Jump to content
Ultraleicht Trekking

scissorsmountain

Members
  • Gesamte Inhalte

    55
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über scissorsmountain

  • Rang
    Leichtgewicht
  • Geburtstag 23.07.1985

Contact Methods

  • Website URL
    www.vonscherenberg.de

Profile Information

  • Geschlecht
    Male

Letzte Besucher des Profils

1.160 Profilaufrufe
  1. Würde mich freuen wenn er bald wieder an die frische Luft kommt, also jetzt für 175€ zu haben.
  2. Abnehmer gefunden, somit erledigt.
  3. scissorsmountain

    [Biete] Rucksack Pajak XC3

    Moin, ich biete hier diesen Pajak XC3 an: https://tourenbock.wordpress.com/2017/06/21/pajak-xc3/ Es handelt sich genau um diesen Rucksack. Das Netz an der Vorderseite habe allerdings ich wieder entfernt und am Rücken habe ich die Polster von dem wasserdichten Material entfernt, damit etwas mehr Luft zirkulieren kann. Ansonsten habe ich nichts an dem Rucksack verändert. Leider kam er schon mit zwei kleinen Rissen an den Schulterpolstern vom Trekking-Lite-Store zu mir und an der linken Hüfttasche ist ein sehr kleines Loch, das geht auf meine Kappe. (siehe Bilder). Kaufdatum ist der 21.5.2017 und hat damals ca. 158€ gekostet. Ich würde ihn für 60€ angeben.
  4. Moin, ich schaffe gerade mal wieder etwas Platz in den Schränken und möchte mich von meinem Gossamer Gear Gorilla 40 trennen. Er ist in der Rückenlänge M und auch der Hüftgurt ist Größe M. Der Zustand ist fast neuwertig, hatte ihn lediglich 5 Tage im Einsatz. Vorne am Netz sind leichte Dreckspuren, ansonsten habe ich keine Gebrauchsspuren entdecken können. An sich ist das wirklich ein toller Rucksack, aber ich nutze noch einen Üla Ohm 2.0 und irgendwie sitzt mir dieser besser am Rücken. Gekauft habe ich ihn am 15.03.2019 im Trekking-Lite-Store. Hier den Link mit den Details: https://www.trekking-lite-store.com/gossamer-gear-gorilla-40-ultraleicht-rucksack.html Preislich hat das Set damals 236€ gekostet. Ich biete ihn hier für 180€ an. Würde mich freuen, wenn er einen Abnehmer findet und wieder an die frische Luft kommt.
  5. Ich bin den Weg mit einer Kombi aus dem La Sportiva Akasha und ein paar wasserdichten Socken von SealSkinz gelaufen. Damit war ich auch bei nassen Tagen gut geschützt und würde es auch wieder so machen. Auch den Kebnekaise bin ich mit den Dingern hoch, das ging ebenfalls gut. Nur auf dem Rückweg waren die Gelenke etwas müde und ich etwas wackeliger, aber hat dennoch alles gut geklappt.
  6. Hm, schwer zu sagen. Ich bin ca. 174 cm, 65 Kilo leicht und trage S. Ich habe noch etwas Luft unter der Jacke. Könnte mir schon vorstellen das es passen würde. Ich habe aber gerne etwas Puffer damit ich auch mal einen dicken Fleece drunter bekomme. Ich weis auch nicht genau ob sich der Schnitt verändert hat, da meine Jacke schon gute 4 Jahre alt ist und Rab das Model auf jeden Fall überarbeitet hat.
  7. Ich besitze sie seit einigen Jahren und das gute Stück ist nach wie vor mein absolutes Lieblingskleidungstück. Für mich passt hier alles zusammen: Gewicht, Packmaß, Material etc. Sie ist absolut winddicht, hält mich Abend am Camp oder in der Nacht perfekt warm und diverse kleine Regenschauer hat sie auch schon standgehalten. Mittlerweile ist sie nicht mehr so dicht wie am Anfang, aber ich habe ja eh einen anderen Regenschutz dabei. Für den kleinen Nieselregen reicht es völlig aus. Falls ich sie in der Nacht nicht trage, nutze ich sie als perfektes Kopfkissen. Würde eine absolute Kaufempfehlung aussprechen und sie mir jederzeit erneut kaufen.
  8. Moin zusammen, ich planen mein erstes MYOG Projekt, da ich gerne in Zukunft mehr eigenes Equipment nutzen möchte. Als erstes Projekt habe ich mir eine simple Decke für unser Dachzelt ausgesucht. Sie soll 150 x 200 cm groß werden. Ich würde sie gerne so basteln, dass ich zwei Lagen Apex miteinander verknüpfen kann. Die erste Schicht sollte uns so bis 10 Grad warm halten und in Kombi mit der zweiten dann den Gefrierpunkt abdecken. Nun ergeben sich zwei, drei Fragen: - Welche dicke von dem Apex würdet ihr für die beiden Schichten nehmen? Hält uns das 67er bis 10 Grad warm? - Welches Außenmaterial würdet ihr wählen? Hierbei ist das Gewicht nicht allzu wichtig, es geht mehr um ein angenehmes Schlafgefühl, da das Teil ja im Dachzelt verwendet wird. Vielen Dank für eure Hilfe und ein schönen Abend!
  9. Und das gute Stück ist 10 cm dick! 4 cm dicker als die X-Lite.
  10. @skullmonkey Schöne Fotos mal wieder. Welches Zelt von Sierra Designs ist das? Konnte es auf deren Internetseite nicht finden. Vielen Dank!
  11. Ich nutze auf Tour immer diese schicke Uhr: https://www.amazon.de/Casio-Unisex-Digital-Armbanduhr-F91W1YER/dp/B000J34HN4/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1515709283&sr=8-1&keywords=Casio+Classic+Uhr Der Wecker ist okay laut, habe aber auch einen leichten Schlaf. Stoppuhr, Hintergrundbeleuchtung, wasserdicht und recht leicht. Bin sehr zufrieden damit.
  12. Ich hatte mal die Gelegenheit den Pajak XC3 zu testen. Mein Fazit zu dem wasserdichten Rucksack findest du hier: https://tourenbock.wordpress.com/2017/06/21/pajak-xc3/ Ich persönlich bin nicht von wasserdichten Rucksäcken überzeugt, da ich durch das dichte Material wahnsinnig viel geschwitzt habe.
  13. Ich nutze den Comforter von Cumulus mit einer Füllung von 250gramm. Kostete damals ein paar Euro mehr (10, glaube ich...) Weil die Kammern verkleinert wurden. Bei sommerlichen Touren liebe ich das Teil! Hält mich bis knapp unter 10 Grad wunderbar warm und wiegt ca 460 Gramm. Ich nutze ihn mit der Befestigung von Stromfahrer. Kann ich absolut empfehlen! https://m.youtube.com/watch?feature=youtu.be&v=S3nVKVrq_bc Die zweite Variante aus dem Video.
  14. Dein Quechua-Zelt hatte ich auch lange im Einsatz, das sollte für das Wetter dort gut ausreichen. Ich hatte es bei sehr starkem Wind auf Island und es stand immer gut da. Die Qualität ist für den Preis ziemlich super, allerdings ist es halt auch einfach Sackschwer.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.