Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Tags "'kauftipps'".

  • Suche nach Tags

    Trenne mehrere Tags mit Kommata voneinander ab.
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • UL-Trekking
    • Einsteiger
    • Ausrüstung
    • MYOG - Make Your Own Gear
    • Küche
    • Philosophie
  • Reise
    • Reiseberichte
    • Tourvorbereitung
  • Trekking Ultraleicht und darüber hinaus
    • Leicht und Seicht
    • UL in anderen Outdoor-Sportarten
    • Schwerer als UL
  • Unsere Community
    • Aktionen
    • Forengestaltung & Technik
  • Marktplatz
    • Biete
    • Suche

Kategorien

  • Community News
  • Interviews
  • Ratgeber & Tipps

Ergebnisse finden in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Interessen

2 Ergebnisse gefunden

  1. Kurzversion: Suche ein Zelt für 2 Personen. Größe: Min. Innenfläche: 115x196cm, Platz für Gepäck (2 Rucksäcke oder 4-8Fahrradtaschen). Gewicht: max ~1.3kg Preis: max 500€ aber auch gerne günstiger. Einsatzgebiet: Reisen von Kurztrips über mehrere Monate. Meist mildes Klima, aber auch mal +30-40° in Israel oder -15° in Schweden im Winter. Fahrrad, Wandern, Hitchhikig, Kajak. Aktuelle Favoriten: Naturehike Cloud Up 10d (+Preis, Gewicht,Packmaß; - kaum Platz für Gepäck, nur ein Eingang) Big Agnes Tiger Wall UL3 (+viel Platz; -etwas schwerer, Preis) Lange Version: Meine Freundin und sich sind dabei unserer Reisegewicht deutlich zu reduzieren. Bisher hatten wir ein Eureka Spitfire Duo das uns von Sommermonaten in Israel bis zu -15° in Kiruna im Winter gute Dienste geleistet hat. Wegen Gewicht >2.5kg und Packmaß wollen wir nun umsteigen. Da wir viel und lange (auch mehrere Monate) unterwegs sind spielt Komfort auch ein wenig eine Rolle. Und auch eine möglichst große Flexibiltät für die verschiedenen Einsatzgebiete. Habe z.B. auch überlegt ob eine Kombination aus minimalem Zelt (hier Naturehike) und Tarp eine Variante wäre um auch mal 2-3 Regentage ohne Beklemmungen zu überstehen. Sidenote: Vor dem Spitfire bin ich etwa 10Jahre mit einem (billigen) Festival-Zelt von Coleman unterwegs gewesen und es wundert mich immer noch was das alles ausgehalten hat. Freue mich über jede Anregung, Hilfe, Information. Auch falls wer ein gebrauchtes anzubieten hat... warm roads! Tobi anbei ein Foto von unserem Spitfire im Winter in Kiruna
  2. Hallo, ich bin ganz neu hier sowohl im Forum als auch beim Trekking. Ich habe eine Hund der gerne läuft und dacht klar wander wir mal los. Dann stellte ich fest das so ein Rucksack ganz schön was wiegen kann und bin auf UL gestoßen. Da ich nicht wirklich UL Trekking vorhabe zumindest jetzt noch nicht muss auch was reingehen in das gute Stück. Brauche Wasser und Essen für mich und meinen Labi, also für Zwei plus Kleidung und Zeugs. Wir werden bei unserer ersten Tour wohl noch nicht Zelten sondern unterwegs irgendwo einkehren. Wie viel Liter Stauraum brauch ich? Sollte ich auf wasserdicht achten? Reicht der GoLite Jam 119 oder besser der Quest für 129 oder sind die beide nix? Was ist mit BW Rucksäcken? Mehr als 150 sind grad nicht drin. Ich hoffe jemand von euch kann mir einen guten Rucksack empfehlen. Danke Manuela
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.