Jump to content
Ultraleicht Trekking

hiker

Members
  • Gesamte Inhalte

    97
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über hiker

  • Rang
    Leichtgewicht

Profile Information

  • Geschlecht
    Female
  • Wohnort
    BaWü
  • Interessen
    Trekking. Wandern. Draussen sein. Lagerfeuer. Kakteen. Reisen. Afrika.

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. ... zB den Bach Cargo Bag Lite 60L, 190g, 28€. Er war bei mir jedoch noch nicht im Einsatz.
  2. Schwierige Frage. Mir als Frau und nachts eher schnell frierend wäre es viel zu kalt. Jeder empfindet das anders.
  3. Kanarische Inseln und Mallorca wären auch möglich. Und sogar in Europa
  4. Sehr schön, danke für den Bericht! Der Westweg ist doch immer wieder schön...
  5. hiker

    Milchpulver verpacken?

    wozu? Milchpulver wird ja nicht so schnell schlecht.
  6. Da hast Du recht - ein gescheiter Schlafsack muss als erstes her. Der Rest ist dann zusätzlicher 'Komfort'. Er schrieb nur anfangs was von Fleeceunterwäsche - da finde ich Merino effektiver.
  7. ich trage nachts lange Merinohose und langes Merinoshirt, das bringt auch viel finde ich. Zur Not gibt's noch die Jacke - Kufa Patagonia Micro Puff - hab ich aber noch nicht gebraucht. Außer als Kopfkissen Ich empfehle Dir dazu noch dicke Socken oder Daunenschuhe. und wenns gaaanz kalt ist: Wärmflasche... heißes Wasser in eine PET- oder sonstige Flasche füllen... nur wenn Du total durchgefroren bist... viel Erfolg beim Ausprobieren!
  8. Ich mag irgendwie gar keine aufblasbaren Matten, habe nur Evazote oder Z-Lite-ähnliches dabei. Vielleicht kannst Du Dich mit einer Z-Lite bzw einer Billigversion, zB von Frilufts (Canisp), anfreunden, ich finde die sehr bequem und habe sie in 3 Jahren Einsatz nicht platt gelegen. (Weiß nicht ob die auch zu Evazote zählen) Dein Setup im ersten Beitrag wäre mir viiieeel zu kalt. Bei Minusgraden sind mir 10mm Eva noch zu wenig. Ja, das ist irgendwann alles sperrig. Sehr sperrig. Z-Lite plus 5mm Evazote würde ich mal testen. Schlafsack wäre bei mir Daune, mindestens 750g Füllung. Ok, ich bin nachts verfroren, ich bin halt ne Frau ... ausprobieren musst Du es wirklich selbst. Ich teste meine Schlafsack-Isomatten-Kombi jeweils auf dem Balkon. Das ist jetzt meine Meinung - den meisten Usern hier ist das viel zu viel. Muss jeder selber ausprobieren. Ich staune manchmal über Beiträge mit Quilt und 5mm-Matte.... viel zu kalt für mich!
  9. ... und falls noch eine konkrete Zeltempfehlung gewünscht ist schau Dir die Zelte von Tarptent an. Ich selbst habe seit 2 1/2 Jahren das Bowfin 1, das ist mein erstes UL-Zelt. Bei trockenem Wetter biwakiere ich lieber, spart 1 Kilo Gewicht. Zelten etwas versteckt/abseits vom Weg war bisher noch nie ein Problem... rein rechtlich ist biwakieren wohl (außer in Naturschutzgebieten, einigen (allen?) Nationalparks und explizit verbotenen Stellen) erlaubt. Wie es zur Zeit am Westweg mit den Hütten geregelt wird weiß ich nicht.
  10. hm, ich glaube das ist zu klein für das Mundstück...
  11. Hallo Sarah, ja, wenn Du diese Idee hast, dann mach es! Der Westweg war auch eine meiner ersten Touren. Er ist wirklich bestens für Einsteiger geeignet: gute Infrastruktur, sehr gute Beschilderung. Wenn Dir nach Gesellschaft ist findest Du auch mal Gleichgesinnte. Im Sommer war ich zumindest - wenn ich wollte - nicht alleine. Ich habe statt einem Buch (Wanderführer) eine Broschüre und normale Wanderkarten benutzt. Kannst Du beim Schwarzwaldverein bestellen (Westweg Pforzheim - Basel, Etappenplaner), dort sind die Etappen, Unterkünfte und Einkehrmöglichkeiten zusammengestellt. Es geht auch ohne, aber am Anfang Deiner Trekkingkarriere ev ganz nützlich. Alternativ einfach eine Liste selbst erstellen und mitnehmen. Ohne Training kann man gemütlich 20km / Tag laufen. Gerade beim draußen übernachten hat man ja viel Zeit, von früh bis spät. Probier es aus, Du wirst Deinen Rhythmus finden. Ich biwakiere / zelte (je nach Wetter) meistens versteckt, manchmal offen und hatte noch nie Probleme. Eher nette Begegnungen. Ich wünsche Dir ganz viel Spaß, beste Grüße Heike *fast immer solo im Wald unterwegs*
  12. Hallo Matthias, ich empfehle Dir Deine Schuhe von zu Hause, die Du hier auf Tagestouren verwendest. Nichts extra kaufen. Ich habe auf diversen Dschungelwanderungen Sportsandalen oder Sport/Halbschuhe getragen. LG Heike
  13. hiker

    Milchpulver verpacken?

    ... ein Blatt Papier zum Trichter gerollt und es klappt...
  14. Ich nutze zur Zeit die Canon PowerShot G9X Mark II. Für unterwegs völlig ausreichend - in der Bildqualität kann sie wohl nicht mit der Sony RX 100 II mithalten...
  15. Wie sieht denn Deine Kaffeemaschine aus?
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.