Jump to content
Ultraleicht Trekking

Aktionen

Dieses Forum dient dazu von Mitgliedern ins Leben gerufenen Aktionen einen Platz zu geben. Mitmachen erwünscht!

34 Themen in diesem Forum

    • 276 Antworten
    • 60.939 Aufrufe
    • 58 Antworten
    • 12.963 Aufrufe
    • 14 Antworten
    • 1.085 Aufrufe
  1. Germany Trail / Deutschlandweg 1 2 3

    • 55 Antworten
    • 10.253 Aufrufe
    • 22 Antworten
    • 1.975 Aufrufe
  2. Einfach etwas gutes tun!

    • 9 Antworten
    • 1.104 Aufrufe
  3. Resurrection 1 2

    • 37 Antworten
    • 3.844 Aufrufe
  4. Spende Laufbursche

    • 2 Antworten
    • 893 Aufrufe
    • 3 Antworten
    • 557 Aufrufe
    • 77 Antworten
    • 7.204 Aufrufe
    • 24 Antworten
    • 2.545 Aufrufe
    • 24 Antworten
    • 2.805 Aufrufe
    • 19 Antworten
    • 2.409 Aufrufe
  5. Kleine A(u)ktion für Laufbursche ! 1 2 3

    • 52 Antworten
    • 4.706 Aufrufe
    • 7 Antworten
    • 2.686 Aufrufe
  6. Verlosung: AsTucas Sestral Pants

    • 7 Antworten
    • 1.709 Aufrufe
    • 19 Antworten
    • 3.135 Aufrufe
    • 10 Antworten
    • 3.500 Aufrufe
    • 3 Antworten
    • 1.400 Aufrufe
    • 45 Antworten
    • 7.535 Aufrufe
    • 11 Antworten
    • 3.571 Aufrufe
  7. trailstar wiedergefunden

    • 2 Antworten
    • 1.249 Aufrufe
    • 1 Antwort
    • 1.789 Aufrufe
    • 0 Antworten
    • 1.678 Aufrufe
    • 31 Antworten
    • 3.735 Aufrufe




  • Beiträge

    • Wieder ein Beweis dafür warum MYOG so geil ist. Einfach ein Traum diese Perfektion. Ich werde mich bei Gelegenheit auch mal an diesem Schnitt versuchen. Gefällt mir sehr gut. 
    • Ballengang, Fersengang, wusste gar nicht dass da so ein Wirbel im Netz drum gemacht wird. War gerade erstaunt beim googlen. Ich wusste gar nicht, dass das so heißt, was ich da tägllich mache. Barfußschuhe habe ich keine, laufe aber im Haus und im Sommer rund ums Haus / großer Garten / angrenzende Strassen gerne barfuß. Dabei ist mir aufgefallen, dass ich mich bei unangenehmen Untergrund (z.B. Kies) eher mit dem Vorderfuß "vortaste", bevor ich den Fuß ganz belaste. Meine Schritte sind kürzer. Auf der weichen Wiese, wenn ich schneller unterwegs bin, setze ich oft, nicht immer erst die Ferse auf. Da ist bei mir dann die Schrittlänge größer, ich bin schneller. Auch setze ich barfuß die Füße mehr nach außen auf. Die Zehen zeigen leicht nach außen, nicht gerade nach vorne. Die Schritte feder ich mehr in den Knien, Oberschenkelmuskeln ab. Der ganze Bewegungsablauf wird weicher und erinnert mich an mein Tai Chi-Training. Ich lass den Körper einfach machen und höre auf ihn. Genauso wie beim morgens im Bett räkeln, vorm aufstehen, wo will der Körper gerade gestreckt werden.... Probiers einfach aus, schalte den Kopf etwas aus und lass deinen Körper machen. Vielleicht helfen dir meine Beobachtungen...
    • Verdammt gut das Teil, spitzenmäßige Verarbeitung ... obwohl ... Leute die solche perfekten Nähte nähen können sind mir schon irgendwie unsympatisch 
    • Danke dir ganz herzlich für die Info! Ich denke, dass ist genau, was Konrad, ich und andere hier auch festgestellt haben. Ich hatte das Oregon 750 noch mal getestet und wieder hat es Energie aus der Powerbank gezogen, obwohl es geladen und im Energiesparmodus war. Für mich ein absolutes No-Go!  Daher werde ich die weiteren Test jetzt einstellen und als Fazit festhalten, dass ein Garmin Oregon 750t nicht für mehrtägige Touren geeignet ist, da ich auf keinen Fall einen zusätzlichen Charger mitnehmen werde. Zudem das Oregon auch nicht gerade leicht ist (was mich schon immer genervt hat) - und es auch andere Problem verursacht: es stürzte bereits mehrere Male während diverser Touren aus unersichtlichen Gründen ab, im Regen quasi nicht zu bedienen, eine gekaufte Karte nicht mehr herunterladbar war und einfach aus den gekauften Items veschwindet:    Und so vieles mehr.  Also dann ... so long Garmin!  
    • @Omorotschka Hey Martin, ja wir kennen uns. Dein Lebensstil werde ich glaube ich auch nicht so schnell vergessen Ich hoffe dir geht es gut und dass du von Problemen durch Corona verschont bist. Ich habe mich auch zu Mids mal eingelesen und das klingt wirklich super spannend. Ich glaube jedoch, ich werde trotzdem das Soulo behalten. Einerseits weil ich es zu einem sehr günstigen Preis bekommen habe und andererseits wegen der evtl. Schneetour in die Schweizer Alpen. Da wäre mir das Mid glaube ich doch zu spannend... Aber ich werde wohl nicht drum rumkommen irgendwie auf zwei Sheltermöglichkeiten ausweichen zu müssen. Ich werde, denke ich, erstmal bei Soulo für Winter und starken Wind bleiben und für den Rest mein Tarp verwenden. Außer ich entscheide mich in den nächsten Tagen doch noch spontan um. Liebe Grüße Lauritz


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.