Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Tags "'regenhose'".

  • Suche nach Tags

    Trenne mehrere Tags mit Kommata voneinander ab.
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • UL-Trekking
    • Einsteiger
    • Ausrüstung
    • MYOG - Make Your Own Gear
    • Küche
    • Philosophie
  • Reise
    • Reiseberichte
    • Tourvorbereitung
  • Trekking Ultraleicht und darüber hinaus
    • Leicht und Seicht
    • UL in anderen Outdoor-Sportarten
  • Unsere Community
    • Aktionen
    • Forengestaltung & Technik
  • Marktplatz
    • Biete
    • Suche

Kategorien

  • Community News
  • Interviews
  • Ratgeber & Tipps

Ergebnisse finden in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Interessen

13 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo zusammen! Ich suche eure Hilfe: Meine Montane Podium Regenhose hat bereits nach ihrem ersten Lauf über 15 km einen Riss auf der Innenseite des Beins, direkt an der Nahtversiegelung. Es gab keine äußeren Einwirkungen und ich war auch nur auf Forststraßen unterwegs. Sehr ernüchternd. Ohne langes Hin und Her, ich möchte die Stelle selbst reparieren. Mit was klebt man so eine Stelle? Laut Etikett (zum Glück noch nicht abgeschnitten) sind es 88 Prozent Polyester und 12 Prozent Elasthan (Waterproof (15,000mm Hydrostatic head) and breathable (15,000g/m2/24hrs MVTR) Aqua Pro Lite).
  2. Hallo liebe UL-Gemeinde, ich habe nach langer Zeit mal meinen Wanderschrank aussortiert. Shakedowns müssen auch im Haushalt manchmal sein und 5 Quilts braucht man dann doch nicht... Also ich biete: Zpacks 20F Daunenquilt; es handelt sich hier nicht um das aktuelle Modell sondern ist von 2016; Gewicht: 740g; Version XX-Long und weit (ich bin 1,94m). Der Quilt hat einen kleinen Defekt an der Fußbox, den ich auf Tour mit Cubentape geflickt habe damit keine Daune verloren geht. Deshalb sieht's nicht so schön aus, ist aber funktional und hält gut. Ansonsten in neuwertigem Zustand.
  3. Guten Morgen, Kann mir jemand einen Regen Poncho empfehlen? Darunter überlege ich einen Regenrock zu tragen, falls der Poncho nicht lang genug ist. Auch dafür bin ich über Tipps dankbar. Lieben Gruß Laura
  4. Hallo zusammen. Hat jemand von euch Erfahrungen mit den Produkten von OMM sammeln können? Habe bisher die Lauf- & Regenhandschuhe, sowie die Windjacke in meiner Ausrüstung, bin ich zufrieden mit. Man bekommt die Sachen aus UK auch deutlich unter dem UVP, von daher find ichs preislich noch in Ordnung. Bin am überlegen mein Regensetup zu überarbeiten: wahrscheinlich EuroSchirm light trek ultra 175g ---> https://euroschirm.com/schirm/LightTrek-ultra/info.cgi?session=RrGxZC03SqTLB&sprache_land=deutsch) Regenhose 80g ---> https://theomm.de/product/ha
  5. Hallo Zusammen, ich zerbreche mir aktuell den Kopf über einen bestmöglichen und vor allem flexiblen Wetterschutz für die Beine. Auch wenn ich es anfänglich nicht gedacht hätte, hat sich bei mir das tragen von Running Shorts in Verbindung mit einer langen Laufhose (bei kühleren Temperaturen) bewehrt. Als Regenschutz dient aktuell ein Regenrock/-kilt. Dies hat in der Vergangenheit auch grundsätzlich gut funktioniert. Im Frühjahr/Herbst oder in etwas windigeren Höhenlagen kam es aber gelegentlich zu Situationen, bei denen das Setup nicht mehr ganz so optimal war (Wind/Regen in Kombinati
  6. Welche Regenhose ist aktuell eigentlich die leichteste? Bin schon ein paar mal über die inov-8 Ultrapant gestolpert, die in Medium nur 84g haben soll und auch relativ preiswert ist. Hersteller Link (kommt also gewichtsmäßig schon fast an die As Tucas Millaris heran, die aber nicht wasserdicht ist). Gibt es etwas leichteres bzw. habt Ihr Erfahrungen mit der inov-8? Ich selber bin aktuell mit der Montane Minimus unterwegs. Da passt mir alles, aber sie hat knapp 150g.
  7. Habe eine nagelneue und unbenutzte Berghaus Paclite Goretex Regenhose in der Männergröße XS / Long abzugeben. Fällt riesig aus und ist mit einer Frauen M oder Männer S vergleichbar. Die Beinlänge ist ca. 101cm, der ungedehnte Bund ca. 33cm. Interessenten und Interessentinnen können sich einfach mit nem Angebot via PN melden.
  8. Mein Regenhose hat endgültig ausgedient, ich bin auf der Suche nach einer Neuen. Wer kann mir eine empfehlen? Ich brauche die für häufige Touren im Flachland und in den Bergen, ich möchte damit den ganzen Tag wandern können auch wenn es regnet, sie sollte also dicht und atmungsaktiv sein. Sie darf ganz schlicht geschnitten sein. Reissverschlüsse auf der Seite brauche ich keine, bei meinen jetzigen habe ich die nie gebraucht. Soviel ich weiss gibt so etwas unter 100 Gramm aber ich finde den Link nirgends. Wer kennt so etwas?
  9. So, im Vorstellungsfaden habe ich ja schon ganz kurz erzählt, wie viele hier vermutlich komme ich (bzw. mein Partner und ich) aus dem "Normaltrekkingsektor", sprich, unser ganzes Equipment bringt g'scheit was auf die Waage. Jetzt sitze ich seit Tagen über Listen, habe aussortiert, was nie gebraucht wurde, was einfach zu viel ist, etc. Und damit der Rucksackkauf Sinn macht, wird zuerst bei den anderen Dingen reduziert (Danke, Micha!). Für mich ganz wesentlich ist meine Beinbekleidung, denn erstens war ich damit sowieso nie ganz zufrieden und zweitens liegt dort jede Menge Gewichtsersparnis, wi
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.