Jump to content
Ultraleicht Trekking

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'regenjacke'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • UL-Trekking
    • Einsteiger
    • Ausrüstung
    • MYOG - Make Your Own Gear
    • Küche
    • Philosophie
  • Reise
    • Reiseberichte
    • Tourvorbereitung
  • Trekking Ultraleicht und darüber hinaus
    • Leicht und Seicht
    • UL in anderen Outdoor-Sportarten
  • Unsere Community
    • Aktionen
    • Forengestaltung & Technik
  • Marktplatz
    • Biete
    • Suche

Kategorien

  • Community News
  • Interviews
  • Ratgeber & Tipps

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Interessen

26 Ergebnisse gefunden

  1. Damit der aktuelle Jacken-Flow im Forum nicht abreist ... Ich habe schon ne Weile daran getüftelt, das Schnittmuster für meine OmniSmocks weiter zu reduzieren. Und tatsächlich: Aus einem Stück Stoff von ExTex 80er atmungsaktiv in peridot *bis auf die Kapuze (ebenfalls ein Stück) kommt hier eine unibody Regenjacke, die meinen Bedürfnissen vollständig entspricht: ultraleicht 135g all incl. ultraklein in die eigene verdeckte Tasche verpackbar atmungsaktiv, robust, stealthy Farbe kleines Sichtfenster, 70cm RV bis zum/übers Kinn schirmlose Kapuze mit "Regenrinne" Bewegungsfreiheit lange Ärmel bis über den Handrücken mit "Regenrinne", Daumenlöcher langer "Rücken" für Fahrradfahrten modular über KAM snaps kombinierbar mit einer isolierten Futterschicht (155g) aus APEX 67er und Quantum GL 23er schwarz, verstaubar in eine der beiden RV-Taschen (diese kann auch einzeln getragen werden) weiteren APEX-Modulen dazwischen OT: weiteren Projekten OT: Bauvorleistungen für evtl. gewünschte 3D-Kordelzug in der Kapuze und Kordelzug in Saum (momentan: nö) Als isolierte atmungsaktive Regenjacke mit einer Climashield/Futter-Modul dann insg. 290g. PS: Warum ein Stück? Weil weniger Sollreiß-/Sollfeuchtstellen, Näharbeit und Gramm PSS: Was mir am meisten Sorgen bereitet war, dass ich irgendwo die Geometrie falsch einschätze und unibody nicht funzt. Zum Glück nicht. Bisher super Begleiter durch die kaltfeuchte Zeit. Frohe Glühweinzeit.
  2. Guten Morgen, Kann mir jemand einen Regen Poncho empfehlen? Darunter überlege ich einen Regenrock zu tragen, falls der Poncho nicht lang genug ist. Auch dafür bin ich über Tipps dankbar. Lieben Gruß Laura
  3. Hallo zusammen. Hat jemand von euch Erfahrungen mit den Produkten von OMM sammeln können? Habe bisher die Lauf- & Regenhandschuhe, sowie die Windjacke in meiner Ausrüstung, bin ich zufrieden mit. Man bekommt die Sachen aus UK auch deutlich unter dem UVP, von daher find ichs preislich noch in Ordnung. Bin am überlegen mein Regensetup zu überarbeiten: wahrscheinlich EuroSchirm light trek ultra 175g ---> https://euroschirm.com/schirm/LightTrek-ultra/info.cgi?session=RrGxZC03SqTLB&sprache_land=deutsch) Regenhose 80g ---> https://theomm.de/product/halo-pant/ Regenjacke 105g ---> https://theomm.de/product/halo-jacket/ Mit der OMM Halo Kombi aus Regenhose & Jacke wäre ich bei insgesamt 185g + 175g Schirm, zusammen 360g. Die FroggTogg-UL Regenkombi, die erst vor ein paar Tagen angekommen ist, passt mir leider nicht, für meinen Geschmack zu weit in L ¯\_(ツ)_/¯ Gibt’s da Erfahrungen mit der OMM Halo-Kombi? Oder Alternativ-Vorschläge die ihr mir empfehlen könnt? Gruß, Wander-Gurke
  4. Hallo ihr Leichten, ich bin schon länger hier im Forum am Lesen, dies ist aber mein erster Beitrag. Deshalb erstmal ein Hallo an alle! Danke für all die Infos, die ich durch euch in diesem Forum vorfinde und die mir bereits sehr viel geholfen haben! Also, momentan wird es ja schon etwas kälter und deshalb habe ich heute meine Winterjacke rausgekramt. Die ist ein ganz schön dickes Ding und alles andere als atmungsaktiv. Ich war heute z.B. mit dem Fahrrad unterwegs und mir wurde richtig warm, konnte aber die Winterjacke nicht ausziehen, weil das wiederum zu kalt gewesen wäre. Deshalb dachte ich, ich könnte anstatt einer Winterjacke meine winddichte Regenjacke mit einem anderen, eleganteren Stück Kleidung kombinieren. Ich habe da an eine einfache Jacke aus Fleece oder Marinowolle gedacht, zweifle aber daran, ob das reicht. Ich komme im übrigen aus dem Norden, hier gehen die Temperaturen eventuell bis -10° runter. Meine Fragen: Seid ihr bereits mit einer Regenjacke durch den Winter gekommen? Mit welcher Kleidung habt ihr kombiniert? Wie sieht es mit dem Material aus (Wolle, Fleece, etc.)? Wie sieht es mit der Qualität aus (Marken- vs. No-name-Produkte)? Habt ihr konkrete Tipps? Sonstige Hinweise/Überlegungen/Erfahrungen? Ich bin für jeden Tipp dankbar! Robert
  5. Liebe Community, Ich bräuchte einen Rat von Euch Profis. =) Möchte meine Ausrüstung um eine Jacke und einen Regenkilt (oder Chaps) ergänzen. Hintergrund der ganzen Sache ist, dass wenn es windet, mich der Poncho nervt. Bei entsprechenden Recherchen und Erkundungstouren im Netz habe ich mir dann folgendes rausgesucht: Für die Jacke: https://www.extremtextil.de/2-lagen-laminat-ultraleicht-pattern-ripstop-50g-qm.html?number=71414.SW Abfüttern auf der Inneseite: https://www.extremtextil.de/netzfutter-polyester-elastisch-50g-qm.html?number=70071.SW Für den Kilt/Chaps: https://www.extremtextil.de/ripstop-nylon-zeltstoff-silikonbesch-40den-60g-qm-sonderpreis.html?number=71634.GRASGR von dem habe ich noch zu Hause. Habt Ihr bereits Erfahrungen mit den Stoffen? Können die was? Weiter sehe ich immer wieder, dass Tyvek für Regenkleidung verwendet wird. Reicht Tyvek tatsächli aus, um eine zuverlässige Regenbekleidung zu machen? Wäre dann natürlich interessant vom Preis her, sowie dem Gewicht. Würde mich auf Eure Tipps und Tricks freuen. Vielen Dank schon einmal für Euer Feedback.
  6. Hej, kennt von euch jemand die Salomon Bonatti-Sachen, speziell die WP Regenjacke und kann berichten, ob sie als Wanderregenjacke taugt? Es gibt sie grad so schön günstig. (Bei den Bergfreunden z. B., der direkte Salomon-Link funktioniert grad bei mit nicht https://www.bergfreunde.de/salomon-bonatti-wp-jacket-hardshelljacke/).
  7. Da ich gerade meine Ausrüstung etwas aussortiere biete ich eine Outdoor Research Helium II Jacke an. Die Jacke wurde ein paar mal getragen und war sonst immer nur im Rucksack dabei. Keine Abnutzungsspuren oder Verschmutzungen Größe: M Gewicht: 178g Preis: 100 € inkl. Versand innerhalb von Deutschland
  8. Hey Ihr Lieben, ich stehe vor der schweren entscheidung mir ggf. eine neue Regenjacke zu kaufen, wollte dafür mal rumfragen welche erfahrungen Ihr gemacht habt und was Ihr mir empfehlen könnt. Zu den Eckdaten: Ich suche folgendes: - Eine Regenjacke ( Kein Regenponcho!!!) - für den längeren Dauerregen Einsatz in Nordschweden und Norwegen [Keine Soft/Hardshell) -möglichst geringes Gewicht unter 400g - wenn möglich in eigener Tasche verstaubar -möglichst Preiswert - Rucksackgewicht von 13KG gut aushalten Bisher würden mir diese Jacke zusagen sind jedoch etwas teuer: - http://www.outdoor-magazin.com/jacken/test-montane-air-jacket.1683986.3.htm -https://www.globetrotter.de/shop/fjaellraeven-abisko-eco-272787-black/ Zur Zeit habe ich die Gelert Stormlite, habe bisher noch keine schlechten Erfahrungen mit ihr gemacht, suche aber dennoch evt. etwas Hochwertigeres
  9. Hallo Zusammen, ich hatte bereits angefangen das Forum zu durchforsten, mit Posts zum Thema "Regenjacken Anschaffung". Aber da lese ich ja stundenlang und habe am Ende vielleicht eine gar nicht mehr aktuelle Info gefunden......? Deshalb - kurz und knapp: Welche sehr leichte Damen Regenjacke (Rucksackgewicht muss sie kein großes aushalten) würdet ihr momentan empfehlen? Damen Regenjacke, weil ich zierlich bin und mich wohler fühle, wenn sowas "passt". Sie kommt bei mir nicht nur als Regenjacke sondern auch Windbreaker zum Einsatz. Außer einer Fleecejacke habe ich auf meinen Touren keine weitere Jacke dabei. Fällt Euch spontan was ein? D A N K E ! AnnK
  10. Erbswurst

    Modellwechsel Rain Cut Zipp

    Decathlon ändert den Schnitt der leichten, wenn auch nicht ultra leichten Regenjacke Rain Cut Zipp !!! Die Krempelkapuze, die man im Kragen verstauen kann, wird es in Zukunft so nicht mehr geben! Das neue Modell hat eine normale Kapuze wie die billigere Raincut. An der brust gibt es künftig zur Ventilation Schlitze, die mir optisch nicht gefallen. Der Farbton wechselt von dunklem Marine blau in einen helleren Farbton. Die alte wird jetzt für 10 € rausgehauen. Wer sie mochte, sollte sich also ggf bevorraten.
  11. jos

    Regenjacke?

    Tag zusammen, im Hinblick auf meine anstehende Hüttentour beschäftigt mich seit längerem das Thema Regenjacke. Ich hatte mich eigentlich damit angefreundet eine Berghaus smock als Notfall Regenjacke mitzunehmen, hab Sie bis jetzt aber noch nicht gekauft. Auf der herstellerseite ist sie mittlerweile nicht mehr verfügbar, es gibt allerdings online noch Restbestände. Berghaus hat für diese Saison eine neue Jacke rausgebracht, die atmungsaktiver sein soll, da gtx. Diese Jacke wiegt 20g mehr (also ca 100g), kostet ca das doppelte und verspricht aber weniger von innen nass zu werden. Beide Jacken sind laut Hersteller nicht für das Tragen eines Rucksackes geeignet, ich gehe davon aus, dass beide Modelle gleich schlecht oder gut mit den wenigen Kilo klarkommen. Ich bin eigentlich zu dem Entschluss gekommen, mir die günstige smock mitzunehmen, da sie sowieso nur für den Notfall gedacht ist und eben auch leichter und günstiger ist. Dabei ist mir allerdings der Gedanke gekommen, ob für es für den Fall nicht auch meine wasserabweisenden Windjacke tut und ich nicht komplett auf eine Regenjacke verzichte. Was meint ihr? Gibt es sonst Alternativen in dem Gewichtsbereich? grüsse
  12. #PackLessPlayMore

    unibody rainjacket closed

    Vom Album OmniSmock

  13. Ich bin aktuell auf der Suche nach einer Regenjacke, die einerseits leicht ist (<300g), andererseits aber auch ein paar Stunden Dauerregen standhält. Wenn sie dann auch noch atmungsaktiv und bezahlbar ist, wäre das perfekt. Vereinzelt wurde hier im Forum auf die Regenjacke Decathlon Rain Cut hingewiesen. Bei einem Preis von 8 EUR bin ich ein wenig skeptisch, dass die lange hält, lasse mich aber gerne eines Besseren belehren. Ansonsten bin ich für Anregungen, Erfahrungen und konkrete Vorschläge dankbar.
  14. Ich bin heute auf die noch recht neue Berghaus Hyper Hydroshell Hardshell-Jacke gestoßen. (74g (m) / 15000mm HH / 10000 MVTR) Klingt ersteinmal sehr interessant her von den technischen Werten, knistert aber bestimmt beim Laufen und fühlt sich vermutlich auch sehr dünn an beim Tragen (?). Ich frage mich auch, ob die Jacke einen Rucksack, mit leichtem 5-8kg Gepäck, dauerhaft "aushält"?. Gibt es schon Erfahrungswerte, was speziell diese Jacke betrifft oder eine generelle Einschätzung, ob sie "Ultraleicht-Rucksacktauglich" ist? Das Gewicht ist zumindest unschlagbar
  15. Neue/unbenutzte 3-Lagen Hardshell-Jacke von Mountain Equipment in Größe XL. Kann diese Woche noch verschickt werden. - GORE-TEX® Active 20D mit Verstärkungen- verstellbare, überarbeitete Kapuze- schmaler Alpine Fit Schnitt mit vorgeformten Ärmeln- wasserabweisender YKK®-Reißverschluss- zwei Seitentaschen- laminierte, wasserfeste YKK®-Unterarm-Reißverschlüsse- verstellbare Bündchen und Gummizug am Saum Gewicht, selbst gewogen: 398g Nicht UL - vielleicht dennoch für jemanden interessant...150 € inkl. Versand innerhalb Deutschland oder Abholung im Raum Stuttgart.Falls ihr Fragen habt - einfach eine PN schreiben.
  16. Hallo, Ich suche eine leichte, wasserdichte und atmungsaktive Jacke (günstig ist auch besser). Ich habe die Jack Wolfskin Exhalation Texapore für nur 65 euros gefunden, was für eine Regenjacke ziemlich günstig ist. Membran : TEXAPORE O2+ 2.5L (Wassersäule: 20 000 mm, Dampfdurchgang: > 15 000 g/m²/24h) Gewicht : 295g (L) Grosse Unterarm-Belüftungsreissverschlüsse Normalerweise ist Jack Wolfskin nicht meine Lieblingsmarke, aber hier scheint alles perfekt zu sein. Hat jemand Erfahrung mit dieser Jacke? Oder mit anderen Jacken mit Texapore Membran? Danke.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.