Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Cyco2

Members
  • Gesamte Inhalte

    753
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    4

Alle erstellten Inhalte von Cyco2

  1. Kannst du das etwas näher erläutern? Dann müssten ja alle WM & FF (UL) Produkte Mist sein...
  2. Viele kennen ihn, einige besitzen ihn den Windhard Tiny Quilt. Diese hat jetzt einen größeren Bruder bekommen. Hatten wir schon die 20f Version des HMG Quilts? Es gibt neue Matten von Naturehike und Rab (kommen noch in den Handel) Und Darwin bringt seinen ersten Rucksack auf dem Mark (optisch ein echtes Highlight m.M.n.). Morgen startet der Vorverkauf.
  3. Es wurde vor Monaten / Jahren mal hier im Forum vorgerechnet - falls ich mich richtig erinnere. Frag mich aber bitte nicht von wem oder in welchem Faden. Aber die ca. 10% tauchen auch immer mal wieder irgendwo auf (z.B. Reddit). Hier steht auch etwas dazu: https://www.facewest.co.uk/down-fill-power-explained.html https://ultralightoutdoorgear.co.uk/blog/down-quality-76a48f-00413a/ Die 10% sind wohl etwas übertrieben und es sind um die 50 bei qualitativer hochwertiger Daune. Also EU850 = US900.
  4. Nope: der US Standart ist im Vergleich höher bewertet - ca. 10%. In diesem Beispiel hieße dies nach US Standard: Cumulus: 990FP vs Marmot: 800FP. Nach EU Standard: Cumulus: 900FP vs Marmot: 720FP.
  5. Das neue Feature hat sich schon bezahlt gemacht: Department of Public Safety (alaska.gov)
  6. https://www-gorgany-com.translate.goog/pro/оsprey-23-exos-pro/?_x_tr_sl=auto&_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=de&_x_tr_pto=wapp
  7. Das stimmt - am Ende hat man dann eine Windjacke Diese hier hat zumindest 40g/m2. Die nur wenige Gramm (je nach Stoff 30-50g) schwerere EE Torrid hat 67g/m2. Vorteil dieser hier aber - ist einfacher in Europa zu bekommen.
  8. Gibt es eine leichtere synthetische Isolationsjacke ? https://ultralightoutdoorgear.co.uk/mtn-arete-lb-synthetic-hoody/
  9. Bonfus macht auch bei der Blackweek mit. Dort gibt es z.B. den Framus 48l in DCF für 250€ statt 310€. (Leider muss ich euch mitteilen, dass ich wohl den einzigen auf Lager gekauft habe - jetzt nur noch mit Wartezeit ) OT: Habe mich für DCF statt Ultra entschieden, da die Ultra Variante 50€ teurer ist. Ultra bietet zwar laut Spec Vorteile, aber 1. ist es noch nicht so erprobt wie DCF, 2. habe ich bei dem Durston Kakwa (ebenfalls Ultra) schon einige Löscher nach kurzer Zeit gesehen (kann auch konstruktionsbedingt sein), 3. ist die Qualität von DCF schon mehrere Jahre erprobt und 4. hallten meine beiden DCF Rucksäcke (2.92 & 5.0) seit 2,5 Jahren (einer davon alle 2 Tage im täglichen gebrauch) ohne Verschleißerscheinungen.
  10. Sorry - gestern erst aus dem Urlaub gekommen: hatte in Thailand (klassische Backpack Rundreise) 3 arten T-Shirts dabei: die Merinos von Decathlon, die Airism von Uniqlo und ziemlich ähnliche von H&M. Zu den von Uniqlo: ja - absolute ganz schlichte Alltagsshirts. glänzen nicht, sind schön elastisch, tragen sich auch bei wärmeren Temperaturen angenehm und wiegen in XL ca. 183g. Rückmeldung zum Baselayer: die Friluft Fleecejacke ist alles was ich hätte ich mir wünschen können. Auf dem 12 Stunden Flug und in den Bergen im Norden Thailands hat sie super funktioniert. War warm hat sie Wärme aber nicht so sehr gestaut. Der MH Airmesh Pullover war aber auch super. Ne tolle Kombi mit dem Friluft Fleece. Wenn es im T-Shirt zu kalt wird, das Fleece sich aber noch nicht lohnt kam Abends das Airmesh zum Einsatz.
  11. https://www.hyperlitemountaingear.com/products/headwall-55?utm_source=Category Affinity%3A Packs&utm_medium=email&utm_campaign=10.4.22_Launch_Headwall55 (XAxPty)&_kx=QzbZDmMuPPfS2hcObHM2zV2FYZlLwNVnS-nFF5eXyV0%3D.NiEkB7 Neuer Rucksack von HMG
  12. Hatte deswegen den Deal von Mydealz verlinkt: da steht nämlich: "Verkauf direkt vom Hersteller, Versand von Amazon. Die Zollgebühren sind schon verrechnet." :-)
  13. Nitcore NU17 für 22€ [Amazon.co.uk] Nitecore NU17 Stirnlampe | mydealz
  14. Kurzes Update: Es ist folgender Midlayer geworden: FRILUFTS SJUNKHATTEN HOODED FLEECE JACKET - Fleecejacke Herren CAVIAR | Globetrotter - 380g in Größe L - absolut schlichtes Design - super elastisch - Innenseite richtig weich Eigentlich ist es eine etwas dickere Version des Arcteryx Kyanite LT Hoody - nur halt ca. 60g schwerer und etwas wärmer. Bin noch am Überlegen ob das Patagonia R1 Techface Fleece bleiben darf. Irgendwie gefällt mir der Ansatz aus Mischung Pullover / Jacke für die Freizeit echt gut. Einschätzung Wärme: 1. Patagonia R1 Air: mininmal kleinere Passform, aber noch "true to size" 2. Fjällräven Abiskto Trail Fleece: fällt ziemlich klein aus (Nummer größer Pflicht) und mit am schwersten von den genannten 3. Friluft Sjunhatten: normale Passform und am angenehmsten zu tragen (mit Kyanite LT) Adidas Terrex Tech Lite (etwas "kratzig" von innen, mit am leichtesten) Patagonia R1 Techface: fällt am größten aus - Passform eher einer Jacke, mit am schwersten von den genannten. Vllt wärmer als die anderen beiden unter 3 (konnte ich noch nicht testen) 4. Arcteryx Kyanite LT: normale Passform, mit am leichtesten und genauso angenehm zu tragen wie der Friluft. Wahrscheinlich zu frisch als einziger Reisepulli.
  15. Hornet Ⅱ Titanium Gas Stove (firemaplegear.com)
  16. Bevor das wirklich Praxistauglich ist, müssen aber noch Verträge mit den Netzbetreibern geschlossen werden. Elon Musk kündigt das Ende von Funklöchern für 5G-Smartphones durch Starlink-Satelliten an - Notebookcheck.com News
  17. Probiere mal: ALL-IN-ONE Paketverfolgung | 17TRACK und Sendungsverfolgung für DHL, GLS, DPD, Hermes, UPS, TNT,GearBest,ASOS (parcelsapp.com)
  18. Hab jetzt einfach mal ein paar bestellt und werde schauen. Sag euch dann Bescheid, welcher es geworden ist
  19. Danke - die hatte ich auch schon gesehen. Vom Aufbau sollten sie ja relativ ähnlich dem MH Stratus und dem Kyanite LT sein. Beide anderen gefallen mir optisch besser. Aber wie siehst du denn die Wärmeleistung? Vergleichbar mit einem 100er, 150er oder 200er Fleece? Patagucci hab ich auf der Liste mit dem R1 Techflece. Leider gibt es den originalen R1 Zip Hoody nicht mehr. Leider etwas schwerer als erhofft und wieder mit Brusttasche (weiß nicht warum - die Tasche stört mich optisch echt...) Die Wärmeleistung von Merino ist auch nicht so gut wie bei Fleece, wenn man die selbe Materialstärke annimmt, oder? Wobei Merino natürlich andere Qualitäten hat und das echt ne coole Jacke ist :) Die Atom Reihe sind aber Firstlayer? Also Puffys oder? Ich suche einen Midlayer - also einen Pullover Sorry - aber das Ding würde ich noch nicht mal anziehen, wenn mich niemand sehen würde Kurze Zusammenfassung: - Dunkelblau oder schwarz - ca. 350g - Wärmeleistung ca. wie das FR Sten Fleece (160 - 200er Fleece). - Durchgehender Reißverschluss - Optisch "schick"/Alltagstauglich (keine Brusttasche, kein Fell, etc.) Kennt denn wer eines der drei genannten? Und kann was zur Wärmeleistung sagen? - Patagonia R1 Techfleece Hoody: - Mountain Hardware Stratus Hoody. - Arcteryx Kyanite LT Hoody:
  20. Oder von Exped. Müsste man sicher auch befestigt bekommen: https://www.exped.com/en/products/backpacks/flash-pack-pocket?sku=7640147764620
  21. Hi zusammen, Achtung: First World Problems! Ich bin gerade dabei mir Gedanken über meine Reise-/ Backpacking Bekleidung (nicht Trekking!) zu machen. Und bräunte da eure Hilfe. Midlayer (am wichtigsten): In den letzten 12 Jahren habe ich 2 Midlayer auf meinen Reisen (Backpacking/Autorundreisen - nicht Trekking) rund um den Globus genutzt. Die letzten Jahre ein Fjällräven Sten Fleece und davor einen Adidas Terre Fleece Hoody - wahrscheinlich ein Vorgänger von diesem hier . Der Adidas Hoody wiegt leider 550g, sieht dafür aber noch aus wie neu. Der aktuelle wiegt wahrscheinlich ebenso viel. Auch gefällt er vom Farbton meiner besseren Hälfte nicht so sehr. Das Fjällräven Fleece, ca. 350g, ist meines Erachtens etwas wärmer, super Kuschelig und wurde als Ersatz für den Hoody damals angeschafft. Hatte ich schon super kuschelig erwähnt? Da der Hoody etwas schwer ist, nicht den modischen Ansprüchen meiner Freundin entspricht und das Sten Fleece mittlerweile ziemlich runterockt ist (Pilling, Bündchen und unteren Ärmel ausgeleiert etc.) suche ich Ersatz: - Warm wie das Sten Fleece. Gerade beim längeren verweilen auf einer Klippe, auf der Terrasse oder im Bus, der auf arktische Temperaturen klimatisiert wurde. - Gewicht um die 350g. - Schick genug um ihn auch mal Abends im Restaurant tragen zu können (bitte keine Brusttasche, sieht m.M.n. direkt nach "Outdoor" aus) - Fullzip (super um die Temperatur zu regeln) - Ärmel sollten etwas elastisch sein, damit man sie etwas hochschieben kann. - Muss zumindest etwas Wind vertragen können (so wie das Sten Fleece), da es sonst den den Klimaanlagen in Flugzeugen, kleinen Bussen im Hinterland von Laos oder die frische Meeresbriese an der Nordsee nichts entgegenzusetzen hat. - Offen ob mit oder ohne Kapuze. - Dunkelblau oder Schwarz An Midlayern besitze ich, neben den beiden genannten, zurzeit: - Appalachian Gear Company Alpaca Hoody: einer meiner absoluten Lieblinge. Würde ich aber, aufgrund des fehlendes Reißverschlusses nur in Gegenden mitnehmen wo ich weiß, dass es generell etwas kühler sein wird. Z.B. Schottland im Herbst. Diesen Herbst geht es aber wahrscheinlich nach Thailand (Nord und Süd) - da wäre er zu unflexibel. - Mountain Hardware Airmesh Crew: Super leicht, Optik auch Restaurant geeignet, ordentlich warm. Leider geht jeder, noch so kleiner Luftzug durch. Beim Trekking super. Einfach die Wind- oder Regenjacke drüber und gut ist. Beim Reisen aber nicht ganz so praktisch, weil man dann meisten mit Jacke irgendwo sitzen muss. - Decathlon Grid Fleece. In Knallrot und ohne Fullzip nicht das ideale Do-It-All Bekleidungsstück. In Auge gefasst habe ich aktuell folgende: - Patagonia R1 Techfleece Hoody: kann wer etwas zur Wärme sagen? Im Vergleich zum Sten Fleece? - Mountain Hardware Stratus Hoody. Leider nicht in Schwarz in der EU zu bekommen? Weiß jemand was es wiegt? - Arcteryx Kyanite LT Hoody: Wahrscheinlich nicht so warm wie das Sten Fleece? Windjacke: Ich bin auf der Suche nach einer leichten Windjacke mit 2 normalen Taschen, die auch 3 Tropfen Regen verträgt. Eigentlich eine leichtere Version meiner Bergans Microlight. Die Microlight ist eigentlich super. Absolut tolles Tragegefühl - auch bei hoher Luftfeuchtigkeit, hält Regen ziemlich gut aus, leider mit 250g nicht die leichteste. Ebenso habe ich noch die Decathlon FH500 . Leicht, 2 Taschen, Winddicht. Eigentlich super. Hält halt nur nicht einen einzigen Regentropfen ab. Der Vorgänger (leider verloren gegangen) war da wesentlich besser. Hemd: Welches leichte Reisehemd würdet ihr empfehlen, dass nicht 100% nach Outdoor schreit? Das Fjällräven Abisko Hike Shirt hatte ich mal da: Bauch und länge haben gepasst. Rücken war zu eng. Außerdem hinten der schlitz und vorne die Brusttasche.... Denke an sowas wie Fjällräven Övik Lite Shirt nur mit langen Ärmeln. Zur Info: Baselayer sind eig. immer die Merino Travel Shirts vom Decathlon ode die Uniqlo Airism T-Shirts und wenn es wirklich kalt werden sollte, dann gibt es da noch die super leichte Haglöfs LIM Essen Daunenjacke. Danke euch!
  22. Wann geht es denn los? Das X-Mid 2 Pro geht die Tage wieder in den Verkauf, die Zelte kommen am 25.08. bei Dan an und werden ein paar Tage später verschickt. Sollten Anfang / Mitte September dann beim Kunden sein. Als Alternativen gibt es die Zelte von ZPacks, Gossemar Gear oder von 3f.
  23. @hannahfofana Weißt du welches Modell es von Nike ist?
  24. Was wiegt die denn? Ich denke nicht, dass die auf der HP genannten260kg stimmen
×
×
  • Neu erstellen...