Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

jos

Members
  • Gesamte Inhalte

    53
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über jos

  • Rang
    Leichtgewicht

Profile Information

  • Wohnort
    Berlin

Letzte Besucher des Profils

873 Profilaufrufe
  1. Falls noch jemand Interesse an dem Hoodie hat: Ich habe bei Voormi bestellt. Der Kundenservice war sehr hilfreich. Sie haben mir einzelne Maße geschickt und ausserdem haben sie auf Anfrage die genauen Versandkosten in Rechnung gestellt. Diese halbieren sich dadurch auf ca. $35.
  2. @Trekkerling: Würde es gerne bestellen, bin mir aber bei der Größe nicht sicher. Hast Du eventuell noch einen Hinweis für mich? Laut dem Voormi Size Guide müsste ich S bestellen. Normalerweise trage ich aber immer mindestens M bei 187 und 82kg. Da Dir das L passt bin ich ein bisschen skeptisch was S angeht. Sitzt es bei Dir sehr locker? Wie ist die Länge und Armlänge? Wo würde es als erstes zu eng werden? Vielen Dank!
  3. Ich bin 187 und habe noch ein bisschen Platz. Wenn es Richtung 2m geht wird es aber definitiv knapp. Kommt wahrscheinlich auch auf die Schuhgröße an Bei Interesse würde ich meines unter Umständen in Berlin zum Probe liegen zur Verfügung stellen.
  4. Da ist es leider nur noch in S verfügbar. Ich habe es ansonsten auch bei keinem Versender gefunden. Ich spiele mit dem Gedanken es direkt beim Hersteller zu ordern. Jemand Lust, die Versandkosten zu teilen?
  5. Ich habe auf meiner letzten Tour ein sun hoodie von Fjällräven benutzt und bin auch begeistert von der Funktion. Allerdings weniger vom Geruch nach ein paar Tagen Hast du es direkt bei Voormi bestellt? Soweit ich mich erinnere haben die sehr unverschämte Versandkosten. Wie lang war die Lieferzeit und wie wurde versendet? Mit Versand, Einfuhrumsatzsteuer und Zoll kostet es dann etwa 250€, oder? Kennt sonst jemand ein sun hoodie mit Merino Anteil?
  6. jos

    Zpacks duplex

    Ich habe letztes Jahr mein Duplex wegen einer Reparatur an zpacks gesendet. Sie haben mir sogar die Versandkosten erstattet. Allerdings ist es auf dem Rückweg wieder im Zoll hängen geblieben und ich musste nachweisen, dass es bereits verzollt wurde. Also Belege schön aufbewahren, der Zoll war nicht in der Lage es im Computer nachzugucken.
  7. jos

    Flightcover

    Bislang habe ich auch immer einen Müllsack bzw. Frischhaltefolie verwendet. Auf die Idee ihn am Flughafen zu vergraben bin ich aber noch nicht gekommen Das probiere ich beim nächsten Mal, danke
  8. jos

    Neo Air Xlite

    Meine Uberlite muss auch repariert werden. Wie hat das bei dir geklappt? Läuft das nicht zunächst über den Verkäufer?
  9. Bin nicht sicher, ob das schon einmal verlinkt wurde: Im r/ultralight hat jemand einen sehr detaillierten Vergleich vieler Daunenjacken erstellt: https://docs.google.com/spreadsheets/d/1ceVWWwGTdc1KcTkIQFWscILPtA2pbgpq0UQQIq1D6gE/edit#gid=0 Ich fand das sehr hilfreich bei der Suche nach einer Jacke. Über die Tabs unten, kann man die Daten nach verschiedenen Fragestellungen sortieren. Bei mir ist es übrigens die Malachowski Zion geworden. Nutze ich seit ca. 6 Monaten, bislang klare Weiterempfehlung.
  10. Hallo Benjamin, ich würde mich hier Cyco2 anschließen. Ich bin 1,87cm und habe bislang das Duplex genutzt und darin diagonal schlafen müssen. Würde ich bei Deiner Größe also auch nicht empfehlen. Letzte Woche habe ich meine erste Tour mit dem Altaplex gemacht. Für mich ist es mehr als groß genug. Ich denke es sollte für Dich und Dein Vorhaben sehr gut passen. Bei der Länge solltest du aber auch die geplante Matte berücksichtigen. 5cm in der Höhe können den Unterschied machen.
  11. Falls du etwas Fertiges suchst, schau dir die LT5 von Gossamer Gear an. Es gibt sicherlich günstigere Alternativen, mir gefallen sie aber sehr gut. Ich nutze sie seit 2016, bislang haben sie gut durchgehalten und ich werde lediglich demnächst die Griffschlaufen erneuern. Die gab es als Ersatzteil zum fairen Preis.
  12. jos

    Trekking Unterhose

    Ich nutze auch gerne merino Unterwäsche und hab gute Erfahrungen z.B. mit icebreaker gemacht. Die ein oder andere (z.B. Dilling, die ich außerdem als kratzend empfunden habe) hat sich nach einigen Hundert Kilometern im Schritt “aufgelöst”. Generell finde ich es gut zwei unterschiedliche Modelle dabeizuhaben, da dann die Reibung durch z.B. Nähte nicht immer an derselben Stelle auftritt.
  13. Ich bin gerade von einer kleinen Tour zurückgekommen und konnte die Matte ein paar Nächte testen. Musste leider feststellen, dass sie leider seit der dritten Nacht Luft verliert. Habe sie mit einem Nunatak Quilt mit dünnen Bändern genutzt, habe aber noch nicht die Zeit gehabt, festzustellen, wo die Luft verloren geht. Ansonsten ist mir sehr positiv aufgefallen, dass sie deutlich leiser als die Xlite ist.
  14. Nutze sie seit zwei Jahren regelmäßig als „Notregenjacke“. Habe sie allerdings parallel zu einer Windjacke und mit leichtem Rucksack genutzt und nicht viele Situationen mit dauerhaftem Regen erlebt. Für den gelegentlichen Einsatz auf eigentlich trockenen Touren kann ich sie sehr empfehlen und würde sie wieder kaufen. Die Atmungsaktivität reicht mir aus, schwitze aber auch nicht extrem.
  15. jos

    Komoot-app

    Kann auch nur Gutes berichten. Ich importiere häufig gpx tracks, hier kann das "Umplanen" auf Komoot bekannte Wege auch deaktiviert werden.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.