Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Cyco2

Members
  • Gesamte Inhalte

    390
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Cyco2 hat zuletzt am 25. Juni gewonnen

Cyco2 hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über Cyco2

  • Rang
    Fliegengewicht

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Neuer Rucksack von ZPacks https://zpacks.com/products/arc-air-50l-backpack
  2. Specs looks good and backpack looks quite cool. But to be honest: price is far off from competitives. So it's 455€ + shipping (30€?) + tax und import fees = +/- 600€ There are bigger / better options for trekking for far less (at least half of the price or even a third).
  3. Globalisierung ist schon ne feine Sache Verrückste bei mir war: Trekkingstöcke Mittwochabend in den USA bestell und Freitagmittag da... Viel Spaß mit dem Tarp!
  4. Hi, meinst du doppelt gemessen? Denn der Hersteller spricht von 2,75 inch, also gut 7cm. Irgendwie passt da was nicht, oder? - Entweder deiner loftet nicht genug (wenn die 10-11cm) doppelt gemessen wurden. Dann würden ihm gut 3-4cm Loft fehlen. - Oder deiner loftet "zu viel". 10-11cm loft einseitig entspricht ungefähr einem WM Kodiak oder Lynx (auf einen Schlafsack umgerechnet). - Oder die "Messung" hat eine größere Toleranz als angenommen. Würde mich echt für dich freuen, wenn Möglichkeit "B" wäre. Denke aber es ist "C". Und bei "A" würde ich mich nochmal mit dem
  5. Nicht neu, aber lange schwer zu ordern - war immer ausverkauft.
  6. TAURUS VRB™ -15 ab 692$ Feathered Friends Widgeon EX -10 ab 699$ Feathered Friends Ptarmigan EX -25 ab 779$ Verstehe die Aussage nicht!?
  7. Vllt. kann man den Trick wie bei der Akupunktur anwenden!? Die Nadeln sind so dünn, dass sie nicht in die Haut eindringen können - biegen vorher zur Seite weg. Deswegen werden sie vorher in ein minimal dünneres Plastikröhrchen geschoben. So kann die Nadeln sich nicht verformen und dringt nun doch in die Haut ein.
  8. Hi Kacy, direkt mal ein paar Fragen: - Möchtest du alleine das Zelt benutzen oder vllt. auch mal zu zweit? - Wie groß bist du oder die anderen? - Wie ist hoch ist dein Budget? - Möchtest du im Laden kaufen oder online bestellen? - Wenn online in Frage kommt: auch aus dem Ausland? Die meisten Cottages kommen leider nicht aus Deutschland. Auch bieten die Chinesen erstklassige Zelte für wenig Geld an. - Soll es freistehend sein oder ist es egal? - 3 oder 4 Jahreszeiten? - Wie schwer darf es sein? - Benutzt du Trekkingstöcke? - Wo soll das Zelt eingesetzt werden (au
  9. Ein direkter (Feld-) Vergleich zwischen einem Zelt von Bonfus und ZPacks ist mir nicht bekannt. Der Vorteil beim Bonfus ist, dass es regulär tiefer am Boden anliegt. Dadurch wird es im inneren weniger zugig sein. Man kann aber auch die Zelte von Zpacks tiefer abspannen - nicht optimal, aber es geht... Gegen Zugluft im Zelt (wenn es jetzt nicht bitterlich kalt ist), kann man auch durch einen Winddichten Schlafsack entgegenwirken. Oder man nutzt den Rucksack oder andere Ausrüstungsgegenstände als Windschutz. Hatte mal in einem Nachbarforum gelesen, dass das Duplex wahrscheinli
  10. Mit dem stärkeren DCF und Solid Inner ist es doch ein klasse 4 Jahreszeiten Zelt!?
  11. Es werden eigentlich immer 3c oder 5c Reißverschlüsse (erste mal, dass das Wort schreibe ) verwendet. Der Unterschied ist die Größe, Stabilität und Gewicht. Ein 3c Reißer ist dünner/kleiner, leichter, hält aber nicht so gut wie ein 5c, welcher größer und schwerer ist. 3c Reißer können bei Krafteinwirkung wesentlich schneller als 5c Reißer "aufplatzen". Bei kleineren Betrieben wie z.B. Trekkertent kannst du dir sicher den Reißverschluss aussuchen
  12. Finde ja immer noch das Saor DCF von Trekkertent sehr interessant! Schau dir das mal an: http://www.trekkertent.com/home/home/55-saor-dcf.html
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.