Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

BitPoet

Members
  • Gesamte Inhalte

    461
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    21

BitPoet hat zuletzt am 24. Dezember 2020 gewonnen

BitPoet hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über BitPoet

  • Rang
    Fliegengewicht

Contact Methods

  • Website URL
    https://lighterpack.com/r/6aon1v

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Interessen
    Wandern, Radfahren (Touren, kein Rennrad), Bogenschießen, Lesen, Schreiben

Letzte Besucher des Profils

1.888 Profilaufrufe
  1. Zwar nicht der Martin, aber ich habe meine Halo jetzt schon ungefähr 250km mit Rucksack durch den Regen getragen, und bis jetzt hält sie problemlos trocken. Bei über 1,80m würde ich von der Länge her eher zur L greifen, ich trage mit 1,74m / 70kg eine M und die sollte nicht kleiner sein.
  2. Mein Glückwunsch, ich drück die Daumen dass es auch klappt. Für andere, die ein Permit ergattert haben: ich würde empfehlen, es möglichst spät auszudrucken, denn nur ein noch nicht gedrucktes Permit kann zurückgegeben werden und dann jemand anderem zugute kommen, falls es doch nichts wird mit der Reise.
  3. Ich konnte bis immer eine gute Abspannung an Bank-Beinen, ohnehin vorhandenen Nägeln, Balken und schmalen Lücken improvisieren. An den Ecken mit spanne ich nach Bedarf mit Tarp-Leinen ab, oben hat sich in den Hütten das 5m-Stück 1,5mm-Dyneema-Schnur bewährt, das auch als Wäscheleine dient. Manchmal sind kleine Lücken zwischen den oberen Wandbohlen, da lässt sich die Schnur durch fummeln und außen um einen Hering knoten, dann kanns nicht mehr zurück rutschen.
  4. Liebes Forum, ich wünsche euch allen Frohe Weihnachten mit genügend Abstand um gesund zu bleiben und ausreichend Nähe, um nicht allein zu sein. Ich wünsche euch viele ganz leichte Geschenke und ebensolche Gefühle und Gedanken. 2020 war ein verrücktes, belastendes und zähes Jahr, aber Hoffnung auf Besserung ist in Sicht, auch wenn der ein oder andere Traum von einer Tour vielleicht noch ein wenig länger warten muss. Deshalb wünsche ich euch auch viel Kreativität dabei, das Hobby zu leben und viele unerwartete, beeindruckende Momente die euch später auch mit Freude an diese Zeit zurückdenke
  5. OT: Nein, die Bundeswehr und ich sind berührungsfrei aneinander vorbei. Ich muss gestehen, ich mache solche Sachen freiwillig wenn ich auf Tour bin. Ich habe auch immer das Glück (?!), dass sich das Wetter im in extremen bewegt, wenn ich unterwegs bin.
  6. So lange es nicht über 30°C und keinen Schatten hat und noch 800hm rauf geht, so lange die Knie oder Schienbeine nicht gegen jeden Schritt lautstark protestieren, so lange der Himmel nicht schon den vierten Tag kübelweise Wasser über mir ausgießt, so lange ich nicht schon 4 Stunden durch matschige Rückewege stapfe, so lange die Schneefelder mich nicht so ausgebremst haben dass ich es nur noch mit einer Kraftanstrengung rechtzeitig am Samstag zum Resupply schaffe, so lange fühle ich tagsüber selten den Drang, mich zu beschallen. Wenn aber eins oder gar mehrere davon zutreffen, dann ist so ein S
  7. Zurück zum Topic: heute ist mir nach den enttäuschenden Erfahrungen mit dem neuen Brooks Cascadia-Modell auf dem Westweg (Auflösungserscheinungen an beiden Fersen nach 8 Tagen) ein Paar von den viel gepriesenen Hoka Speedgoat in den digitalen Einkaufswagen gesprungen. Mal schaun ob die Sohle wirklich so gut klebt wie man hört, und wie sich der halbierte Drop anfühlt.
  8. Hab ich tatsächlich schon. War zugegebenermaßen ein "Fehlschlag", d.h. ich hab mich ablenken lassen und nicht wirklich gerade drauf gehauen. Keine Ahnung, wie oft sich das reproduzieren ließe, aber bei meiner damals extrem begrenzten Outdoor-Erfahrung ergab ein einziger kopfloser Hering gleich eine relativ hohe Sieben-Nächte-Inzidenz...
  9. Mach ich auch so. Das ist ein Vorteil der Y-Pegs. Hat bislang Groundhog Minis in steinigem Untergrund, festgewalztem Campingplatz-Lehm und hart gefrorenem Schnee mit ein klein wenig Geduld immer gut funktioniert. Beim Reinhämmern mit einem Stein bietet es sich an, wenn möglich ein dünnes Stück Holz unterzulegen (am besten zusammen mit dem Stein halten), dann leben die Heringe deutlich länger.
  10. BitPoet

    Wasserfilter

    Mit Essig würde ich grundsätzlich vorsichtig sein, denn der greift (die meisten) Silikone an. Bevor man deshalb ein Produkt damit entkalkt sollte man z.B. sicher sein, dass keine Silikon-Dichtungen verbaut sind. So sind schon viel zu viele Kaffeemaschinen und Toilettenspülungen kaputt gegangen. Ich würde empfehlen, wenn es keine explizite Empfehlung gibt, immer erst mit dem Hersteller Rücksprache zu halten, bevor man sich bei einem neuen Produkt ans Entkalken macht. Evtl. können auch auch Milch- oder Zitronensäure das Mittel der Wahl sein.
  11. Ich denke, dass Flüge evtl. ein wenig teurer werden, aber das wird überwiegend die Billigst-Kategorie betreffen, die jemand mit einem zielgerichteten Reiseplan kaum nutzen konnte. Der größte Teil der Flugzeuge steht noch irgendwo herum, sammelt Staub und dient irgendwem als finanzielle Sicherheit, es gibt also eine billionenschwere Interessengruppe, die sie wieder in der Luft sehen will. Vor einer ausufernden Lockdownkultur habe ich keine Angst. In den meisten westlichen Ländern haben die Gerichte durchaus Willen und Möglichkeiten, gegen unverhältnismäßige Beschränkungen der Freiheit vorz
  12. Das bremst sich von allein wieder aus wenn die Kunden das Packmaß erleben und nur noch Mampferei für einen Tag in den Rucksack passt. So einen Schlafsack "mal eben" unten rein stopfen ist dann nicht.
  13. Da gäbe es jetzt auch den Croatian Long Distance Trail mit 2109km. Bei einem Start am südlichen Terminus sollte das Klima ganz gut erträglich sein. Ist noch jung, aber YouTube hat schon ein paar Videos dazu.
  14. Genau das Bis 21 Uhr lesen oder Hörbuch hören, um 4 aufstehen, gemütlich Kaffee kochen, Frühstücken, nochmal Kaffee kochen, Packen und in den Sonnenaufgang laufen. So wie hier im Böhmerwald letztes Jahr September.
  15. Das sollte ganz gut gehen. Mein Tarp hat 2,68m Länge, da kann ich mit 1,75m auch im Winterschlafsack auf der Uberlite noch drin liegen ohne dauernd mit einem Ende am DCF zu kleben.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.