Jump to content
Ultraleicht Trekking

Matzo

Members
  • Gesamte Inhalte

    115
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Matzo hat zuletzt am 29. Juni gewonnen

Matzo hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über Matzo

  • Rang
    Fliegengewicht
  • Geburtstag 07.12.1966

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Wohnort
    Mittelhessen

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Matzo

    GPS Uhren

    Eine 37 Gramm Apple Watch auf der durchgehend Maps3D läuft ist dann von der Akkulaufzeit (angeblich „bis zu 18 Stunden“) eher ungünstig, oder? Vergleichbar mit Fenix? Hat jemand ne Apple Watch?
  2. OT: & Beschreib doch mal kurz, was Du genau vor hast. Vielleicht kannst Du ja noch mehr Gewicht sparen.
  3. Bei meinem Kam-Snaps-Set war ein langer Dorn / „Vorpiekser“ dabei. Wenn ich mit dem Plastik vom Knopf nicht so durch komme (oder ihn mir wiederholt unter den Daumennagel gerammt habe), steche ich ein Loch durch alle Lagen vor. Die Kunst ist allerdings dann, die Lagen übereinander zu halten, bis die Plastikspitze durch ist.
  4. Ich konnte (wieder) nicht widerstehen: Salomon Speedcross 5 (bei ebay) (Salomon-Link). Ich werde berichten, auch im Vergleich zum Altra King MT 1.5
  5. PLB klingt sehr interessant. Sie benutzen allerdings nicht die Iridium Satelliten, so daß im ungünstigsten Fall nur alle 4 Stunden ein Empfang möglich ist. Mit meinem „Monatsplan“ bezahl ich wahrscheinlich die maximal 2-stündige Empfangslücke von Iridium. (<— angelesenes Halbwissen) @der_ploepp und @pielinen, habt Ihr mal ein Produktbeispiel? Ich hab nur einen gefunden, den man nach 7 Jahren wegwerfen kann, weil Batterie nicht tauschbar. Aber immer noch preiswerter als Monatsgebüren. Mir waren es aber die Kosten fürs Live-Tracking wert, nämlich fürs Seelenheil der Familie. Sonst hätten sie mich nicht für 4 Wochen in die Berge gelassen, ganz zu schweigen von so Projekten wie dem PCT.
  6. Moin, ich hatte ihn für München-Venedig in Erwägung gezogen. Bin dann aber doch wieder auf den Salomon Trail 20 umgeschwenkt. Dieser erschien mir robuster. Heute, 1 Jahr später, würde ich wahrscheinlich auf weniger Baseweight kommen, und die Problematik mit dem arg gestretchten senkrechten Reisverschluss vielleicht nicht so zum tragen kommen. Für kurze Touren werd ich meinem TN Laser 20 Elite auch noch mal eine Chance geben.
  7. +1 für Smartphone und inReach Mini. Man kann den Mini auch via Garmin-App mit dem Smartphone koppeln und hat dann Alles auf dem Farbdisplay des Phones. Service kostet mich 29€ Jahresgebühr und dann einen Monatsplan für einzelne Monate á 44,-€. Darin ist dann upload alle 10 Minuten der letzten fünf 2-minuten Positionen enthalten und auch ein paar Nachrichten an die Daheimgebliebenen. Gibt auch einen Monatsplan für unter 30,-€, da kosten dann die Positionsuploads extra. Für 20,- im Jahr gibts dann das Ganzjahrespaket, wo der Einzelmonat preiswerter ist (20,-?), aber nur im 12er Paket gebucht werden kann. Macht für US-Fernwanderer Sinn. Infos sind ca 1 Jahr alt und der Service läuft direkt über eu.inreach.garmin.com
  8. Matzo

    Schnäppchen

    Kofferwaage bei Aldi Nord für 4,99€ (Max 50kg, d=10g) Kann man seine persönliche UL Grenze einstellen Bei erreichen des UH Bereiches piepts und International kann sie auch.
  9. So ganz hab ich es auch noch nicht verstanden, ich könnte Dir aber ein paar Zip-Stopper (hier korrekte Bezeichnung einsetzen) schicken. Einmal 3mm und einmal 5mm groß. Wenns hilft oder zum Testen, gerne und für umme.
  10. Vom Salomon Speedcross 4 GTX hab ich zwei Paar rumstehen, die sich jeweils am Anfang von Touren als dann doch zu klein herausstellten. Die Gummimischung ist im Gegensatz zum Speedcross 3 deutlich besser und auch bei Nässe griffig. Selbst mit abgelaufenem Profil ist der Grip auf trockenem Fels sehr gut. Das Schnürsystem finde ich genial, das kommt aber wahrscheinlich auf die jeweilige Fußform an. Bin dann auf den XA Elevate umgestiegen (weil im Laden in 48 vorrätig und im Angebot) ohne GTX. Gleich gute Sohle, aber leichter und luftiger. Hab im Alltag aktuell Schuhgröße 46. Salomon Speedcross 4 GTX 46-2/3: 360g 47-1/3: 374g Salomon XA Elevate 48: 353g Merrell Trail Glove 4 48: 267g Altra King MT 1.5 48: 366g „Seelig sind die, von kurzer Statur und auf kleinem Fuße wandelnd.“ Immanuel Kant (1724 - 1804)
  11. Brauchst Du den Reisepass? Perso wäre mind 40g leichter. Anstelle Nagelknipser und Kugelschreiber vielleicht das Victorinox Signature Bevor Du die Badehose weglässt, prüfe zuhause unter der Dusche, ob Deine Unterhosen nass blickdicht bleiben
  12. Ich wurde anfangs zwischen München und Venedig zuerst als Tagestourist abgestempelt. Als ich am dritten Abend in Folge in der selben Hütte wie meine späteren Wanderkumpane auftauchte, war Irritation und Neugier angesagt. Immer wenn ich einen neuen nützlichen Artikel aus irgendeiner Seitentasche gezaubert hatte (Schirm, Gamaschen, Kletterhandschuhe, Garmin, Fernglas, Lupe...) kam ein ungläubiges „Waaaas, das hast Du auch dabei?“. Das bekannte „Mit den Schuhen?!“ musste ich auch ein zwei mal, in der Regel von älteren Semestern, hören.
  13. Bei mir ist dort bei „Farbe“ die eine / einzige Option auch durchgestrichen.
  14. #5: Overnighter auf dem Burgwaldpfad. Spontan gepackt und Bahn bedingt erst um 10:30 Uhr losgewandert, lag am Samstag der Burgwaldpfad southbound vor mir. Navigation klappt mit importierten Tracks auf Maps3DPro inzwischen ganz gut. Die Wege sind oft Wald- und Ziehwege, für meinen Geschmack zu wenig verwunschene Pfade. Auf dem Christenberg gabs Architektur und Wasser Ausgeschildert ist der Burgwaldpfad sehr gut, ich brauch aber trotzdem ein Navi für sowas, bin da eher unbegabt. Ich wollte schauen, wie weit ich komme. Maps3D zeigt nur die reinen Gehzeiten an, ich glaube, man kann das umstellen, daß er das Tracking beim Rumstehen / -sitzen nicht stoppt. Hohe Durchschnittsgeschwindigkeiten sind ja auch nur mit den Pausen dazwischen erreichbar. Letztendlich bin ich 10 Stunden gelaufen mit einer Pizzapause in Ernsthausen und einer Kaffeepause im Wald. Ab 13:00 Uhr mit Knieschmerzen (bekanntes Leiden, war faul im letzten Halbjahr). Macht also einen Schnitt von 3,4 km/h. In der Abenddämmerung, weit genug entfernt vom Oberrospher Dorffest hab ich dann doch noch ein wenig nach dem passenden Schlafplatz gesucht und ihn in einer kleinen Senke, abseits von Weg und Hochständen gefunden. Die Moskitos sind am Mesh abgeprallt nur mir war viel zu warm. 167er Apex sind definitiv nichts für laue Sommernächte. ich schätze es waren 14°C im Morgengrauen, wo ich den Quilt dann wieder etwas über mich gewurschtelt habe. Am Morgen bin ich noch eine Stunde gelaufen, hab auf einem Friedhof Wasser getankt (Top 100 Tip aus dem Forum) und mich kniebedingt aus Göttingen 10 Km vor Marburg vom Besenwagen abholen lassen. Insgesamt nette Aktion, das nächste mal auf spannenderem Weg und mit Sommerquilt.
  15. Lange drum rum geschlichen und gestern dann doch bestellt: Altra King MT 1.5 Bin sehr gespannt
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.