Jump to content
Ultraleicht Trekking

bitblaster

Members
  • Gesamte Inhalte

    172
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über bitblaster

  • Rang
    Fliegengewicht

Contact Methods

  • Website URL
    http://happyhiker.de/

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. bitblaster

    Schnäppchen

    Haglöfs L.I.M II Trek Pant Men in Größe L für 40 Euro: saudämliche Farbe, aber nur 165 Gramm... https://m.campz.de/hagloefs-lim-trek-pant-men-gale-blue-500007.html PS: Irgendwo gibt's auch noch nen 15%-Gutschein...
  2. bitblaster

    [Suche] Titan Tasse/Topf

    BTW: Bei den Evernew und Toaks Töppen der Light-Serie ist das Titan nochmals dünner verarbeitet. Der 650er Toaks ist wirklich nett und auch in D gut zu bekommen. Hab ihn selber über Amazon gekauft... Stefan
  3. bitblaster

    Colorado Trail im Juli

    Letztlich nimmt wahrscheinlich fast jeder irgendwelche Gewichtssünden als Luxusgut mit auf Tour (bei uns ist's dann eher die Kamera). Sollte ja auch nur als Anregung dienen, denn anderswo strampelst Du dich weit mehr ab, um 170 g zu sparen. Stefan
  4. bitblaster

    Colorado Trail im Juli

    Schon klar, auf kleineren Touren ist mein Kobo auch oft dabei. Aber wir waren auch zu zweit auf dem CT und hätten somit auch 2 Ebook Reader mitschleppen müssen. Mit Hörbücher haben wir also gleich doppelt gespart und nach ein wenig Eingewöhnungszeit hat das auch ganz gut geklappt... m. E. satte Gewichtsersparnis ohne nennenswerte Komforteinbuße... Das Ding wiegt immerhin mehr als das gesamte Kochset der meisten User hier - und daran optimiert fast jeder noch rum [emoji41] Stefan
  5. bitblaster

    Colorado Trail im Juli

    Hallo, hier in aller Kürze unsere Erfahrungen - mehr unter https://happyhiker.de/tag/colorado-trail/ Zelt: Sollte passen - mit dem Teil laufen andere auch den CDT und der verläuft ja zum großen Teil parallel. Untergrund: Meist Waldboden, viele Nadeln. Pass ein wenig bei der Wahl des Platzes auf (wenn Du eine Wahl hast) - wir haben ein mal gepennt und hatten dann beim Gewitter 4 cm Wasser unterm Zelt Schlafsack: Rtwhiker hat völlig recht - tu dir selbst einen Gefallen und nimm den WM Apache. Frost ist im Bereich der Baumgrenze keine Seltenheit (Wasserfilter mit ins Zelt / ggf. auch mal in den Schlafsack!). Zudem wirst Du öfters auch mal unterhalb von Pässen campieren, wo es dann auch entsprechend windig sein kann (komplett zugefrorene Apsis etc.). Wir waren beide mit älteren WM Versalite unterwegs - für mich hatte der noch Reserven. Meine Liebste schlief öfters mit zusätzlicher Daunenjacke (MH Ghost Whisperer), hat aber nie gefroren. Karten / Elektronik: Der Weg ist ganz gut gekennzeichnet und das Wegenetz nicht so verwirrend dicht wie hierzulande. Wir hatten zur Navigation nur ein Android-Smartphone mit Locus Map Pro, Karten von Openandromaps.org und unseren GPX-Daten. Um Strom zu sparen, war stets der Flugmodus aktiviert. Nachschub für Smartphone, Kameras und Lampen lieferte ein 20000 mAh Akku (reichte locker). Die Guthook-App hatten wir auch drauf - ich fand sie aber deutlich unübersichtlicher und die Zusatzinformationen beschränkten sich auf die ersten Teilstücke, wo man sie ohnehin kaum braucht. Zu den San Juans findest Du in der App dann schon gar nichts brauchbares mehr - hier waren das Databook und die Facebook-Gruppe deutlich hilfreicher. Tolino: Spar dir die 170g Gewicht und lass ihn daheim. Pack ein paar Hörbücher auf dein Smartphone - wiegt nichts, braucht auch kaum Strom und funktioniert ebenfalls im Dunklen. Tagsüber läufst Du und abends wirst Du auch nicht lange lesen, denn am nächsten Tag solltest Du früh aufstehen, da ab mittags Monsum-Gewitter drohen. Und die Darstellung des Trail- und Databook ist im PDF-Viewer auf dem Smartphone ohnehin besser. Stefan
  6. bitblaster

    ÜLA rainskirt - wo bestellen?

    Das hab sogar ich als Näh-Vollpfosten hinbekommen und er hat sich bewährt...
  7. bitblaster

    Gas oder Spiritus? Was ist leichter?

    Ich schau mal ... Im Grunde kannst Du aber einfach die Spirituswerte nehmen (Heizwert ist annähernd gleich) und 0g für die Flaschengewichte eintragen ... Stefan
  8. bitblaster

    Gas oder Spiritus? Was ist leichter?

    Guter Hinweis! Hab ich soeben eingebaut - ich sammel aber erst noch ein wenig, bevor ich die neue Version online stelle ... Stefan
  9. bitblaster

    Gas oder Spiritus? Was ist leichter?

    Kannst den Brennstoff-Verbrauch für einen Liter kochendes Wasser ja für Touren in kalten Jahreszeiten entsprechend anpassen. Kosten ist eine ganz gute Idee - das lässt sich sicher noch realisieren ... Stefan
  10. bitblaster

    Gas oder Spiritus? Was ist leichter?

    Danke für dein Feedback ... Zu 1: Das macht die Excel-Bedingungen deutlich komplizierter. Vielleicht erweitere ich das Ganze zumindest auf max. 1 kg Gas oder entsprechende Menge Spiritus. Mehr macht - außer bei größeren Gruppen - wahrscheinlich ohnehin keinen Sinn ... Zu 2: Muss ich mal drüber grübeln ... Stefan
  11. bitblaster

    [Biete] Colorado Trail Guidebook & Databook

    Erledigt - die Bücher sind verkauft!
  12. bitblaster

    Gas oder Spiritus? Was ist leichter?

    Hallo zusammen, selbst alte Hasen tun sich ja hin und wieder etwas schwer, wenn es darum geht, ob Spiritus oder Gas nun die leichtere Lösung für den nächsten Trip wäre. Ich hab da mal was gebastelt, den HappyHiker Brennstoff-Kalkulator Das Excel-Sheet erleichtert euch Vergleichsrechnungen. In der Excel-Tabelle müsst ihr nur ein paar Angaben zur geplanten Tour und zu den Kochsystemen machen, und schon sehr ihr, ob Gas oder Spiritus die leichtere Wahl ist und welche Gaskartuschen-Größen ihr verwenden solltet. Was haltet Ihr davon? Anregungen und Änderungswünsche sind jederzeit willkommen! Stefan Updates: Inzwischen ist Version 1.1 des Tools online! Änderungen: Maximale Brennstoffmenge für Gas auf 2 Gaskartuschen der Größe L erhöht (also i.d.R. 900 g) Maximale Brennstoffmenge für Spiritus auf 2 l erhöht (Annahme: 1 große Flasche ist stets leichter als 2 kleine Flaschen) Hinter „Gewicht mit Gas“ und „Gewicht mit Spiritus“ wird in Spalte A nun auch das durchschnittliche Gewicht pro Tag angezeigt (ø) Die „Angstreserve“ wird jetzt bis zum Ende der Tour aufgespart (worst case) Anleitung überarbeitet und vergrößert (damit es der ein oder andere auch liest) Verlinkung des Tool-Namens und des Copyright-Vermerks auf den Blog-Beitrag zum Tool geändert Zweite Tabelle mit Changelog hinzugefügt Nicht editierbare Zellen gesperrt, um Fehlbedienungen zu vermeiden
  13. bitblaster

    Powerbänke

    Wie leicht die Powerbanks sind, ist das eine. Doch wie schnell sind sie? Ich fand QuickCharge 3.0 sehr hilfreich, wenn man nur über Nacht in der nächsten Tracking Town bleibt... Stefan
  14. bitblaster

    [Suche] 10 Tage - günstige Anreise (Febr./ Apr.)

    Nix für ungut, aber mir ist's echt zu spät, um mit ebensolchen Kompetenztiraden zu antworten. Das bringt den TO auch keinen Deut weiter. Äußere berechtigte Bedenken, mach bessere Vorschläge und helf dem TO ein passendes Ziel zu finden. Kein Vorschlag wird 100-prozentig auf seine Vorstellungen passen... Stefan
  15. bitblaster

    [Suche] 10 Tage - günstige Anreise (Febr./ Apr.)

    Hi, wie Du auf 100 Euro Anreise kommst ist mir ein Rätsel. TO schreibt "Günstige Anreise" - endet das bei 100 Euro? TO spricht ausserdem von Tagestemperaturen zwischen +5 und +20°C: "Nachts darf es ruhig kälter sein". Sollte also ebenso wie die Wasserversorgung auf dem insgesamt rund 160 km langen GR130 kein Problem sein. Zudem bieten sich gerade ab Los Llanos und ganz unten im Süden noch ein paar nette Tagestouren an, so dass es auch für 6 bis 10 Tage langen dürfte. Wildzelten ist allerdings in der Tat nicht ganz so easy - aber das ist am Fisherman's ebenso verboten... Stefan
×