Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

pylyr

Members
  • Gesamte Inhalte

    6
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über pylyr

  • Rang
    Leichtgewicht
  • Geburtstag 12. Dezember

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Wohnort
    ─o─═<

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Danke für den Hinweis, ich habe vergessen den auszuschalten/zu konfigurieren. (Aber jetzt passiert.) Nutze ich normalerweise nur um überhandnehmende Werbung zu reduzieren... Der Kopp-Verlag hat nun mit seiner Werbung hier eher ein Problem... Auch wenn ich mich über Twittersperren freuen kann, bin ich doch auch kritisch gegenüber Zensur und Infoblasenbildung. Sehe das ähnlich wie michibo.
  2. pylyr

    Schlafsack zu groß?

    Wenn du ins Inlet reinpaßt, dann paßt das auch in den Megalite. Seide ist toll, bringt auch ein paar Grad Temperaturgrenze. Meine Frau hat das Decathlonteil und ist zufrieden.
  3. pylyr

    Schlafsack zu groß?

    Besser ein wenig zu groß als zu klein. Das ist ein toller Schlafsack, freu dich dran. Das mit den Inlets wird sehr unterschiedlich gesehen. Ich gebe da khyal recht und nutze immer ein Seideninlet, egal ob Sommerquilt oder dicker Wintersack, du kannst dich mMn vielfältiger auf die verschiedensten Wetterbedingungen einstellen und schützt deinen Schlafsack/Quilt vor Verschmutzung. Es ist deutlich leichter ein Inlet zu waschen... Auch die Weite des Schlafsackes wird je nach Schlafgewohnheit unterschiedlich bewertet, mir wäre meist ein bischen mehr Raum lieber. Mit ein Grund, wa
  4. pylyr

    Welches Zelt

    Gute Wahl für dein Anforderungsprofil, ich wünsche dir viel Spaß. Benutze das mit meiner Frau zusammen, für länger abwettern nicht die beste Option, aber schöner Allrounder. Besonders bei dem Preis ein tolles Zelt. Mit dem Solid Inner auch ausbaufähig für kältere Jahreszeiten. Im Sommer ist die Querlüftungsoption schlafrettend. Da hier gekauft, nehme ich mal an, daß die neuralgischen Stellen schon nachgedichtet wurden (Flächenabspannpunkte und Stockaufnahmen), ansonsten checken und evtl. nahtdichten. Wenn nicht das Wetter was anderes verlangt, dann hab ich meine Stöcke
  5. Das 26er ist super, sieht in schwarz auch echt besser aus. Allerdings würde ich DCF/CubenFibre nicht nähen. Sogar der Hersteller empfiehlt kleben mit druckhärtendem Transferkleber (Cubentape(?)). Die Idee mit dem Ausprobieren ist sicher richtig. Ich mag das Material. (Nur den Preis nicht...) Habe mir ein 2.70 m X 2.50 m-Tarp (180 g) aus dem Material geklebt und habe bisher nur positive Eindrücke. Einen echten Härtetest gabs allerdings auch noch nicht. Hoffen wir auf einen anständigen Winter mit Wind- und Schneelast.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.