Zum Inhalt springen
Ultraleicht Trekking

ULgäuer

Members
  • Gesamte Inhalte

    292
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

ULgäuer hat zuletzt am 31. Juli 2019 gewonnen

ULgäuer hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über ULgäuer

  • Rang
    Fliegengewicht

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Ich hab ein Set mit Unterhemd und langer Unterhose in Naturfarbe. Der Stoff ist relativ rau im Vergleich zu anderen Merino-Shirts in meinem Besitz und hat auch relativ schnell Löcher bekommen, obwohl nur wenig getragen. Passform ist eher nordisch lang, also Ärmel, Torso und Beine sind im Verhältnis länger als bei nicht-skandinavischen Herstellern. Ich bin wenig versucht erneut dort zu bestellen.
  2. Ich würde für sowas nicht das gute Zeug vollrauchen und Funken aussetzen. Militärisches Thermozeugs inklusive Hosen gibt es teils für 20,- Euro pro Teil. Hab z.B. ne alte schwedische Thermohose für den Preis geschossen. Bundeswehr Unterziehhose gibt es für 10,- Euro. Reichlich Platz für drunter zu schichten. Macht viel aus. Obenrum alten weit geschnittenen Parka oder ähnliches als Außenschicht. Hauptsache kein reiner dünner Kunststoff. Wichtigst ist aber ordentliche Kopfbedeckung, Schal, Handschuhe, Socken, Einlegsohlen und Stiefel, weil die Extremitäten werden als erstes kalt. Wenn
  3. Geht nicht zusammen. Wenn es nass wird, kann man was drüber ziehen. Btw, meiner Erfahrung nach ist Regenzeug 95% der Zeit im Rucksack, außer man legt es darauf an. Sehr breites Spektrum. Besser wäre, Du teilst in Temperaturbereiche ein anstatt nach Jahreszeiten. Frühjahr und Herbst allein kann schon von 0° bis 20° sein. In welcher Art von Gegend bewegst Du Dich denn wie? Weil im Flachland gemütlich spazieren ist was anderes wie einen alpinen Steig begehen. Bei letzterem frage ich mich schon bei 10° warum ich nicht doch die kurze Hose genommen habe, weil selbst die gr
  4. Wasserabweisendes Baumwollmischgewebe laut Webseite. Angeblich wirkt der auch gegen Morgenreif. Den könnte man eventuell pimpen mit Imprägnierspray. Ansonsten noch VBL
  5. Welche meinst Du da konkret? Eine 300er Nummer im Kollektionsnamen finde ich nicht und 300 g/lfm Stoffgewicht halte ich für sehr dick als Baselayer. Es gibt manche Menschen, die können Wolle auf der Haut einfach nicht ab. Sogar relativ sanfte Merinowolle. Mir fällt als geruchsgehemmte Alternative nur mit Silberionen behandelte KuFa ein.
  6. Gefroren halten die zumindest die Form und bleiben gebrauchsfähig. Dem Geruch ist Einfrieren auch zuträglich. Scheint mir zumindest besser zu sein als Schmelzkäsezubereitung.
  7. Vielleicht bin ich ja naiv, aber wäre es nicht opportun die Stiefel auszuziehen und die Wärmestrahlung direkter an den Fuß zu lassen als seine Stiefel zu verbrennen? Isolation wirkt in beide Richtungen.
  8. Bei starker Bewegung (laufen, bergauf/-ab steigen) über 0°C ohne Wind brauch ich gar keine Jacke. Bestenfalls einen Windbreaker oder sonst was dünnes. Grundsatz: Wenn es einen friert läuft man zu gemütlich. Und bevor ich eine Fleecejacke anziehe kommt Stirnband/Schal/Mütze drauf. Steigern das Wärmeempfinden, speziell an den Extremitäten, und lassen einen nicht so schnell überhitzen. Wer aber mehr Wärme braucht, dem kann ich "Häglöfs Proteus Jacket" (Hoodie) empfehlen. Größe S wiegt 237g. Das Ding ist quasi ein Windbreaker mit so Pluma-Fleece innen. Mir ist die schon wieder zu warm un
  9. Bei welcher Form von Bewegung?
  10. Man kann die Jacke quasi falsch rum tragen, so dass der Rucksack hinten (also die eigentlich vordere Öffnung der Jacke) rausschauen kann. http://www.timmermade.com/store/p100/SUL_Climashield_jacket.html
  11. Die Liste steht so schon seit Jahren im Netz. Ohne Update. Sie ist nicht sonderlich vollständig. Man muss seine eigenen Erfahrungen machen. Füße sind ziemlich individuell.
  12. Bei Altras gibt es Unterschiede bei den Modellen. Zum Beispiel hat mein Lone Peak 3.5 eine engere Zehenbox als meine Superior trotz gleicher nomineller Größe. Ich habe beide 1,5 Größen größer gekauft. Bei den Superior hätte +1 auch gelangt. Ich würde also dazu raten sich nicht auf ein Modell zu beschränken und grundsätzlich eine US-Nummer größer zu bestellen. Will man nur dicke Socken tragen +1,5 US-Größen.
  13. https://theomm.com/product/core-hoodie/ Aus dem neue Ausrüstung Faden
  14. Ich habe eine ältere Variante von der hier: https://www.columbiasportswear.de/DE/p/outdry-ex-reign-jacke-fur-herren-1849092.html?dwvar_1849092_color=386&pos=0 Nicht die leichteste im Angebot, aber Unterarmreißverschlüsse und mesh-hinterlegte große Taschen. Robust und pflegeleicht. Top Gerät! Und verhältnismäßig günstig.
  15. Ich habe lieber einen frei beweglichen Fuß als eine ohnehin nicht wirklich ausreichende Abstützung des Knöchelbereichs. Man muss halt lernen zu tanzen und nicht zu trampeln.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lies bitte auch unsere Datenschutzerklärung, sowie unsere Nutzungsbedingungen und die Netiquette.