Jump to content
Ultraleicht Trekking

FlowerHiker

Members
  • Gesamte Inhalte

    46
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über FlowerHiker

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. FlowerHiker

    3F Lanshan 2

    Vielleicht interessant... Ich habe Mal bei 3F UL Gear nach dem Unterschied zwischen 3F UL und Flame's Creed nachgefragt und die folgende Antwort erhalten: "There are nothing different between Flame and 3F version of Lanshan series, they both manufactured in our work shop, 3F UL GEAR is our brand, and Flame is run by one of our friends. However, there are some warranty policy different between them, we have 1 year warranty and LIFETIME repair policy. You may check the details on our official site."
  2. FlowerHiker

    Schnäppchen

    Am 9.12. gibt es bei Aldi Nord Merino Base Layer https://www.aldi-nord.de/angebote/angebote-mo-09-12/merino-unterhemd-hose-1002279.article.html
  3. FlowerHiker

    3F Lanshan 2

    Komischerweise bietet ein und der selbe Store das "Lanshan Pro 2" Als Flames Creed https://de.aliexpress.com/item/4000416928661.html?spm=a2g0x.12010612.8148356.9.65df246bD3uzoK und als 3F UL Gear an: https://de.aliexpress.com/item/4000345960468.html?spm=a2g0x.12010612.8148356.25.5915b896SYL6Qn Wo auch immer der Unterschied ist... das Flames Creek war gestern für 110,42 EUR kaufbar. Dichtet ihr eigentlich alle Nähte nochmals ab? Oder nur die, die auf der Beschreibung eingezeichnet sind? Wenn ja womit genau?
  4. FlowerHiker

    3F Lanshan 2

    Habe zwar nicht viel verstanden, aber die Bilder sprechen für sich. Innen ja sehr geräumig. Auch sogar für zwei Personen in Ordnung.
  5. FlowerHiker

    3F Lanshan 2

    @Jonathan Also ich kann keine Unterschiede auf den Bestellseiten sehen. Daher gehe ich mal davon aus, dass es nur anders gelabelt wird und keine 3F UL Gear B-Ware oder so ist . Ich habe mich einfach mal getraut und es beim im Schnäppchen Thread von @Zippi genannten Händler bestellt. Einfach mal "volles Risiko", aber für mich und meine Mitwanderin sicher erstmal ein guter Einstieg in alles was über unsere bisherigen Tagestouren hinaus geht.
  6. Ich habe mir jetzt mal die 15D Variante bestellt. Allerdings die Version mit den Armen, da ich eh nicht geplant hatte das ganze als Tarp zu verwenden. Die Tarp Variante sah zumindest auf Bildern so aus, als hätte man trotzdem den halben Arm frei. Das Teil soll Regenschirm und das aktuell noch verwendete Raincover für den Rucksack ersetzen und so auch ca. 160g einsparen. Wenn Interesse besteht würde ich dann auch mal ein paar Fotos einstellen.
  7. FlowerHiker

    3F Lanshan 2

    @Zippi Kann es sein, dass du das Modell von Flame's Creed bestellt hast und nicht die Version von 3F UL Gear? Wo auch immer die Unterschiede sind. Das grün scheint beim Flame's Creed deutlich dunkler zu sein?
  8. @irispompiris die 308 g sind dann aber die 210er Version, oder die 15D?
  9. Ist dieser 15D Poncho im Thread hier gemeint? Wie sind die Langzeiterfahrungen? OT: Kommt bei so einer Bestellung noch Zoll drauf? Oder womit muss man als Endpreis rechnen?
  10. Vielleicht noch zur Info. Die Trek 100 Kufa mit Kapuze in der Damen Version wiegt in Gr. S genau 303g (selbst nachgewogen). Herren in Gr. L 398g (selbst nachgewogen). Wir haben nämlich beide im Haushalt. Was ich noch raten kann. Eine Nummer größer nehmen. Habe normalerweise M, die bekam ich aber mit Fleece drunter nicht zu und die Arme waren zu kurz. Gleiches galt bei der Damenvariante. Und was mir noch einfällt. Sie ist vorne recht kurz geschnitten. Zumindest schaut das Fleece teilweise runter her. Keine Ahnung ob das bei den anderen Herstellern auch so ist. Hinten ist sie schön lang.
  11. Ich besitze seit Kurzem die Decathlon Trek 100 Kufa mit Kapuze in Gr. L (398g), für den Preis musste ich nicht lange überlegen, da mir die Patagonia als Erstkauf einer solchen Jacke schlicht zu teuer war und ich auch nicht wusste, wo genau die Unterschiede liegen. Aber nun zur Decathlon. Vom Gewicht bin ich immer noch begeistert, ich war erschrocken mit welch schweren Klamotten ich bisher Jahrzehnte lang rumgerannt bin. Daher ist sie nun bei jeder Wanderung mit dabei, sei es auch nur, um in Pausen vor Windchill geschützt zu sein. Sie eignet sich aber erst ab Temperaturen unter 10 Grad. Ich empfinde den idealen Einsatzbereich zwischen 0 und 10 Grad, bei 0 Grad mit Fleece und Merino Longsleeve drunter. Negativ fiel mir auf: unter den Armen keine zusätzliche Belüftung, dort ist sie mir teilweise zu warm, es gibt keine Innentasche und der Aufhänger wurde auch gespart. Positiv: Bisher robust, auch bei leichtem Regen gut und weiterhin wärmend, gut winddicht. Bin sehr gespannt wofür du dich entscheidest und was andere hier noch so berichten.
  12. FlowerHiker

    3F Lanshan 2

    Jetzt gibt es schon neue Videos zumindest vom UL1 Pro: und
  13. Trotzdem muss ich @einar46 auch Recht geben, dass die modernen Smartphones mittlerweile auch sehr gut sind und mit Flugmodus und Display off erstaunlich lange durchhalten. Ich nutze auf dem Android Gerät die App Locus Maps. Wobei die Kombi nie so stabil lief wie das Garmin.
  14. Also ich tracke aus folgenden Dingen mit dem Garmin mit: - um "selbstausgedachte" Route, die mir gefallen haben auch der Community zur Verfügung zu stellen (gpx Files) oder an Freunde und Kollegen schicken zu können - um Fotos von meiner Kamera mit Geotaggs versorgen zu können - teilweise sogar auf PKW Roadtrips um nach dem Urlaub zu sehen, wo man überall eingefahren ist (welchen Feldweg, oder welchen tollen Spot man gefunden hat) - weil es technisch Spaß macht, auch wenn es eventuell manchmal sinnbefreit ist
  15. @Dieter_Z. Ich nutze noch den uralten Klassiker GPSmap 60CSx. Die Bedienung mit den Tasten funktioniert im Regen und auch im Winter mit Handschuhen einwandfrei. Auch im Starkregen keine Probleme. Deine Erfahrung hat mich bisher von einem Umstieg auf Touch abgehalten. Das 66er habe ich persönlich (noch) nicht. Ich würde aber immer wieder ein Gerät mit Tasten kaufen, auch wenn die Welt um uns herum ja fast nur noch aus Touch besteht . Nachteil bei allen neueren Geräten ist die geringere Akkulaufzeit. Mein altes 60cSX hält ≥ 20 h durch (inkl. Trackaufzeichnung). Und man verrät Google nicht ständig seinen Aufenthaltsort . Allerdings kann man bei dem alten Gerät die gpx Dateien nicht direkt auf die SD Karte schieben. Daher würde ich bei Gebrauchtkauf ein 62,64 oder 66er nehmen. Wer nicht die allerneuste Technik benötigt ist mit einem gebrauchten 62er sicher gut für echte Outdoor Touren gerüstet.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.