Jump to content
Ultraleicht Trekking

Jens

Members
  • Gesamte Inhalte

    106
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Jens

  • Rang
    Fliegengewicht

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. OT: Meinst Du wirklich der User war wirklich schon mal unterwegs und will seine Erfahrungen weitergeben? Mir kommt es so vor, als gäbe es hier im Forum hin und wieder mal einen Unruhestifter, der unnötige Diskussionen anfachen will ...
  2. Jens

    [Suche] Daunenschlafsack

    Von welcher Strecke sprichst Du denn? Meinst Du den typischen in Spanien oder schon aus Frankreich heraus? Gibt viele verschiedene Möglichkeiten. So ging mein Jakobsweg dieses Jahr von der Haustür nach Santiago. Die Komforttemperatur scheint mir O.K., haben doch nicht alle der wenig geöffneten Herbergen im Winter die Heizung an. Kommt auch darauf an, ob Du eher ein fröstelnder Typ bist oder nicht. @Dingoerwähnt ja schon WM. Von denen gibt's tolle, breite Modelle, zB. den Caribou. Jedoch muss hierfür die Portokasse stimmen...
  3. Gibts in der Bucht um einiges günstiger > https://www.ebay.de/itm/5tlg-Set-Vakuumbeutel-Aufbewahrungsbeutel-2-Grosen-Hangebeutel-Kleider-Beutel/143137290276?hash=item2153a5b824:g:I9oAAOSwOAJcboJM oder > https://www.ebay.de/itm/6er-12er-16er-Set-Reise-Vakuumbeutel-Aufbewahrungsbeutel-Vakuum-Beutel-Kleidung/192859510329?hash=item2ce7529639:m:m5m53fh8k2kKEv8tAGE6Wag Aber sind diese Beutel nicht die gleichen wie die mit dem Staubsaugerventil? Die kenne ich, und wenn ich mich vorstelle, meinen Kram dort irgendwo im Nirgendwo herauszuholen, bekommt auch der letzte Fuchs oder Wildschwein vom Rascheln einen Panikanfall, so laut sind die . @khyal: Wie laut rascheln denn Deine ? Sind natürlich auch wesentlich teurer (jedenfalls für Otto-Normalkonsumenten). Doch wenn es funktioniert, mit denen gleichzeitig einen Pumpsack für die TAR zu basteln, der dann auch wesentlich länger hält, als diese Plastikbeutel ... dann ... tja, würde sich ja vielleicht doch lohnen. Zumal ich diesen ganzen Plastiktütenmüll auch nicht mag. Ich hatte bislang stets alles in zip-lock-Beuteln verpackt. Doch die Dinger (egal welches Fabrikat) habe ich schon nach kurzer Zeit immer wegwerfen müssen. Hat für mich nichts mit "Ich geh' dann mal raus, die Natur genießen" zu tun. Inwieweit hast Du denn (@Kalteicher) schon Erfahrungen mit Deinem gemacht? Hört sich auch ganz interessant an. Zumal sie vom Preis auch noch gehen...
  4. Dem kann ich nur vollends zustimmen. Jedoch wollte mein Portemonnaie beim ersten Kauf auch nicht so einfach aufgehen. Es hat vor Schmerz förmlich geschrien... Die vielen Scheine weg - das tat ziemlich weh. Und nun...? Mittlerweile habe ich sogar zwei WM's und bin, wenn ich andere, preiswerte(re) Schlafsäcke sehe, doch immer wieder froh sie zu haben. Der Wärmekragen mit der Kombination des butterweich laufenden RV OT: (vor allem wenn man ihn nachts mal schnell öffnen muss...) und dem Loft ist mir die damalige Ausgabe mehr als wert. So geht es mir wie @dennisdraussen: Ich bin Schlafsack-happy. Mein Portemonnaie? Dem ist der Verlust schon recht bald danach gar nicht mehr aufgefallen... Allerdings habe ich auch noch nie von einem WM-Sale gehört, wäre aber interessant.
  5. Jens

    Schnäppchen

    ...bestell' ihr doch einfach eine mit...
  6. Haha! Ich bin zwar einer, doch eine geniale Antwort.
  7. Jens

    Schnäppchen

    Ist neu eingestellt - gibt's nun billiger > Draufklicker
  8. Theoretisch... Hab ich schon zwei Mal übern Ali vergeblich versucht, mir einen 19-er schicken zu lassen. Jeweils Beschwerde mit selbsterklärendem jpeg-Fotos. Doch es kam erneut die 14-er Variante. Ich habs nun aufgegeben und mir den Windschutz selbst gebastelt. OT: Vielleicht sollte so mancher Chinese sein Maßband mal auf einen Fake hin kontrollieren...
  9. Die hab ich mir auch geholt. Sehr leicht, klein, lichtstark genug und per USB aufzuladen, also keine extra Batterien nötig. Jedoch ist die Bedienung durch den Tastschalter meiner Ansicht nach schon recht gewöhnungsbedürftig. Würde mich mal interessieren, warum Petzl hier nicht auf eine einfachere Idee gekommen ist... Dennoch gute Lampe.
  10. Jens

    Jacobsweg

    Ja, das.dachte ich auch so, laufe ich im Moment den Norte, noch so 200km bis Santiago. Doch sind meine Erfahrungen etwas anders. Leider muss(te) ich in den Herbergen fast ausnahmslos beobachten, dass nach der mittäglichen Ankunft fast jeder mit seinem Smartphone in den Händen dasitzt, damit irgendwas mit irgendwem kommuniziert oder die Kopfhörer in den Ohren hat. Eine Unterhaltung zwischen Pilgern kommt meiner Beobachtung nach, leider nur selten vor. Das Smartphone als Kommunikationsgerät wird hier meiner Meinung nach als wahrer Kommunikationskiller eingesetzt. Habe mir die Pilgergemeinschaft insgesamt gesehen, auch anders vorgestellt. So scheint es meiner Ansicht nach auch nicht sonderlich tragisch, wenn anstatt der Herberge ein Zelt genutzt wird. Klare Vorteile hier: Keine Schnarcher, keine Stirnlampenbeleuchtung morgens um 4 und garantiert kein Problem mit Bettwanzen. Zudem trifft man/frau ja auch viele Leute während des Tages und kann sich mit ihnen unterhalten. Hat ja nichts mit dem Zelten ansich zu tun. Sicher, ich habe mein Smartphone jetzt auch in der Hand - jedoch bin ich im Schlafsaal um kurz vor 12 mittlerweile der einzige, der noch wach ist... Von mir einen Buen Camino/Bon Chemin (auch außerhalb des Jakonsweges)
  11. Jens

    Hemd gesucht

    Ich selbst habe ein Hemd von Bergans oft im Gebrauch: https://www.exxpozed.de/bergans-justoy-shirt-long-sleeve?pup_e=6&pup_cid=111984&pup_id=17A-2991009995375#!?variant=464505 Gewicht meiner Waage: 238g. Sicherlich, es gibt leichtere. Doch von der Qualität her ist es echt super. Trocknet schnell, extrem haltbar und, finde ich, sieht gut aus. Zudem finde ich es nicht allzu teuer, wenn man das momentane Angebot nutzt. Sehe gerade, dass es in der Damen-Version bei eBa.. noch günstiger ist.
  12. Jens

    Bettwanzen Caminos

    Das einzige was ich selbst gemacht habe, ist einen SchlafSACK zu nehmen, keinen Quilt. Und dann den RV zu. Jedoch habe ich auch nur ein einziges Mal überhaupt die Kerle gesehen (im Nachbarzimmer...). Sicherheitshalber nach der Ankunft zu Hause alle Kleidung, Rucksack und Schlasa erst für je 2 Tage in Plastiktüte und Kühltruhe. Dann erst wegräumen. Kälte mögen die Tierchen nicht... Wann und wie willst Du gehen?
  13. Ja, sag' mal, interessiert mich auch
  14. Dass die Minimus Jacke auf Dauer nicht halten wuerde, halte ich aufgrund meiner empirische Daten fuer nicht nachvollziehbar, eher im Gegenteil, ich halte sie fuer sehr stabil. Meine ist 8 Jahre alt, ich bin ca 3,5 Monate / Jahr "draussen", trage haeufig schweren Rucksack und bin haeufiger in Schweinewetter unterwegs. Komisch, warum bestehen solch gravierende Unterschiede? Kann doch irgendwie nicht sein. Ich kann mir nur vorstellen, dass, auch hier Fake's unterwegs sind. Vielleicht merkt man erst, einem Nachbau aufgesessen zu sein, wenn das Teil nach relativ wenig Einsätzen undicht wird oder die Nähte reißen. Ärgerlich, eine Rückgabe ist wohl meist ausgeschlossen. Stellt sich nur diei Frage, WIE oder WORAN man als Laie erkennt, dass man einem (Montane-) Imitat aufgesessen ist? Gibt es eventuell bestimmte Shops, bei denen öfters solche Qulitätsunterschiede vorgekommen sind? Vielleicht ist ja jemand hier unterwegs, der/die sich damit auskennt, bzw. bereits Erfahrungen damit gemacht hat. Evtl. gibt's aber auch schon einen Thread zu diesem Thema... Dann sorry.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.