Freierfall

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.191
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    12

Freierfall letzte Errungenschaft war am 15. Februar

Freierfall had the most liked content!

2 folgen dem Benutzer

Über Freierfall

  • Rang
    Feinwaagenbesitzer
  • Geburtstag 14.06.1989

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Wohnort
    Aachen
  • Interessen
    Wandern, Fotografie, Brettspiele, Bier brauen.

Letzte Besucher des Profils

1.599 Profilaufrufe
  1. @Espeleo-Mallorca Schade dass man grundsätzlich über so eine Angelegenheit wie hier dazu kommt, zu kommunizieren. Und auf so eine Art und weise. Grundsätzlich habe ich mir euch nämlich als hübsch, gut gelegen und preislich attraktiv gemerkt, sodass ich durchaus gedacht habe "da könntest du beim nächsten Mallorca Besuch auch übernachten". Zudem finde ich es grundsätzlich gut, wenn sowas wie bei euch angeboten wird, auch und insb. von privater Seite aus, und nicht nur von diesem Inselkonsortium. OT: Ich nutze den Kontakt hier aber gerne, um was grundsätzliches noch zu erwähnen: die vielen Zeltwanderer zelten ja auch (u.a!), weil ganz marktwirtschaftlich gesprochen, ein Bedarf besteht, der nicht erfüllt wird. Nämlich der, dort wandern zu können, ohne vorausgebucht zu haben. Das ist nämlich auf einer Lanstrecken-Wanderung wie dem GR221 ein grundsätzlich erstmal legitimes Bedürfnis (und feste Vorausplanung mit reservierten / fest gebuchten Unterkünften schafft dem Wanderer diverse logistische Probleme.) Da habt ihr zwar nur bedingt was mit zu tun, aber so kommt meine Aussage mal bei jemanden an, der auch Unterkünfte anbietet.
  2. Bevor ein Inhalt rüberkommen kann, muss nunmal die Form stimmen. Wenn man in einem Forum kommt, in dem ein Großteil der Leute 1) mit Zelt wandert und 2) sich vernünftig, achtsam und umweltbewusst verhält und erstmal austeilt, sind die Ohren direkt zu. Wer mich pauschal beschimpft, dem höre ich nicht zu. Ansonsten kam ich auch durch eure Finca, habe in dem Häuschen in dem die kaufbaren Wasserflaschen standen 2 davon erworben und dort eine Pause gemacht, sah alles nett und einladend aus. Wenn ich das nicht gedurft/nicht gesollt habe, solltet ihr das kenntlich machen. Nachtrag: Sich erklären hilft weiter. Ich hab den erwähnten Wasserhahn nicht genutzt, sondern Flaschenwasser gekauft. Dass die Wanderer, die sich am Hahnwasser bedienen für euch aber ein ernstzunehmendes Problem darstellen, kann man als reisender mMn kaum beurteilen. Ich würde darüber aufklären (vor Ort, ein schild o.ä.) und wäre mir fast sicher, dass die meisten das dann auch respektieren. Klar, den, der vor eine Tür kackt, kann man so nicht erreichen, aber das wird auch ansonsten kein besonders netter Geselle sein.
  3. Geht in jeder Version, mMn sind die POIs aber in den Locus-Eigenen Karten enthalten, nutzen einem also bsp. nichts bei Verwendung von z.B. OpenAndroidMaps
  4. habe genau diese Matte, geht wunderbar. Wobei ich idR. irgendwas, was noch da ist, mit unter die Beine lege. Rucksack, Iso-Jacke falls es so warm ist dass man die nicht tragen muss etc.
  5. Ich bitte darum, meinen Reisebericht-Faden von Meta-Gesprächen und OT was nix mit Wandern auf Mallorca zu tun hat, frei zu halten. Die Ruhige Nacht in La Trappa bekommt man, wenn man sich in eines der leerstehenden (historischen) Häuser legt oder eine weniger aussichtsreiche Stelle zum Zelten nimmt. Wenn man ein geschlossenes Zelt hat, macht es eh keinen Sinn, auf der "Aussichtsplattform" zu schlafen, wo es sehr windig ist. Da gibts auch durchaus Windgeschützte stellen. DIe Antwort auf die ruhige Nacht ist also nicht schwereres Equipment (in diesem Fall) sondern weniger Ego und mehr pragmatismus bei der Schlafplatzwahl. S. auch meinen Bericht ganz am Anfang
  6. So ähnlich bin ich jetzt im Sommer unterwegs, allerdings etwas "luxuriöser" Platztechnisch, mit MLD Grace Duo Tarp CF und Trekkertent 2 Stealth Inner, ebenfalls mit "solid" Fußende und ansonsten aus Slinylon. Ist 'ne gute Kombi, deine ist halt vielen zu kurz, wobei mir meine auch grenzwertig zu kurz wäre, könnte ich nicht quer drin liegen da 2P inner. Geht beim 1P nicht.
  7. Ein Paar Impressionen von meinem Bikepacking-Trip: Ich hatte mir 2 Tage frei genommen, um mal wieder Wandern zu gehen oder auch eine längere Radtour zu machen, aber wie das so ist, musste der Urlaub deutlich im Voraus genommen werden. Und fiel ausgerechnet auf dieses Wochenende (Hochsommerliche Temperaturen bis Mitte der Woche mit massivem Temperatursturz + Gewitter gestern+heute). Daher ist der Trip auch nur 2 Tage lang gewesen (geplant waren 3 mit der Option auf 4), ich hatte schlicht keine Lust mehr aufs Regenfahren. Ich bin von Aachen aus auf dem Vennbahnweg bis nach St. Vith in Belgien, von dort war zum Rhein fahren und ab da Bahnfahrt nach Hause geplant, abgebrochen wurde auf ca. 2/3 der Strecke in Gerolstein, da es da auch einen Bahnhof gab. Weils so viel geregnet hat, habe ich auch kaum Bilder gemacht, das neue Smartphone ist nicht wasserdicht, und mit klammen Regenhandschuhen+Radhandschuhen die RX100 ausm Wasserdichten beutel auspacken war ich auch zu faul. Daher kommen die wenigen Bilder von Instagram. Die ersten 50km sind geschafft. Gerade hats mal nicht geregnet. Auf Bahntrassenradwegen radeln ist einerseits sehr bequem und einfach, keine Steigungen, Straßenbelag traumhaft, andererseits aber auch etwas wenig abwechslungsreich und mit wenig Aussicht, da rechts und links viel bewachsen.... Der Mai ist einer meiner lieblings-Wandermonate, das frische Grün ist toll Ich muss mir andere Flaschenhalter kaufen, diese limitieren das mitgenommene Wasser zu sehr (daher auch die hässlichen falschen, die waren aber größentechnisch passend und günstig...) Das Tarp mehr schlecht als recht aufgebaut, leider der einzige Platz der in Frage kam (von wegen Stealth-Camping...) da halbwegs eben und komplett durchsetzt mit Steinen, sodass ich meine Heringe nur mit viel Mühe reinbekommen habe. MLD Grace duo + Trekkertent Stealth 2 Inner. Habs leider so aufgebaut, dass das Innenzelt zu weit vorne unterm Tarp ist, und im Gewitter nachts einiges an Spray abbekommen, musste ganz weit nach hinten rutschen um nicht nass zu werden. Die MLD Stöcke taugen aber gut! Ein Tee zum aufwärmen am nächsten Morgen. Und das 2. Frühstück in einem Cafe in Prüm. Insgesamt hatte ich eine gute Fahrt, für solche "geplante Regenfahrten" werde ich mir wohl oder übel GTX-Radschuhe besorgen müssen. Das Kalt-Nass sein hat ziemlich gestört, und die Temperatur nur über die Anstrengung zu Regulieren funktioniert auf längeren Touren mit langen Abfahrten sowie schwankendem Müdigkeitsniveau nicht so gut. Am ersten Tag mit heftigen Regengüssen, nieselregen und WInd kam ich nur mit normalen Radshorts, Wasserdichten Überschuhen (die ich nicht immer trug), T-Shirt und Patagonia Houdini Windjacke aus, am 2. Tag bin ich durchweg auch mit Regenhose und wasserdichter Regenjacke gefahren, sonst wäre ich zu sehr ausgekühlt.
  8. Ich auch, und bin mit der ebenfalls sehr zufrieden. Aber Achtung, fällt patagonia untypisch sehr eng aus, m hat bei mir am Hintern gespannt, musste L nehmen. Gesendet von meinem MotoG3 mit Tapatalk
  9. Ich bin gespannt auf deine Erkentnisse, suche auch noch sowas bei ähnlichen Proportionen. Trage Hemden gerne in "Slim fit" und da lässt sich auch oft was passendes finden, outdoortaugliche waren aber bisher noch nicht dabei
  10. Das bezieht sich natürlich insb. auf Rucksäcke, die über einen winzigen Trinkrucksack hinausgehen. Aber empfinde ich das fahren mit Rucksack auf dem Rennrad ermüdender, da man mit der Rückenmuskulatur nicht nur sein Körpergewicht halten muss, sondern auch den Rucksack. Zudem ists weniger Stromlinienförmig und mehr Windwiederstand, merkt man bei hohen Geschwindigkeiten direkt, wie der Wind zusätzlich am Rucksack zerrt.
  11. Das mit dem Rucksack hängt ja auch von der Art des Fahrrads / der Fahrgeometrie ab. Je vorn-über geneigter (am Rennrad o.Ä) desto nerviger finde ich einen Rucksack, wenn man eher aufrecht fährt weniger ein Problem. Gesendet von meinem MotoG3 mit Tapatalk
  12. Aber Achtung, Glaswolle anzünden birgt nicht unerhebliche gesundheitliche Risiken. (Der Hinweis muss aus Zeitgründen genügen, rest kann man Googlen) Gesendet von meinem MotoG3 mit Tapatalk
  13. Einen weiteren Nachteil hat Komoot: es weigert sich nahezu komplett, durch nicht als weg ausgezeichnetes Gelände zu führen, kurze Stücke (ein paar Meter) um 2 Wege zu verbinden geht, aber manuell mit ein paar Wegpunkten irgendwo lang, so auf der Karte kein Weg eingezeichnet ist, ist unmöglich. (Damit ist es zb zum Wandern in Schottland völlig ungeeignet) Gesendet von meinem MotoG3 mit Tapatalk
  14. Ziemlich interessante Diashow über die ersten beiden weiblichen Thruhiker des CDT... 1978! (Und spannendes Zelt haben die, sieht fast aus wie meins )
  15. Kann man das blöde Polster nicht einfach rausschneiden?