann. Aber manchmal abends nach einem langen Tag tut es den Schultern dann doch gut, etwas Last auf die Hüften zu bringen. Dann wird der Rucksack an den Gurt der Hüfttasche geclipst. Das ganze ging ohne große Umbauten. Wie es sich trägt kann ich bei Bedarf nach der nächten Testtour berichten.
  7. Pimp Nr 2: Trekkingstock oder Schirmhalter am Schultergurt. Im Grunde auch nichts Neues, gibt es so, glaub ich, auch schon von Osprey. Funktioniert aber auch selbstgebaut sehr gut.
  8. So, ich könnte jetzt auch mal den ein oder anderen Pimp für den heißgeliebten Phoenix vorstellen. Nr. 1: Flaschenhalter am Schultergurt. Relativ simpel und so in etwa schon hin und wieder hier im Forum vorgestellt. Neu oder mir bisher unbekannt ist bei mir die obere Halterung für den Metallclip an der Flasche mittels Handschuhhaken. Funktioniert ganz gut, weil der Handschuhhaken gut zu greifen ist.
  9. Mini Bastelei an Huckepacks toller Hüfttasche. Mit ein paar DCF Resten eine kleine Innen-Tasche eingeklebt. Die Waage weigert sich, eine Erhöhung des Gesamtgewichts anzuzeigen. Mir soll es recht sein...
  10. Also ich hab vor etlichen Jährchen, d. h. vor über 10 Jahren, bei einem Campingurlaub zum Spaß und Ausprobieren Mal einen Künzi Hobo mitgenommen und zwei Mal ausprobiert. Das ging völlig problemlos. Lag aber natürlich eventuell an den toleranten Nachbarn, den Rauch und den Feuergeruch mag eventuell nicht jeder. Wenn du da Zweifel hast, nimm doch eine einfache Alternative (Spiritus oder Esbit) mit.
  11. Also eigentlich passt es mir sehr exakt mit L. Es sitzt schon relativ locker, aber das ist bei Hitze sehr angenehm, das muss wohl so sein bei einem Sonnenshirt. Eng wird es so bald nicht, am ehesten noch unter den Ärmeln/Achseln, kann bei mir aber auch am Klettern liegen. Armlänge und Gesamtlänge sind perfekt, die Arme könnten, wenn überhaupt, eher etwas länger sein. S würde ich an deiner Stelle auf gar keinen Fall nehmen, M ginge vielleicht eventuell noch, wenn es lang genug ist. Aber eigentlich würde ich bei deiner Größe und Gewicht das L nehmen. Ich hatte mich damals für die Größe entschieden, weil einige andere bei den Erfahrungsberichten bei Voormi mit ähnlichen Maßen das auch genommen haben und damit zufrieden waren.
  12. Ein Thema, das hier noch gar nicht angesprochen wurde beim allgemeinen Campingplatz-Bashing ist, dass bis vor Kurzem ja die Campingplätze teilweise noch geschlossen waren und die hygienische Lage auf den Plätzen bezüglich Corona durchaus problematisch sein kann. Ich habe auf Korsika einmal auf einem Campingplatz eine Magen-Darm-Grippe/-Krankheit miterleben dürfen. Da konnte man im Tagesrhythmus die Krankheit Zelt für Zelt näher kommen sehen/hören (eher hören wegen den Würg-Geräuschen). Obwohl wir zwei Zelte (also Tage) vorher schon gewarnt waren und wirklich gut bei der Handwasch-Hygiene aufgepasst haben, hatten wir schlussendlich doch einen Fall in der Familie. Wenn ich mir sowas bei Corona vorstelle, gruselt es mich ein bißchen und meine Lust, mich auf einen Campingplatz zu stellen, hält sich derzeit echt sehr in Grenzen. So ähnlich wird es anderen Leuten (ob Städter oder nicht) auch gerade gehen und die Leute suchen sich dann halt einen Ausgleich und Campen wild. Will sagen: ich denke, dass das gerade eine Ausnahmesituation ist und sich irgendwann wieder normalisiert, hoffentlich.
  13. Die Frage ist doch: sehen das andere auch so? Differenziert der Ranger/Förster/Bevölkerung vor Ort wirklich so sehr in die Richtung, wie wir uns das hier im Forum wünschen und immer wieder einreden? Ich lese hier im Forum immer wieder: 'Ja, die Anderen, die sind voll doof, die machen Lärm/Dreck/Lagerfeuer/Musik etc. etc.'. Aber im Zweifelsfall platzt den Verantwortlichen/Behörden irgendwann einmal die Hutschnur, und dann hagelt es Verbote und Kontrollen. Und darunter werden wir auch zu leiden haben, davon gehe ich aus. Insofern finde ich eine super Idee und ist für mich der Ansatz, den man weiter verfolgen sollte. Einfach mal die vorhandenen Trekkingplätze so dermaßen nutzen, dass den Verantwortlichen nichts anderes übrig bleibt, als auf den Zug aufzuspringen und das Netz soweit ausbauen, dass man ohne Probleme mehrere Tage Wandern und legal Übernachten kann. Meine Tour auf dem Pirkan Taival in Finnland, wo alle 20 km eine legale Übernachtungsstelle war, hat mir da die Augen geöffnet. Sowas würde hier in Deutschland meines Erachtens auch ohne allzu große Probleme gehen. Ich träume manchmal von einer Perlenschnur an Trekkingplätzen entlang der großen Fernwanderwege, vielleicht sogar entlang der E-Wege, deutschlandweit...
  14. Tja, ich befürchte, dass die ganze Situation noch starke Auswirkungen auf unser Lieblingshobby haben wird. Ich selbst werde auf jeden Fall dieses Jahr nicht mehr wild Biwakieren. Und mit der Meinung, dass sich der Artikel nur auf das Autocampen bezieht, räumt folgender Absatz im Artikel auf: '„An die 45 Biwakierer wurden am Säulingplateau gezählt. Sogar ein Firmenausflug machte sich auf den Weg – ausgerüstet mit Grillpfanne, Fackeln und Zelten“, schüttelt Kerber den Kopf.' Ohne dass ich das Terrain selbst kenne und nur nach dem Bildmaterial aus dem Internet, scheint es sich bei den erwähnten Wildcampern eindeutig um Berg-Wanderer gehandelt zu haben. Auch die erwähnten Siegelseen sind nur zu Fuß erreichbar, wie ein kurzer Besuch bei Google-Maps zeigt. Die Lunte bei Rangern, Förstern und Jägern wird dieses Jahr bestimmt deutlich eingekürzt sein- in meinen Augen verständlich, wenn das jetzt so überhand nimmt und LNT bei den meisten nicht bekannt zu sein scheint, wie der Artikel suggeriert. Da sollten wir uns jetzt in dieser Situation, meiner Meinung nach, schön bedeckt halten und nicht auch noch mehr Teil der Problems werden, als wir ohnehin schon sind.
  15. Ja, hat ganz normale Taschen seitlich. Auf Bild 3 von 5 bei SP erkennbar. Das war bei mir ein weiterer Kaufgrund. Ich hab auch oft kalte Hände...
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.