Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

Verläuferin

Members
  • Gesamte Inhalte

    53
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Profile Information

  • Wohnort
    Berlin

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Argh, ich habe im Arbeitsstress gestern vergessen, hier nochmal reinzuschauen. Stichwort inReach. Meine Recherche ergab, dass es zumindestens von Breitling welche gibt - die allerdings leider ungefähr eine Null über meinem Budget liegen. Vielelicht habe ich da aber auch was falsch verstanden, bei dem Preis von um die 10000€ habe ich nicht mehr so genau in die Specs geschaut. Hmm, du hast mich gerade fast überzeugt, noch ein Jahr zu warten und zu schauen, was sich erigbt. Fenix mit Solar ist tatsächlich auch mit mein Favorit gerade. Ich will die vor allem für wegloses Gelände, wo ich eine Papierkarte dabei habe, weshalb geplante Route/Displaynavigation auch ganz weit hinten auf der Wunschliste steht und das Barometer dafür ganz weit vorne Auftrennen hatte ich auch überlegt, zumal ich in Brandenburg auch nicht unbedingt ein PLB brauche (aber wenn wir ehrlich sind auch keine Höhenmessung). Wollte mit diesem Thread aber sichergehen, dass es wirklich nicht die eierlegende Wollmilchsau gibt und nicht nur ich zu blöd bin, sie zu finden. Haha ja, absolut. Das habe ich in den letzen Jahren auch immer entschieden. Jetzt habe ich aber angefangen, Hochtouren zu laufen, und da möchte ich schon gerne die Möglichkeit haben, Hilfe zu rufen.
  2. Hallo zusammen, jetzt wo es gerade Black Friday Angebote nur so regnet, würde ich mir gerne eine elerlegende Wollmilchsau an Elektrogerät zulegen. Dieses soll können, geordnet nach Wichtigkeit: - Höhenmessung - GPS - Wasserdicht und robust - Lange Akkulaufzeit - PLB Kurzum: Ich will navigieren und einen Notruf machen können und das möglichst ohne öfter als einmal die Woche laden zu müssen. Es gibt, zumindestens von Garmin, ja auch welche mit Solarladefunktion, wobei ich mich da frage, wieviel es wirklich taugt, sobald es kälter wird und die Uhr für die meiste Zeit unter irgendeinem Ärmel verschwindet. Die Sahnehaube obendrauf wäre dann, wenn ich da auch noch meine geplante Route als gpx Datei hochladen und mir unterwegs anzeigen lassen könnte. Und die Kirsche auf der Sahnehaube wäre, wenn das Ganze in Form von einer Uhr käme. Die meisten solcher Uhren haben dann noch so Schickschnack wie Herzfrequenzmessung, das interessiert mich nicht im geringsten. Vor einem Jahr habe ich mich mit diversen Geräten befasst und war einfach nur von den Auswahlmöglichkeiten überfordert, so dass ich am Ende einfach nichts gekauft habe. Dieses Jahr gibt es noch mehr Geräte und noch mehr Berichte... Allein Garmin hat ein Dutzend verschiedene Uhren und fünf InReach Geräte. Ich würde bis zu 1000 € ausgeben wollen. Breitling Emergency scheidet also aus Ich habe 1-2 Sachen, mit denen ich gerade liebäugele, will die aber erstmal nicht hier posten, damit es nicht nur über die Vor/Nachteile von diesen speziellen Geräten geht. Stattdessen würde ich sehr gerne wissen, was das Forum hier allgemein empfiehlt und warum.
  3. Ich habe mir aus diesem hier ein Groundsheet zurechtgeschnitten, mit dem ich sehr zufrieden bin https://www.amazon.co.uk/Bulk-Hardware-BH04946-StormSeal-Insulation/dp/B01M28TMOL
  4. Ich habe das Handy immer in der Hosen/Leggings/Kleidtasche. Alles andere ist mir zu fummelig, denn ich schaue tatsächlich ständig drauf (und verlaufe mich trotzdem viel zu oft). Ich achte schon bei der Auswahl der Kleidung darauf, dass ich es irgendwo unterbringen kann. Sobald es dann kühler wird, hat man auch Jackentaschen. Diese zu haben hat mein Leben absolut verändert. Ich weiß gar nicht, wie ich jemals ohne wandern war. Eigentlich kommt jetzt alles für den Tag in die Netztaschen.
  5. Ich schreibe viel Tagebuch. Eigentlich nehme ich mir auch vor, mich an einer Kurzgeschichte o.ä. zu versuchen, aber es gewinnt immer die Faulheit und das spannende Buch, das ich dabei habe.
  6. Falls jemand das jetzt noch liest - ich hatte am Ende eine Patagonia Torrentshell an, die ich im Schlussverkauf für unter 100€ gekriegt habe. Es gab zwei Regentage. Auch diverse Fall- und Bremsübungen im Schnee und auf Eis haben ihr nichts ausgemacht. Helm passte super drunter. Mit dem Wissen von heute würde ich allerdings ne Jacke für Hochtouren nichit in weiß kaufen Trage sie jetzt auch auf dem Rad in der Stadt, die Investition hat sich also voll gelohnt.
  7. Reiseduschgelflasche. Man kann Tahini aber auch in Plastikflaschen kaufen und bei einer längeren Tour nehme ich tatsächlich die ganze Originalflasche mit.
  8. Ich bin neulich den Forststeig gelaufen und überlege aus ähnlichen Gründen wie du, den über Silvester nochmal zu gehen.
  9. Ich höre mich gerade durch alle Folgen von Jung und Freudlos durch und kann diese sehr empfehlen, wenn man sich für Psychologie oder Psychiatrie interessiert. Clanland ist auch absolut hörenswert.
  10. Aber trotzdem noch UL? Ich habe einen breiteren Aufsatz rumliegen, den ich loswerden will, wiegt aber was. Ich glaube, es ist Primus Mimer. Würde ich bei bedarf raussuchen und wiegen/fotografieren.
  11. Eine Mahlzeit am Tag ist bei mir unterwegs Bulgur mit Tahini, beides lässt sich problemlos im Bioladen kaufen. Und selbst dann deutlich billiger als 7-8€ pro Mahlzeit...
  12. Verläuferin

    Bergmusiken

    OT: Das ist eigentlich ein ganz toller Film und absolut empfehlenswert, wenn man davon irgendwo eine übersetzte Version finden kann: Вертикаль https://en.wikipedia.org/wiki/Vertical_(1967_film).
  13. Verläuferin

    Bergmusiken

    Wenn man Russisch versteht, gibt es eigentlich nur ein Berglied: Если друг оказался вдруг Wüsste ja gerne, durch welchen technischen Zauber man hier ein Youtube Video direkt einbinden kann...
  14. Falls die Suche immernoch aktuell sein solte, habe ich eine kurze NeoAir X-Lite zu verkaufen.
  15. Ich habe Heat-Tech Longsleeves von Uniqlo, die sind allerdings schon sechs Jahre alt, kann sein, dass sich da technisch was getan hat. Ich hatte bei meinen ersten Wanderungen einen dabei, bin dann aber auf einen No-Brand-Merino-Longsleeve umgestiegen. Den finde ich deutlich wärmender und er stinkt auch nach einer Woche nicht. Die Uniqlo Sachen nach ein paar Tagen schon.
×
×
  • Neu erstellen...