Jump to content
Ultraleicht Trekking

hiker

Members
  • Gesamte Inhalte

    106
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über hiker

  • Rang
    Fliegengewicht

Profile Information

  • Geschlecht
    Female
  • Wohnort
    BaWü
  • Interessen
    Trekking. Wandern. Draussen sein. Lagerfeuer. Kakteen. Reisen. Afrika.

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Ich wäre eher für den wärmeren. Ich friere auch viel schneller als so der allgemeine Trend im Forum. Probier mal aus ob ein Quilt was für Dich ist. Ich hatte mir einen bestellt und zurückgeschickt - ist nicht mein Ding, ich finde Schlafsack wärmer und 'gemütlicher' LG Heike (weiblich )
  2. @mawi: es tut mir leid, die Mail-Adresse habe ich nicht mehr. Falls Du den Kocher bei einem Händler gekauft hast würde auch auch über ihn gehen...
  3. Ich hatte an die deutsche Adresse per mail geschrieben, die haben mir dann zwei Anschriften (Deutschland und Ausland) zum Einsenden genannt mit dem Hinweis, daß es an die deutsche Anschrift länger dauern würde. Insgesamt ging die Anwicklung ziemlich schnell. Eins Tages kam einfach ein Zelt - ohne Begleittext oder so
  4. Unbedingt an MSR schreiben und das Problem schildern. Ev kennen sie das. Und sie sind sehr kulant - haben mir ein 4 Jahre altes Zelt ersetzt. (Das Zelt hatte einen Mangel, der erst so spät aufgetreten ist)
  5. Stimmt, die Heringe kommen noch dazu, danke, daß Du mich dran erinnerst! Dann macht die Einsparung fast keinen Sinn... Ich bin 1,70m groß und nutze meist 1-2cm dicke Matten, nur im Winter was dickeres (5cm)
  6. hiker

    mal wieder eine Zeltfrage

    Ich nutze seit knapp 3 Jahren das Tarptent Bowfin 1. Gewicht ca 1000g. Ich bin damit sehr zufrieden. Da ich normalerweise keine Stöcke dabei habe ist das Zelt so wie es ist - mit Gestängebogen und zwei Eingängen - optimal für mich. Relativ viel Platz und dennoch leicht. https://www.tarptent.com/product/bowfin-1s/#tab-id-2 (ich habe die alte/erste Version, da lässt sich der Himmel nicht so öffnen - es hat dafür andere Vorteile) Nun erwäge ich für die Peaks of the Balkans -Tour ein neues Zelt anzuschaffen. Da werde ich Wanderstöcke mitnehmen. Frage: Meint Ihr, das macht Sinn? Ich denke da an Six Moon Designs Skyscape Trekker. Es wiegt 810g, hat ebenfalls zwei Eingänge (das gefällt mir einfach) und kann dann mit zwei Stöcken aufgebaut werden. https://www.trekking-lite-store.com/six-moon-designs-skyscape-trekker.html Kennt jemand dieses Zelt? Wie ist denn da das Raumgefühl? Da es oben eine Spitze statt ner Rundung hat wirkt es sicher viel kleiner? 'Lohnt' sich der Aufwand für knapp 200g? Ist vielleicht ne blöde Frage... falls es weniger Raum bietet würde ich wohl eher das Bowfin nehmen. Ist ja auch irgendwie verrückt für jede Tour ein extra Zelt zu haben... Das SMD Lunar solo wirkt irgendwie kleiner, die Spitze ist mittig, ist vermutlich 'enger' vom Raum... https://www.trekking-lite-store.com/six-moon-designs-lunar-solo-2019.html Mit einem Tarp kann ich mich bisher nicht anfreunden. Bei gutem Wetter schlafe ich sowieso draußen. Nur bei Kälte, Wind, Regen/viel Tau nutze ich das Zelt. Meint Ihr, daß eines der Zelte wintertauglich ist? Dem Bowfin traue ich Winter im Mittelgebirge zu. Über Meinungen und Anregungen freue ich mich. LG Hiker
  7. Vielen Dank an alle - Ihr seid super. Ich schau mir den einen oder anderen Weg genauer an - Danke!
  8. Hallo zuammen, ich möchte gerne im Februar eine Tour für 1-2 Wochen machen, irgendwo wo's nicht kalt ist, also keine richtige Wintertour. Angedacht habe ich Rota Vicentina, Portugal - war da schon mal jemand von Euch im Februar? Oder Mallorca, Kanaren, Madeira. Vermutlich kann man bei all diesen Zielen Glück oder Pech mit dem Wetter haben. Tagelang Regen wäre nicht so meins ... bin wahrscheinlich solo unterwegs und würde zelten oder biwakieren. Mistwetter in einem Zimmer auszusitzen wäre mir zu einsam - draußen unterwegs zu sein stört mich dagegen nicht. Alternativ, wenn schon kalt, könnte ich mir den Toubkal als Wintertour vorstellen, dann mit guide. Meine Frage: Kann jemand ein Ziel für den Februar empfehlen? Danke und sonnige Grüße Heike
  9. hiker

    Neue Puffy gesucht

    Ich habe die Micro Puff mit Kapuze, die ist erstaunlich leicht und warm. Ich nutze sie Frühjahr bis Herbst. Nur Daune finde ich noch wärmer, ist bei mir nur für n Winter. Vermutlich wäre die Patagonia Macro Puff ähnlich warm wie Daune (hatte die noch nicht in der Hand). Die Micro Puff gab's mal im Angebot, konnte sie für 157 bekommen, sonst hätte ich sie mir auch nicht gegönnt. Es ist meine mit Abstand leichteste und gleichzeitig wärmste Kufa-Jacke - wobei ich mich erst seit 2-3 Jahren mit UL-Jacken beschäftige...
  10. ... zB den Bach Cargo Bag Lite 60L, 190g, 28€. Er war bei mir jedoch noch nicht im Einsatz.
  11. Schwierige Frage. Mir als Frau und nachts eher schnell frierend wäre es viel zu kalt. Jeder empfindet das anders.
  12. Kanarische Inseln und Mallorca wären auch möglich. Und sogar in Europa
  13. Sehr schön, danke für den Bericht! Der Westweg ist doch immer wieder schön...
  14. hiker

    Milchpulver verpacken?

    wozu? Milchpulver wird ja nicht so schnell schlecht.
  15. Da hast Du recht - ein gescheiter Schlafsack muss als erstes her. Der Rest ist dann zusätzlicher 'Komfort'. Er schrieb nur anfangs was von Fleeceunterwäsche - da finde ich Merino effektiver.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.