Jump to content
Ultraleicht Trekking

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'rucksäcke'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • UL-Trekking
    • Einsteiger
    • Ausrüstung
    • MYOG - Make Your Own Gear
    • Küche
    • Philosophie
  • Reise
    • Reiseberichte
    • Tourvorbereitung
  • Trekking Ultraleicht und darüber hinaus
    • Leicht und Seicht
    • UL in anderen Outdoor-Sportarten
  • Unsere Community
    • Aktionen
    • Forengestaltung & Technik
  • Marktplatz
    • Biete
    • Suche

Kategorien

  • Community News
  • Interviews
  • Ratgeber & Tipps

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Interessen

5 Ergebnisse gefunden

  1. Moin zusammen, ich bin auf der Suche nach einem neuen, leichten Rucksack und bin daraufhin auf dieses Forum gestoßen. Ich habe fleißig Beiträge gelesen und dabei bin ich auf die Rucksäcke von Huckepacks sowie Weitläufer gestoßen. Ich suche einen Rucksack für Mehrtagestouren (aktuell ist nur eine Hüttentour geplant, wobei ich nächstes Jahr auch mit dem Zelt unterwegs sein werde). Zusätzlich würde ich den Rucksack gerne auch zum normalen Reisen/Backpacken benutzen, dementsprechend wäre es super wenn der Rucksack Handgepäckmaße (55x40x23) bzw. man ihn so packen könnte, damit er den Maßen entspricht. Weitläufer Agilist: https://www.weitlaeufer.de/produkt/ultraleicht-rucksack-agilist/ Hauptmaterial: X-Pac VX21 / Alternative Materialien: Dyneema Gridstop und Dyneema Composite Fabric Rucksack (430g) + Rückenpolsterung (37g) +kl. Reißverschluss-Frontfach beim Agilist (15€/ ?g) + Load Lifters (10€/ 10g) + Hüftgurttasche (20€/ 21g) + Brustgurt (enthalten/ 15g) + Hüftgurt (enthalten/ 77g ) Gesamt=234€ / ca. 589g -Contra: Hüftgurte nicht gepolstert. HUCKEPACKS Phönix: https://www.huckepacks.de/store/packs/phoenix/ Hauptmaterial: Dyneema X Gridstop Gesamt= 299,85€/ 636g (inkl. Seitenkompression, 5g • Fronttaschenkompression, 8g • Innenbefestigung für Backpanel, 10g • Außenbefestigung für Backpanel, 8g • Brustgurt, 13g • Hipbelt Plus, 65g (29,95€) • Rückenpolsterung, 113g + Hipbelt Pocket, 44g (29,95€)) -Contra: Ich mag Mesh nicht so gerne/ Schultergurte weniger gepolstert? Alternativ gibt es noch die Lite Variante: https://www.huckepacks.de/store/packs/phoenix-lite/ Beide Rucksäcke gefallen mir sehr gut. Mein Problem besteht darin, dass ich nicht weiß welches Material ich wählen soll (Erklärungen habe ich mir durchgelesen). Es wäre super wenn mir dazu jemand dazu eine Einschätzung geben könnte. Hat jemand bereits Erfahrungen mit den Rucksäcken gesammelt? Macht es Sinn für meine Zwecke die Lite Version in Betracht zu ziehen? Hat jemand noch gute Alternativen die ich in Betracht ziehen sollte? Ich habe des öfteren noch von den Rucksäcken von Atompacks und HMG gelesen, wie schneiden diese im Vergleich ab? Schon einmal vielen Dank für eure Anregungen. Liebe Grüße Patrick
  2. Moin, ich habe zwei Rucksäcke abzugeben: Montane Ultra Tour 40 Hatte ich meiner Freundin zum Geburtstag geschenkt, allerdings passt er ihr leider nicht so richtig. Der Zustand ist absolut neuwertig, da er nur auf einer Tagestour im Einsatz war. Gewicht: 734 Gramm Preis: 85€ Rückenlänge: S/M Weiter Infos: https://www.montane.co.uk/mens-c1/ultra-tour-40-p203 . Ultimate Direction Fastpack 30 Den Rucksack habe ich mir vor ein paar Monaten als Test bestellt, da ich das Konzept sehr interessant finde. Er Hat keinen Hüftgurt, aber viele Taschen im Brustbereich um das Gewicht etwas mehr im Gleichgewicht zu halten. Ich habe den Rucksack auf einer Tour von knapp 50 Kilometern (Zelt, Quilt, Isomatte und Verpflegung haben gut reingepasst) mit guten 6 Kilo getragen. Ich denke bis zu dem Gewicht funktioniert das Konzept bei mir ganz gut. Bei mehr Kilos würde mir die Last auf den Schultern zu hoch werden. Er sitzt unheimlich gut am Rücken und lässt sich mit wenigen Griffen schnell einstellen. Auch die Taschen vorne fand ich auf der Tour sehr praktisch. Die Verarbeitung ist sehr gut und alles macht einen sehr hochwertigen Eindruck. Der Zustand ist neuwertig, nur leichte Flecken vom abstellen. Warum verkaufe ich das Teil? Ich habe einfach zu viele Rucksäcke und einen perfekten Einsatzbereich habe ich für mich noch nicht gefunden. Gewicht: 700 Gramm Preis: 90€ Größe: S/M Weitere Infos: https://ultimatedirection.com/fastpack-30/
  3. Berserk

    Rucksäcke: ks-ultralightgear

    Hat jemand von euch Erfahrungen mit ks-ultralightgear? Homepage Ich bin auf der Suche nach einem neuen Rucksack mit 40 oder 50 L. Bei dem Preis tendiere ich eher zu 50 L, um evtl. auch für kurze Overnighter im Winter gewappnet zu sein. Am liebsten wäre mir ein robustes Cuben (ala Hyperlight Mountain Gear) oder etwas vergleichbares, weil weniger anfällig und außerdem nahezu wasserdicht. An der Seite finde ich gut, dass es eine große Auswahl an Möglichkeiten gibt, den Rucksack anzupassen. Hier liegt aber auch etwas mein Problem. Kenne z.B. einige angebotene Materialien gar nicht (x-pac tx 07). Und bin mir noch unschlüssig, welche Optionen ich wirklich wählen will. Aber das ist noch ein anderes Thema. Es wäre zumindest gut in Erfahrung zu bringen, ob hier jemand Packs von ks nutzt und wie die Qualität, Trageeigenschaften und vielleicht sogar Langzeiterfahrungen sind. Leider findet man zu den Packs bei YouTube oder Google eher Reviews oder Produktvorstellungen (vom Hersteller) auf französisch, das verstehe ich leider nicht. :-/ Was ich herausgehört habe ist, dass es wohl ein Franzose ist, der in Japan lebt und im französischsprachigen Raum eine gute Reputation hat. Greetings Berserk
  4. Ein leichtes Hallo zusammen! Es ist endlich so weit. Nach unzähligen Anfragen verschiedenster Leute, hatte ich mich entschlossen eine (sehr) kleine Rucksack Serie zu nähen und zum Verkauf zu stellen. Die entstandenen Rucksäcke beinhalten über 9000km Wandererfahrung und 2 Jahre Entwicklungszeit meinerseits. Bevor sich jemand auf den Schlips getreten fühlt, dass ich hier im Forum "kommerzielle" Angebote mache, möchte ich klarstellen, dass sich das wohl um eine einmalige Sache handeln wird und von @Dennis abgesegnet wurde. In Zukuft plane ich erstmal keine weiteren Serienproduktionen. Mir ist es nicht all zu leicht gefallen die Rucksäcke so zu erstellen, dass sie auch anderen Leuten, als nur mir selbst, passen und gefallen, es ist einfach noch mal eine ganz andere Angelegenheit Ausrüstung nur für sich selbst zu schneidern. Letzten Endes kam ich darauf zwei Versionen zu erstellen, eine mit kürzerem Rücken (von mir persönlich bevorzugt) und eine mit längerem Rücken, für all diejenigen, die nicht darauf verzichten möchten ihre Matte oder die Sitzmatte außen als Rückenpolster zu nutzen. Das Modell das ihr hier seht ist nahezu identisch mit dem Rucksack den ich auf dem CDT getragen habe. Änderungen sind lediglich das Material (damals noch 55g Nylon & Zeltboden), der Verschluss (einfacher Rolltop, statt Kompressionsrolltop, da einfacher & schneller zu bedienen) und Seitentaschen aus festem Material statt Mesh. Die Rucksäcke wiegen (ohne Bungees, Trekkingstockschlaufen etc) alle ca 255g. linkes Bild: lange vs kurze Variante Die Variante "Lang" hat eine Rückenlänge von 52cm und kleine Schlaufen für Gummizüge um eine Standart Isomatte aufnehmen zu können. Die Variante "Kurz" hat eine Rückenlänge von 45cm und entsprechend keine Schlaufen. (Rückenlänge ist hier die Distanz vom Trägeransatz bis zur Unterkante des Packs) Korpus und Seitentaschen aus DxG Träger aus 3mm 3D-Mesh und DxG Seitentaschen haben kleine Mesheinsätze um ggf Wasser ablaufen lassen zu können Daisychains auf beiden Trägern um zB Kompass, Trinkflaschen oder Brusttaschen zu befestigen Jeder Rucksack hat seitlich (wenn man Ihn trägt links) eine Befestigung um zB Tarpgestänge, Schirm oder andere längere Objekte in der Tasche zu halten auf der Frontseite sind 4 Schlaufen um das Mesh angebracht, die sich optional mit Bungee verbinden lassen um zB eine Isomatte oÄ transportieren zu können ebenfalls optional: Schlaufen für Trekkingstöcke oder Eisäxte (zwei pro Rucksack). Diese lassen sich jederzeit auch entfernen bzw ersetzen. Alle Rucksäcke sind mit einfachem Rolltop ausgestattet 15mm Gurtband über dem Verschluss (lang genug um auch eine Matte oben drauf schnallen zu können, lässt sich natürlich kürzen) Beide Versionen sind vom Volumen identisch: Hauptfach ca 30L + ca 10L im Kragen (grob geschätzt!!) Alle Bungees in den Taschen sind austauschbar und durch Tankas auch während dem Gehen verstellbar. Sollten die Bungees ausleiern kann man jeder Zeit neue einziehen. Schulterträger sind über Linelocs verstelltbar, die Schnur hierzu ist ebenfalls auswechselbar (Egal ob wegen Verschleiß, oder weil man Neongelb geiler findet.. ) Persönliche Empfehlung: Rucksack auf angenehme Höhe bringen, Knoten in die Schnur und den überflüssigen Rest einfach abschneiden Obere Komfortgrenze würde ich mit ca 7-8kg angeben, bis 11kg noch funktionell aber nicht mehr bequem. Tendenziell sind die Träger für normale bis breite Schultern ausgelegt. Es gibt insgesamt 6 Rucksäcke zu kaufen: 3 lange und 3 kurze (wobei ein kurzer die Daisychains aus Gurtband statt Reflexband hat..) Bestellungen bitte per PN an mich. Da der Kauf von Rucksäcken online schwierig ist, biete ich es jedem Käufer an den Rucksack bei nicht gefallen/ passen an mich zurück zu senden. Geld gibts entsprechend natürlich zurück. Wer einen dieser Packs von mir kauft, darf sich im Falle eines Defektes an mich wenden, falls die eigenen Nähskills nicht ausreichen sollten. Alle Einnahmen werden für die Finanzierung weiterer Thruhikes genutzt. Wer weitere Fragen zu den Packs hat, einfach hier posten. Schöne Grüße Micha
  5. Fliegengewicht

    Kindersachen

    Hallo, meine Kinder wollen im Sommer in die Berge . Hat wer eine Daunendecke, eine Doublemat, ein Tarptent für 2-3, Trailrunner in 35-38, Huckepäckchen in robuster Ausführung zu verkaufen oder leihen? Freue mich über PN! LG Fliege
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.