Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

wernator

Members
  • Gesamte Inhalte

    25
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

wernator hat zuletzt am 16. Dezember 2020 gewonnen

wernator hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über wernator

  • Rang
    Leichtgewicht

Letzte Besucher des Profils

261 Profilaufrufe
  1. Die Klassiker an Kopflampen die hier im Forum üblicherweise empfohlen werden (a la Petzl und Nightcore) liegen bei ~30€ und ~35g. Da meine bisherige Decathlon Stirnlampe 85g auf die Waage bringt, ich aber keine 30€ für eine leichtere Lampe ausgeben kann und möchte, bin ich auf die Suche gegangen und habe folgendes gefunden: https://de.aliexpress.com/item/4001186555899.html? Für 3,29€ wiegt die Lampe nachgewogene 35g und ich bin so auf eine Gewichtsersparnis von 12g/€ gekommen. Der mitgelieferte Strap kommt auf 15g, ist aber dank dem schwenkbaren Clip nicht notwendig. Ich bin immer mi
  2. Zum Thema decathlon Schlafsäcke von denen hier abgeraten wird: ich habe einen Trek 900 Daunenschlafsack (Komfort 10°C) und bin mit dem sehr zufrieden. Vergleichbares gibt es ansonsten erst zum doppelten Preis, wenn auch ein bisschen leichter dann.
  3. 1. ja, der r Wert lässt sich addieren 2. 3. und 4. Stichwort VBL beziehungsweise Mülltüten. Da schläfst du dann drin bzw. Trägst die über deinen Socken.
  4. 2. Etappe (43km) Weiter ging es am nächsten Tag schon gegen vor 6, weil mein Camp direkt neben dem viel begangenen Weg lag und ich keinen Ärger wollte. So ging es die nächsten Kilometer im Sonnenaufgang entlang der Klippen, bis ich endgültig der Nordsee den Rücken zu wand und durch einen der trostlosen Trailerparks in Richtung Landesinnere abbog. (Immerhin konnte ich dort Wasser schnorren) Beseelt von dieser wahnsinnig schönen Morgenstimmung ohne auch nur eine Menschenseele zu treffen ging es weiter durch kleine Dörfer, vorbei an größeren Höfen bis man sich plötzlich im grünsten alle
  5. Nachdem ich jetzt ein paar Wochen hier Mitglied bin und schon ein paar Monate mitlese, möchte ich gern im folgenden einen Trail vorstellen über den hier noch nicht viel berichtet wurde. Ich möchte vorher noch anmerken, dass ich bedingt durch Budget, Wissen und dem was ich schon hatte nicht wirklich ultraleicht unterwegs war, aber dank des Forums ein wenig optimieren konnte. Allgemeines Der C2C verläuft einmal Quer von Küste zu Küste durch drei Nationalparks: die North York Moors, Yorkshire Dales und das Lake District. Dabei gibt es nur einen Abschnitt von circa 35km von Osmotherly bi
  6. Danke, dann wird wohl demnächst mal eine Bestellung raus gehen. Wie hast du das mit deinem Gatewood Tarp gemacht wenn es nass war, passt das in eine der Seitentaschen?
  7. Toller Bericht! Was kannst du so über den G4free berichten? Mich stört nur das fehlende große Meshnetz
  8. wernator

    Moskitonetz

    Mein Lanshan 2 hat mir Anfang August in den Yorkshire Dales auf jeden Fall den Arsch vor den Midgets gerettet...
  9. Danke für die Liste! Was war für dich eigentlich der Grund SOBO zu laufen? Für mich soll es bis jetzt NOBO gehen um die schönsten und anspruchsvollsten Stellen am Ende zu haben
  10. Wahnsinnig tolle Bilder und schön geschrieben! Hast du deine Packliste schon irgendwo gezeigt?
  11. wernator

    Welches Zelt

    Wenn man sich seeehr gut kennt kein Problem. Durch die zwei Apsiden und Ausgänge hat auch jeder sein eigenes "Lager" für Rücksack usw. und man muss nicht übereinander klettern um heraus zu kommen. Für eine Mehrtagestour also absolut möglich, wenn es doch länger würde wäre es mir auch zu eng.
  12. das würde mich auch interessieren! Die Problematik ist nur, dass der Taupunkt außerhalb der dampfdichten Schicht (Bivy) liegen muss. Bei höheren Temperaturen (ich würde sagen ab ca 5°C aufwärts?) ist es kein großes Problem den Bivy als äußerste Schicht zu nutzen, wenn man dann den Schlafsack ordentlich lüftet. Bei niedrigeren Temperaturen wandert der Taupunkt aber in den Schlafsack und alles was du ausdünstet schlägt sich am Bivy und den Daunen nieder, weshalb man einen VBL als Dampfsperre nutzt damit diese feuchte Luft garnicht erst in den Schlafsack kann und nichts nass wird.
  13. @marieke333 was ist denn ein Steinhering?
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.