Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Folko

Members
  • Gesamte Inhalte

    17
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Folko

  • Rang
    Leichtgewicht

Contact Methods

  • Website URL
    www.mitrucksack.de

Letzte Besucher des Profils

463 Profilaufrufe
  1. Sehr Schön- ich liebe die Pyrenäen und treibe mich da schon einige Jahren rum - daher freue ich mich über jeden Bericht. Respekt vor der Leistung 22 Tage – da bin ich nicht Fit genug für – sowas kann ich mir gar nicht vorstellen:-)! Da ich mich eben sehr für die Pyrenäen interessiere, hab ich die Routen von Cicerone (Ton Joosten 2. Auflage) und Pocket Guide mir angeschaut - auch um ggf. interessente Varianten zu Entdecken - die ich bisher noch nicht kenne. Ich sehe da nicht die großen Unterschiede – es ist halt der HRP! Die hohen Pässe sind alle Gleich- mehr Cols- nö.... :_) Al
  2. Folko

    HRP Sommer 2020

    Da kann es im schon richtig Regnen - und wenn es regnet - geht meist ein ordentlicher Wind - und der ist kalt. Mit Regenhose ist das noch halbwegs gemütlich - ohne nicht.Ein Schirm hat da eher weniger sinn. Eine zusätzliche lange Unterhose nehme ich nicht mit. Ja- das Angebot ist nicht berauschend- aber reicht um etwas im Rucksack zu haben ... Ja - ist nicht wirklich nötig Im Sommer - fährt auch ein Bus von La Buserta bis Benasque und zurück- sogar recht oft....
  3. Folko

    HRP Sommer 2020

    Solange bin ich nie dort - nur 2- 3 Wochen- aber "Wetter" - also Regen/ Nebel/ Wind hab ich immer. Und meist nicht nur mal einen Tag oder nur ne kurze Schauer. 2018 war bei mir aber Pyrenäen Pause. Also für die Zeit ist es schon wichtig warme Kleidung und auch Regenkleidung mitzunehmen und auch für die Nacht nicht zu knapp denken. Bei einem richtigen Wintereinbruch kann es auch deutlich unter Null gehen. Auch an vernünftige Karten /GPS denken. Vor ein paar Jahren ist dort ein Wanderer erfroren, der Partner landete mit Unterkühlung im KH. Unterwegs von Hütte zu Hütte - sich wohl im
  4. Das war aber auch Ende September- 25.9.17- lange Zeit für die Sonnen Schnee zu schmelzen ..... LG Folko
  5. Bivac ist offiziell erlaubt siehe hier .... nur eben die Höhe beachten ..... Bivac bedeutet - kl. Zelt - für eine Nacht....
  6. Absteigen ist ja immer möglich - kostet nur Zeit.... Wenn du nicht soviel schleppen willst - an den Hütten Lunchpakete kaufen- oder da etwas Essen - Schoki gibt es zum Mitnehmen. Die meisten haben den September noch auf .... Essen per Post- hat Meer Berge gemacht - hat meine ich gut geklappt - an die Berghütten wird die Post aber keine Pakete hochbringen. LG Folko
  7. Folko

    HRP Sommer 2020

    Ich bin meist im September dort- je später - desto mehr Wetter. Ein paar Regen und Nebel Tage sind immer dabei. Immer wieder fällt mal Schnee-der aber nach ein paar Tagen wieder fort ist. Nachts ist es deutlich einstellig. Viele Hütten machen Ende September zu. Oft bin ich recht einsam Unterwegs- kommt aufs Wetter an / Wochenende und Hotspot. Für mich eine schöne Zeit! LG Folko
  8. Ja- das neue würde ich auch nicht kaufen. Das Alte aber auch nicht mehr. Wenn man es hat - bietet es guten Regenschutz- und ich finde auch genug Raum.
  9. Warum nicht das GWC , ich komme damit gut zurecht auch bei reichlich Regen. Einzige was mich doch etwas stört ist die Lautstärke bei Wind und wenn es kühl ist zieht es halt. Dafür ist es leicht..... aber ich nutze es nur zum übernachten. Nicht als Poncho.... 20.9.19 in den Pyrenäen
  10. Ich brauche auch recht viel das GPS- nehme ein Garmin mit .... das kommt wohl auf den jeweils Persönlichen Orientierunssinn an- der eine weiss intuitiv wo es lang geht- der nächste -ich- braucht mehr Unterstützung. Na ja- es gibt Bücher - in den Karten ist er Eingetragen und reichlich Wanderer die den HRP kennen - dann gibt es den HRP wohl auch Ich bin meist erst ab Mitte September dort- dann ist es oft einsam. Treffe dann recht selten andere Wanderer. LG Folko
  11. HRP.... Haute Randonnée Pyrénéenne HRP gilt als schwieriger als die beiden anderen. Ich fahre da schon etwas länger hin- und kenne recht viel von den Pyrenäen- siehe mal Hier
  12. Vom Cap, weiss nicht wie lange du laufen must bis du etwas raus bist. Ich ging in Hendaye los, lief knapp 3 Stunden und suchte mir einen angenehmen Platz Aussicht am Morgen.... Ach bescheuert, richtig lesen Hilft. Das wird dir nicht Helfen....
  13. Folko

    Navigation HRP

    Für 800km ist das auch reichlich Papier, wenn es denn ein wenig sinnvoll -Massstab- sein soll. Zur Not beschneidet man die Karten. Oder Druckt passend. LG Folko
  14. Folko

    Navigation HRP

    Hallo, ich nehme mittlerweile nur noch Smartfone mit Oruxmaps- als Karten die der TopoPirineos und die Pyenäen Openandromaps. Das nutze ich eher als Backup. Mit größeren Display läst sich auch neues planen. Ein kl. Garmin mit der TopoPirineos äuft die ganze Zeit. Track, klicke ich mir selbst mit Basecamp, da ich auch immer mal eine Variante gehe! LG Folko
  15. Hallo, es liegt wohl viel Schnee dieses Jahr - Orest schrieb mir :" Es war viel Schnee ab 1500 m., teilweise sehr gefährlich" - er war Ende Mai in den Pyrenäen. Wie es um den 20 ten und ein paar Tage später aussieht... Tja??? Sicherlich deutlich weniger! Collado Tabarray ab Mitte Juni Schneefrei- naja- der Pass ist 2770 m hoch - die Aussage ist gewagt. Schneefelder gab es im September noch unterhalb des Collado. Zum Collado sind vor allem die letzten Meter steil. Und der Abstieg Richtung des Seees ist ein paar Meter auch ordentlich Steil. Bei Wolfgang' s Tour in
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.