Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

yoggoyo

Members
  • Gesamte Inhalte

    420
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über yoggoyo

  • Rang
    Fliegengewicht

Profile Information

  • Wohnort
    BaWü

Letzte Besucher des Profils

2.579 Profilaufrufe
  1. yoggoyo

    Defekter Dörrex

    Wer googeln kann... Ja es handelt sich um die Thermosicherung. Falls jemand das gleiche Problem hat, die Sicherung ist von Limitor und nennt sich DF110S (max. 16A, 250V). Ich habe bei Conrad eine Sicherung mit 10A gefunden und versuche damit mal mein Glück.
  2. yoggoyo

    Defekter Dörrex

    So, jetzt hat mich auch das von vielen Kunden beschriebene Problem ereilt, dass die Heizung meines Dörrex ausgefallen ist. Ich habe den Hersteller zwar angeschrieben und warte noch auf Antwort, da das Gerät aber von 2014 zu sein scheint wird das wohl nix mit Garantie/Kulanz. Man liest immer wieder es handele sich um eine defekte Thermosicherung die nah an der Heizspirale verbaut ist. Kann mir jemand sagen, ob das Bauteil in der Mitte die genannte Sicherung ist und wo man die ggf. als Ersatz bekommt (Conrad?) Danke Grüße Konrad
  3. Meine Matte ist auf 114cm gekürzt und wiegt 51g. Sitzkissen kann man dann auch daheim lassen.
  4. Ich auch, die und die GG müssten beide EVA 30 sein. Könnte meine zwar mal wiegen, ist aber auf Torsolänge gekürzt.
  5. https://www.nalehko.com/produkt/eva-karimatka-150x50x03-cm/
  6. Sieht sehr gut aus. Drehst du dich mit dem Sack? Sonst hättest du unten doch eigentlich Füllung sparen können um noch etwas Gewicht zu sparen?
  7. Wäre da nicht vielleicht auch ein Liegerad eine Überlegung wert?
  8. Das (von mir) lang ersehnte "Packraft Handbook" von Luc Mehl ist fertig. Es ist ähnlich illustriert wie "The Ultimate Hang" oder "Ultralight Backpacking' Tips" und wird wohl ziemlich umfassend. Die Versandkosten sind aktuell noch so hoch, dass sich eine Bestellung aus D nicht lohnt, Luc sucht aber schon nach einem Vertrieb für Europa. Man kann sich in eine Mailingliste eintragen lassen und erhält Updates über den aktuellen Stand. Dort gab es auch eine Leseprobe als PDF, ob ich die hier reinstellen darf weiß ich nicht, per Mail würde ich sie auf Anfrage aber weiter geben.
  9. Natürlich verliert man die Garantie. Wenn man aber eine breite Torsomatte haben will bleiben nicht so viele Alternativen. Mit Glück findet man eine defekte Matte mit Schaden im Fußbereich die man günstig oder umsonst bekommen kann, dann muss man keine neue Matte zerschneiden.
  10. Du hast meinen großen Respekt. Ich wäre wohl kläglich gescheitert
  11. Wäre auch mein Vorschlag gewesen Xlite oder Xtherm in Regular Wide und kürzen. Ist relativ leicht zu machen.
  12. yoggoyo

    (SUCHE) Cumulus Quilt 250

    Ich auch, Farbe bei mir wäre Grün. Ca. 15-20 Nächte hat er.
  13. Ich benutze auch mehrere Hängemattentypen von GE, über Bridge zu Crosshammock. Ich mag alle, wenn's mir um Packmaß und Gewicht geht nehme ich meist die Crosshammock, wenn's nur um bequem geht die Bridge (Ridgerunner) und für einen Kompromiss aus beidem die GE (Eldorado) . Wenn es richtig leicht sein soll bleibe ich beim Zelt/Tarp.
  14. Das ist bei dem Teil bei mir auch so. Ich habe zwei Klettpunkte angenäht, was es etwas besser macht aber nicht verhindert. Die neue Version des 3 f ul Rocks hat eine Kordel dran, die den Einsatz im Wind verbessern soll. Ich glaube dadurch rutscht der Rock auch weniger hoch. Ich werde das bei meinem zumindest mal dran nähen und schauen ob es was bringt. Ich denke Röcke aus DCF oder mit PU-Beschichtung rutschen weniger leicht hoch als Silnylon.
  15. Hat das Teil schon jemand ausprobiert und kann was dazu sagen? https://backpackinglight.dk/brands/sarek-gear/sarek-gear-the-rain-skirt Bin skeptisch ob das gut funktioniert, da der Rock scheinbar nicht überlappt und nur mit zwei Klettstreifen verschlossen wird. Falls er funktioniert wäre er aber interessant
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.