Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

hartmann1324

Members
  • Gesamte Inhalte

    7
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über hartmann1324

  • Rang
    Leichtgewicht

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Genau, mir ging es um das zusätzliche Kabel. Weniger aufgrund des Gewichts und mehr aufgrund des Risikos dieses zu verlieren (+Kabelsalat). Aber wenn es keine besseren Optionen gibt, dann ist es halt so und ich denke, damit werde ich klar kommen Ein Solarpanel ist für mich aktuell nicht relevant. Bei meinen Touren besitze ich im Regelfall alle paar Tage Zugang zu einer Steckdose. Diese sind allerdings hier und da sehr gefragt und da ist es sinnvoll, wenn ich mein Handy/ meine Powerbank wieder schnell laden kann. Ich denke ich kaufe mir dann ein Ladegerät mit zwei USB A Anschlüss
  2. So, ich habe mich tatsächlich für ein Iphone 11 Pro entschieden und bin bisher ganz zufrieden. Ich suche nun für längere Touren nach einer Powerbank bis maximal 10.000 mAh. Hat da von euch jemand Erfahrungen? Unerwartete Probleme bereitet mir, dass die Powerbanks entweder über USB C oder über Lightning Anschluss im Zusammenhang mit den normalen USB Anschlüssen verfügen. Wie blöd ist das denn? Dadurch dass das Standardnetzteil des Iphones einen USB C Anschluss besitzt, muss ich mir nun entweder ein anderes Netzteil (mit USB Anschluss)+ Ladekabel, einen Adapter für das Ladekabel oder e
  3. So...ich habe mir eine erste Übersicht verschafft und tendiere zum Iphone 12/11 oder Pixel 5. Das Iphone bietet einfach ein super Verhältnis zwischen Akkugröße und Akkulaufzeit. Das Pixel hält zwar bei der Laufzeit mit, hat aber einen deutlich größeren Akku. Somit kann ich auf Reisen mit dem Iphone und einer Powerbank deutlich länger auskommen, als mit dem Pixel 5. Nachteilig sehe ich beim Iphone für mich, dass ich noch nie mit IOS gearbeitet habe. Da muss ich mich jetzt mit auseinandersetzen. Insbesondere gibt es wohl bei IOS nicht meine "Lieblingsapp" Locus Map und ich müsste mich bei
  4. Vielen lieben Dank für die vielen Anregungen Ich werde mich am Wochenende etwas näher damit beschäftigen.
  5. Bei mir muss mal wieder ein neues Handy her. Dieses stellt meinen größten Luxusgegenstand bei Trekkingtouren dar (Navigation, Recherche, Musik/ Podcast). Habt ihr da Empfehlungen? Preis spielt keine Rolle. Der kritische Punkt ist meist die Akkuleistung, oder das zu große Display. Ich möchte ungern mit so einem riesen Teil herumrennen (6- 6,2 Zoll ist meine Grenze). Jetzt bin ich tatsächlich auf das IPhone 12 mini gestoßen. Zwar hat dieses einen recht kleinen Akku, allerdings bedeutet dies, dass ich es in Kombination mit einer Powerbank über Tage nutzen kann ohne auf eine weitere Stromque
  6. Es gibt dort auch den 45er Rucksack für ca. 124€ inkl. Versand (mit Gutschein Outlet2020 =10% Rabatt). Ist aus meiner Sicht sinnvoller als der 60er. Der 60er ist überdimensioniert. Wenn ich wirklich so viel mitnehmen möchte, dann würde ich auf einen robusteren Rucksack zurückgreifen.
  7. Ich schließe mich mal dem Beitrag an. Ich werde Mitte bis Ende August den GR10 wandern (von Merens les Vals nach Banyuls sur Mer). Ein paar Entscheidungen stehen noch aus. Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen? 1. Gaskartusche - 230 oder 440 gr? Ich werde etwa 12 Tage wandern. Wenn möglich esse ich gerne in den Dörfern/ Herbergen und spare mir am Abend hin und wieder das Kochen. Mir ist allerdings nicht klar wie gut die Infrastruktur während Corona funktioniert (geschlossene Restaurants etc.?) Morgens möchte ich mir maximal einen Kaffee machen. Abends Nudeln, Couscous, Fertigessen et
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.