Jump to content
Ultraleicht Trekking

doast

Members
  • Gesamte Inhalte

    399
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über doast

  • Rang
    Fliegengewicht
  • Geburtstag 25.07.1985

Contact Methods

  • Website URL
    https://wegalsziel.wordpress.com/

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Wohnort
    Bregenz
  • Interessen
    (Weit-)Wandern, Trailrunning, Trekking, Outdoor, Reisen

Letzte Besucher des Profils

2.243 Profilaufrufe
  1. Häng mich gleich mal zum Thema DCF kleben mit einer Frage an: Möchte zusätzliche Flächen-Tieouts an meinem DCF Shelter anbringen (flächig aufkleben) ZB wie die Panel Tie Outs am Zpacks Plexamid (schwarzer kreisförmiger Tieout). Kann mir jemand sagen welches Material der schwarze Kreis ist? Bzw kennt da wer ne kompakte Anleitung dazu?
  2. doast

    PCT 2019

    Der Klassiker die Microspikes von Kahtoola? Waren bei mir 2017 auch im Gepäck (zugegeben: in der Sierra nur KM bis Kearsarge). Sonst hatten einige die Kahtoola k10 wenn du was "richtigeres" willst (schwerer). Weniger als die Microspikes (zB Vargo V3 Titan) würde ich auch retrospektiv gesehen in einem High Snowyear nicht verwenden wollen.
  3. In dem Zusammenhang eventuell nen Teil des Via Dinarica?
  4. Welche Größe hat er denn und welches der damaligen Modelle ist es genau?
  5. doast

    [Suche] APEX Quilt 167 (Gr. L)

    Erledigt. Danke.
  6. Vielleicht ist auch das AZ + IZ Sologewicht für einige von Interesse? Beim Phreeranger hat man ja die Möglichkeit das AZ solo zu verwenden, was in einigen Einsatzgebieten durchaus eine gute Option ist.
  7. doast

    Zelt und Schlafsack

    Ups gabs die Info schonmal von mir. Sorry. Bin halt einfach zu stolz drauf um es unerwähnt zu lassen hihi. Aufgrund des Wetters bzw. meines vorangegangenen Urlaubs (ohne Outdoor) habe ich es noch nicht mal aufgestellt. Erster Verarbeitungscheck sieht aber gut aus. Maße: Standardlänge und -höhe des Drift (symetrisches Drift mit einheitlicher Firsthöhe), Breite Bathtub 80cm. Fotos hänge ich die an welche ich von Marc bekommen habe.
  8. doast

    Zelt und Schlafsack

    Habe vor kurzem mein Drift 1 DCF Custom bekommen. Hat mich gesamt 550€ gekostet. 0.74 DCF, Silpoly Boden, 1-wandig! 670g. So als Anhaltspunkt für den Preis eines 2er Drift. Je nach Ausstattung eben mehr (DCF Floor, Doppelwand, etc.). Marc ist top was die Kommunikation anbelangt. Bei mir immer fix, ausser er hatte mal gesundheitliche Dinge am laufen. Weiß nicht ob er da längerfristig ein Thema hat, würde ich gegebenenfalls nachhaken ob er seinen Liefertermin einhalten kann, sobald er dir einen bekannt gibt.
  9. The One vorbehaltlich Geldeingang verkauft.
  10. Update: Murmur wurde vereits verkauft.
  11. GG The One,

     

    Hi - ich bin an dem Zelt interessiert!
    Bräuchte aber vllt. noch kurz Zeit um zu Recherchieren, ob es für mich passt.
    Wäre das ok?

    Grüße
    Philipp

    1. Cyco2

      Cyco2

      Habe gerade mal geschaut - leider scheint es nicht für Wind gemacht worden zu sein.
      Daher wird es wohl keine gute Figur auf dem Kungsleden machen....

    2. Cyco2

      Cyco2

      Aber eine Frage habe ich noch zu deinem erwähnten Trekkertent:

      Hast du ein paar technische Angaben für mich?
      - Preis
      - Größe
      - Gewicht

      Das wäre wirklich super!
      DANKE!

    3. doast

      doast

      Habe inkl. Versand 550e gezahlt, aber vorab per PP family bezahlt um die 3% provision zu sparen. Gewicht total ist mehr rausgekommen als erhofft. 670g inkl. Sack und leinen. Für 1 person, 80cm breite, 0.74 dcf, also das robuste. Boden ist silpoly da dauerhafter als dcf bzw auch günstiger. 2 eingänge. Also quasi ein duplex für 1 person, allerdings etwas schwerer mit 670g.

  12. Hi zusammen, der Sommer naht und wie jedes Jahr gab es bei mir Gear Replacement und damit zusammenhängend auch ein laufendes "Ausmisten". Denn für den Abstellraum sind alle angebotenen Stücke definitiv zu schade. 1. Gossamer Gear The One - 586g (inkl. Packsack und allen Leinen) Das leichteste mir bekannte Shelter mit vollständigem integriertem Schutz (Badewanne + Innennetz) welches nicht aus DCF gefertig ist. 586g inkl. Packsack und allen Leinen (inkl. 4 zusätzliche Sturmleinen zu den Originalen) ist eine Ansage. Noch dazu ein sehr kleines Packmaß für den Funktionsumfang! Wurde von mir 2017 und 2018 am PCT verwendet. Wenn ich nicht Cowboycamping betrieben habe mein Palast in geschätzten 80 Nächten. Großzügiges Raumangebot, für mich mit 186 cm definitiv groß genug. Inkl. 1 großen Apside. Wurde IMMER mir Groundsheet verwendet (ca. 10 Nächte Polycryo, dann aber auf Tyvek HArdstructure gewechselt, weil ich für Polycryo keine Nerven mehr hatte). Ich liebe das Design und es wurde angeschafft da mir das Duplex zu teuer bzw. zu groß war. Ich nenne es gerne die Alternative zum Duplex für den nicht ganz so wohlhabenden Singleman. Regen und Sturm hat es nicht viel abbekommen, kann deshalb nicht viel dazu sagen. Es lässt sich jedoch schnell und einfach aufbauen und ich hatte es in wenigen Minuten im "perfect pitch" stehen. Dann steht es zuverlässig, flattert kaum und kann definitiv die ein oder andere starke Böe ab. Das dünne Silnylon hat natürlich seinen "sag" und will nachgespannt werden. Für mich wäre es keine Unterkunft für überwiegend nasse Gefilde, für den (trockenere) 3-Season Einsatz finde ich es allerdings genial. Ich habe diese Unterkunft echt geliebt und tue es nach wie vor. Wieso der (zumindest von mir so wahrgenommene) Erfolg des GG The One ausblieb ist mir nicht ganz klar. Auf den amerikanischen Trails hat ZPacks und die BA Zelte dominiert, trotzdem gab es eine kleine, feine "The One Community". Wieso gebe ich "The One" her wenn ich es so liebe? - Ich habe mir von Trekkertent ein 1 Personen Drift aus DCF Custom anfertigen lassen, welches als Hybrid zwischen Duplex und The One für mich genau das vereint was ich suche. Zwei ähnliche Shelter brauche ich jedoch nicht. Wo ist der Haken? - Eigentlich gibt es keinen. Trotzdem will und muss ich dazu sagen, dass "The One" in gebrauchtem Zustand ist. Baby your gear ist was ich praktiziere, trotzdem hinterlässt ein langer Trail Eindrücke bei einem Shelter: - Einmal bin ich mit meinen Dirty Girl Gaiter Haken an einer Kante nahe der Eckabspannung hängen geblieben und einen Riß fabriziert. Dieser musste im Feld geflickt werden (Flicken + Silnet Seamsealer zum "versiegeln"). Das hält, sieht aber nicht besonders hübsch aus (siehe Foto). - Die besonders beanspruchten Stellen habe ich zusätzlich mit Seamsealer großzügig behandelt (ansonsten sind sowieso alle Nähte von Werk her getapt!). Überall wo ich Seamsealer aufgetragen habe hat sich etwas Staub angesetzt, der im "Kleber" haftet. Das hat jedoch lediglich optische Auswirkungen. - Das Moskitonetz hat an 2-3 Stellen kleine Löcher abbekommen (wir sprechen hier von 1- max. 2mm Durchmesser), diese habe ich ebenfalls im Feld geflickt (siehe Stellen mit Panzertape in den Fotos). Auch hier gilt: keine große Beeinträchtigung, aber optische Auswirkung). - Seit dem PCT 2018 habe ich "The One" nicht mehr verwendet. Ausgelüftet, mit reinem Wasser in Badewanne gewaschen, getrocknet und trocken gelagert selbstverständlich. Trotzdem würde ich das Shelter nochmals kurz in der Badewanne mit Wasser abschwemmen und dann trocknen. Ein bisschen feinkörniger Staub ist dzt. noch angehaftet. Nichts was man aber nicht beseitigen könnte. Ansonsten ist die Unterkunft in gutem und voll funktionstüchtigem Zustand. Ich würde es bedenkenlos auf einen weiteren langen Trail mitnehmen. Preislich werfe ich mal 180 € ins Rennen. 2. Gossamer Gear Murmur (330g inkl. XLite Elemente), 2nd Gen. Vor kurzem hier im Forum gekauft: Nie verwendet und realisiert, dass mein Bestand an Rucksäcken mir doch mehr zusagt. Zu haben um meinen Selbstkostenpreis: 40 € 3. ZPacks DCF Rain Kilt, Regenrock (56g) Die DCF Luxusvariante eines Regenrocks. Sehr guter Zustand da so gut wie nicht verwendet. Allerdings zeigt sich an 2 kleinen Stellen ein Zpackstypisches Problem der Verarbeitung (siehe Fotos). Diese wurden auf Tour behelfsmäßig mit Tape "fixiert". Leicht zu reparieren z.B. mit DCF-Tape oder "nachnähen". Setze mal 40 € an.
  13. doast

    [Suche] APEX Quilt 167 (Gr. L)

    Hallo zusammen, ich versuche mal mein Glück und Frage in die Runde ob irgendwer einen 167er APEX Quilt geeignet für meine Körpergröße (186cm -> üblicherweise Quiltgröße L) in gutem Zustand abzugeben hat? Angebote bitte per PN an mich.
  14. Machen übrigens auch Custom DCF Zeugs.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.