Jump to content
Ultraleicht Trekking

Lightlix

Members
  • Gesamte Inhalte

    459
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Lightlix

  • Rang
    Fliegengewicht

Letzte Besucher des Profils

2.008 Profilaufrufe
  1. Hey, ich würde die Leinen sowieso erstmal ersetzen durch wesentlich dünnere Dyneema Schnur (oder sowas in der Art...) und dann das Tarp mit Knoten wie hier gezeigt abspannen. Das hat mir bei meinem Trailstar ca. 100g gespart, die von MLD sind ja doch sehr schwer und dick. Ansonsten, wenn keine Knoten, dann vielleicht leichtere Schnur mit Clampcleat minis benutzen. Zur Länge, ich bin mit 1m und dann vielleicht 4m an der Tür gut zurechtgekommen. Wenn man entsprechend dünne Schur nimmt, gern auch mehr, das spiegelt sich dann in vielleicht 5g mehr wieder, aber immer guter Abspannmöglichkeit. Viele Grüße! Sorry, gerade gesehen dass du ja eins aus Cuben hast. Meins war aus Silnylon und mit den Knoten hatte ich keinen Stress mit dem Aufbau, ich könnte mir aber vorstellen dass das mit undehnbarem Cuben schwieriger ist, sodass die Linelocks doch ganz praktisch sein könnten. Vielleicht also erstmal mit Schnur testen bevor Linelocks entfernt werden
  2. Mein Liteflex ultra ist inzwischen auch hinüber, allerdings an einer anderen Stelle als deiner @questor gebrochen. Ich hatte ihn an Tag 3 auf dem PCT bei wirklich starkem Sturm draußen und versucht ihn direkt neben mich zu halten um den Wind abzublocken. Das Ergebnis: ich konnte den Schirm nichtmal ganz aufspannen, so stark war der Wind. Wahrscheinlich ist dabei die Stange gebrochen, jedenfalls hatte der Schirm anschließend eine Bruchstelle, vielleicht 2mm groß, kurz unter der Stelle wo er normalerweise einrastet, mit der Folge, dass man den Schirm nichtmehr aufspannen konnte ohne ihn manuell festzuhalten. Ich bin mir allerdings auch nicht sicher ob die schwerere Version das mitgemacht hätte OT: den Schirm daraufhin in Julien bei Meile 77 in eine Hikerbox entsorgt. Dann 500 Meilen später in Tehachapi erneut in einer Hikerbox gefunden, anscheinend hat er ja doch noch jemandem genützt
  3. Hat schonmal jemand dieses Inner mit dem GWC getestet? Vom Schnitt her müsste das ja ganz gut passen eigentlich.
  4. Lightlix

    PCT 2019

    Da bin ich ja mal froh dass ich da ordentlich gefiltert hab Das war ja auch eine Wassersource wo alle exzessiv viel getrunken/aufgefüllt haben... Gute Besserung allen die damit hadern und happy trails!
  5. Interessante Idee. Man könnte doch auch gleich einen Schuh draus machen und quasi einen Boden mit einnähen, sodass man ein richtig dichtes Single wall tent hat oder?
  6. Lightlix

    PCT 2019

    Krass, hört sich nicht gut an. Bin auch gerade in bishop, morgen früh geht's weiter über kearsarge nach mammoth. Ich hab ne ganz andere Erfahrung bisher gemacht. Whitney und forester war zwar irre anstrengend, aber hat auch mega Spaß gemacht. Solanger der Schnee fest ist morgens geht das echt gut, nachmittags macht keinen Spaß die steam crossings sind in der Tat echt beängstigend, das macht wirklich nicht viel Spaß
  7. Hi Jonathan, Der Brustgurt hier besteht aus einem D-Ring plus T-Stopper und einem Linelock auf der anderen Seite, alles von extremtextil.
  8. Leider nicht verfügbar, oder stelle ich mich nur zu blöd an? Mit dem Smartphone bekomme ich das nicht bestellt
  9. Lightlix

    [Suche] 3F UL gear inner für GWC

    Hey, Hat jemand noch eines der t-zip inner mit nicht abgeschrägter Bodenwanne rumliegen? Müsste Dieses hier sein, nur leider gerade nicht verfügbar. Vielen Dank!
  10. Hat jemand einen link parat zu dem 3f UL mesh inner was gut unters gatewood cape passt? Ich weiß nicht mehr welches das war. Ansonsten gibt es noch Eins von arixi, weiß jemand ob das gut zum gwc passt? Vielen Dank.
  11. Lightlix

    PCT 2019

    Ich bin gerade in Tehachapi im Grunde. Auch wegen des Schnees haben ich und ein paar Freunde ein paar side trips (Joshua Tree und Zion National Park, super cool, gerade in LA) gemacht um etwas Zeit totzuschlagen, wir wären sonst jetzt schon in KM. Montag geht's weiter von Tehachapi aus und dann in die sierras sobald wir da sind, also auch Mitte Juni ca. Für die sierras kommen für mich bear canister, Eisaxt, microspikes, lauftights, Regenjacke, puffy und vllt ein bisschen Kleinkram dazu. Bin auf jeden Fall schon super gespannt da endlich anzukommen!
  12. Lightlix

    PCT 2019

    Ich bin gerade am cabazon vorbei und jetzt bei einem heißen kaffee in der nesa wind ranch am Sonntag Abend dann wahrscheinlich in big bear lake. @zeank: ich würde definitiv mit schlechten wetter rechnen. Hatte bisher 2 Tage mit ordentlich Regen, direkt am 3. Tag den ganzen Tag horizontalen Regen. Heute wahrscheinlich der nächste Tag mit etwas schlechterem Wetter. Die Temperatur ist aber super angenehm. Bzgl. Schirm : war sehr angenehm, bis er an Tag 3 am Wind zerbrochen ist jetzt ohne, aber wie gesagt, Temperatur ist sehr mild im Moment.
  13. Lightlix

    PCT 2019

    Wie siehts denn inzwischen bei dir aus @cafeconleche? Ich starte am 27.4. und versuche rauszufinden wohin man sinnvollerweise Microspikes/Eisaxt schickt bzw. ab wann man die am ehesten braucht. Im Moment scheint mir Paradise valley cafe ne gute Idee zu sein, da vor San Jacinto... hat da jemand noch on trail info zu? Ansonsten happy trails an alle die schon unterwegs sind
  14. Hier also das identische Modell aus X-Pac VX07 und VX21 für Rücken und Boden. Mal schauen ob er auf dem PCT zum Einsatz kommt, denn gewichtstechnisch ist er natürlich in der Hierarchie etwas weiter hinten Das Gewicht liegt bei 345g, und damit einem doch recht deutlichen Unterschied zum Liteskin. Mal schauen ob ich zum Vergleichen komme, ich hoffe natürlich nicht!
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.