Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

ChristianS

Members
  • Gesamte Inhalte

    447
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    16

ChristianS hat zuletzt am 5. November gewonnen

ChristianS hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über ChristianS

  • Rang
    Fliegengewicht

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Wohnort
    Niedersachsen

Letzte Besucher des Profils

2.491 Profilaufrufe
  1. Mehr ein Reisebericht mit philosophischen Abhandlungen zu diversen Themen, wo auch mal ein Quilt erwähnt wird
  2. @Capere Klasse Teil! Fast genauso steht eine Jacke auf meiner MYOG Projektliste, aber du warst eindeutig schneller Ich will es jedoch wie beim Original mal mit Druckknöpfen probieren. Wie schlägt sich die Freudenberg Iso? Vom Loft her ist sie auf dem Papier der 67er Apex ja ebenbürtig, aber halt leichter.
  3. Ich meine ja, es lag schon lange bei mir rum.
  4. Moin, nein, einen Kanal habe ich nicht genäht. Ich habe tatsächlich direkt mit dem Einfassband drüber durch den HDPE-Streifen genäht. Mit einer 110er Jeansnadel und etwas Schwung hat das bei mir funktioniert
  5. Ich verwende bisher 1,5mm gemantelte Dyneema Schnur, das funktioniert gut. Richtige Langzeiterfahrung habe ich damit aber noch nicht.
  6. Das sind diese hier. Durch den verstellbaren Steg passen die sich auch an dünne Leinen an.
  7. Hmm, da habe ich ehrlicherweise nicht wirklich drüber nachgedacht und es wie bei meinem letzten Rucksack gemacht. Stellt sich die Frage, welche Methode weniger fummelig wäre und blind besser funktioniert...
  8. Die Idee habe ich von Huckepacks geklaut, siehe hier: Phönix Lite 2. Super simpel, aber genial. Auf sowas stehe ich ja Das Handling ist super simpel. Dadurch, dass der Rand an Front und Rückseite mit einem Streifen HDPE verstärkt ist, faltet sich das fast von alleine. Vorher hatte ich meine Rolltops mit Kamsnaps versehen, das ging auch, war aber mehr Gefummel. Nein, die Schultergurte haben auf der Innenseite einfach nur die "feine" Seite vom 3D-Mesh, keinen extra Stoff. Ist einfach glatter und soll weniger reiben. Die sind von ExTex: Klick! Konkrete Pläne in die
  9. Dank Urlaub bin ich eben auch noch dazu gekommen ein paar Bilder von der Hüftgurt-Tasche zu machen: Die Tasche alleine wiegt 32 Gramm, die Gurte zusammen 36 Gramm. Das Ganze am Rucksack montiert Die Gurte sind so konzipiert, dass man links und rechts die Gurte nach vorne stramm ziehen kann. Die Blitzverschlüsse sind dabei nicht direkt am Rucksack, damit man leichter dran kommt beim Einklipsen. Und jetzt freue ich mich sehr auf die nächste Tour mit diesem Gespann!
  10. So, hier kommt das Video: Es ist der Versuch mal die gröbsten Arbeitsschritte fest zu halten. Einige Detail-Schritte habe ich weg gelassen, sonst wird das Ganze viel zu lang.
  11. Das wird man ganz gut im Video sehen, ich lade es gerade hoch
  12. Nach den Praxis-Erfahrungen meiner letzten Tour und der Inspiration der neuesten Entwicklungen auf dem UL-Rucksack-Markt (Huckepacks, Waymark, etc.) ist in mir der Wunsch nach einer Verbesserung meines vorletzten Rucksack-Projektes BlackPack gereift. Das Prinzip des simplen kompakten Quaders mit Rolltop finde ich nach wie vor super, möchte nun aber etwas robustere Materialien, eine minimale Tragestruktur in Form zweier CFK-Flachstäbe, Loadlifter und ein paar weitere Details verwenden bzw. umsetzen. Folgendes Endergebnis ist dabei heraus gekommen: Rucksack mit Minimal-Höhe, Haup
  13. Da habe ich auch eine Weile getüftelt. Der Schnitt ist grundsätzlich schon sehr weit und zum Drüberziehen ausgelegt. Letztlich habe ich ein paar Maße mit dem Maßband abgenommen und an mir angehalten Ja, habe ich gemacht: Stimmt, sieht man auch auf meinen Fotos im Vergleich. Mir ist es egal, kannst du ja nach deinen Vorlieben modifizieren.
  14. Super durchdachtes Konzept, obwohl ich persönlich keine Längslieger mag Ich warte ja noch auf die Umsetzung des verbesserten Prototypen Was wiegt das gute Stück eigentlich ohne Boden und Stangen, bzw. die Komponenten einzeln?
  15. Ein kleines Lüftchen mag durch kommen, aber nicht wirklich. Ist bei mir ja eher ein "active layer" und da schadet minimale Belüftung nicht. Eine Abdeckleiste aus den dünnen Stöffchen funktioniert ohne Verstärkung eh nicht, mit Verstärkung wirds zu schwer
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.