Jump to content
Ultraleicht Trekking

Benjamin

Members
  • Gesamte Inhalte

    21
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Benjamin

  • Rang
    Leichtgewicht

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Also aktuell sind die Altras zu meinen absoluten Standardschuhen geworden. Das wird vermutlich dazu führen, dass sie sich relativ schnell abnutzen und ich sollte mir eventuell noch ein zweites Paar als Wanderschuhe kaufen, aber die Dinger sind TOP ! Gibt nichts zu meckern von meiner Seite her. Aber trotzdem danke für eure Anmerkungen!
  2. Hey Leute, auf Kickstarter läuft gerade eine Kampagne zu einer Hiking Hose BN002, Nachfolger der BN001. Hat damit zufällig jemand Erfahrungswerte mit oder eine Meinung dazu. Ich finde die sieht von der Idee her ganz cool aus (wobei Kickstarter das erstmal immer tun). Oder kennt jemand was vergleichbares? Viele Grüße Benjamin
  3. danke für die antworten. das Thema ist noch sehr aktuell, da ich das Zelt vermutlich frühestens nächstes jahr kaufen werde. Daher bin ich bis da hin für alle Empfehlungen dankbar!
  4. Hallo, ich bin gerade auf der Suche nach einem DayPack für normale Wanderungen. Muss also nicht zwingend ultraleicht sein, aber leicht wäre schon gut, ich möchte da keine 2kg allein mit dem Rucksack herumtragen. Ich denke so 25 L +- ein paar L sollten reichen. Ich bin 2m groß und habe noch nicht so einen trainierten Rücken. Hüftgurt wäre nice, ist aber kein Muss. Ich habe schon den Osprey Talon 22 ausprobiert. Der ist super, mich nervt nur die Tasche am Hüftgurt, weil auf der rechten Seite mein Arm immer an der Tasche scheuert was nervt. Ich habe alternativ auch schon den Bergans Skarskind ausprobiert, da stand dann auf dem Etikett drauf, dass der eher für Leute bis 185 gedacht ist und das hat man ihm auch angemerkt. Der ging der Hüftgürtel auch mehr um den Bauch und das war auch nicht so die optimale Lösung. Ich überlege gerade, ob ich einfach versuche mich an den Talon zu gewöhnen, denn abgesehen von diesem kleinen Problemchen ist er ein Traum. wenn ich jetzt häufiger ins Fitnessstudio gehe bekomme ich ja auch etwas mehr Oberarme wodurch beim Laufen ein natürlicher Abstand zwischen Arm und Hüfttasche hergestellt wird Aber das ist wohl mehr Theorie, Falls also jemand gute Tipps für Rucksäcke für große Menschen hat, die sich gut als Daypack für Tagestouren oder 1-2 Tageswanderungen ohne Zelten eignen, gerne immer her damit
  5. Das habe ich mir jetzt mal bestellt. danke für den Tipp. Freue mich richtig auf die Lektüre um mal einen guten Überblick und ein paar interessante Erfahrungsberichte zu lesen
  6. Vielen Dank für eure Antworten. Ich habe die Schuhe jetzt einfach mal ausprobiert und bisher keine Probleme gehabt, im Gegenteil, ich finde sie super, ohne Vergleiche zu anderen Trailrunnern zu haben. Und kein Sorge, ich steigere meine "Wanderungen" gerade langsam von 12 km auf demnächst 16 km und dann Step by Step immer mehr. Ich muss meinen ganzen Bewegungsapparat erstmal daran gewöhnen wieder so viel benutzt zu werden. Aber wenn man sich mal Videos von mir aus dem letzten Jahr anschaut: dann sieht man schon wie gut Bewegung tut. Das kommt nicht nur vom Wandern, sondern primär gesunde Ernährung + joggen, aber da jetzt auch noch wandern dazu kommt und immer weiter ausgedehnt wird, wir das denke ich gut dabei helfen, den letzten rest des Weges auch noch zu schaffen (bin von ca. 130 im 1. video auf 107 im letzten video runter und will so auf 90 - 95, innerhalb der letzten fünf Monate). Ist aber auf jeden Fall schon deutlich angenehmer mit 800g statt mit 1,6 kg an den Füßen rumzulaufen, wobei ich meine Lowe Renegade GTX wohl für den Winter behalten werde (kann man in meiner Größe eh schlecht verkaufen). Und die LP 4.5 werden mir wohl für dieses Jahr vollkommen reichen.
  7. Danke für den Tipp. Messen muss ich zum Glück nicht, meine Füße sind genau so groß wie ein DIN A4 Blatt
  8. Hi Leute ! Hat wer noch Tipps für gute andere Foren wo man Fragen vor allen Dingen zur Ausrüstung stellen kann? Ich habe gerade sooo viele Fragen, mir auch schon einiges bestellt, was wieder zurückgeschickt wird und ich habe immer das Gefühl dass das ULTRALEICHT - Forum der falsche Ort für solche Fragen ist. Wobei manches passt auch. Z.b. wurde mir der Tipp gegeben, dass meine Wanderschuhe (Lowa Renegade GTX) eigentlich viel zu schwer seien. Jetzt habe ich mich ein wenig umgeguckt und mir die Altra Lone Peak 4.5 bestellt. Eigentlich super gut, passen auch super, aber dann habe ich mich noch ein bisschen belesen und von vielen gehört, dass der Schuh eigentlich super ist, er aber Verletzungen an der Achilles Sehne verursachen kann . Jetzt bin ich natürlich unsicher und überlege, den Schuh wieder zurückzuschicken. Eine sehr gute Alternative soll ja der Salomon S/LAB 2 sein - ich habe aber Größe 50 und natürlich gibt es den Schuh nicht in dieser Größe. Ahhh! Das ist so ein bisschen ein Mix aus Große Leute - Wanderneuling - Leichtes Material - Problem. Vor allen Dingen lese ich bei Trailrunnern immer, dass die nach 500 - 700 km durch sind. Was macht man denn dann, wenn man wirklich mal eine 1000, 2000 oder 3000 km Langwanderung angehen will. So nen Trip hält doch so ein paar Schuhe niemals durch. Und bei mir wäre das Problem dann ja wieder, dass ich mir irgendwo im Ausland Schuhe in meiner Größe besorgen müsste, was Schon hier in Deutschland ein Problem ist. Oder auch Rucksack. Ich bin halt 2m groß, habe jetzt schon 2 Modelle ausprobiert (Osprey Talon 22 und den Bergans Skastind). Der Talon ist absolut super - aber mich nervt die Tasche am Hüftgurt mega, weil meine Arme da ständig dran lang scheuern (hat das Problem noch wer?). Dafür ist mega geil, dass man die Rückenlänge individuell einstellen kann. Der Bergans ist (laut Etikett) nur für Leute mit bis zu 185 (ich bin 2m), und im direkten Vergleich zum Talon würde ich den Talon immer vorziehen. Dafür hat der wiederum den Nachteil, dass man das Gewicht nicht auf die Hüfte legen kann. Der Bergans hat zwar auch eine Schnalle um den Bauch, fühlt sich aber so an als wäre das nicht mit nem Hüftgurt gleichzusetzen. Ich hatte eigentlich gehofft, dass ich dadurch das Arm-Scheuer-Problem löse, aber so das wahre ist das nicht. Ich finde es auch seltsam, dass ich scheinbar der einzige bin, den die Tasche am Gurt vom Talon stört, habe da sonst im Netz nichts zu gefunden ... Irgendwie weiß ich auch nicht so recht wo die Fragen reingehen - Ausrüstung? da geht es ja primär um ultraleicht-tipps. Neulinge? sonstiges? wie gesagt, falls jemand ein passenderes Forum kennt wo man sich auch anmelden kann ( bei dem outdoordings habe ich es schon versucht, bekomme aber kein Feedback), dann gerne her damit Wer aber Ideen hat welche Schuhe (in Größe 50) und welcher Rucksack (daypack) für 2m Personen gut geeignet sein können, dann bin ich da immer dankbar für
  9. Wie schade, dass es die LUNA nicht in Größe 15 gibt ... Kennt da noch wer Alternativen in großen Größen?
  10. Das mit den Packlisten habe ich schon gemacht, daher bin ich mal so überheblich anzunehmen, dass meine aktuelle Packliste die ich für einen TA Trip erstellt habe schon gar nicht sooo schlecht ist (aber sicher noch verbesserungswürdig ist, wenn ich dann wirklich anfangen dafür Ausrüstung zu kaufen frage ich vorher nochmal bei den Profis nach :)) Aktuell beträgt das Gewicht ca. 8176 Gramm, ohne Proviant / Wasser. Bei 2m ist einiges der Ausrüstung leider n bisschen schwerer.
  11. Ich habe mal ne kurze Frage zu Rucksäcken mit Hüftgurt und wollte dafür nicht zwingend nen neuen Beitrag aufmachen. Ich habe mir mal einen zugelegt (Osprey Talon 22). Eigentlich ganz geil gefunden nach dem Aufsetzen bis ich dann die ersten Schritte damit gelaufen bin. Der hat ja Taschen am Hüftgurt. Wenn ich gehe schwingen ja die Arme ganz natürlich vor und zurück und scheuern dabei immer schön an den Taschen entlang was gefühlt gerade noch super nervig ist. Ich habe den Rucksack auch schon gemäß der Anleitung auf der Herstellerseite eingestellt (vlt. ja doch falsch?) und habe ihn auch in M/L bestellt (2m groß) Ist dieses Scheuern bei Hüftgruten normal und gewöhnt man sich irgendwie dran? Liegt es an den Taschen? Oder scheint das eher der falsche Rucksack und ich muss mir eher was in Richtung XL organisieren? Ich habe ihn beim großen A bestellt, wo ich ihn problemlos zurückschicken kann. Hat sonst jemand eventuell ne alternative für nen guten Rucksack für primär 1 seltener 2 Tagestouren? Vielen Dank schonmal!
  12. Hey Leute, ich bin ja relativ frisch dabei, sowohl im Forum als auch beim Wandern, aber nach wie vor mit viel Freude dabei. Wie anderswo schon geschrieben ist mein langfristiges Ziel ein mehrwöchiger Tripp, der dann natürlich auch mit UL Ausrüstung stattfinden soll und ich möchte mich, wenn ich nach und nach die jeweils für den nächsten Tripp notwendigen Sachen kaufe auch direkt UL kaufen, so dass ich nicht alles doppelt und dreifach kaufen muss. Dabei stellen sich mir natürlich super viele grundlegende Anfängerfragen bezüglich wandern, campen, grundsätzliches, was für euch halt schon alles kalter Kaffee ist. Ich habe bisher immer sehr freundliche ausführliche, nette und vor allen Dingen hilfreiche Antworten bekommen, dafür vielen Dank. Ich möchte aber auch nicht der Noob sein der das Forum mit seinen Anfängerfragen zuspamt. Daher die Frage, wie krass spezifisch die Fragen auf UL abgestimmt sein müssen, bzw. ob ihr alternative Foren kennt die für mich dann vlt. für bestimmte Fragestellungen besser geeignet sind. Viele Grüße Benjamin
  13. Danke für eure Tipps. ich habe mir jetzt erstmal folgendes bestellt: Quechua Fleecejacke Bergwandern MH900 Herren 25€ für den jetzt anstehenden Sommer sind glaube ich ganz gut investiert und falls ich feststelle dass es doch nicht das richtige ist, kann ich es ja innerhalb eines Monats bequem zurück schicken.
  14. In wie fern? Gibt es da keine? Oder zu viele? Ich hab von Sandflies gelesen die sehr nervig sein sollen.
  15. Vielen Dank für die Hinweise, Anregungen und links. Da werde ich denke ich auf jeden Fall fündig werden. Hat schon wer Erfahrungen mit den Hyperlite-Zelten?
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.