Jump to content
Ultraleicht Trekking

pielinen

Members
  • Gesamte Inhalte

    116
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Schenk deiner Frau eine Nähmaschine
  2. Nord-Süd-Gefälle?

    Ob jetzt jemand durch Ost Europa trekkt, einen amerikanischen Fernwanderweg absolviert, lieber die kulinarischen kulturellen Vorteile Südeuropas geniesst, lieber Fjellluft schnuppert und Mücken totschlägt, oder 500km vom nächsten Dorf am Feuer sitzen möchte, um die letzten Urlandschaften zu genießen, ist doch völlig egal. Ich persöhnlich werde nur Reiseberichte schreiben von Touren über die noch nicht berichtet wurde.
  3. kleinschreibung

    Es passieren beim Geschreibsel schnell Fehler, OK. Aber aus Faulheit in einem öffentlichen Forum alles falsch zu schreiben ist nur unhöflich. Dann lasst es lieber, das könnt ihr auf „eurer“ Homepage machen.
  4. Wie ich meine Kamera zerstörte – offner Story-Thread

    Toller Schnappschuß
  5. Ich zitiere mich ein weiteres mal.. Wer hier ständig alles besser weiß, sollte auch mal liefern können. Packliste für eine konkrete Tour, ein Reisebericht.... Da ist ja sogar „Bierchen“ besser drin.
  6. Ich wiederhole mich jetzt auch mal wieder... Bisher immerhin 10866 Aufrufe!!!
  7. Dieser Faden wird sich endlos im Kreise drehen, da vom Ersteller, ohne ernsthafte praktische Erfahrungen zu zeigen, immer wieder plakativ monologisierend seine eigene Idee wiedergekäut werden. Alleine mein alter funkenfester Baumwollbiwacksack war schwerer als ein Schlafsystem, und noch nicht mal wasserdicht und mückenfest! Das funkenfeste Baumwolltarp ist auch nicht gerade ultraleicht. Und erst die funkenfesten „Trapperklamotten“....
  8. „Bushcraft“ Regel Nr.1 Der Wind kommt immer aus dem Feuer!
  9. Vorstellungsthread

    OT: Ich musste gerade nochmal weit hochscrollen um zu sehen worum es hier geht. OT, alles löschen...
  10. Die ganz Harten machen ihr Feuer mit Feuerstein und Zunder, wer das mal gesehen hat, ist fasziniert. Das hat 100000 Jahre so funktioniert.
  11. Zivilisationsnah ist das ja alles schön und gut, bis verboten. Zivilisationsfern ist „bushcraft“ möglich, aber...ich schlaf da lieber im Zelt, allein schon wegen den Mücken. Die Isomatte wiegt nicht viel, und mein Rücken dankt es. Bei Totalverlust der Ausrüstung (nach Flußdurchquerung oder Bootsverlust) sind „Bushcraft“ Techniken aber sehr hilfreich, und keine Spielerei mehr.
  12. Suche Tarp Tent Stratospire 2

    Ich hätte ein Stratospire 1 solid inner
  13. Unter idealen Bedingungen ist ein Feuer in ein paar Minuten an, das ist ja kein Problem. Die Klamotten hatte ich ganz vergessen:
  14. Hier gab es übrigen nur triefnasses grünes Weidengestrüpp!
  15. Na aber letztendlich ist „bushcraft“ ja kein Selbstzweck, ebenso wenig wie die Beschäftigung mit Ultraleichtausrüstungkonzepten. Feuer machen sollte jeder „Outdoorer“ ja hinkriegen. Mich würden konkrete Touren interessieren mit den Ausrüstungslisten dazu!
×