Jump to content
Ultraleicht Trekking

doast

Members
  • Gesamte Inhalte

    410
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über doast

  • Rang
    Fliegengewicht
  • Geburtstag 25.07.1985

Contact Methods

  • Website URL
    https://www.instagram.com/wegalsziel

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Wohnort
    Bregenz
  • Interessen
    (Weit-)Wandern, Trailrunning, Trekking, Outdoor, Reisen

Letzte Besucher des Profils

2.329 Profilaufrufe
  1. Gegen beginnende Lochbildung hilft Silnet Seamsealer, auftragen bevor Löcher entstehen, verlängert die Lebensdauer des Schuhes und spart Geld. Gibts in praktischen 5g Tübchen (oder sinds 7g?), gut fürs UL-Reparaturset.
  2. Ich habe ein Paar Cascadia 10 die haven 1300km drauf und sind noch immer verwendbar. Mit 11er Cascadia habe ich auch problemlos 750km km gemacht. Die Versionen danach kenne ich nicht mehr, aber es wundert mich auch ein bisschen. Der 11er war weniger haltbar als der 10er aus meiner Sicht und die neueren Modelle sind näher am 11er, trotzdem finde ich 400km schon arg wenig. Mein übliches Gelände ist auch nicht das aller sanfteste, jetzt nicht immer nur unbedingt Hochgebirge aber nen guten Mix und zu 90% Gebirge. Trotzdem ist der Veeschleiß von Schuhen gefühlt schon auch sehr individuell, wie jemand geht, wie man auftritt, schont man die Schuhe oder nicht. Ich bin sehr penibel und gehe schon aus "Sorge um meine Schuhe" vorsichtig und vorausschauend, kriege somit eigentlich immer überdurchschnittlich hohe Distanzen raus aus den Schuhen ohne das sie kaputt sind. Meist ersetze ich sie dann um mein Gewissen zu befriedigen (Dämpfung durch, Einlage futsch, etc). Starte am 3.8 den GR11. Nutze zum ersten Mal Schuhe von INOV8 (Trailtalon 290), mal schauen wie die sich dort schlagen.
  3. Deswegen habe ich auch geschrieben "ökologisch ist anders"... Bin mir der Thematik durchaus bewusst. Ich ernähre mich vegan und nutze meinen PKW so gut wie nicht und bin auch ansonsten ein umwelt- und konsumbewusster Mensch. Und trotzdem entscheide ich mich bei diesem Thema so wie von mir geschrieben. Einweg-Wegwerftasche aus Plastik. Ich hatte schon durchs Gepäckband beschädigte Rucksäcke. Rucksack wegzuwerfen ist auch nicht ökologisch. Bzw. ist mir meine teure Ausrüstung in diesem spezifischen Fall die Umweltsünde "wert". Ich schmeiße die Hülle vor Ort übrigens nicht in den Mistkübel. Ich lasse sie "zurück" in der Hoffnung jemand nimmt sich der Hülle an und hat Bedarf. Wie gesagt ist mir das Thema bewusst und jede/r muss für sich selbst entscheiden. Ich lasse mich an dieser Stelle definitiv nicht auf eine Umweltsünderdiskussion ein. Die Chancen stehen auch nicht schlecht, dass dein ökologischer Fußabdruck größer ist als meiner... Aber wie gesagt jeder muss für sich selbst (über)leben und keine Vergleiche an dieser Stelle.
  4. Auf reddit findet ihr einen Vergleich zwischen Plexamid und Aeon Li. Im Abschnitt "Versatility" wird unter anderem auch das "Problem" der Aeon Li Plastikringe für die Stakes angesprochen bzw. gibt es auch einen Link zu einem Bild auf dem zu sehen ist wie diese Plastikringe aussehen (https://i.imgur.com/leAWVos.jpg). https://www.reddit.com/r/Ultralight/comments/azkgfy/aeon_li_vs_plexamid_a_comparison_review/ Vielleicht hilft das weiter.
  5. doast

    PCT 2019

    Und das sagt jemand mit dem Nick "painhunter" . Musste ich nochmals bringen, sorry...
  6. Wobei die Frakta direkt bei IKEA 3,99 kostet (Versand 3,90€). Wer noch zusätzlich sowieso was von IKEA braucht ist vl dort günstiger unterwegs. Von Frakta kann man nicht genug auf Lager für die nächsten (UL)-Flugreisen haben. Die beiden RVs per kurzem Stück Schnur oder übrigem Minikarabiner verschlossen ist Frakta echt eine tolle (Wegwerf)-Hülle für das Fluggepäck. Ökologisch ist natürlich anders...
  7. doast

    NO COOK im Sommer

    Veräppelst du mich gerade . Gib mal "500ml Proteinshaker" in Google ein und du siehst von was ich schreibe. Ich ernähre mich nicht ausschließlich von Proteinpulver auf Tour ich verwende aber die Behälter in denen Proteinshakes gerne geschüttelt werden als Cold Soaking Behälter. Diese Behälter haben normalerweise ein eingesetztes Plastikkreuz drinnen damit das Proteinpulver beim Schüttelt gelöst wird und nicht klumpt. Dieses Kreuz geb ich raus und verwende den Behälter. Nachtrag: ok ist vielleicht etwas am Thema vorbei. My bad.
  8. doast

    NO COOK im Sommer

    Ich verwende nur noch einen 500ml Proteinshaker. Nicht der allerleichteste, dafür haltbar, dicht, waschmaschinenfest etc.
  9. Hallo zusammen, ich krame den alten Thread mal wieder hoch. Bei mir geht es am 3.8 Richtung Cabo de Higuer um den noch offenen Teil des GR 11 bis Andorra zu erwandern. Komme erst um 18:00 in Irun an und plane deshalb noch bis zum Cabo de Higuer zu gehen, dort zu übernachten um dann am nächsten Tag den GR 11 in Angriff zu nehmen. Meine Frage betrifft das Übernachten am Cabo de Higuer: - Hat schonmal jemand von euch am Kap übernachtet? Gibt es außer dem Campingplatz http://www.campingfarodehiguer.es/es/ andere Möglichkeiten dort sein Zelt aufzustellen oder sonst irgendwie stealthy zu campen? - Wie ist denn der Campingplatz dort so? Bin kein Freund der übervollen Touriplätze im Hochsommer bzw. ist es notwendig sich bereits im Vorhinein den Stellplatz zu reservieren (Bin nicht sonderlich erfahren mit solchen Plätzen, da ich diese so gut es geht meide)? Eine Unterkunft in Irun würde ich mir gerne sparen, die sind recht teuer und irgendwie unnötig an Tag 1. Danke für eure Infos.
  10. doast

    Hyberg Attila (X) Gr. L

    Hi zusammen, Suche für eine Tour einen großvolumigeren Rucksack, den Hyberg Attila X in Gr. L. Vielleicht will ja jemand gerade einen loswerden? Bevorzugte Farbe blau, nehme aber auch andere. Immer her mit euren Angeboten.
  11. Häng mich gleich mal zum Thema DCF kleben mit einer Frage an: Möchte zusätzliche Flächen-Tieouts an meinem DCF Shelter anbringen (flächig aufkleben) ZB wie die Panel Tie Outs am Zpacks Plexamid (schwarzer kreisförmiger Tieout). Kann mir jemand sagen welches Material der schwarze Kreis ist? Bzw kennt da wer ne kompakte Anleitung dazu?
  12. doast

    PCT 2019

    Der Klassiker die Microspikes von Kahtoola? Waren bei mir 2017 auch im Gepäck (zugegeben: in der Sierra nur KM bis Kearsarge). Sonst hatten einige die Kahtoola k10 wenn du was "richtigeres" willst (schwerer). Weniger als die Microspikes (zB Vargo V3 Titan) würde ich auch retrospektiv gesehen in einem High Snowyear nicht verwenden wollen.
  13. In dem Zusammenhang eventuell nen Teil des Via Dinarica?
  14. Welche Größe hat er denn und welches der damaligen Modelle ist es genau?
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.