Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Fliegengewicht

Members
  • Gesamte Inhalte

    328
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Fliegengewicht

  • Geburtstag 11. Januar

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Wohnort
    Bad Kreuznach
  • Interessen
    Lecker Getränke und Essen, daher Feinkost-Fliege gerufen...

Letzte Besucher des Profils

3.441 Profilaufrufe
  1. Performance: Es trocknet sehr schnell. Das bedeutet aber auch einen kühlenden Effekt. Ich mag Lyocell nur dosiert, zu viel Anteil im Gewebe fühlt sich z.B. an meinen Füßen nasskalt an, obwohl die Füße trocken sind. Halt die schnelle Abgabe der Feuchtigkeit an die Umgebung. Im Vergleich zu Baumwolle hast du im gesamten Prozess von Anbau und Verarbeitung ca. 50% weniger Wasserverbrauch, keine Pestizide, die chemische Behandlung ist harmlos. Lyocell ist in Mischung mit Merino im Sommer genial als Oberbekleidung. Bei Socken finde ich es sehr gut an der Wade, aber am Fuß unangenehm. Da lieber Merino. LG Fliege
  2. Spannend, danke für die Rückmeldung. Werde ich mir ebenfalls anschauen. Grüße, Fliege
  3. Ja, das ist leider so. Da verdient die Chemieindustrie immer gut mit. Es gibt aber eine rühmliche Ausnahme namens Triwitex von ZKS Kammgarn. Ich hatte hier im Forum gezielt nach Merino Garn gefragt, weil ich hoffte, das es irgendwo etwas anderes, möglicherweise besseres gibt. Aber ich glaube dem ist momentan nicht so. Die ganzen Core-Spun Garne sind von vorgestern. Erstens ist die Wolle damit immer noch friktionsempfindlich, und zum anderen massenhaft Chemie und Plastik. Das Triwitex enthält aiuch Kunststoff, aber deutlich weniger und ist dabei sehr viel länger haltbar. Quellen zum Thema? Ich habe es von Matthias Taubert gelernt, der ein Alpakagarn mit der Hochschule in Mönchengladbach entwickelt hat. Die Firma heißt Alpax-Outdoor, findest du in insta. Aber bisher alles noch ein Projekt rund um die Garnentwicklung.
  4. Wirkt das so auf dich? Steht da irgendwo eine Firma? Wenn das Werbung wäre, sollte ich mir einen neuen Job suchen Meine Frage bezog sich auf langlebige, nicht pillende Merinogarne. Was ich nicht gesagt hatte, weil wir wegen dem Produktlaunch (der ist morgen) einen Maulkorb hatten: Es ist eine medizinische Kompressionssocke. Und da sind wir weltweit die ersten, die verlässlich die geforderten Drücke garantieren können- bei einem Naturfaserprodukt. Bisher sind alle Kompressionssocken zu 100% Plastik. Und ich habe vor 3 Jahren diese Neuentwicklung angestoßen, gegen unglaubliche Widerstände. Das Produkt ist auch nur für Kanada, weil es nicht für andere Regularien zugelassen ist. Also, keine Werbung, sondern wie gefragt suche ich bessere Garne.
  5. Hi Henrik, schön von dir zu hören! Ich bin ein Fan von Lyocell im Mischgewebe, meist eine tolle Sache. Hast du Socken bei deinen Statements eingeschlossen? Wenn ja, welche findest du am Besten für dein Fußklima im Sommer? Grüße, Fliege
  6. Ja, weniger Kunststoff wäre genial, deswegen habe ich gefragt.
  7. Hallo Konrad, das kann sein, das ich bei vielen Sachen falsch liege. Woran erkennt man den, wer die langstapelige Wolle verwendet? Ich hatte vor ungefähr 12 Jahren mal eine Socke von smartwool, die hat sich ganz toll verfilzt und hat sehr lange gehalten, so eine Qualität hatte ich nie wieder. Darn Tough könnte solch ein Hersteller sein, die werde ich jedenfalls mal testen. Die von uns verwendete Wolle hat keinen Acrylharzüberzug und keinen Kern aus einer Kunststoff-Faser. Schau doch mal nach Triwitex von ZKS Kammgarn aus Zwickau. Als ich meine Frage gestellt habe, durfte ich den Namen noch nicht nennen, aber ab morgen ist das Produkt im kanadischen Medizinfachhandel... (mit mediznischer Kompression 18-21mmhg). Mit normaler Wolle wie sie die Industrie sonst verwendet, hatten wir die vorgeschriebenen Drücke nicht verlässlich hinbekommen, mit Triwitex geht es erstmalig. Ist dieses Garnkonzept für dich ein neues, oder kennst du as schon? Liebe Grüße, Fliege
  8. Wow, die Firma ist richtig beeindruckend und hat alles richtig gemacht! Danke, die will ich mal testen. Soziales Engagement, stehen rückhaltlos für ihr Produkt ein. Bin gespannt wie die an den Großzehen und Ferse die Haltbarkeit hinbekommen. Merci nochmals und Grüße, Fliege PS: Hatte beruflich sehr viel um die Ohren, daher die späte Antwort.
  9. Hier die Schnüre und der kleine xxxs Packsack
  10. Hallo, Wer von euch hat Interesse / kennt sich aus mit haltbarer Merinowolle, die nicht brutal chemisch behandelt wurde? Die schuppige Merino Faser wird bei Icebreaker, Smartwool & Co mit verschiedenen Chemikalien geglättetund erhält einen hauchdünnen Kunststoffüberzug (i.d.R. ein synthetisches Harz) Trotzdem sieht das meist wie auf dem oberen Muster aus: Derbes pilling. Die Faser ist empfindlich, weil die Behandlung die äußere Schicht entfernt. Typisch die Löcher an Ferse und Großzehe bei Merino Socken. Das untere Bild zeigt eine Merinofaser, die ohne diese chemische Behandlung auskommt, aber eine Kunststofffaser in geringem Umfang enthält. Und so gut wie kein Pilling zeigt. Nur mal aus Interesse: Gibt es das schon bei irgend einem Outdoor Hersteller? Warum ich frage: Meine Firma bringt eine Socke mit dieser Faser in Kürze in Kanada in den Markt. Ist aber noch geheim und noch nicht in Europa. Und ich würde gerne Alternativen Probe tragen, immerhin belebt Konkurrenz das Geschäft :-) Gruß, Fliege
  11. Exped downmat 7 short 40€ Diese Matte geht, weil ich bin weich geworden... Letzte Woche mit dem Hund in Vermol(CH), war mir einfach zu wenig Komfort. Die Matte wurde einmal geflickt und einmal mit Sonnencreme versehentlich dekoriert, daher der Fleck auf den Fotos. Ist druckstabil und absolut luftdicht.
  12. Hennessy Hammock 50€ Einfach nicht meins, weg damit! Unbenutzt.
  13. Chilenische Hängematten 0€ 2m Liegefläche, 330cm Gesamtlänge. Unbenutzt.
×
×
  • Neu erstellen...