Jump to content
Ultraleicht Trekking

AlphaRay

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.539
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

AlphaRay hat zuletzt am 20. November gewonnen

AlphaRay hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über AlphaRay

  • Rang
    Feinwaagenbesitzer
  • Geburtstag 04.11.1978

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Wohnort
    Lauenförde
  • Interessen
    Fotografie, Trekking, Basteln/Werkeln

Letzte Besucher des Profils

2.021 Profilaufrufe
  1. AlphaRay

    Wer benutzt Bekleidung aus Wolle?

    Ich meine es gibt einen Quilthersteller, der eine Mischung mit Schurwolle bei der Isolation hat. Sehr sinnvoll ist es aber nicht, da es einiges schwerer ist, langsamer trocknet, wenn mal feucht und die kompressionsfähigkeit quasi nicht gegeben ist. Zudem verfilzt wolle und dekomprimiert nicht so wie Kunstfaser, wodurch man nach ein paar Nächten einen "Pfannkuchen"-Quilt hätte, der weniger isoliert ;/ Besorgt habe ich mir letztens erst eine 80/20 Wolle-Polyestermischung als Vlies in ca. 15 mm Stärke und ich meine 150g pro m². Als günstige Alternative zu Apex für Jacke & Co.. 7,5 m² haben inkl. Versand etwa 30€ gekostet.
  2. AlphaRay

    Der „Kurze Frage, kurze Antwort“-Thread

    Yep - genau! Der Innenstoff bei Apex ist ja nur als mechanischer Schutz für das Apex da...wieso sollte ich da einen fast doppelt so schweren, Flourcarbon imprägnierten Stoff vernähen? Letztes Jahr hatte ich für ne Freundin einen mit dem Fallschirmstoff innen genäht und kam erst bei meinem Quilt auf den Netzstoff. Das Apex ist quasi Lose vernäht d.h. nur an den Rändern. Der Netzstoff ist nur an den Rändern abgenäht und keine Stelle im Quilt mit Wärmebrücke versehen - weder nach innen noch nach Außen mit dem Stoff auf der fläche vernäht. Das 25g Netz ist seehr dehnbar, weshalb es keinen Schaden nimmt, da es sich mehr ausdehnen kann als der Außenstoff. Solange man nicht in Schuhen übernachtet passiert da nichts
  3. AlphaRay

    Der „Kurze Frage, kurze Antwort“-Thread

    Irgendwie erwähnt hier niemand das wichtigste: der Stoff ist absolut Winddurchlässig. Null Winddicht. Er ist toll für Packsäcke - einen Schlafsack würde ich darauß nicht nähen. Zumindest nicht von Außen. Er hält die Warme Luft durch die hohe Durchlässigkeit auch nicht so gut wie andere Stoffe + bei jedem Windhauch sind dieser durchgepustet. Für Winddichte hütten OK - zum zelten weniger geeignet. Bei ExTex gibts Stoffe mit 37/38 g die ähnlich kosten, aber sogar Daunendicht sind (Daunendicht = Winddicht). Ich nehme INNEN das 25g Ultraleicht-Netz erfolgreich seit Sommer (mittlerweile in zwei Quilts). Mit 38g Außen ergibt sich ein Stoff-Durchschnittsgewicht von 31,5g bei einem Durchschnittspreis von ca 4 € pro m². Da kommen die teuren Leichtstoffe nicht mit.
  4. AlphaRay

    Rucksack-Schultergurt nähen / Brustgurt

    So gehts mir mit Amann Serafil...wo andere hier mit 80er Garnen Probleme haben, haue ich deren 30er/40er Garn mehrfach an einer Stelle rein. Habe vor paar Wochen was nicht zu Hause nähen wollen und kein festes Garn gehabt. Dann eben im Laden total überteuertes Gütermann-Garn besorgt - da ist mein uraltes Leingarn viel glatter! Das Zeug sah aus wie selbstgebastelt...man merkte deutlich den Unterschied beim Nähen, wie brutal das Garn durch den Stoff zog. Das Serafil ist 100%iges sehr glattes Polyester und kostet einiges weniger als Gütermann Allesnäher! 600 Meter 60er Garn um 4,5 € - Allesnäher 200 Meter um 4€!). Das 60er bekommt man nur mit viel Kraftaufwand und Einschnitten in der Hand durch. Das 40er gar nicht mehr ohne Werkzeuge. Serafil ist von der Optik am ehesten mit Seide/Haaren vergleichbar von der Optik her. Kein Widerstand beim drüber gehen mit dem Finger. Der Allesnäher fühlt sich an wie Sandpapier.
  5. AlphaRay

    PowerKondom - EINWEG-Powerbank

    Zum Recycling habe ich das hier gefunden: "Die Erfinder betonen, dass das PowerKondom nicht regelmässig zum Einsatz komme, sondern «als Notfall-Helfer». Und man muss es nach einmaligem Gebrauch zwar entsorgen, aber auf keinen Fall sollte man es ins WC oder den Abfalleimer werfen! «Ein benutztes PowerKondom wird nicht weggeworfen, sondern von der Firma Batrec Industrie AG in Wimmis umweltfreundlich rezykliert. Das gebrauchte PowerKondom kann an über 12'000 Sammelstellen oder an rund 600 Swico-Abgabestellen kostenlos abgegeben werden. Wie jede andere Batterie auch.»" https://www.watson.ch/digital/schweiz/613672116-dieses-schweizer-powerkondom-soll-handy-nutzern-aus-der-patsche-helfen
  6. AlphaRay

    PowerKondom - EINWEG-Powerbank

    Ich musste zwei mal drüber lesen...und kann immer noch nicht fassen, dass man so einen Schrott heute noch herstellen und anbieten darf! Eine 600 mAh einweg Powerbank - hauptsache "mit 100% Wasserstrom" geladen und "Recyclebar". Durch wen und wann recycled, wenn die Teile zu 100% im Müll und Umwelt landen..? Drinnen ist eine LIPO-Zelle, die man 100%ig aufladen könnte..einfach unfassbar https://www.voelkner.de/products/1259271/Thomsen-PowerKondom-Android-Einweg-Powerbank-LiPo-600-mAh.html
  7. AlphaRay

    Rucksack-Schultergurt nähen / Brustgurt

    Das eher nicht, da die Jenasnadel ja gerade für hartes und dickes gemacht ist. Wenn die nicht durchgekommen wäre, dann hätte die sich entweder guut verbogen oder wäre direkt gebrochen. Kenne ich zu gut, wenn man an einer Stelle zu viele Stiche gemacht hat, weil der Transport nicht geklappt hat. Einfach nur neu Einfädeln mit dem alten Faden vor der ganzen neuen Spannungseinstellungen hast du gemacht? Wie gesagt behebe ich genau dieses Problem durch Faden oben aus Maschine raus und komplett neu durch Maschine fädeln. Dadurch dass du Garn gewechselt hast, musstest du das ja zwangsläufig - was inkl. der Spannungserhöhung zu der Fehlerbehebung schon geführt haben sollte Ich bleibe bei der selben. 40er oder 60er glattes Polyestergarn. Meistens 60er, weil ich diese in diversen Farben da habe. So ist das auch richtig Bei meiner Computermaschine stelle ich dann Zickzack mit 0,1 mm Stichlänge ein bei 2,5....4,0 mm Breite - je nach dem was ich da gerade vernähe.
  8. AlphaRay

    Rucksack-Schultergurt nähen / Brustgurt

    Genau das ist das Problem bei mir - wenn das passiert, dann suche und probiere ich nicht mehr rum, sondern fädel neu ein, weil das Garn nicht mehr im Greifarm ist, und somit die ganze Oberfadenspannung dahin. Richtig: Ohne Oberfadenspannung bzw. mit der viel zu hohen Untefadenspannung werden die "Knoten" sehr weit unten bzw. im dem Fall unterhalb des Stoffes gemacht. Dadurch dass der Oberfaden aber durch den Stoff geht, "klebt" das ganze noch am Nähgut dran.
  9. AlphaRay

    Rucksack-Schultergurt nähen / Brustgurt

    Es ist ziemlich sicher die Fadenspannung. Das problem habe ich mit meiner alten, sowie mit meiner modernen, Computergesteuerten Maschine, wenn Unterfadenspannung viel stärker ist. Wenn das Problem bei mir plötzlich auftacht, dann passierte es, dass das Garn aus dem Greifarm raus ist (!!!)...bis heute noch nicht raus gefunden, wie das passieren kann... D.h. die Oberfadenspannung ist dann gleich 0. Nach 3 bis 4 Stichen ist dann alles Blockert und die Maschine stoppt den Motor (die neuere erkennt Überlastungen und näht nicht weiter, bis man es behebt). D.h. wenn man die Spannung richtig eingestellt hat und es dann tortzdem so aussieht, obwohl es eben noch ging, einfach mal Garn raus und kooomplett neu einfädeln. Ist dann zu 99% wieder weg Falls hier eine Erhöhung der Fadenspannung nur ein wenig bringt, würde ich zuerst versuchen die Unterfadenspannung zu lockern, bevor man anfängt die Maschine auseinander zu schrauben. D.h. das Schräubchen am Untergarnrollen-Halter leeeicht (!) nach links drehen. Reicht auf wirklich eine 1/5tel bis 1/10tel Drehung.
  10. AlphaRay

    Rucksack-Schultergurt nähen / Brustgurt

    Willkommen im Forum Oberfadenspannung ist nur Relativ, da sie mit der Unterfadenspannung spielt, die du ja nur über ein Schräubchen grob festlegst. Auf der Druckplattte sollte die Nadel nie aufschlagen. Entweder hast du so stark am Stoff gezogen/geschoben, dass diese abgelenkt wurde, oder die Nadel war nicht bis zum Anschlag drin. Deine Oberfadenspannung ist zu gering - wäre jetzt meine Idee. Der Faden kräuselt sich unterhalb, d.h. er wird von der viel höheren Unterfadenspannung unterhalb gehalten. Mit "3" nähe ich zwei Dünne Stöffchen zusammen, wofür ja "Standard" da ist (z.B. zwei Jerseystöffchen). Das was du da machst, mache ich bei 9 - also auf Anschlag, wobei ich aber auch die Unterfadenspannung etwas stärker habe als beim Auslieferzustand. Faden ist OK. Ich verwende bei Rucksäcken 30er, 40er und 60er Garn (Amann Serafil) mit 110er bis 70er Nadel. Jeansnadel ist bei so grober Arbeit bzw. so vielen Schichten empfehlenswert, da diese etwas kräftiger ist und nicht so schnell bricht.
  11. AlphaRay

    Smartwater Auszeichnung

    Was hat Wasser verdampfen, kondensieren, mit Mineralien versetzen mit der Flasche zu tun..? Außer der enormen Energieverschwendung sehe ich da null Sinn hinter.
  12. AlphaRay

    Dieses Kopfkissen will ich haben ;-)

    Nee..ich schlafe so unruhig, da ich intensiv träume und mich viel bewege. Heute Nacht Kissen zwei mal vom Bettrand wieder rutschen müssen. Baumwolle auf Baumwolle Daheim mit schwerem Memoryschaum-Nackenkissen. Das habe ich vor allem Nachts an, da ohne Kaputze eines Schlafsacks irgendwas zw. Kaputzen den Jacken und Oberkörper fehlen würde Regenjacke ist komprimiert auf A4 Fläche verlegt 2 cm dünn..vor allem wenn man drauf liegt. Bequem ist da anders Ich lege wenn dann meine Hose zusammen und UNTER die Isomatte auf Kopfhöhe, dass die Isomatte nicht ganz flach liegt. Ich bin da mittlerweile wohl extremer unterwegs..vor zwei Wochen im Harz bei 0..-1 mit 133er Apex Quilt übernachtet, mit dem ich in reinen Thermoklamotten bei 10° friere. D.h. ich hatte oben Merinobase, dicke 450g Fleece-Kaputzenjacke und Kaputzen-Daunenjacke (~260g) mit denen ich warm übernachtet hatte. Über Nacht trocknen bei mir die verschwitzten Klamotten, die das Base am Rücken vom Rucksack, wenn ich zum Schluß viel hoch gelaufen bin Das Exped Kissen ist übrigens ein seeehr bequemes aufblasbares! Ich hatte schon zwei andere davor, mit d denen man dieses überhaupt nicht vergleichen kann. Ich bin 100% Seitenschläfer und brauche da auch ein entsprechend hohes und bequemes Kissen Nutze ich übrigens auch als Sitzkissen, was bei so einem Packsack oder aneren Lösungen nicht einfach mal zwischendurch für ne Pause geht Geht übrigens um dieses, falls es jemand nicht kennt: http://www.exped.com/switzerland/de/airpillow-ul-m
  13. AlphaRay

    Dieses Kopfkissen will ich haben ;-)

    Mm..wenn ich das richtig verstehe, dann ist es nur ein Packsack mit 100er Fleece auf einer Seite? D.h. du brauchst dann ja irgendwas was du reinstopfen kannst über Nacht. Bis auf Satz feuchter Socken vom Tag und sonst halt Besteck/Geschirr fällt mir da nichts ein :/ Moos/Laub wäre ja auch ne Möglichkeit, solange trocken.sonst bleibt das Kissen ja die ganze Nacht über eher kalt.. Ich bin erst vorkurzem nach vier Jahren von meinem Exped M mit ca 65 Gramm auf den UL umgestiegen mit etwas um 40g. Ist aufblasbar, leichter und man braucht mur etwas Luft. Und günstiger ist es auch.. Zudem sind Laschen dran, wo ich ne 2mm Gummikordel dran gemacht gabe, wodurch das Kissen nicht abhaut. An einen weichen Überzug für die Warme Jahresteit hatte ich aber schon im Sommer gedacht. Wenns kühler wird, dann habe ich die Fleecekaputze auf, wodurch sich das erübrigt Bin trotzdem mal auf deinen Bericht gespannt Womit willst du das Kissen füllen?
  14. Ich habe beides - eine mittlerweile 10 Jahre alte 800 € Pfaff 2023 Classic Style Fashion und eine Pfaff Hobby 7-irgendwas (glaube ich), welche ich für 70 € mal gebraucht geholt habe (Gelb-Braun - denke mal 80er Jahre). Nähen tun sie beide. Die Teure natürlich etwas genauer und mit einiges speziellen Einstellungen, wie 1/10tel Millimeter Stufen und mit einem Servomotor zur Steuerung der Nadelposition - sonst scheint es an sich der selbe Motor zu sein, da Wattzahl, Geräusch und auch sehr viele Schichten oder Festere Stoffe beide problemlos vernähen. Die Teure hat IDT, wodurch rutschige Stoffe problemlos vernähbar sind. Wäre jetzt das Hauptkriterium für ein neueres Gerät. Eine Select 2.0 idt hatte ich auch mal - ist mir aber zu primitiv gewesen gegenüber der 2023 ohne Display usw.. Nach dem Verkauf habe ich mir später dann die alte Pfaff als Zweitmaschine geholt, damit ich für langwierige Geradeaus-Stepparbeiten die gute nicht abnutze.
  15. AlphaRay

    Inlet für Schlafsack

    Ok...da ich ja demnächst meinen ersten Daunenquilt nach zwei mit Apex nähe, war das interessant. Wobei ich, wie ja viele hier im Forum, in den kompletten Klamotten pennen, wodurch sich so ein Inlett theoretisch erübrigt. Aktuell eine Schlafhose aus dickem Fleece genäht, wodurch ich mit Fleecejacke/Daunenjacke oben in der Nacht ja ein Inlett nicht bräuchte.
×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.