Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

EnjoyHike

Members
  • Gesamte Inhalte

    20
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über EnjoyHike

  • Rang
    Leichtgewicht

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. In dem link sieht das tatsächlich so aus. Ich habe das Model jedoch gegooglet und da stand dann jeweils sogar -12.4 komfort, jedoch waren die dann jeweils noch zum Orginalpreis und teurer. Weshalb ich mich schon auch fragte ob das unterschiedliche Modelle sind... Galaxus ist nicht gerade bekannt für Outdoorfreaks (eher so ne Schweizer Möchtegern Amazon) daher ja verlasse ich mich nicht gerade auf die Angaben da, notfalls könnte ich es natürlich auch zurück schicken.
  2. Hallo Zusammen Da ich immer mal wieder jemanden auch im Winter mitnehme und auch Freude daran habe. Bin ich froh wenn ich jeweils einen 2. dicken Winterschlafsack habe. Ich besitze bereits einen Mountain HardWear Phantom Flame -9 (Komfort war glaube ich -6) 1300g (Gerade auf die schnelle das Model im Internet nicht gefunden). Häufig habe ich diesen bisher einfach verliehen und selbst dann nur in meinem Cumulus Lite line 200 (+Seidenschlafsack und Daunenjacke) geschlafen. Ich bin daher schon recht hart im nehmen und auch in den Bergen aufgewachsen. Dennoch ist das natürlich nicht so gemü
  3. Ich muss zugeben bei der grossen Auswahl schau ich nicht jedesmal noch die ganze HP an. ^^ Dennoch wirken die für mich nicht Pulverschnee- Wintersturmtauglich. Weis nicht ob ich mich da so wohl fühlen würde. Das Tarpent 1 und 2 scheint sehr einfach aufzubauen zu sein und ist relativ günstig. Das 2er leider out of stock. Das einer scheint mir dann doch etwas gar "kuschlig" ^.^ Das Ennan ist jetzt nicht gerade Wintersturmfest im sinne von das da einiges an Schnee rein gesiebt werden würde, da es nicht tief abspannt auf der Türseite. Bzw. eben hin und wieder kommt ne zweite Person mit.
  4. Ahh ups ich bin da irgendwie beim T20 gelandet, das ist sehr ähnlich wie mein Nallo 3. Ich weis nicht was ich von nem single wall halten soll.. angeblich solls ja gehen laut beschreibung. Alg. macht das Slingfing unten einen sturmsicheren und flexibleren Eindruck. Hm okey gut zu wissen müsste ich mal ne anfrage für machen um zu wissen wie das dann aussehen/kosten würde. Den unter "Costum" finde ich nichts zu dem Model. Ja klar sind manchmal Kompromisse notwendig, und ich würds auch gut überleben im Winter mit meinem Enan hatte im Herbst auch schon Minusteperaturen und kaum Wind
  5. hm die schwarzen Modelle konnte ich nicht entdecken, schaue ich wohl noch einmal. Hm okey danke gut zu wissen, klingt demnach wirklich nicht so toll.
  6. MSR Advance Pro 2 eher zu klein und keine Apsis Nemo Tenshi nicht lieferbar und recht schwer. aber echt ne riesen apsis (wohl deshalb so schwer?..) Lightwave Sigma 2 scheint mir identisch zum Hilleberg nallo. aber netter preis. hätte ich das vorher gewusst Trekkertent Saor Das hatte ich mir auch schon angeschaut, leider gibts da nur noch die 3s version. Vom Gewicht het ein traum... und stabiel soll es laut HP auch sein. Tests habe ich aber noch nicht gegooglet. PreTents RIDGELINE 2P Ich kann die Stabiliät dieses Zelt irgendwie nicht einschätzen... scheint aber recht f
  7. hm die Frontöffnung ist praktisch und ziemlich einmalig im UL-Bereich. Was macht das Tragesystem deiner Meinung nach so hervorragend? Punkto Pyramiden: Trift das auch noch zu wenn der Wind plötzlich dreht? passiert häufig auf den Gipfeln/Gratwanderungen... Das ist so mit ein Grund weshalb ich bisher auf Tunnelzelte gesetzt habe. Das MLD ist ein Solo, könnte zwar daher mein Enan ersetzen aber die Frage war ja mehr nach nem zweier. Abgesehen davon nicht orderbar, und auf der HP konnte ich nicht erkennen inwiefern beide Zelte Wintertauglich sind (scheinen sie mir nicht zu sein).
  8. könnte eine Möglichkeit sein. Was mich etwas stört ist das er nur 29l innenvoulmen hat. Aktuell tendiere ich aber noch zum Atom Mo. Aber ich konnte noch nicht alle Kommentare googeln.
  9. Danke da klingt der Mo schon deutlich mehr nach dem was ich suche.
  10. 36l werden im Winter kaum reichen für ein 2p Zelt plus -10grad Schlafsack. Daher kein thema. und beide haben wie von anderen beschreiben keinen Rahmen. Da kann ich mich noch nicht mit anfreunden. Daher lieber einer mit rausnehmbaren, so könnte ich es mal Testen. Das Mountain hardwear scheint mir zwar stabil hat aber keine Apsis. Und bei einem potentiellen Schneesturm dann zu kochen scheint mir nicht so lustig (schon passiert). Preislich wäre es durchaus interessant vor allem da man es gerade mit ca. 300.- Rabatt erhalten würde..
  11. könnte passen kannst du mir evtl. den Unterschied erklären? hab sie mir etwas genauer angeschaut jedoch konnte ich nicht herausfinden wie viel der + mit dem Rahmen wiegt..
  12. Danke für die vielen Vorschläge, viele der Mode hatte ich auch mal im Auge aber die Empfehlungen helfen mir i.d.R. Punkto Atompacks ich sehe den unterschied zwischen The Mo und Atom + nicht wirklich, da beide einen entfernbaren Rahmen haben. Wobei der Mo schon mehr vom aussehen her gefällt, jedoch war für mich nicht ersichtlich wie viel der eigentlich leichtere + mit dem rahmen wiegt. Mit den Zpacks kann ich mich einfach nicht anfreunden.. Ebenso mit den nur weissen HMG.. Punkto Osprey warum haltest du den für ein Kompromiss? Weil der Rahmen nicht entfernbar ist? Punkto Li
  13. Hallo zusammen Wie der Tittel schon verrät habe ich aktuell zwei Probleme.. Und jedes mal wenn ich mich daran mache diese zu lösen verliere ich mich in Stunden langem Gesuche im Internet.. Ich brauche einen UL Rucksack und ein gescheites UL Zelt das aber 4 Saison ist... Klar zwei Zelte würden es auch tun, ist halt aber auch ne kosten Frage.. Problem Nummer eins, ist sicher ein neuer Rucksack, sollte ca. 40l haben. Mein Billiger Chinatest hat leider nach 6 Monaten den Geist aufgegeben (siehe packliste). Er ist beim Gurtschaumstoff die komplette Naht auf- und abgerissen. Daher mu
  14. https://lighterpack.com/r/57ldlh aktualiserte Liste
  15. Btw. ich sah gerade das deine Zahnbürste nur 5g wiegt. was ist das für eine? :O Punkto Evernew 1,5L Waterbladder die du hast, ich sah auch schon ähnliche Modelle, wie ist das mit dem reinigen? Ich stelle mir das schwierig vor.. meine Erfahrungen mit Camelbag Flaschen ist das die irgendwann nur noch stinken, egal wie oft man sie wäscht (und die kam man gut waschen).
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.