Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Michas Pfadfinderei

Members
  • Gesamte Inhalte

    326
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Michas Pfadfinderei hat zuletzt am 30. März 2019 gewonnen

Michas Pfadfinderei hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über Michas Pfadfinderei

  • Rang
    Fliegengewicht

Contact Methods

  • Website URL
    https://www.youtube.com/user/Micha196623

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Wohnort
    Stuttgart
  • Interessen
    Bushcraft, Pfadfinder, Wandern, Waldübernachtung, Kochen im Wald und neuerdings Interesse an UL :-)

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Meine GSI 0,5 Liter wiegt 227 Gramm.
  2. Wenn ein Schlafsack „doch irgendwie“ nass wird, hat dein Setup versagt. Entweder man kauft sich einen Daunenschlafsack mit einer möglichst schnelltrocknenden und sehr atmungsaktiven Aussenhülle. Damit geht man in ein Zelt. Oder man möchte eher die Biwacksituation wie der Themenersteller mit Tarp als Regenschutz, und möchte sich mit dem Schlafsack gegen Luftfeuchtigkeit und Kälte schützen.
  3. @wilbo Stimmt, GWS ist nicht wasserdicht aber stark wasserabweisend. Dafür Winddicht, und eine Oberfläche welche kein Wasser aufnimmt. Somit sehr einfach mit einem Tuch trocken zu reiben. Trotzdem „atmungsaktiver“ als Pertex Quantum Pro.
  4. Manchmal führen auch Umwege zum Ziel. Spar dir Erfahrungen welche ich gemacht habe. Hatte in den letzen 7 Jahren 10 Schlafsäcke getestet. WM ist für mich die Marke wo ich angekommen bin.
  5. @lampenschirm Unter den genannten Bedingungen des Themenerstellers sehe ich GWS oder zumindest MF von WM angebracht. Er möchte Biwackieren unter Nasskalten und windigen Bedingungen. Wenn in einem GWS ein VBL kombiniert wird, wäre das ziemlich perfekt für die genannten Wetterbedingungen.
  6. @smajaja DU hattest den Alpinlite genannt! Ich habe den (unter anderen). Deshalb habe ich meine Meinung zu diesem geschrieben. Wenn du dir nen guten Cumulus konfigurierst, bist du fast beim Preis für einen WM. Nimm gleich den besseren. Alpinlite -6 Antelope -15 Kann man nicht vergleichen. Der Alpinlite ist ein Frühling/Herbst Schlafsack. Der Antelope ein reiner Winterschlafsack. Der Apache GWS mit -9 wäre eine Option. Oder die Schlafsäcke mit der MF Aussenhülle. Sycamore MF -4 Grad zum Beispiel.
  7. Der WM Alpinlite ist super bequem und breiter als der Durchschnitt geschnitten. Qualität im Vergleich WM zu Cumulus 1:0 für WM. Habe Schlafsäcke (noch) von beiden Firmen. Bin inzwischen komplett auf WM umgestiegen. Loft, Verarbeitung, Schnitt....eigene Liga! Für dich wäre eine Aussenhülle mit GWS (Gore Wind Stopper) Ausrüstung von WM die bessere Wahl, um Wind unter dem Tarp nicht in den Schlafsack eindringen zu lassen. Spar nicht an ein paar Euro, Kauf die das bessere und du hast Jahre (Jahrzehnte) lang Spaß und Freude mit deinem Schlafsack.
  8. Ich habe 3 aufblasbare Isomatten von TAR. Sommer, Herbst, Winter Für den Temperaturbereich um 0 Grad würde ich die Neoair X Lite nehmen. Ich habe diese in 196x63x6 cm und da wiegt sie 425 Gramm. R Wert ist 3,2 Sehr kleines Packmass und in der Härte variabel. Bin ebenfalls Bauchschläfer.
  9. Schau dir mal den ZPacks Arc Blast 55 an. Den gibt es als Top und Frontlader. Mit Netz-Spannrücken! Gutem Hüftgurt! Optional Hüfttaschen, Schultergurttaschen... Und wasserdicht ist der zudem. Durch den Rollverschluss oben bist du sehr variabel was das Volumen angeht.
  10. Ich hatte im Spätsommer bei einer Mehrtagestour im Südschwarzwald tagsüber um 30 Grad, und in einer Nacht +1 Grad. Kauf dir keine Kufa Tüte. Mit solch einem Schlafsack nimmt der Loft, und somit die Isolationsfähigkeit beständig ab. Kauf dir nen guten Daunenschlafsack, und Spar nicht am Budget.
  11. Ich hatte die letzten Jahre den Sawyer Mini. Bin seit diesem Jahr auf den Katadyn Bee Free umgestiegen. Der Riesenvorteil vom Katadyn ist, dass dieser eine extrem gute Durchflussrate hat. Beim Sawyer musste ich immer heftig drücken, damit was durchkam. Zudem ist der Katadyn 0,6 Liter auch noch 12 Gramm leichter
  12. Kauf dir einmal einen Western Mountaineering, und du kaufst dir keine andere Schlafsackmarke mehr. Ich hab von Cumulus den X Lite 300 und 400. Beides gute Schlafsäcke. Aber wenn ich die mit meinem WM Alpinlite vergleiche...Der ist ein Traum was Schnitt, Komfort, Bauschkraft, Verarbeitung....angeht.
  13. Der „Trick“ dabei ist der, dass man Wasser eben nicht kochend reingibt. Zudem spart man gut Treibstoff, wenn man den Tee/Kaffee... in Trinktemperatur einfüllt.
  14. Thermoskanne Microlite von GSI. Hält extrem lange warm, und du must nicht Auf-Zuschrauben. Hat nen gesicherten Schnappdeckel. Aufschnappen lassen, und direkt daraus trinken. Nach meinem Wissen die leichteste Edelstahlflasche auf dem Markt.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.