Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Tags "'regenjacke'".

  • Suche nach Tags

    Trenne mehrere Tags mit Kommata voneinander ab.
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • UL-Trekking
    • Einsteiger
    • Ausrüstung
    • MYOG - Make Your Own Gear
    • Küche
    • Philosophie
  • Reise
    • Reiseberichte
    • Tourvorbereitung
  • Trekking Ultraleicht und darüber hinaus
    • Leicht und Seicht
    • UL in anderen Outdoor-Sportarten
  • Unsere Community
    • Aktionen
    • Forengestaltung & Technik
  • Marktplatz
    • Biete
    • Suche

Kategorien

  • Community News
  • Interviews
  • Ratgeber & Tipps

Ergebnisse finden in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Interessen

  1. Damit der aktuelle Jacken-Flow im Forum nicht abreist ... Ich habe schon ne Weile daran getüftelt, das Schnittmuster für meine OmniSmocks weiter zu reduzieren. Und tatsächlich: Aus einem Stück Stoff von ExTex 80er atmungsaktiv in peridot *bis auf die Kapuze (ebenfalls ein Stück) kommt hier eine unibody Regenjacke, die meinen Bedürfnissen vollständig entspricht: ultraleicht 135g all incl. ultraklein in die eigene verdeckte Tasche verpackbar atmungsaktiv, robust, stealthy Farbe kleines Sichtfenster, 70cm RV bis zum/übers Kinn schirmlose Kapuze mit "Regenr
  2. Hallo! mir scheint dass ich mich immer vor Wintertouren hier melde. ich suche eine neue Frühjahr Herbst Winter Regenjacke da meine jetzige leider zu eng um den Bauch geworden ist ich werde die Jacke für eine skitour über Ostern verwenden, also so zwischen -10 und +5grad und zum Radfahrern zur Arbeit sowie hier zum generellen draußen sein Fur schwedisches Wetter glaube ich das eine der Páramo Jacken gut funktionieren könnte. Wenn das System wirklich funktioniert. Hat hier jemand Erfahrung mit dem System? Ich bin vor allem an der Velez Jacke/Shmock inter
  3. @wilbo: Interessantes Projekt, bitte berichte! So hat es ein Forumsteilnehmer in einem anderen Thread geäußert, wo ich nach geeigneten Reißverschlüssen für eine MYOG-Regenjacke gefragt habe. Idee Da meine Regenjacke von zpacks (Vertice Rain Jacket) nach 2 Jahren intensiver Nutzung und mehrmaliger Imprägnierung nicht mehr richtig dicht ist, habe ich lange überlegt, ob ich mich nicht einmal an einer Regenjacke (MYOG-Projekt 3) versuchen sollte. Angestachelt durch die vielen hervorragenden MYOG-Projekte hier im Forum, bin ich dann zur Tat geschritten. Vorbereitung D
  4. Ich denke darüber nach mir aus diesem Stoff eine Regenjacke zu machen. Der Reißverschluss soll ca. 25 cm lang werden. Das bedeutet, dass ich die Regenjacke über den Kopf anziehen muss. Den Stoff habe ich bereits. Jetzt meine Frage an die MYOG-Profis hier im Forum. Welchen Reißverschluss kann ich verwenden? Bei extremtextil habe ich mir die Reißverschlüsse angesehen. So richtig schlau werde ich aus den angebotenen Reißverschlüssen und den ganzen Bezeichnungen (3C, Spirale, YKK usw) nicht. Aber ich kann ungefähr formulieren, welche Eigenschaften der Reißverschluss haben sollte:
  5. Guten Morgen, Kann mir jemand einen Regen Poncho empfehlen? Darunter überlege ich einen Regenrock zu tragen, falls der Poncho nicht lang genug ist. Auch dafür bin ich über Tipps dankbar. Lieben Gruß Laura
  6. Hallo zusammen. Hat jemand von euch Erfahrungen mit den Produkten von OMM sammeln können? Habe bisher die Lauf- & Regenhandschuhe, sowie die Windjacke in meiner Ausrüstung, bin ich zufrieden mit. Man bekommt die Sachen aus UK auch deutlich unter dem UVP, von daher find ichs preislich noch in Ordnung. Bin am überlegen mein Regensetup zu überarbeiten: wahrscheinlich EuroSchirm light trek ultra 175g ---> https://euroschirm.com/schirm/LightTrek-ultra/info.cgi?session=RrGxZC03SqTLB&sprache_land=deutsch) Regenhose 80g ---> https://theomm.de/product/ha
  7. Hallo ihr Leichten, ich bin schon länger hier im Forum am Lesen, dies ist aber mein erster Beitrag. Deshalb erstmal ein Hallo an alle! Danke für all die Infos, die ich durch euch in diesem Forum vorfinde und die mir bereits sehr viel geholfen haben! Also, momentan wird es ja schon etwas kälter und deshalb habe ich heute meine Winterjacke rausgekramt. Die ist ein ganz schön dickes Ding und alles andere als atmungsaktiv. Ich war heute z.B. mit dem Fahrrad unterwegs und mir wurde richtig warm, konnte aber die Winterjacke nicht ausziehen, weil das wiederum zu kalt gewesen wäre. Deshalb d
  8. Liebe Community, Ich bräuchte einen Rat von Euch Profis. =) Möchte meine Ausrüstung um eine Jacke und einen Regenkilt (oder Chaps) ergänzen. Hintergrund der ganzen Sache ist, dass wenn es windet, mich der Poncho nervt. Bei entsprechenden Recherchen und Erkundungstouren im Netz habe ich mir dann folgendes rausgesucht: Für die Jacke: https://www.extremtextil.de/2-lagen-laminat-ultraleicht-pattern-ripstop-50g-qm.html?number=71414.SW Abfüttern auf der Inneseite: https://www.extremtextil.de/netzfutter-polyester-elastisch-50g-qm.html?number=70071.SW Für den Kilt/Chap
  9. Hej, kennt von euch jemand die Salomon Bonatti-Sachen, speziell die WP Regenjacke und kann berichten, ob sie als Wanderregenjacke taugt? Es gibt sie grad so schön günstig. (Bei den Bergfreunden z. B., der direkte Salomon-Link funktioniert grad bei mit nicht https://www.bergfreunde.de/salomon-bonatti-wp-jacket-hardshelljacke/).
  10. Da ich gerade meine Ausrüstung etwas aussortiere biete ich eine Outdoor Research Helium II Jacke an. Die Jacke wurde ein paar mal getragen und war sonst immer nur im Rucksack dabei. Keine Abnutzungsspuren oder Verschmutzungen Größe: M Gewicht: 178g Preis: 100 € inkl. Versand innerhalb von Deutschland
  11. Hey Ihr Lieben, ich stehe vor der schweren entscheidung mir ggf. eine neue Regenjacke zu kaufen, wollte dafür mal rumfragen welche erfahrungen Ihr gemacht habt und was Ihr mir empfehlen könnt. Zu den Eckdaten: Ich suche folgendes: - Eine Regenjacke ( Kein Regenponcho!!!) - für den längeren Dauerregen Einsatz in Nordschweden und Norwegen [Keine Soft/Hardshell) -möglichst geringes Gewicht unter 400g - wenn möglich in eigener Tasche verstaubar -möglichst Preiswert - Rucksackgewicht von 13KG gut aushalten Bisher würden mir diese Jacke zusage
  12. Hallo Zusammen, ich hatte bereits angefangen das Forum zu durchforsten, mit Posts zum Thema "Regenjacken Anschaffung". Aber da lese ich ja stundenlang und habe am Ende vielleicht eine gar nicht mehr aktuelle Info gefunden......? Deshalb - kurz und knapp: Welche sehr leichte Damen Regenjacke (Rucksackgewicht muss sie kein großes aushalten) würdet ihr momentan empfehlen? Damen Regenjacke, weil ich zierlich bin und mich wohler fühle, wenn sowas "passt". Sie kommt bei mir nicht nur als Regenjacke sondern auch Windbreaker zum Einsatz. Außer einer Fleecejacke habe ich auf me
  13. Decathlon ändert den Schnitt der leichten, wenn auch nicht ultra leichten Regenjacke Rain Cut Zipp !!! Die Krempelkapuze, die man im Kragen verstauen kann, wird es in Zukunft so nicht mehr geben! Das neue Modell hat eine normale Kapuze wie die billigere Raincut. An der brust gibt es künftig zur Ventilation Schlitze, die mir optisch nicht gefallen. Der Farbton wechselt von dunklem Marine blau in einen helleren Farbton. Die alte wird jetzt für 10 € rausgehauen. Wer sie mochte, sollte sich also ggf bevorraten.
  14. jos

    Regenjacke?

    Tag zusammen, im Hinblick auf meine anstehende Hüttentour beschäftigt mich seit längerem das Thema Regenjacke. Ich hatte mich eigentlich damit angefreundet eine Berghaus smock als Notfall Regenjacke mitzunehmen, hab Sie bis jetzt aber noch nicht gekauft. Auf der herstellerseite ist sie mittlerweile nicht mehr verfügbar, es gibt allerdings online noch Restbestände. Berghaus hat für diese Saison eine neue Jacke rausgebracht, die atmungsaktiver sein soll, da gtx. Diese Jacke wiegt 20g mehr (also ca 100g), kostet ca das doppelte und verspricht aber weniger von innen nass zu werden. Beide
  15. Ich bin aktuell auf der Suche nach einer Regenjacke, die einerseits leicht ist (<300g), andererseits aber auch ein paar Stunden Dauerregen standhält. Wenn sie dann auch noch atmungsaktiv und bezahlbar ist, wäre das perfekt. Vereinzelt wurde hier im Forum auf die Regenjacke Decathlon Rain Cut hingewiesen. Bei einem Preis von 8 EUR bin ich ein wenig skeptisch, dass die lange hält, lasse mich aber gerne eines Besseren belehren. Ansonsten bin ich für Anregungen, Erfahrungen und konkrete Vorschläge dankbar.
  16. Ich bin heute auf die noch recht neue Berghaus Hyper Hydroshell Hardshell-Jacke gestoßen. (74g (m) / 15000mm HH / 10000 MVTR) Klingt ersteinmal sehr interessant her von den technischen Werten, knistert aber bestimmt beim Laufen und fühlt sich vermutlich auch sehr dünn an beim Tragen (?). Ich frage mich auch, ob die Jacke einen Rucksack, mit leichtem 5-8kg Gepäck, dauerhaft "aushält"?. Gibt es schon Erfahrungswerte, was speziell diese Jacke betrifft oder eine generelle Einschätzung, ob sie "Ultraleicht-Rucksacktauglich" ist? Das Gewicht ist zumindest unschlagbar
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.