Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

sknie

Members
  • Gesamte Inhalte

    387
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    3

sknie hat zuletzt am 15. Februar 2020 gewonnen

sknie hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

1 Benutzer folgt

Über sknie

  • Rang
    Fliegengewicht

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Wohnort
    Erfurt

Letzte Besucher des Profils

1.196 Profilaufrufe
  1. sknie

    [Biete] ÜLA CDT

    erledigt und kann verschoben werden
  2. sknie

    [Biete] ÜLA CDT

    Ich biete meinen wenig benutzten ÜLA CDT, in der Größe M (Rückenlänge 46 bis 54cm) mit ca. 53 Liter, zum Verkauf an. Den Rucksack habe ich 2017 bei TLS gekauft und nur auf wenigen Touren benutzt. Ein wenig Abnutzungsspuren sind allerdings ersichtlich. Am unteren Rand des Frontmesh ist dieses etwas abgerubbelt, hat aber keine Löcher. Der Rucksack ist noch sehr gut in Schuss. Der Verschluss ist kein Rolltop sondern wird einfach zugezogen und mit dem Top-Strap fixiert. Wenn der Rucki nicht voll beladen ist, dann kann man den Verschluss natürlich auch ein Stück einrollen. Für den Rucksack gibt es
  3. Also brauchst du ihn auch gar nicht, denn dann würde ich lieber mehr Isolierung benutzen.
  4. 5c Zipper ist dafür völlig überdimensioniert. Ein 3c-Zipper reicht dafür vollkommen aus. Ich habe mir selbst verschiedene Bivy und Bug-Bivy genäht und überall verwende ich nur noch 3c Zipper, habe die 5c gegen 3c getauscht.
  5. Wenn es um den Schutz vor Krabbelgetier geht, dann kann man keinen der genannten Biwaksäcke empfehlen da sie alle keinen Schutz vor Spinnen, Ameisen und Co. bieten. Dafür fehlt den Biwaksäcken ein entscheidendes Detail nämlich ein Moskitonetz. Du müsstest dir dann zumindest ein Moskito-Kopfnetz überziehen, dann kannst du im Kunstfaserschlafsack aber auch gleich das Bivy ganz weglassen und nur im Schlafsack unterm Tarp übernachten.
  6. Die Saywer-Beutel sind mir auch sehr schnell kaputt gegangen. Ich nutze die auch schon seit Jahren nicht mehr. Ich habe einen Platypus-Beutel mit 2,5 Liter dabei. An den Enden 2 kleine Löcher in den Rand gestanzt und eine Schnur zum Aufhängen durchgezogen. Beim Filtern lasse ich die Gravitation für mich arbeiten und hänge den Beutel mit dem Filter nach unten. Seit diesem Jahr ohne den ganzen Beutel- und Filtergedöns unterwegs und entkeime mein Wasser chemisch. Ist im Winter eh besser, da ich schon einen Filter bei Minusgraden geschrottet habe.
  7. Ist erledigt und kann verschoben werden.
  8. sknie

    Moskitonetz

    Warum nicht das 25g Moskitonetz, dass reicht doch auch? Gruß Sknie
  9. Ich verschenke mein neuwertiges 3f ul Tyvekbivy. Versandt muss allerdings selbst bezahlt werden. Das Tyvek-Bivy habe ich 2x Probe gelegen und es ist mir für den Winter mit Quilt und Isomatte im Bivy zu eng. Ich habe darin noch nie übernachtet. Zum nur Rumliegen ist es allerdings auch zu schade. Bitte mit PN an mich. Viele Grüße Bild wurde von mir gemacht.
  10. Hallo Mia, das sind typische Lagerstellen für ein Tarp. Als typischer Mittelgebirgswanderer habe ich noch nie das Bedürfnis gehabt in einem Zelt oder zeltähnlicher Behausung zu übernachten, selbst bei richtigem Mistwetter nicht oder im Winter. Ich kann mit Tarp jeden noch so kleinen Lagerplatz auswählen, Hauptsache ich kann ausgestreckt und bequem liegen, eine leichte Neigung ist dabei auch nicht schlimm.
  11. Ja kann man machen. Man sollte noch irgendwas weiches haben mit dem man das Ganze etwas abpolstert wie z. B. Laub oder anderes Pflanzenmaterial das man in eine Tüte verpackt, das ist dann angenehmer als direkt mit dem Kopf auf den Schuhen zu liegen. Evtl. auch der leere Rucksack. Der Geruch deiner Schuhe interessiert dich nach 3 Tagen ohne Dusche eh nicht mehr es sei denn du hast richtige Käsefüße....aber vielleicht schläft man dann ja schneller ein Einfach mal ausprobieren
  12. @ptrsns also da wo ich her komme sind die gelben Säcke auf die du verlinkst aus gaaaanz dünnen Material. Die gehen schon kaputt vom anschauen, so dünn sind die. Schon alleine wenn ich meinen Quilt in den Müllsack stopfe der sich im Rucksack befindet, geht so ein Müllsack kaputt. Nimms mir nicht übel aber ich kann mir nicht vorstellen, dass diese gelben Säcke über einen längeren Zeitraum halten. Aber ich werds ausprobieren.
  13. Ach ja die "Schnozzel-Fraktion" mit den aufblasbaren Campingbetten ..sorry mein Freund... nur Spaß als ausschließlicher Evazote-Matten-User kann ich da nicht mitreden. Ich nutze den Liner Bag von GossamerGear den ich bei sackundpack.de gekauft habe. Bis jetzt hält der. Mit diversen Müllsäcken hatte ich schon böse Überraschungen gerade bei tagelangem miesen Wetter. Ich verpacke auch mein Daunen- oder Apexquilt nicht extra in einem wasserdichten Packsack.
  14. und die Dinger halten bei dir????? kann ich nicht so ganz glauben.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.