Jump to content
Ultraleicht Trekking

Wander Schaf

Members
  • Gesamte Inhalte

    41
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Wander Schaf

  • Rang
    Leichtgewicht

Contact Methods

  • Website URL
    www.isoproflex.de

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Wander Schaf

    Isomattenlösung muss her->Rutschen nachts

    Ist zwar ziemlich fancy, aber @Painhunter wat is damit: Denn wenn die Laschen dichter an der Socke sind, benötigst Du zudem noch zusätzliche Heringe.... Ich empfehle auch die UL und weniger aufwändige Lösung des 1000 Fach bewährten Systems mit Silikon oder was spricht dagegen, es zu probieren?
  2. Wander Schaf

    Trekkingstöcke - Fizan Compact Alternative?

    Was hältst Du davon, die Griffe durch welche zu ersetzen, die Dir angenehmer sind? @micha90 hat das hier ganz gut beschrieben:
  3. Wander Schaf

    Neue Hobos von Lixada

    Der erste ist platztechnisch nicht uninteressant... aber vom Gewicht.... Da lässt sich doch eine MYOG Lösung mit weniger Gewicht zaubern... Ich werde das bei Gelegenheit mal angehen.
  4. Wander Schaf

    Leichter Rucksack gesucht

    Definitiv. Ein kleines Messer reicht - einige hier haben nicht einmal dieses dabei... oder eine Rasierklinge. Säge? nur wenn du wirklich bushraften möchtest. ich nutze aktuell ein Opinel. Leicht, zuverlässig, günstig und in div Größen zu bekommen. Opinel No. 6 = 27g, falls Dir das Gefühl noch wichtig ist, ein Messer mit Klinge und keinen Zahnstocher in der Hand zu haben gibt es einen Grund weshalb Du beide mitschleppst? Die Neo Air XLite hat einen R-Wert von 3,2 also sollte sie noch gut bei -5 Grad isolieren, die Z-Lite von 2,2, also würde sie bis knapp 0 Grad isolieren - wenn Du sie doppelt faltest dürfte sie bei knapp -10 Grad isolieren. Du liegst dann quasi nur mit dem Rücken und Po darauf. Beine oder Kopf kannst Du auf den Rucksack schmeißen, was dann auch das hier überflüssig macht: Wenn Du vor dem Zelt sitzen möchtest, dann fix die Z-Lite dafür zurecht gestapelt. Rucksack im Zelt ist dann auch vor Wettereinflüssen geschützt, falls Du Dir darüber Gedanken machst. ich würde mich nach Möglichkeit für eines in Abhängikeit von der Tour entscheiden oder eine multifunktionale Lösung nutzen (Spritus mit Hobo kombiniert z.B. hier gibbet ja einige MYOG Lösungen dazu) - aber alles nur für den Fall das..... wäre mir zu klumpig. Reicht da vielleicht eine? Ich weiß nicht wie Dein momentanes Kochgeschirr aussieht bzw ob man da vllt auch etwas multifunktional nutzen kann? Eine große Tasse (bzw. einen z.B. 750ml Topf zum Kochen) und einen Kunststoffbecher (von Chinanudeln z.B.) zum Trinken.... gibt dahingehend auch unzählige Möglichkeiten, die gute Gewicht reduzieren. Denn auch wenn es aus Titan ist - wenn Du es zu Hause lässt wiegt Titan noch weniger fand ich auch mal recht praktisch. Einfach mal etwas nuckeln beim laufen. Für eine Tagestour finde ich es durchaus auch noch irgendwie praktisch, doch mittlerweile komme ich von dem System immer weiter weg, aus folgenden Gründen: - ich weiß nie, wieviel Reserve noch in dem Teil ist - Befüllen der Camelbacks und Reinigen finde ich nicht so komfortabel - Wenn ich abends etwas trinken möchte, muss ich immer mit dem Rucksack ringen, oder - was ich irgendwie auch unhandlich finde - es immer wieder herausfriemeln und nächsten Tag wieder reinpacken - unhandlich, um sich Kochwasser ab zu zapfen - insgesamt schwerer als einfach PET Flaschen, die ich zur Not überall nachkaufen kann (sofern Zivilisation greifbar ist) -bei Minusgraden, gerade dort wo es windet (am Berg), friert der Schlauch ein, trotz Isoschlauch (hatte ich schon - also 2 Liter herumschleppen oder wegschütten und Schnee fressen) nach dem Wintertreffen dieses Jahr, bin ich dann auf PET umgestiegen, die vorne an den Schultergurten befestigt sind und somit noch ein Ausgleichsgewicht zum Gepäck auf dem Rücken bilden. Somit habe ich immer unter Kontrolle, wie meine Reserve ist und was ich tatsächlich trinke (Ein Schluck aus der Flasche ist dann doch mehr, als 3 Mal Zutzeln). Im Rucksack (je nach dem wie weit die nächste Quelle entfernt ist), habe ich dann eine Faltflasche, die auch noch mal mit 2l befüllt werden kann. Insgesamt noch mal noch mal über 100g gespart. Alles in allem wirst Du alleine hiermit bestimmt 1Kg, wenn nicht noch mehr, an Gewicht sparen - ohne viel Geld ausgeben zu müssen (vllt 20 Euro). edit: ich sehe gerade Deine Kosmetikutensilien: Deo? große Tube Zahnpasta? Duschgel? Große Tube Desinfektionsgel? Wenn Du nur wenige Tage unterwegs bist, würde ich auf Deo verzichten (aber das ist Einstellungssache), Statt so einer großen Tube Zahnpasta, mindestens die kleinen Reisetuben, oder Denttabs, oder Denttabs selbst machen. Duschgel.... hm... wenn es sein muss und nicht durch multifunktionale Seife ersetzt werden will - in kleine Dropperbottels umfüllen. Ebenso das Desinfektionsgel. Alleine die Fläschchen nehmen Platz weg und Gewicht. Was hast Du im erste Hilfe-Set? Muss von allem viel dabei sein? Ist es vllt noch eines in den original roten Täschchen? Alleine diese würde durch Ziplock ersetzen. Sehe ich auf dem Bild eine Nachtlampe? Ich persönlich habe so eine noch nie vermisst.... mir reicht meine Stirnlampe vollkommen. Ist zudem auch etwas platzsparender (wenngleich meine noch recht schwer ist.... aber das Dingen will einfach nicht die Biege machen ) Dann erkenne ich noch sehr viel Paracord.... brauchts das? Und wenn... könnte es durch dünnere ersetzt werden? Außerdem würde ich auf den Großteil aller Packsäcke verzichten. Schlafsack ohne Packsack unten in den Rucksack bauschen. Füllt alle Lücken. Die Packsäcke wirken zwar praktisch, weil alles komprimiert ist, doch Rund an Rund gibt immer ungenutzten Raum. Außerdem finde ich es z.B. beim Schlafsack viel komfortabler diesen am nächsten Morgen nur in den Rucksack zu stopfen als vorher noch mit dem Packsack zu kämpfen.
  5. Wander Schaf

    Merino Schlauchtuch

    ich hatte mir mal 100% Merino Buffs bei Aldi gekauft (ich glaube es war Aldi Nord). Ich bin mir sicher, die werden sie wieder mal im Angebot haben. Ich bin mit den Teilen super zufrieden. Von der Qulität her empfinde ich es sogar besser als das originale von Buff.
  6. Wander Schaf

    Schnäppchen

    Kommt auf die Ausgangssituation an Also ich habe Alu-Heringe, da wiegt einer 14g. Dann habe ich mir selbst welche aus Titan gefertigt, also quasi Erdnägel, da wiegt einer 7g, jedoch finde ich diese nach langer Testphase doch zu dünn und biegsam, deshalb schaute ich nach neuem Titanrohstoff und stieß nun auf diese Heringe.... Leider steht nichts dabei, was die Dinger wiegen, ich werde sie mir einfach mal bestellen - in ein paar Wochen kann ich mehr dazu sagen. Bei ähnlichen Modellen wird 12g angegeben - ich vermute, das dürfte auch hin hauen. Ich denke aber, wenn jemand von Stahl auf leicht umsteigen möchte, wird hiermit sicher nichts falsch machen (edit: msr mini groundhogs aus Alu wiegen 10g - also kein Schnäppchen für jemanden, der schon leicht unterwegs ist, aber für jene ein Kompromiss, die sonst mehr als 12g haben, aber nicht 20 Euro für 6 Heringe ausgeben möchte)
  7. Wander Schaf

    Schnäppchen

    Titan Heringe (aus China) .... viel verkehrt machen und Nägel günstiger selbst herstellen geht auch nicht: https://www.ebay.de/itm/16cm-Heringe-Zeltnagel-Zeltpflocke-Steinbodenhering-Felsbodenhering-Hering-Zelt/263986440733?hash=item3d76d16a1d:m:mVC9sDudNAH4Tbqi9L7XjHg:rk:23:pf:0&var=563505892124
  8. Wander Schaf

    Lautsprecher <200g

    Und einfach den LS des Handys zu verwenden ist keine Option? Gerade für den maßgeblichen Verwendungszweck (Hörbücher), steht ein zusätzlicher LS unter 200g in meinen Augen in keinem Verhältnis: der Klang wird kaum besser (da kleine LS keinen Resonanzraum haben), für kaum besseren Klang mehr Gewicht und auch Packplatz, bei BT noch ein zusätzliches Gerät, das geladen werden will ...
  9. Wander Schaf

    Six Moon Designs Gatewood Tarp-Poncho

    UI ok..... also bei mir hat das Inner noch ganz gut Abstand zur Außenhaut und ich habe es eigentlich nicht so hoch aufgebaut.... hm... *grübel*
  10. Wander Schaf

    Six Moon Designs Gatewood Tarp-Poncho

    also das Serenity Inner hat doch schon eine länge von 214cm.... ich kann das mit meinen 173 vielleicht schwer beurteilen, aber mir kommt es im Inner einfach schon nach sehr viel Platz vor... Ohne das Inner haste da bestimmt 230 bis 240cm Platz zum ausstrecken.
  11. Wander Schaf

    Six Moon Designs Gatewood Tarp-Poncho

    ist dann aber nicht mehr komfortabel, wenn man es als Poncho nutzt und dann erst mal alles ausräumen und wo anders verstauen muss...
  12. Wander Schaf

    Six Moon Designs Gatewood Tarp-Poncho

    Danke Euch! Direkt bestellt
  13. Wander Schaf

    Six Moon Designs Gatewood Tarp-Poncho

    Prima, Danke Dir! Ich wollte nämlich auch mal die Modifikation vornehmen, die Du geteilt hast. Auf Deinem Blog hast Du von mini linelocs geredet... bei ExTex finde ich jedoch nur diese https://www.extremtextil.de/leinenspanner-lineloc.html Sind das die gleichen, oder hast Du noch eine andere Bezugsquelle für kleinere Linelocs?
  14. Wander Schaf

    Six Moon Designs Gatewood Tarp-Poncho

    @Stromfahrer welche Dyneema Schnur hast Du denn verwendet, bzw welchen Durchmesser hast Du gewählt? Die Linelocs sind angegeben für Schnüre mit 2,5 bis 3 mm... ich würde jedoch ungerne über 2mm gehen wollen
  15. Wander Schaf

    DSGVO und Blogs

    jau, dein Impressum ist auch "mittelalterlich" Alleine schon wenn Du nicht selbst hostest, sondern über Drittanbieter wie 1&1, Strato usw gehst, werden persönliche Daten weiter gegeben. Der Besucher sollte lediglich darüber informiert sein. Persönliche Daten sind bereits IPs. Sobald ich Deine Seite besuche, habe ich quasi schon meine Daten hinterlassen. Alleine schon wenn Du google fonts eingebunden hast und diese nich auf deinem Server gespeichert, sondern immer über google abgerufen werden, muss darauf hingewiesen werden. Facebook, Twitter, Woocommerce.... alles bei Dir am Start, zu allem benötigt es einen Hinweis. ich kann dir diese Seite empfehlen, um eine Datenschutzerklärung zu generieren. Da wird sehr gut abgefragt, welche Plugins Du nutzt und entsprechend dazu auch ein rechtlicher Hinweis erstellt: https://datenschutz-generator.de/ Sich das dann auch einmal wirklich durchzulesen, lässt einen auch noch mal über die eigene Seite etwas mehr lernen.
×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.