Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Verläuferin

Members
  • Gesamte Inhalte

    12
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Verläuferin

  • Rang
    Leichtgewicht

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Von denen hatte ich noch nie gehört, aber sehen richtig cool aus! Ich mag, dass man Guylines direkt um den Kopf wickeln kann. Und auch, dass sie ins Handgepäck dürfen.
  2. Auf meiner letzten Tour sind (zum Glück am letzten Tag), die Heringe von meinem MSR Freelite (ja, ist nicht wirklich UL) nach dem Zelttrocknen liegengeblieben. Ich sehe das jetzt als Chance, auf bessere (leichtere?) umzusteigen. Allerdings bin ich von der Auswahl echt überfordert und freue mich über Empfehlungen. Ich zelte in der Regel auf Waldböden oder Wiesen, musste sie auch öfter schon mal in den Boden einhämmern. Auf der letzten Tour hatte ich zusätzlich noch zum ausprobieren 1g schwere extra dünne Ultralightheringe dabei, die sind nicht im Boden geblieben. Mit den Standard-MSR-Herin
  3. Ich hatte die gleichen. Das rote ist nach einem halben Jahr kaputtgegangen (lädt nicht nicht mehr, Kundenservice bei Reklamation kann man sich vorstellen). Das weiße wurde letztens geklaut. An sich fand ich die Lichter sehr gut, nur sind sie extrem leicht auszulösen. Es ist mir mehrmals passiert, dass eins in der Tasche angegangen ist und der Akku abends alle war. Ich vermisse die kleinen B-Twin Lichter, die es früher bei Decathlon zu kaufen gab.
  4. Ich trage seit Jahren im Winter die Thermal Compression Thights von 2XU. Bin eine ziemliche Frostbeule, aber es ist mir damit echt sehr selten kalt geworden.
  5. Ich habe den Weg im September gemacht und war auch überrascht davon, wie schön und gut ausgeschildert er ist! Die Waldschenke war auf jeden Fall ein unerwartetes Highlight. Ich hatte noch einen spontanen Mittagsstop bei Ellis Gulaschkanone eingelegt (irgendwo im Örtchen zwischen Falkenberg und Baasee) mit Hacksteak, Kaffee für 1€ und sehr viel Herzlichkeit. Allerdings steht sie wohl nur jeden zweiten Samstag da. Und natürlich auch ordentlich Äpfel, Birnen und Zwetschgen eingesammelt unterwegs. Habe mich gefragt, wozu ich überhaupt Essen dabei hatte.
  6. Ich habe das Kissen, meins wiegt 47g, könnte aber auch an der Waage liegen. Bin absolut zufrieden damit.
  7. Bulgur - hat minimal schlechtere Nährwerte als Couscous, aber mir persönlich schmeckt er dafür so gut, dass es mein Standardwanderessen ist. Cold soaken dauert ca. eine Stunde, mit heißem Wasser geht es in 10 min. Für mehr Kalorien und Geschmack Tahini reinrühren.
  8. Ich habe ein Gipfel Eiger Trekker Zelt für 2 Personen, das ich ich dir für 25€ + Versand aus Berlin verkaufen könnte. Es ist relativ schwer (fast 2 kg wenn man alle Heringe mitnimmt), aber auch ziemlich robust - die Einpersonenvariante von diesem Zelt hat mit mir Stürme überlebt. Es ist nur zwei Nächte benutzt worden und ich hatte es vorher auf Dichtheit getestet. Wenn du über 1,90 bist, würde ich mich da vielleicht nicht unbedingt reinlegen wollen.
  9. Es ist übrigens verdammt beruhigend, zu hören, dass so viele Menschen doch Angst vorm alleine Zelten haben und dann auch nicht gut schlafen können. Dachte, ich bin die einzige auf der Welt mit dem Problem und alle anderen machen das einfach komplett entspannt.
  10. Ich habe auch absolut diese Angst, dass da jemand über mein Zelt stolpert und erstmal nachfragt, wer bist du denn und was machst du denn da - das möchte ich als allein wandernde Frau einfach nicht erleben, egal wie unwahrscheinlich es ist, dass mir jemand etwas Böses will. Außerdem habe ich auch Angst vor Jägern und in Deutschland auch vor dem Ordnungsamt... Mein Zelt ist grün, damit es nicht so auffällt, ich zelte möglichst weit weg vom Wegesrand und möglichst sichtgeschützt (ist auch gut gegen Wind). Leider lande ich dadurch oft in Senken, was nicht so ultra schlau ist Im Endeffekt ist
  11. Hi, ich lese hier schon lange still mit. 37, eigentlich nie wandern gewesen, bis ich aus heiterem Himmel beschlossen habe, den Israel Trail zu laufen. Damals mit halb geliehenem Zeug und einem kräftigen Decathloneinkauf... Seitdem immer wieder für 1-2 Wochen draußen unterwegs und Stück für Stück dabei, meine Ausrüstung auszubessern. Sobald ein Jobwechsel ansteht, kommt dann auch wieder eine lange Tour. Die Wunschliste ist groß!
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.