Jump to content
Ultraleicht Trekking

nats

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.438
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    21

nats hat zuletzt am 27. Mai gewonnen

nats hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über nats

  • Rang
    Feinwaagenbesitzer

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.wissenschaft-schreiben.de

Profile Information

  • Geschlecht
    Not Telling
  • Wohnort
    Murnau: 70 km südlich München, Oberland, Bayern

Letzte Besucher des Profils

2.369 Profilaufrufe
  1. Flasche für Olivenöl

    Kleiner Tipp: Man kann tatsächlich einstellen, daß man über Reaktionen auf eigene Beiträge benachrichtigt wird... Zudem kann man in der Übersicht erkennen, in welchen Strängen man selbst schon was geschrieben hat. Auch das direkte Springen auf den ersten ungelesenen Beitrag bringt viel. Und den wenig hilfreichen Vergleich ignorieren wir mal; schließlich kannst Du nicht behaupten, daß die Tippgeschwindigkeit allein die Zeit bestimmt, die das Verfassen eines Beitrags beansprucht - ganz abgesehen vom Denken mußtest Du ja auch noch nach dem verlinkten Film suchen, wie Du selbst schriebst...
  2. Flasche für Olivenöl

    Du hast keine Zeit, Dich mit Zitaten Deiner Beiträge und inhaltlichen Antworten darauf (und Fakten) auseinanderzusetzen, schreibst aber solche Romane? Irgendwas verstehe ich da wohl anders an der Funktion eines Forums...
  3. Flasche für Olivenöl

    Hatten wir doch oben schon: Du ignorierst geflissentlich den Unterschied zwischen PE-HD und PE-LD, obwohl der hier wesentlich ist.
  4. Tarptent aus China

    Nur: 740 g, nicht 470...
  5. familien shelter, 3-4 personen unter 2kg

    Da steht aber 740 g; paßt auch zum Waagen-Bild...
  6. Wer kommt überhaupt von Heavy?

    Unbedingt!
  7. Wenn es Dir wirklich ums Kochset ginge, hättest Du das einfach ausprobieren können - hätte auch nicht wesentlich länger gedauert, als hier was zu schreiben... Noch deutlich leichter und schneller ist es aber, einfach die vorhandene Küche zu benutzen. Dafür muß man sich dann auch nicht an fremdem Eigentum vergreifen. (Denn egal wie billig der Kleiderbügel im Schrank ist: Er gehört nicht Dir.)
  8. Welche Schuhe?

    ... und obwohl wir die Diskussion ja schon mehr als einmal hatten: Wie immer taugen Dogmen hier absolut gar nichts, weder in die eine noch in die andere Richtung. Stattdessen muß man sich fragen, worum es bei den eigenen Bedürfnissen eigentlich geht, und dann, mit welchen Anforderungen an die Ausrüstung man diese Bedürfnisse am besten befriedigt - im Hinblick auf die konkrete Tour und die konkreten Verhältnisse. Was sich danach sagen läßt, wenn man denn unbedingt allgemeine Aussagen treffen möchte: Ja, es gibt Situationen, in denen man feste Stiefel braucht - das ist aber deutlich seltener der Fall, als man nach Outdoor & Co. vermuten würde. Je leichter das Gepäck wird, umso seltener braucht man wirklich feste Stiefel. Jeder muß selbst und eigenverantwortlich entscheiden, welches Schuhwerk für seine Tour angemessen ist. Aussagen anderer können nur ein Hilfsmittel bei der Auseinandersetzung sein, nicht mehr und nicht weniger - gleich ob sie von der Stiefel- oder der Barfuß-Fraktion kommen. Dafür sollte man Vor- und Nachteile sorgfältig abwägen, insbesondere etwaige Risiken gründlich hinterfragen: Was kann unter welchen Umständen tatsächlich passieren (nicht abstrakt, sondern unter den Gegebenheiten der geplanten Tour!);welche Auswirkungen hätte das; inwiefern verringert oder erhöht die Schuhwahl dieses Risiko? Und hierhin gehört nicht zuletzt auch die realistische Einschätzung der eigenen Erfahrungen und Fähigkeiten. Neben allen abstrakten Kriterien kommt es nicht zuletzt auch darauf an, wie ein konkreter Schuh am eigenen Fuß tatsächlich sitzt und was das für Auswirkungen hat. Und unabhängig davon habe ich (ballsportgeschädigt, diverse Bänderrisse und Bandplastiken sowie Folgearthrose) für mich die Erfahrung gemacht, daß mir grundsätzlich (!) möglichst wenig Schuh eher besser tut als möglichst viel Sohle und Schaft. Was das im Einzelfall heißt, ist dann eben unterschiedlich...
  9. Wir brauchen Moderatoren!

    Das klingt sehr vernünftig, Dennis. Ich möchte mich gern beteiligen, inbesondere hinsichtlich der Forumsregeln, und glaube, daß ich insofern etwas beitragen kann: weil ich eine ausgeprägte juristische Vergangenheit habe, aber auch, weil ein Online-Forum notgedrungen vorrangig über schriftliche Kommunikation läuft und das ja nunmal jetzt mein Metier ist.
  10. Bin schier verzweifelt, weil ich mit den Minimil-Stiefeln von Belleville liebäugle, aber keine vernünftigen Größenangaben finden konnte - außer daß man bitte auf seine übliche Laufschuhgröße eine halbe Größe aufschlagen solle: Als ob besagte Laufschuhgrößen nicht je nach Hersteller und Modell völlig unterschiedlich ausfielen... Anyway, der Belleville-Facebook-Kundendienst konnte mir zwar keine Größentabelle liefern, aber immerhin einen Link zu einem "printable Brannock device". Das wird auf zwei Blätter gedruckt und dann mit Hilfe von Dollarnote (hier wenig hilfreich) oder Kreditkarte (die schon) auf korrekte Größe ausgerichtet. Scheint mir sehr praktisch! Weil man mit entsprechenden Größen ja gern mal kämpft bzw. darum rätselt, hier der Link: https://www.acemarks.com/images/foot-measuring-device.pdf
  11. Schnäppchen

    Exped-Lagerverkauf 10./11.11.: mal nicht in der Schweiz, sondern in Norddeutschland! Aus dem entsprechenden Rundbrief: "Am 10. und 11. November findet unser Lagerverkauf in Norddeutschland statt! Wir schaffen Platz für neue Produkte und räumen unser Lager. Auch reparierte Teile sind günstig zu haben. Für dich, deine Familie und deine Freunde DIE Gelegenheit, hochwertige Outdoorprodukte zu attraktiven Preisen zu kaufen. ALLES MIT MINDESTENS 50% RABATT ![...] DATUM UND ÖFFNUNGSZEITEN Freitag, 10. November / 10:00 - 19:00 Samstag, 11. November / 10:00 - 16:00 WO Exped Service UG Heidkämpe 6 D-26197 Huntlosen IM ANGEBOT Schlafsäcke, Matten, Zelte, Rucksäcke, Packsäcke, Hängematten Bezahlung ausschliesslich in bar!"
  12. altra?

    Hatte die Altra Superior 2.0 und hab sie schnell wieder abgestoßen: Mir viel zu schwammig-weich; außerdem bekam ich sie nicht vernünftig an den Fuß geschnürt. Hatte ich von Racelite (jetzt leider nur noch Versand in Wallgau, früher mit Laden in Garmisch hätte ich den Fehler vermeiden können).
  13. Zum letzten Beitrag springen

    Unter "ungelesene Inhalte" auf den Knopf links neben dem Strang-Titel drücken... (und je nach Telefon dann seeehr geduldig warten!)
  14. Eine APEX Jacke mit Half-Zip und Kängurutasche

    @micha90: Was es gibt, ist das Buffalo Teclite. Das hat zudem noch Unterarm-Reißverschlüsse und Zwei-Wege-RV an den Seiten. Wirkt auf den ersten Blick mit knapp 500 g arg schwer - allerdings muß man berücksichtigen, daß man keine Schicht drunter braucht und daß es Wind- und Wetterschutz gleich mitliefert. Gibt grad mal wieder diverse aus GB-Armeebestand auf eBay; da kann man preisgünstig testen. Mein (wärmeres und schwereres) Mountain Shirt liebe ich jedenfalls für den Winter.
  15. Flasche für Olivenöl

    Das stimmt so nicht; PE-HD taugt (im Gegensatz zu PE niederer Dichte) sehr wohl. "PE-HD ist beständig gegen Heißwasser, Mineralsäuren, Laugen, Lösungen anorganischer Salze, aliphatische Kohlenwasserstoffe, Alkohole, Ester, Ketone, Mineralöle, Amine, organische Säuren, Fette und Öle. Nicht beständig ist PE-HD gegen oxidierende Säuren, aromatische Kohlenwasserstoffe, Kraftstoffe und Detergenzien (je nach Typ)." https://www.kunststoffe.de/themen/basics/standardthermoplaste/polyethylen-pe/artikel/chemikalienbestaendigkeit-von-polyethylen-1378794.html
×