Jump to content
Ultraleicht Trekking

P4uL0

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.541
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    5

P4uL0 hat zuletzt am 8. August 2018 gewonnen

P4uL0 hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über P4uL0

  • Rang
    Feinwaagenbesitzer

Profile Information

  • Geschlecht
    Not Telling

Letzte Besucher des Profils

3.597 Profilaufrufe
  1. Bahnhof gibt es schon. Hm ok das kann natürlich sein das ich das jetzt noch gar nicht buchen kann.
  2. Mal was zum Zug fahren in Norwegen.... Ich wollte gerade nach ner Verbindung von oslo nach kungsvoll suchen aber der spuckt mir da auf diversen Seiten nix für nächstes Frühjahr aus...... Bin ich zu doof? Wer hat Erfahrung mit Zug fahren in Norwegen. Sorry fürs zwischen rein Grätschen.
  3. Genau so werde ich es auch machen. Wir haben einen Camper aber eigentlich kannst das Teil wieder verkaufen da das ganze wegen corona befürchte ich langfristig so bleiben wird mit der Masse an Wohnmobilen. Wir haben dieses Jahr genau einmal im Camper geschlafen. Hab gar keine Lust da man nirgends wo mehr seine Ruhe hat und daher auch mehr Aufsehen erregt und mehr kontrolliert wird und wenn ich sehe wie es um manche Camper aussieht.........
  4. Ich habe einen Van und handhabe das wie beim Wandern LNT. Macht für mich keinen Unterschied. Nur weil ich mit dem Auto unterwegs bin heißt es ja nicht das ich wie wild geworden in der Gegend rumkacke. Wer sich beim Wandern anständig verhält tut dieses auch mit dem Auto und umgekehrt. Genauso wie die die es nicht tun. Ich habe dieses Jahr bis jetzt zweimal im Auto und einmal im Zelt gepennt. Hauptsächlich da jetzt wieder überall die Hölle los ist und ordnungsamt und Konsorten sehr sensibilisiert sind, da hab ich einfach keine Lust auf Diskussionen. Und zum grundsätzlichen Thema : es ist in Deutschland leider so das man den Leuten alles vorkauen und vorschreiben muss sonst kapieren sie es halt einfach nicht und die die sich ordentlich aufführen sind halt wie immer die leidtragenden. Ich würde einfach klar reglementieren was wo gestattet ist und stark kontrollieren und nicht gleich strickt alles verbieten. Und wer sich z.b. auch wenn er im Wald pennt sich angemessen verhaltet darf dort bleiben und wer nicht würde ich eins in die fresse hauen und in seinem Garten kacken, Müll entsorgen und ein lagerfeuer machen. Die Berge sind für mich mittlerweile echt kein Reiseziel mehr bzw nur sehr selten, da mir der Affenzirkus einfach zu viel ist. Menschenmassen, Stau, und überall die scheiß Skigebiete die die Natur um längen mehr Schaden zufügen als die paar Leute die im Wald schlafen aber halt Geld in die Kassen spült. Aber so ist der Mensch eben.... er richtet sich selbst.
  5. Verkaufe gegen eine Spende oben genannten Schlafsack. Ich habe ihm zum quilt umgenaht als Test vor ein paar Jahren. Das Teil ist mindestens 10 Jahre alt wurde aber nicht viel gebraucht. Evtl. Braucht ja jemand die Daunen für ein Myog Projekt. Es müssten 650er sein. LG Michael
  6. Wenn mann so einen Arzt hat geht das sicher. Aber die Realität sieht bei den meisten anders aus.
  7. Genau. Und zudem gehe ich immer von einem gesunden Menschenverstand aus. Ich würde mir jetzt auch nicht blind irgendwelche Pillen einschmeißen. Ich würde mich mindestens selbst über jeweilige Mittel informieren. Es hat hier ja keiner gesagt du "musst" das nehmen, sondern jeder sagt was ihm hilft.
  8. Immer noch zu haben. Macht mir gute Angebote. Betonung liegt auf gut. LG Michael
  9. Einfach ein Loch in den Träger geschmolzen und durch geschraubt. Hinten noch ne große Kunststoffscheibe als Gegenstück.
  10. Hat da jemand das aktuelle Sakki Video gesehen.
  11. Ich hab sowas an einem Schultergurt. Arca Swiss platte ist sowieso an der Kamera. Muss halt bisschen Schrauben aber für die paar Ökken. https://www.amazon.de/dp/B071FBXHNN/ref=cm_sw_r_apa_i_oIdVEbYQTE5YP
  12. Wieso werden eigentlich in Ländern wo man nicht wildcampen darf zelte, tarps und Schlafsäcke verkauft.......
  13. Manch ein Jäger reagiert da ziemlich forsch, versteh ich teilweise auch da der Freizeitdruck ja immer größer wird. Ich mache viel Wildlife Fotografie und bin mal in der früh um 4 an einen Jäger geraten der ist quer übers Feld auf mich zugelaufen und hat mich so laut so hart angemacht das ich echt Schiss hatte der tut jeden Moment etwas das er danach bereut. Der größte abschreckende Teil für das Wild sind meiner Erfahrung nach die Hundebesitzer. Nichts gegen die, ich liebe Hunde aber ich sitze so oft schon eine Stunde vor Sonnenaufgang am Wald (weit genug weg und gegen die Windrichtung usw) und dann kommt um halb 5 einer mit dem Fahrrad und drei Hunden am Wald vorbei gefahren und zieht ne richtig schöne Fährte hinter sich her und somit kommt da auch erstmal kein Tier mehr. Unter Tags trifft man nur noch selten Tiere an oder nur dort wo es für den Menschen nicht mal so schnell erreichbar ist. Ich kann dann schon verstehen wenn Jäger und Förster nicht wirklich begeistert wären wenn jetzt ein Gesetz kommt das jeder machen kann was er will. Ich für meinen Teil wäre durchaus auch dafür wenn es eine gezielte Lockerung geben würde mit entsprechenden Auflagen usw für Wanderer zum Beispiel um nicht immer mit einem Fuß ein Bußgeld zu riskieren.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.