Jump to content
Ultraleicht Trekking

P4uL0

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.112
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über P4uL0

  • Rang
    Feinwaagenbesitzer

Profile Information

  • Geschlecht
    Not Telling

Letzte Besucher des Profils

1.827 Profilaufrufe
  1. Vargo Bot

    http://www.walkonthewildside.de/kochgeschirre/3514-vargo-edelstahl-bot-bottle-pot-0818881004372.html?gclid=EAIaIQobChMI7tfA8KnQ2AIVRawYCh0lVAq3EAYYASABEgIyKPD_BwE
  2. UL Bart Trimmer?!

    zum Glück sehe ich nach einer Woche erst so aus wie manche am Tag nach dem rasieren!
  3. UL Bart Trimmer?!

    Siehe zwei posts weiter oben
  4. UL Bart Trimmer?!

    Wiegt 95g (mit vollem Akku)
  5. windstopper jacke, stoffe

    Naja die Nähte müsstest du halt abdichten, sonst taugt das als regenjacke wenig.
  6. Haglöfs essence iii down vest

    Erledigt.
  7. Sony RX0 Hosentaschen Kamera mit großem Sensor

    Ich bin jetzt Jahre lang nur mit Smartphone unterwegs gewesen das eine gute Kamera hat (für ein Telefon halt). Habe mir jetzt eine gute kompaktkamera geholt (500€ Segment) und da kann man schon mehr machen. Makro, Belichtung, blende usw.
  8. Wasserdichter Rucksack

    Ich habe da nur Wasserflaschen drin, das lässt sich anders regeln.
  9. Wasserdichter Rucksack

    Mein Ding ist es auch nicht, ich wills so clean wie nur geht.
  10. Wasserdichter Rucksack

    Ja den habe ich gesehen, aber ich benötige dann schon eher 35-40L Volumen. Mit dem Sommersetup wäre das kein Problem, aber sobald ich mit Nächte um den Gefrierpunkt rechnen muss nimmt der Quilt schon viel Platz weg. Ich könnte sicher den Quilt ordentlich in nem Packsack komprimieren, davor schrecke ich etwas zurück auch wenns keine Daune ist.
  11. Wasserdichter Rucksack

    So habe mal ein paar Packs im WWW angeschaut. Gibt schon paar die interessant wären. Größten Probleme sind Gewicht und oft fehlende Außentaschen. Ohne Taschen lässt sichs evt. noch leben, da Gewicht ist halt so ein Ding. Wenn mann einen Pack mit 300g gewöhnt ist..... Meist liegen die Packs so zwischen 500 und 800g bei vernünftigem Volumen, welches ich auch benötige da ich auf KuFa umsteige. Ich denke mann kann bei den Packs mit dem üblichen schnippeln 50 bis 100g einsparen. Easy isses schon wenn das ganze Tütengelumpe weg fällt.
  12. Wasserdichter Rucksack

    Zu cubenpacks habe ich kein guten Draht. Ich hatte mir selber einen gemacht, welcher auch zu Beginn dicht war, jedoch sich das Laminat dort wo die Schulterträger an den Ecken ansetzt anfing aufzulösen. Sicher war der technisch nicht ausgereift aber das Material ging dort wirklich ziemlich schnell in die Binsen. Die Hersteller werden schon wissen was sie da bauen, jedoch halte ich für meinen Teil einfach Abstand von cuben bei Packs, zudem sie einfach scheiße teuer sind. Wasserdicht-leicht-robust-Volumen alles zusammen wird schwer. Bin auch schon am überlegen aus einem großen Liner wieder zurück zu mehren zu gehen. Bei mir ist eigentlich alles außer Quilt und Kleidung entweder schon in Zipptüten oder es ist egal wenns nass wird. Das blöde an zwei größeren separaten Beutel ist das diese einfach wie zwei sperrige Klumpen im Rucksack liegen und das ist bei Packs ohne großartiges Rückenpolster blöd zu tragen. Zudem kommt bei mir ja seit geraumer Zeit die Hängematte dazu.......ohje!!!
  13. Wasserdichter Rucksack

    Ich glaube das Problem wird sein das ein Rucksack nie immer dicht ist, irgendwann lässt das Material irgendwo Wasser durch. Ich würde mich irgendwie nie wirklich zu 100% auf die Angabe "wasserdicht" verlassen. Zum Thema Liner: mir geht das gefummel damit auch immer auf den Zeiger.
  14. Tarp Stopfen oder falten

    Könnte mann, aber selbst das führt beim in Rucksack "stopfen" zu Knickstellen da das ja keine astreine Rolle bleibt. Ich habe mein Tarp jetzt bestimmt schon 150mal zusammengefaltet und habe noch keine Delaminierung feststellen können.
×