Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Cyco2

Members
  • Gesamte Inhalte

    570
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    2

Alle erstellten Inhalte von Cyco2

  1. @lampenschirm Ach du hast schon einen Bonfus! Dann nimm doch den einfach. Ich hab ja auch den 38er Iterus. Und auch wenn der nicht voll ist... Who cares!? Außerdem kann man ihn ja ziemlich klein machen (Rolltop und Seitenkompression). Hab meinen 38er immer dabei - auch im Alltag.
  2. Bonfus Altus 28L - 22L Hauptfach - Daisychain - Rolltop - Abnehmbarer Häftgurt - Brustgurt - 240g (in 2.9er DCF)
  3. Was mir direkt eingefallen ist: leider etwas kurz... Link
  4. OT: Weitere Fotos: https://www.instagram.com/p/CP3WrQOFLAl/
  5. Hi @zopiclon Vielleicht kommt ein Custom Loco Libre am ehesten daran. Der 50° Operator Serie Ghost kommt bei 155g Daune auf 303g Gesamtgewicht (Weite 132cm; 190,5cm Länge). Nimmt man 95g Overfill und auch das Argon49 als Material (ca. -14g pro Seite), dann landet man bei ca. 370g theoretischen Gesamtgewicht. Wie hoch dann der Loft ist? Keine Ahnung.... @Capere Ein wahnsinnig cooles Hauch von Nichts! Meinen größten Respek! Magst du mal bei Gelegenheit den Loft einzeln messen - also wenn der Quilt flach ausgebreitet auf dem Boden liegt? Vllt. die höchste und niedrigste
  6. Bieten sie glaub ich auf Anfrage an (oder hatten es mal angeboten und mittlerweile nicht mehr?) - wäre dann aber eine Bestellung in den USA. Aber Overfill ist bei WM nicht nötig - sie Säcke sind prall gefüllt WM gibt es z.B. bei Sack und Pack Düsseldorf & Krefeld, Globetrotter etc. Wie groß ist denn deine Freundin?
  7. Hi @janphilip Bevor ich bei Cumulus einen Schlafsack konfigurieren würde (gerade mal kurz überschlagen: wären sicher um die 450€ für den Panjam 600 (+ Versand?)) würde ich mir definitiv einen Western Mountaineering zulegen. Wahrscheinlich den Versalite (ist z.B. der beliebteste Schlafsack auf dem PCT - vor allem bei den Damen). Der ist zwar nochmal etwas teurer - aber der Unterschied lohnt sich. (Alpinlite und Ultralight wären die 20F Varianten - etwas leichter. Den Schnitt der einzelnen Säcke kannst du dir auf der WM HP ansehen). Mein Motto: wenn ich schon viel Geld ausgebe,
  8. Klar - das geht natürlich auch, war aber nicht worauf hinaus wollte
  9. Hi zusammen, mich würde mal interessieren wie klein ihr eure Schlafsäcke / Quilt verpackt bekommt und mit welchem Aufwand / Dauer dies verbunden ist. - Windhard Tiny Quilt: Sea to Summit Ultra Sil 4L Packsack. Aufwand: gering, Dauer: unter 1 Minute - Feathered Friends UL 20f Long: Sea to Summit Ultra Sil 8L Packsack. Aufwand: hoch, Dauer: 2-3 Minuten
  10. Theorie (Voraussetzung Schlafunterlage ist warm genug): Ein Quilt mit gleicher Konstruktion, gleichem Schnitt, gleichen Material, gleicher Daunenmenge, gleiche Daunenqualität etc. ist wärmer, wenn die Abdichtung zwischen Schlafunterlage und Quilt sehr gut ist und die Person sich nicht viel im Schlaf bewegt. Ganz einfach deswegen, weil mehr Daune oben ist und somit einen höheren Loft bietet. Praxis: Zugluft: Bei einem Quilt, kann es immer zu Zugluft kommen - je nach Schlaftyp. Aber das ist ganz individuell und kann nicht pauschal beantwortet werden. Andrew Skurka z.B.
  11. - HMG 2400 Junction in Black oder Atom Packs The Mo oder SWD Long Haul - Katabatic Gear 30f. - Appalachian Gear Hoodie in rot
  12. Richtig cool! Die Alpha Teile sind was Gewicht angeht echt beeindruckend - aber die Optik ist halt leider nicht wirklich alltagstauglich. Finde es immer gut, wenn man die Sachen im Alltag / Freizeit auch verwenden kann, daher scheint der Stoff ein super Kompromiss zu sein. Gefällt mir sehr gut! Also - wenn du zum üben zufällig einen in L / XL nähst (normal fit ;-)) und keiner deiner Freunde ihn haben möchte... Meine Geldbörse mit einer entsprechenden Aufwandsentschädigung ist nur eine PN weit entfernt
  13. Der sieht garnicht so fransig aus wie z.B. die von Senchi!? Eher wie ein Gridfleece? Welches Material bzw. welche Stärke ist es genau?
  14. Cyco2

    3F Lanshan 2

    Ab Minute 08:52
  15. Gerade bestellt: den Appalachian Gear Hoodie in der neuen Farbe Juniper (ganz dunkles grün) Sind eigentlich immer ausverkauft und man muss bis zum nächsten Release teils mehrere Monate warten und dann muss man auch erstmal einen bekommen... Gerade gibt es noch welche: https://appalachiangearcompany.com/collections/hoodies/products/mens-all-paca-fleece-hoodie?variant=39916625559750 Zur Info: mit 186cm und 90 kg habe ich Größe M bestellt
  16. Ratet mal wer gestern endlich seine OMM Halo Jacke bekommen hat, die er übrigens echt gut findet. Einziger Wermutstropfen: sie hat leider keine Taschen - wäre halt fürn Alltag praktischer... Und ratet mal wer heute seine neue Jacke mit Taschen vorgestellt hat: https://theomm.de/product/halo-jacket-2/
  17. Cyco2

    Europe shops

    Danke! Den hab ich gesucht!!!
  18. Cyco2

    Europe shops

    Shops: https://www.sackundpack.de/ https://hikerhaus.de/ https://www.ultralightoutdoorgear.co.uk/ (UK) https://www.outdoorline.sk/en/ https://www.highmobilitygear.com/ https://www.arklight-design.com/ There is at least one more (from Denmark?) which are selling also EE and Jumper Home etc. but I can't find it. Some general overview: https://www.99boulders.com/ultralight-backpacking-gear-vendors
  19. Ich wollte mit meinem ersten Posting lediglich, auf etwas ironische Weise, aufzeigen, dass man vllt. hier im Thread etwas über das Ziel hinaus geschossen ist.
  20. Und ich dachte es geht darum, ob eine Einzelperson seine Produkte, im Vergleich zu sehr ähnlichen Produkten, zu hoch bepreist. Aber wenn es um weltumspannende kapitalistische Wirtschaftssysteme geht, ja dann, ist doch alles gut.
  21. Ich habe die letzten Tage extra nicht auf den Link geklickt - ich wollte der Diskussion Zeit zum wachsen geben. Und was soll ich sagen.... Oh Mann, ich wurde nicht enttäuscht! Wie kann man denn von "Preisgestaltung von Rucksäcken in D" zu einem Weltparlament und Cancel Culture kommen!?
  22. Der Schlafsack kommt in nen 13l Packsack. Sind halt 560g 980er Daune, breit geschnittener Schlafsack mit kompletter Pertex Hülle und durchgehenden 5K Reißer. Das Tütenessen nimmt aber auch ordentlich Platz weg - vllt. sogar mehr als der Schlafsack. Der Iterus hat 30l internes Volumen - wobei ich nicht weiß, wie oft bei der Messung der Rolltop geschlossen wurde.
  23. Brauche mal ein Tipp von euch: Meine Freundin fährt am Samstagmorgen mit einer Freundin nach Schweden (beide vollständig geimpft). Ich kann leider nicht mit - bekomme keinen Urlaub. Aber es ist ja ein langes WE und sie könnten mich ein Stück mitnehmen und irgendwo rausschmeißen. Hat wer einen Tipp für eine kurze Wanderung (2 Nächte, ca. 15-20km pro Tag). Bedingungen: ich möchte nicht, dass die Damen einen Umweg fahren müssen. Daher sollte der Start auf der Strecke liegen (Düsseldorf - Schweden; "normale" Route über Kiel). Ich muss am Montag gut mit der Bahn wieder nach Düss
  24. Bin immer sehr gut mit den Akkus von Patona gefahren (wurden / werden auch regelmäßig im DSLR-Forum empfohlen - jedenfalls als ich da noch aktiv war).
  25. Mal als Ansatz für die Größe: Bekomme in den 38l folgendes rein: - Schlafsack (FF Switch 20f) - Therm a Rest X-Lite - Kocher & Topf (Toaks 650ml) - Sitzkissen - Heringe - 100g Gaskartusche - Regenjacke & Hose - 3 Tage Essen (9 Mal Fertiggericht von Trekn'Eat) - Ersatzklamotten (Longsleeve, Unterhose, lange Unterhose, T-Shirt) - Puffy - Zubehör (Powerbank, Kindle, Kabel) - "Kulturziplock" - 2 Wasserflaschen Dann passt allerdings mein Duplex nicht mehr rein, sondern muss oben drauf transportiert werden. Optimiere ich allerdings für Sommer (ab +8 G
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.